Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich einen Fehler begangen??

Habe ich einen Fehler begangen??

3. Dezember 2012 um 23:20 Letzte Antwort: 4. Dezember 2012 um 10:21

Hi,

ich hoffe ihr könnt mir etwas Ordnung in meiner Gedanken- und Gefühlswelt bringen.

Es geht um meine "beste" Freundin. Wir kennen uns seit ca. 5 Jahren. Wir verstehen uns sehr gut und haben regelmäßig Kontakt. Fast immer machen wir auch Sachen zu zweit wie Spazieren oder was trinken gehen, mal DVD schauen usw. Das Problem ist, dass ich mich durch den intensiven kontakt emotional geöffnet habe und in Sie verguckt habe. Ich habe es ihr sogar mal gebeichtet, was etwa vor 4 Monaten passierte. Die Antwort darauf war folgende: Du bist mir zuwichtig, ich möchte dich nicht verlieren und außerdem hab ich noch etwas gefühle für meinen ex. Daraufhin hatten wir einen halben Monat keinen kontakt, bis sie sich meldete und meinte sie brauche mich...

Seitdem hat sich der Kontakt wieder so eingependelt, dass ich wieder mehr von ihr will. Der Kontakt und die Vorschläge sich zu treffen und was zumachen, kommen auch meist von ihr. Bloss seit einer woche etwa verhält sie sich etwas distanziert. Sie antwortete nicht auf meine B-day SmS (wollte mir persönlich danken, hatte sie am telefon gesagt, als ich sie 1 tag später daraufhin anrief ) und ruft auch sonst wenig. NunGut sie war auch etwas in stress, aber normaleweise meldet sie sich fast jeden tag.

Am Samstag feierte sie ihr B-day und ich war natürlich auch eingeladen. An dem tag fühlte ich mich sehr müde und wegen der ganzen Sache mit ihr bin ich mit einer sehr lustlosen Miene hingegangen. Als sie frage, was los sei, sagte ich ich sei sehr müde (musste davor die nächte durch lernen) . Ihr Ex-Ex-freund (den sie angeblich laange zeit nicht gesehen hatte) war auch (spontan!!) eingeladen und sie fühlte sich sofort zu ihm stark hingezogen. Ich konnte ihr an dem Abend einfach wenig aufmerksam schenken, weil es mir sehr wehtat, wie die beiden sich gemeinsam verhalten. In der Disko hat sie mich auch wie luft behandelt. Ich habe mit ihr kein Wort geredet. Sie hing ständig an dem Typen und tanzten auch dementsprechend. Nach 2 stunden bin ich dann erstmal zur bar hin, um sie nicht mehr sehen zu müssen, dann bin ich heegangen. Ich schrieb ihrer freundin nur ne sms, dass ich heegangen war (musste noch den Nacht-bus erwischen, sonst hätte es zulange gedauert um allen tschüss zu sagen).

Seitdem hatten wir keinen kontakt mehr. Ich fühle mich jetzt echt scheiße. Ich bin mir nicht sicher, ob ich was falsch getan habe oder ob sie etwas falsch getan hat?! Paar tage davor hatten wir uns noch jeden tag getroffen und hatten noch zusammen gekocht und einen schönen romantishen DVD abend (bischen kuscheln bloss) bei ihr gehabt. Eigentlich hätte sie doch wissen müssen, dass ich noch gefühle für sie habe?! Es schmerzt schon sehr, dass sie mich wie luft behandelt hat. Erwartet sie eine entschuligung von mir?? Ich kann die situation im moment garnicht richtig einschätzen. Ich möchte sie einfach nicht als sehr gute freundin verlieren!!!

Danke für das Lesen!

Mehr lesen

4. Dezember 2012 um 2:16

Du hast alles richtig gemacht
mach einen Haken an die Sache, schiess sie ab.


Und wenn sie nochmal ankommt à la "Ich brauche Dich", antwortest Du "sehr schön, ich brauche Dich auch, u.a. für Sex".

Meine Fresse, lass Dir doch nicht ovn der Ego-Tusse auf der Nase rumtanzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2012 um 2:17

Auch wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2012 um 8:34

Düs los und amüsier dich
und vergiß diese Frau.

Sie will dich nicht, und andere Frauen werden einen Mann, der sich Gedanken macht und liebevoll um sie kümmert, ganz sicher zu schätzen wissen. Laß diese Mädels nicht alleine! Und gib dir selbst eine Chance mit einem solchen glücklich zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2012 um 10:21

Aus Erfahrung als "guter Freund"
lag darin für mich ein großes Problem. Das war emotional nämlich nicht auszuhalten. Wie vor einem großen Schokoladenschaufenster und nichts kaufen dürfen, nur viel stärker. Kurz mal staunen und dann weg gehen und nie wieder kehren war für mich die einzige Lösung.

Natürlich ist eine Freundschaft viel wert, nur es ist eben keine. Es ist und bleibt eine einseitige Liebe auf der einen, und eine einseitige Freundschaft auf der anderen Seite. Erst nach einem kompletten Kontaktabbruch ging es mir wieder gut. Und ein guter Freund/gute Freundin sollte das verstehen, und selbstlos akzeptieren können.
Falls du auch leiden solltest, und dein Heil doch lieber in der Funkstille suchen willst, und sie dich dann noch als Freund zu halten versuchen und ansprechen sollte, dann würde sie nicht freundschaftlich, sondern egoistisch handeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest