Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich mich blamiert? zum Affen gemacht?

Habe ich mich blamiert? zum Affen gemacht?

4. Mai 2007 um 19:57

Ihr lieben ich hätte da gerne mal eure Meinung, auch gerne die von Männern.

ich habe vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt... die Geschichte steht hier im Forum unter "es wird und wird nicht besser"

ich habe den Kontakt nun auch von mir aus abgebrochen, er wollte ja vorher schon keinen mehr.

Ich habe ihm oft geschrieben, das ich ihn liebe, das er mir fehlt und son Zeugs halt. Ich habe es eigentlich nicht übertrieben also nachher habe ich vielleicht so 3 - 4 SMS, manchmal auch 6 oder so geschrieben, so über den Tag verteilt. Ich habe ihm nie gesagt das ich ohne ihn nicht leben kann oder son Quatsch, immer nur das es mich traurig machen würde ihn zu verlieren. ich habe ihm lange Mails geschrieben wie ich mich fühle und das er mir fehlt und wie schön ich unser zusammensein fand und das ich ihm gerne eine Freundin wäre ... das ich diejenige gerne wäre die da ist wenn die Welt gegen ihn ist, wenn er einsam ist oder diejenige die ihn in die Arme nimmt wenn er mit seiner Kraft am Ende ist.

Als ich gemerkt habe das er keinen Kontakt mehr will habe ich aufgehört SMS zu schreiben und habe es eine Woche ausgehalten, dannach habe ich ihm eine SMS geschrieben in der ich ihn gefragt habe ob es ihm so besser geht wenn ich nicht schreibe und das es mir nicht gut dabei geht. dann noch eine in der ich ihn gefragt habe ob er sich in mich verliebt hat und deshalb keinen Kontakt mehr will (er ist nämlich verheiratet) Dann kam aber natürlich keine Antwort.

so schrieb ich ihm ne Mail in der ich mich von ihm verabschiedete, ihm dankte für die paar wundervollen Stunden ihm gesagt habe das ich immer noch sehr tief für ihn empfinde und ihm alles Glück wünsche und das er mit der Entscheidung die er getroffen hat gut zurecht kommt.

heute frage ich mich ob ich mich nicht zum Affen gemacht habe, habe ich nicht zuviel geschrieben? bin ich ihm nicht voll hinterhergelaufen und habe ich ihn nicht eigentlich angebettelt da zu bleiben? sollte sich nicht eingentlich ein Loch auftun vor Scham ?

Männer was sagt ihr ?
Mädels was sagt ihr ?

*winke*
Micha

Mehr lesen

5. Mai 2007 um 7:06

Du hast recht
Ja, Du hast recht, ich bin ein sehr emotionaler Mensch, ein sogenannter Bauchmensch *g* er war ein Kopfmensch, durch und Durch. Heute denke ich manchmal das seine Gefühle trotzdem sogar eher da waren als meine, er hat aber nie was gesagt. er hat auch nie gesagt das er mich nicht mehr sehen will oder mich nicht mehr in seinem leben will, er hat halt einfach nicht mehr reagiert und alle Treffen immer abgesagt.

Hier bei wollte ich schon immer mal wissen, was ist eingentlich Kämpfen? ich lese so oft "soll ich um ihn kämpfen" oder "ich werde um ihn/sie kämpfen" was ist das? wie kämpft man ? soll ich ihn anschreiben und ihm sagen das ich ihn nicht vergessen kann und er mir nach wie vor so viel bedeutet obwohl er mir durch sein Verhalten doch gezeigt hat das er das nicht will? Ich habe durch sein Verhalten, obwohl er mir versprochen hat mir zu sagen wenn er mich nicht mehr sehen will, gesehen das er keinen Kontakt möchte oder sich dagegen wehrt, ich liebe ihn und denke ich muss einfach akzeptieren das er einen anderen Weg gewählt hat, alles andere wäre doch keine Liebe oder wenn ich ihn aus eigennützigen Gründen weiter verfolgen würde?

gruß
Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper