Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich ihn vergrault?

Habe ich ihn vergrault?

4. Januar 2018 um 0:57 Letzte Antwort: 29. Januar 2018 um 16:05

So also meine / unsere Geschichte:Es gibt da einen Mann (24) , den kenne ich (21) eigentlich schon 2 Jahre, jedoch nur flüchtig.Diesen Sommer habe ich ihn näher und besser kennengelernt.Nach einem Volksfest in seinem Dorf übernachtete ich bei ihm da ich keine Möglichkeit hatte nach Hause zu kommen, es lief aber nichts zwischen uns, kein Kuss, kein Sex – er fragte nur ob er mich in den Arm nehmen dürfte.Nach diesem Abend entwickelte sich die Sache so, dass ich fast 1 Woche lang jeden Tag bei ihm übernachtet habe und wir untertags etwas unternommen haben. Er nahm mich in der Öffentlichkeit in den Arm und hielt meine Hand, schickte seinen Freunden Bilder von uns usw!Ca. nach der 3 Übernachtung haben wir uns das 1 mal geküsst (mehr ist jedoch nie passiert, ich wollte nichts überstürzen)Es war alles total schön, wir haben uns so gut verstanden!Natürlich habe ich mich relativ schnell in ihn verliebt, er war charmant, zuvorkommend und so liebevoll!Auf einem weiteren Volksfest, auf welches wir gemeinsam gingen, küsste er mich neben allen usw. jedoch nach diesem Fest war er plötzlich total abweisend! Es war vereinbart dass ich bei ihm übernachten könnte / sollte – dies wollte er plötzlich nicht mehr.Dadurch das wir mittlerweile den selben Freundeskreis hatten sahen wir uns ständig, es tat wirklich weh ihn zu sehen da er mich mehr oder weniger wortlos abserviert hat und wir auch nicht wirklich über des Geschehene gesprochen haben.Nach gewisser Zeit des, nennen wir es einmal „Hasses“, fingen unsere täglichen Telefonate wieder an. Wir telefonierten meist über 2 Stunden und verstanden uns wie früher.Er sagte mir das er sich leicht in mich verlieben könnte, doch das er sich selbst im Weg steht da er sich nicht in mich verlieben möchte, er möchte sich zuerst auf seine Karriere konzentrieren und beides wäre nicht zu vereinbaren.Ich mied den Freundeskreis für gewisse Zeit um ihm aus dem Weg zu gehen, ich hielt es nicht aus ihn zu sehen.Ich dachte ich sei über ihn hinweg, bis SilvesterabendEr lud mich zu sich ein, da alle Freunde gemeinsam bei ihm feierten.Es machte „bum“ und mir war klar das ich immer noch die selben Gefühle für ihn habe wie früher.Was genau soll ich nun tun?Wir verstehen uns so gut und ich merke das es zwischen uns immer noch knistert doch ich kann ihn ja zu nichts zwingen?Trotzdem würde ich ihn gerne davon überzeugen wie schön alles wieder werden kann bzw. würde ich auch gerne mal wissen was er wirklich will/fühlt.Bitte helft mir ..

Mehr lesen

4. Januar 2018 um 9:25

Hm... hast du irgendwas getan bzw. an dir, was ihn stören bzw. unsicher machen könnte? Das wäre meine erste Vermutung.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Januar 2018 um 17:07

Kannst du das genauer erklären, warum Verliebsein seiner Karriere im Weg stehen soll?
Mir leuchtet das nicht ein.
Es sei denn, er möchte mal beruflich im Ausland tätig sein; wenn du dann seine Partnerin/Frau wärst, müsstest du immer mitziehen. Es gibt Frauen, die das machen, sogar mit Kindern. Sind aber selten.
Ich schätze, viel häufiger zerbricht ne Partnerschaft an der berufsbedingten Fernbeziehung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2018 um 0:09
In Antwort auf combatwombat

Hm... hast du irgendwas getan bzw. an dir, was ihn stören bzw. unsicher machen könnte? Das wäre meine erste Vermutung.

keine Ahnung was ihn stören könnte - klar sage ich ihm oft die Meinung doch bin ich bis jetzt die erste, die er wegen dem nicht „anpöbelt“. Er nimmt meine Meinung an und fragt mich teilweise auch darum 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2018 um 0:12
In Antwort auf gerhard56

Kannst du das genauer erklären, warum Verliebsein seiner Karriere im Weg stehen soll?
Mir leuchtet das nicht ein.
Es sei denn, er möchte mal beruflich im Ausland tätig sein; wenn du dann seine Partnerin/Frau wärst, müsstest du immer mitziehen. Es gibt Frauen, die das machen, sogar mit Kindern. Sind aber selten.
Ich schätze, viel häufiger zerbricht ne Partnerschaft an der berufsbedingten Fernbeziehung.

Er hat sich selbstständig gemacht und meint das ihn eine Frau nur ablenken würde. Er würde wenn er verliebt sei den ganzen Tag nur mit ihr verbringen wollen und sich nicht um das geschäftliche kümmern.. 
Es stimmt auch, er arbeitet wirklich viel jedoch habe ich ihm versucht zu erklären das ich ihn bei seinen Tätigkeiten selbstverständlich auch unterstützen würde, hat aber nichts an seinem Standpunkt geändert 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2018 um 0:13

Ich weiß nicht was vorgefallen sein könnte - alles war perfekt! Ich hab mich dann mit ein paar Freundinnen unterhalten und er wiederum mit Freunden, danach verhielt er sich so merkwürdig..

er er ist selbstständig und meint verliebt sein würde ihn nur ablenken

ich weiß, bin nervlich am Ende doch ich kann mich irgendwie nicht losreißen von ihm, überhaupt da wir mittlerweile so ziemlich den selben Freundeskreis haben 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2018 um 11:22

ja, da stimmt was nicht!

Auf mich macht es den Eindruck, als ob er Dich als Alibi-Freundin benutzt FÜR die Freunde!!!

Er hat was zu verbergen, das scheint mir eindeutig.

Ist er vielleicht jemand, der nicht unbedingt auf Frauen steht? Das soll aber sicher offiziell im Freundeskreis nicht bekannt werden - wäre zumindest eine Möglichkeit, da er ja, lt. Deiner Aussage, gar kein Bock hat mit Dir intim zu werden.
Wie leidenschaftlich waren denn seine Küsse? Oder waren die eher halbherzig?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2018 um 15:35

Hattest du mal mit einem dieser Freunde was? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Januar 2018 um 1:25

denk doch mal bitte selber nach, daphne..

es kommt nicht auf das Jahrhundert an, auch nicht allein auf die Kultur - es geht immer nur ganz individuell um die 'EINE PERSON' - wie diese zu sich steht und in welchen Kreisen sich der Mensch bewegt. Danach richtet er sich hauptsächlich aus und will auf keinen Fall ein Außenseiter unter seinen Freunden sein.

Und jeder weiß, dass man sich oft genug seinen ersehnten Platz erst noch ''schaffen'' muss. Die lieben Mitmenschen sind nämlich nicht alles nur ''beste Freunde'' sondern eher ziemliche Egoisten, die vor allem selbst profitieren wollen.
Einen 'schlechten Ruf' hat man schneller weg als man bis 3 zählen kann.

Als Schwuler unter Schwulen wird ihn sicher keiner ächten wegen seines Schwulseins
- aber - Eifersucht und Neid sind auch da Urheber aller fiesen Geschichten.

Will man jedoch seine sexuellen Neigungen nur für sich behalten (nicht jeder ist scharf darauf, sich zu outen!) tut man gut daran vor allem den Freunden gegenüber keine Anzeichen auf der Stirn zu tragen.
Da ist es schon wesentlich einfacher, einem netten Mädchen erfundene Begründungen für kein Sex zu benennen. So kann auch sie sich nicht verquatschen im gemeinsamen Freundeskreis.
Übrigens haben nicht alle Schwulen was gegen hübsche Mädchen, wenn sie auch noch angenehme Menschen/Freundinnen sind. Das sind oft sogar wunderbare Freundschaften - das kann ich versichern.

Aber... mal Vorsicht!!!  Das waren nun alles reine Denkanstöße und Spekulationen meinerseits - nicht mehr aber auch nicht weniger

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar 2018 um 15:46

Das bezweifle ich, alle seine Freunde versuchen mir zu helfen das ganze zu verstehen 
alle seine Freunde mögen mich ganz gerne 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar 2018 um 15:47
In Antwort auf gabriela1440

ja, da stimmt was nicht!

Auf mich macht es den Eindruck, als ob er Dich als Alibi-Freundin benutzt FÜR die Freunde!!!

Er hat was zu verbergen, das scheint mir eindeutig.

Ist er vielleicht jemand, der nicht unbedingt auf Frauen steht? Das soll aber sicher offiziell im Freundeskreis nicht bekannt werden - wäre zumindest eine Möglichkeit, da er ja, lt. Deiner Aussage, gar kein Bock hat mit Dir intim zu werden.
Wie leidenschaftlich waren denn seine Küsse? Oder waren die eher halbherzig?

Das bezweifle ich sehr!
es war total leidenschaftlich!
selbstverständlich hat er während unserer Küsse auch „mehr probiert“ aber ich hab dies mit einem klaren Nein abgewiesen welches er auch respektiert hat 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar 2018 um 15:49
In Antwort auf combatwombat

Hattest du mal mit einem dieser Freunde was? 

Nein, nie.
sie sind alle gute freunde für mich und das weiß er auch.
1 mal hat mich einer seiner Freunde „angegraben“, ich habe ihn sofort in die Schranken gewiesen und „ihm“ gleich alles erzählt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar 2018 um 16:05

Tja, er scheint einfach nicht zu wollen. Ob er es lieb gemeint hat und halt von Karriere gesprochen hat, die er Dir vorzieht, oder einfach lieber noch ein bisschen frei bleiben will, das sei mal dahin gestellt. Aber er will keine Beziehung mit Dir.

Wie es Du beschrieben hast, war das ja sehr freundschaftlich zwischen Euch. Dass da nicht mehr gelaufen ist zwischen Euch, half auch nicht. Etwas Leidenschaft müsste halt auch sein. Aber da ticke ich wohl einfach anders.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Gefühle für gute Freundin entwickelt und nicht sicher wie ich es ihr sage
Von: sherlock72
neu
|
29. Januar 2018 um 15:55
Noch mehr Inspiration?
pinterest