Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich ihn vergrauelt ...?

Habe ich ihn vergrauelt ...?

30. Juni um 20:33 Letzte Antwort: 1. Juli um 13:35

Hallo ihr Lieben, ich bin total durcheinander und suche nach einer Lösung bzw erklärung für mein Problem Ich versuche die Situation kurz zu halten.

Also ich habe vor ca. 4 Wochen mich mit einem Mann getroffen den ich übers Internet kenne. Wir hatten vorher schonmal ein Treffen und da hat er es erstmal sin gelassen weil er Angst hat das es nicht funktionieren würde. dazu muss man sagen das wir 12 Jahre auseinander sind.

Dann haben wir uns doch nochmal dazu entschieden uns zu treffen allerdings nur für spaß, da wir uns beide sehr anziehend fande. Der Abend/die Nacht war super schön und er war total hin und weh und wollte mich unbedingt ganz schnell wiedersehen. War total am schwärmen, hat mir Blumen in den Briefkasten gesteckt, wir hatten ein paar richtige Dates und immer eine schöne Zeit. Ich merkte aber irgendwie das er wenig versucht über mich zu erfahren und auch nicht mehr so euphorisch war. Er meldete sich zwar immer noch jeden Tag aber halt anders, es kam kein vermiss dich oder denk an dich mehr, sondern eher oberflächlich. 

Letzte Woche fragte ich ihn dann wann wir uns wiedersehen wollen und auf die Frage erhielt ich keine Antwort. Am nächsten Tag fragte ich ihn dann wo wir gerade stehen, da ich ihn mag und nicht weiß wohin das geht weil mir aufgefallen ist das er kühler ist wenn ich nicht mehr da bin. Und das ich keine lust auf eine Einbahnstraße habe.
Darauf antwortete er das er die Zeit mit mir shr genießt, das es ihm gut tut und alles super ist aber es noch nicht so richtig klick gemacht hat. Und er nicht weiß ob es irgendwann eine Beziehung wird. 
Seitdem ist es super angespannt, er sagte mir auch später noch das ich einfach hätte abwarten sollen, das er nicht will das ich mich ausgenutzt fühle oder es mir schlecht geht wegen ihm. Trotzdem war ich Sonntag da und es war auch wieder alles gut... Aber nach wievor wieder angespannt, er meldet sich nicht mehr von sich aus und fragt auch nicht nach neuen Treffen...

Ist überhaupt noch interesse da oder habe ich es komplett verbockt, mit meiner ungeduld ?

liebe Grüße
 

Mehr lesen

30. Juni um 21:53

Nein hast du nicht.  Er war ehrlich. Er verliebt dich nicht in dich. Das kann man nicht beeinflussen. Du bist einfach nicht sein sein Typ,  es funkt nicht und es wird auch nicht. Ich rate dir, es sein zu lassen. Alles andere wird für nur unnötig weh tun
 

Gefällt mir
1. Juli um 12:41

Du machst nur dann etwas falsch, wenn Du Dich verstellst. Und Du würdest Dich verstellen, wenn Du aus taktischen Gründen aus Deinem Herzen eine Mördergrube machst (wollte ich schon immer mal schreiben). Damit will ich sagen: stehe zu Dir und zu Deinen Bedürfnissen. Es hätte absolut nichts geändert, wenn Du viel zurückhaltender gewesen wärst. Das wärst nicht Du gewesen und irgendwann wäre es Dir auf die Füße gefallen. Du hast intuitiv gemerkt, dass er sich wesentlich unverbindlicher gibt als Du und das hat eine Unruhe in Dir erzeugt. Du wurdest ungeduldig, weil Du Nägel mit Köpfen haben wolltest, Du wolltest es safe haben, die Bestätigung, dass er es auch will so wie Du. Um den Tatsachen (er verhält sich nicht verliebt) entgegenzuwirken. Ein untrügliches Zeichen, dass etwas eben nicht so perfekt passt. Und dann dazwischen wieder die Treffen, in denen es sich so gut anfühlt. Und dann wieder das Unverbindliche anschließend.

Das klingt abgedroschen: aber beim Richtigen gibt es dieses Hin und Her nicht. Jedenfalls nicht so ausgeprägt.

Es hat bei ihm nicht Klick gemacht und das macht es auch nicht mehr. Jedenfalls zu 99,7 % (geschätzt). Als Naturwissenschaftler spreche ich ungern von 100 %. Ich würde mich nicht auf die 0,3 % stürzen sondern das Ganze als wichtige Erfahrung mitnehmen und abhaken.

Gefällt mir
1. Juli um 13:35

Danke für die Antworten

Aber was sollten dann seine vorherigen Aktionen, wenn da so gar nichts ist? 🙈

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest