Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich die schläge wirklich verdient

Habe ich die schläge wirklich verdient

18. Mai 2007 um 11:49

Hallo,ich habe schon angst hier zu schreiben weil mein mann manchmal kontroliert und daher habe ich auch mehrere Namen bei gofeminin machen müssen,da er es rausgefunden hat.Ich habe schon viel antworten von den lieben leuten hier bekommen auf einige Probleme.
Aber ich bin am ende,mir ist schlecht,mir dreht sich der Magen wenn ich an alles denke was mein Mann mir angetan hat dreht sich mir der Magen um.

Er hat mich neulich sehr verletzt,ich laufe heute noch mit schmerzen,zum letzten mal hat er mich im Dezember geschlagen und neulich wieder.Er sagt ich habe ihn dazu provoziert und ich habe selber schuld.

Kann das angehen wenn ein streit eskaliert das ein Mann seine Frau schlagen darf?

Darf er so mit mir umgehen,darf er mich schlagen wenn ich ihn provoziert habe?

Die Schläge werden immer schlimmer und immer öfter und die drohungen von ihm häufen sich auch.

Er hat am 5.5.07 einen termin bei einer psychaterin.Ich hoffe sie hilft ihm.

Was soll ich an mir ändern?
Am liebsten würde ich ihn verlassen,aber ich habe Angst,da er mir mit allem möglichen droht und da wir 3 kinder haben.Ich habe so schreckliche angst das ich es alleine nicht schaffe,meine kinder zu versorgen,ich habe noch keine Ausbildung,ich denke es ist abhängigkeit von ihm.Denn außer beim einkaufen und Artztbesuche hilft er mir auch nicht.

Ich weiß nicht warum,aber ich hänge an diesem mann,er hat 2 gesichter.Mal ist er sehr liebevoll,mal sehr grausam.Meine große Tochter sagt schon öfter ,ich mag papa nicht.Sie hat schon oft gesehen wie er mich schlägt.

Ich versuche alles perfekt zuhause zu machen,für meine kinder,für meinen mann.

Hat mein mann recht mich zu schlagen,weil er sich von mir provoziert fühlt??? BITTE UM ANTWORT;ICH BRAUCHE HILFE;WAS SOLL ICH TUN?SOLL ICH SEINEN TERMIN Abwarten bei der psychaterin oder bringt das nichts?

Mehr lesen

18. Mai 2007 um 12:06

Du tust mir soo leid....
Nein dein man hat kein recht dich zu schlagen!
Mach es doch so... pack deine kinder und gehe vorerst in ein frauenhaus! Dafür sind die nämlich da! Wo wohnst du den?

Du sagst deine tochter hat das schon mitbekommen wie alt sind den deine kinder? schau das du da raus kommst!
Weil es ist nicht gut für dich und auch erst recht nicht gut für die kinder!Ich habe einmal mitbekommen das der ex von meiner mama sie geschlagen hat da war ich ungefär acht! Und eins kann ich dir sagen ich habe heute noch hin und wieder Alpträume!!!

Du machst nichts falsch!

Ich weiß das es schwer ist von dem man weg zu gehen wegen der liebe und hin und her! Aber welche liebe ist größer die zu deinen kindern oder die zu deinem mann?

Warscheinlich wird er irgendwann auch die kinder schlagen wenn er dich auch schlägt!

MIt was droht er dir den?

Ich hoffe ich kann dir helfen liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 13:08
In Antwort auf devnet_11865821

Du tust mir soo leid....
Nein dein man hat kein recht dich zu schlagen!
Mach es doch so... pack deine kinder und gehe vorerst in ein frauenhaus! Dafür sind die nämlich da! Wo wohnst du den?

Du sagst deine tochter hat das schon mitbekommen wie alt sind den deine kinder? schau das du da raus kommst!
Weil es ist nicht gut für dich und auch erst recht nicht gut für die kinder!Ich habe einmal mitbekommen das der ex von meiner mama sie geschlagen hat da war ich ungefär acht! Und eins kann ich dir sagen ich habe heute noch hin und wieder Alpträume!!!

Du machst nichts falsch!

Ich weiß das es schwer ist von dem man weg zu gehen wegen der liebe und hin und her! Aber welche liebe ist größer die zu deinen kindern oder die zu deinem mann?

Warscheinlich wird er irgendwann auch die kinder schlagen wenn er dich auch schlägt!

MIt was droht er dir den?

Ich hoffe ich kann dir helfen liebe grüße

Hallo gb3007
mein Mann droht mir oft mit schlägen,er gibt sich immer anann kriegst du ein paar auf die fresse und kannst wieder heulen gehen.Ich musste meine geliebten Katzen weggeben,er hätte sie sonst umgebracht.Er hat meine Katze mit einer Hand geschnappt und auf den Boden geworfen so das sie geblutet hat.Die erinnerung daran tut so weh.Meine kinder sind 3 1/2 jahre, 1 jahr 9 Monate und mein kleinster ist 7 monate.Ich musste schon meine große tochter vor ihm beschützen.Ich bin im Auto schon nach Hause gerast weil mein Mann mich angerufen hat auf mein Handy und gesagt hat er würde unser Baby umbringen,als ich ankam meinte er das war nicht ernst gemeint.Er hat mir schon oft gedroht mir das Leben zur Hölle zu machen wenn ich ihn verlasse,das er mir die kinder wegnimmt,lügen verbreitet das mir meine kinder weggenommen werden.Und dann ist er wiederum ganz anders und lieb und bereut.

Ich habe nicht viel von meinem Mann,die schönen minute sind zuwenig,meistens ist hier Krach Zuhause.

Ich habe am Mittwoch schrecklichen ärger bekommen weil ich bei Takko einkaufen war und an der Kasse stand ein Mann hinter mir.Mein Mann saß im Auto und hat mich beonachtet durchs schaufenster und sagt das der kerl hinter mir -mir viel zu nahe stand und ich nicht auf mich aufpassen kann,ich hätte mich mal umdrehen sollen und dem kerl hinter mir sagen müssen das er mehr abstand halten soll.

Ich mache alles zuhause,die Wohnung sieht sauber aus,sieht sehr gut aus,ich koche,putze,kümmer mich um die kinder,lese ihnen geschichten vor,geh auf spielplätze...er sieht das nicht.

Soll ich denn wirklich nicht den Termin bei der Psychaterin abwarten???

Er hat mir wirklich eingeredet das ich diese Schläge verdient habe,weil ich ihn provoziert habe.Ich habe ihn wirklich provoziert,aber trozdem,ich denke er dürfte nicht zuschlagen.Ich konnte vor schmerzen mein Baby nicht heben,nicht laufen...

Er beleidigt mich ständig auch sehr schlimm.

Ich bin sehr zwiegespalten,warum hänge ich so an ihm?

Hört der schmerz irgendwann auf wenn ich ihn verlasse?

Du fragst wo ich wohne,ich möchte hier öffentlich das nicht gerne sagen,es ist ca 35 minuten Autofahrt von Bremen.

Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 13:36
In Antwort auf geheimnissvolle

Hallo gb3007
mein Mann droht mir oft mit schlägen,er gibt sich immer anann kriegst du ein paar auf die fresse und kannst wieder heulen gehen.Ich musste meine geliebten Katzen weggeben,er hätte sie sonst umgebracht.Er hat meine Katze mit einer Hand geschnappt und auf den Boden geworfen so das sie geblutet hat.Die erinnerung daran tut so weh.Meine kinder sind 3 1/2 jahre, 1 jahr 9 Monate und mein kleinster ist 7 monate.Ich musste schon meine große tochter vor ihm beschützen.Ich bin im Auto schon nach Hause gerast weil mein Mann mich angerufen hat auf mein Handy und gesagt hat er würde unser Baby umbringen,als ich ankam meinte er das war nicht ernst gemeint.Er hat mir schon oft gedroht mir das Leben zur Hölle zu machen wenn ich ihn verlasse,das er mir die kinder wegnimmt,lügen verbreitet das mir meine kinder weggenommen werden.Und dann ist er wiederum ganz anders und lieb und bereut.

Ich habe nicht viel von meinem Mann,die schönen minute sind zuwenig,meistens ist hier Krach Zuhause.

Ich habe am Mittwoch schrecklichen ärger bekommen weil ich bei Takko einkaufen war und an der Kasse stand ein Mann hinter mir.Mein Mann saß im Auto und hat mich beonachtet durchs schaufenster und sagt das der kerl hinter mir -mir viel zu nahe stand und ich nicht auf mich aufpassen kann,ich hätte mich mal umdrehen sollen und dem kerl hinter mir sagen müssen das er mehr abstand halten soll.

Ich mache alles zuhause,die Wohnung sieht sauber aus,sieht sehr gut aus,ich koche,putze,kümmer mich um die kinder,lese ihnen geschichten vor,geh auf spielplätze...er sieht das nicht.

Soll ich denn wirklich nicht den Termin bei der Psychaterin abwarten???

Er hat mir wirklich eingeredet das ich diese Schläge verdient habe,weil ich ihn provoziert habe.Ich habe ihn wirklich provoziert,aber trozdem,ich denke er dürfte nicht zuschlagen.Ich konnte vor schmerzen mein Baby nicht heben,nicht laufen...

Er beleidigt mich ständig auch sehr schlimm.

Ich bin sehr zwiegespalten,warum hänge ich so an ihm?

Hört der schmerz irgendwann auf wenn ich ihn verlasse?

Du fragst wo ich wohne,ich möchte hier öffentlich das nicht gerne sagen,es ist ca 35 minuten Autofahrt von Bremen.

Danke für deine Antwort

Hmm
das ist klar das du das nicht sagen willst! ich wollte es nur ungefähr wissen wegen frauenhaus!

Das eine kann ich dir sagen dir werden bestimmt nicht weg genommen von ihm!

Du musst halt dann noch mal sehr sehr sehr stark sein und ihn anzeigen und das ganze dann bestimmt auch vor gericht sagen!

Aber sobald es um die gewalt geht kommen die kinder bestimmt nicht zu ihm sondern bleiben bei dir!

Ob der schmerrz irgendwann aufhört kann ich dir nicht versprechen! aber ich kann dir sagen das du froh darüber sein wirst wenn du dich und deine kinder vor ihm gerettet habt!

Ich merke daran wie du schreibst wie fertig du bist!

Meine tochter ist 9monate und schon alleine wenn ich mit meinen freund rum tolle und wir halt so toben aus spaß bekommt meine tochter angst! Wie geht es dann deinen kinder?
es ist doch schon so offt passiert das kinder sich später dafür beim vater gerecht haben!

das ist doch nicht schön für dich und auch nicht schön für deine kinder! Die kleinen können das ganze noch verdrängen oder besser gesagt sie vergessen es!

Aber später mal nicht mehr!

Ich will dich nicht überreden das du ihn verlässt ich will dich dazu bringen das du an dich und an die kinder denkst!

Und nicht an ihn!

Für so einen ist es schon provokation wenn du den teller falsch hinstellst wie es ihm jetzt gerade nicht passt!

Er wird immer einen grund finden dich zu schlagen!

hat er dich auch geschlagen wo du schwanger warst?

willst du lieber per pn schreiben? da kannst du alles gleich raus löschen und er kann dir nichts nachweisen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 14:15

Das nächste Mal, wenn er dich schlägt,
ruf die Polizei und lass ihn aus der Wohnung entfernen.

Erstatte Anzeige gegen ihn und lass dir von der Polizei weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 21:49

Entweder hast du meinen Beitrag nicht richtig gelesen
oder du hast nur sex im kopf.In meinem letzten beitrag ging es darum das ich unglücklich mit ihm bin,das er mich wie ein stück scheiße behandelt und es ging darum das ich auch wünsche habe und ich denke jede frau die sowas erleben muss hat diese wünsche und träume und da gehört auch das sexualleben dazu.Ich habe mich letztes mal nicht getraut alles zu schreiben,habe hier auch ausdrücklich geschrieben,das mein mann manchmal kontrolliert,ich habe auch angst erwischt zu werden beim schreiben wenn er zuhause ist.Ich habe viele probleme mit ihm,doch die gewalt ist die größte die von ihm kommt,auch die verbale gewalt.
Ich setzte meine letzte Hoffnung in den Artzt termin den er bald hat.Wenn das nicht hilft werde ich auf eure Ratschläge hören und diesen Mann verlassen,auch wenn ich furchtbare angst davor habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 14:59

Willst du wirklich...
darauf warten bis dein mann anfängt sein leben zu verstehen und zu ändern?

das klingt nach sehr passivem und abhängigen verhalten, wie auch deine überschrift dieses themas.

vielleicht solltest Du zu einem psychologen, vielleicht solltest DU dein leben ändern, vielleicht solltest DU "zurückschlagen".

was du tun sollst?
ausziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 19:11

Ich bete für dich
bitte tu dir den gefallen und rette dich, du lässt zu, dass er dein leben ruiniert! wie lange noch?! liebst du diesen scheißkerl noch? oder ist deine angst größer? wenn du gehen willst, dann wirst du deinen weg finden. niemand hält dich dort fest, nur du dich selbst! ich glaube nicht, dass es besser wird, selbst wenn er ne therapie macht. vielleicht kann er seine aggressionen abbauen, aber ein charakterschwein wird er bleiben, wenn er behauptet, du würdest ihn provozieren. so ein verschissenes ... du bist einfach nur der reinste sündenbock für das, was ihm seelisch fehlt. und ich nehme an, er ist wie ein kleines kind, eine unheimlich schwache person, die ihr leben nicht auf die reihe kriegt.
ich hab zwar keine kinder, aber wenn ich welche hätte, würde ich wollen, dass ihr vater ein vorbild für sie ist! nun stell dir mal vor, was bei deinem mann rauskommen würde, den kindern tust du ebenfalls keinen gefallen, wenn du bleibst.
ich wünsche dir ganz viel karft und mut, um genügend selbstvertrauen aufzubauen, dass du deinen weg findest. ich schick dir ein paar engel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 23:18

Hey
nein das darf er nicht...
meine mutter hatte auch ähnliche probleme wie du und auch 2 kinder aber sie hat es geschafft,allein durchzukommen und sich von ihrem mann zu trennen.
du wirst es auch schaffen!!!
du musst stark sein und es werden besere zeiten kommen...irgendann.
aber unternimm was fgegen ihn und lass es nicht mehr zu wenn er dich schlägt.dass musst du anzeigen und es giebt im schlimmsten fall auch frauenhäuser...
da kann er dir nix machen!!!
aber von nix kommt auch nix,also tu was.du schaffst dass!!!
alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2007 um 22:39

Nutze die Chance, dein Leben zu ändern.
Kein Mensch hat es verdient Gewalt zu erhalten.

Es ist ein schwieriger Weg der Erkenntnis. Warte nicht drauf bis er sich ändert. Fange du an dein Leben zu ändern. An deiner Stelle würde ich mich kümmern in wie fern man dir helfen kann. Es gibt in jeder Stadt Beratungsstellen, das sind alle Fachleute die mit solchen Situationen vertraut sind. Die dir auf jedenfall helfen dein Leben im Griff zu bekommen.

Nur wenn du den ersten Schritt aus der "Hölle" machst, wird dein Leben besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 14:08
In Antwort auf devnet_11865821

Hmm
das ist klar das du das nicht sagen willst! ich wollte es nur ungefähr wissen wegen frauenhaus!

Das eine kann ich dir sagen dir werden bestimmt nicht weg genommen von ihm!

Du musst halt dann noch mal sehr sehr sehr stark sein und ihn anzeigen und das ganze dann bestimmt auch vor gericht sagen!

Aber sobald es um die gewalt geht kommen die kinder bestimmt nicht zu ihm sondern bleiben bei dir!

Ob der schmerrz irgendwann aufhört kann ich dir nicht versprechen! aber ich kann dir sagen das du froh darüber sein wirst wenn du dich und deine kinder vor ihm gerettet habt!

Ich merke daran wie du schreibst wie fertig du bist!

Meine tochter ist 9monate und schon alleine wenn ich mit meinen freund rum tolle und wir halt so toben aus spaß bekommt meine tochter angst! Wie geht es dann deinen kinder?
es ist doch schon so offt passiert das kinder sich später dafür beim vater gerecht haben!

das ist doch nicht schön für dich und auch nicht schön für deine kinder! Die kleinen können das ganze noch verdrängen oder besser gesagt sie vergessen es!

Aber später mal nicht mehr!

Ich will dich nicht überreden das du ihn verlässt ich will dich dazu bringen das du an dich und an die kinder denkst!

Und nicht an ihn!

Für so einen ist es schon provokation wenn du den teller falsch hinstellst wie es ihm jetzt gerade nicht passt!

Er wird immer einen grund finden dich zu schlagen!

hat er dich auch geschlagen wo du schwanger warst?

willst du lieber per pn schreiben? da kannst du alles gleich raus löschen und er kann dir nichts nachweisen

Du bist wichtig
Hallo,
niemand hat das Recht, Dich zu schlagen. Und laß Dir nicht einreden, daß Du selber schuld bist - das ist die größte Lüge mit der Dein Mann sein Gewissen reinwaschen will.
Ich selbst wurde jahrelang mit psychischer und
gelegentlich körperlicher Gewalt gedemütigt. Im nachhinein bereue ich es, daß ich nicht sofort die Notbremse gezogen habe, sondern mich jahrelang wie ein Stück Scheiße gefühlt habe. Heute ist Selbstbewußtsein immer noch ein Fremdwort für mich.
Überleg Dir ehrlich, was Du willst: ständige
Angst um Dich und Deine Kinder oder ein Ende für eine neue Zukunft? Ein Ende mit Schrecken ist besser als ein Schrecken ohne Ende.
Viel Glück für Dich und Deine Kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 16:55

Wie bitte?
nicht du sondern er hat was in die fresse verdient. Ich glaubs ja nicht. Den würd ich anzeigen oder verprügeln lassen. Sieh zu das du den abschiesst, schläge hat keiner verdient, nicht du hast ihn provoziert sondern er hat probleme und sich nicht unter kontrolle der brauch ne therapie und du auch wenn du ihn deckst, das hat mit liebe nichts zu tun, mach dir nicht länger was vor. geh mal auf www.beepworld.de/members/drword die können dir vielleicht helfen. Schlag zurück oder was auch immer aber tu was...son arschl....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 10:17
In Antwort auf maxene_12647847

Du bist wichtig
Hallo,
niemand hat das Recht, Dich zu schlagen. Und laß Dir nicht einreden, daß Du selber schuld bist - das ist die größte Lüge mit der Dein Mann sein Gewissen reinwaschen will.
Ich selbst wurde jahrelang mit psychischer und
gelegentlich körperlicher Gewalt gedemütigt. Im nachhinein bereue ich es, daß ich nicht sofort die Notbremse gezogen habe, sondern mich jahrelang wie ein Stück Scheiße gefühlt habe. Heute ist Selbstbewußtsein immer noch ein Fremdwort für mich.
Überleg Dir ehrlich, was Du willst: ständige
Angst um Dich und Deine Kinder oder ein Ende für eine neue Zukunft? Ein Ende mit Schrecken ist besser als ein Schrecken ohne Ende.
Viel Glück für Dich und Deine Kinder

Vielen lieben Dank für eure Antworten
ich habe jezt VERSTANDEN das er mich nicht schlagen darf,egal wie sehr er sich auch provoziert gefühlt hat.
Ich hatte schon wirklich angefangen zu glauben,ich sei selber schuld.Aber wenn mir soviele Menschen schreiben dem ist nicht so.
Ich habe sehr große angst wenn ich ihn verlasse,das er seine drohungen war macht was die kinder angeht,er hat schon öfter gedroht das er unsern sohn kipnapt wenn ich ihn verlasse,bei erster gelegenheit wenn er z.b besuchsrecht kriegt,er meint ein sohn muss bei seinem Vater leben.Auch will er das ich unseren sohn aufhöre zu stillen sobald er 8 Monate alt ist,unsere Mädchen habe ich viel länger gestillt.Ich habe solche angst was seine drohungen angeht,diese angst macht mich warnsinnig.Von meiner Mutter die Freundin,die hat sich von ihrem Mann scheiden lassen,da war ich erst 18 Jahre alt und habe damals mitbekommen das er sie mit einem messer bedroht hat,das er seinen sohn bewusstlos geschlagen hat und das ihr mann trinkt und trotzdem hat er vom gericht die erlaubnis bekommen das der sohn ihn besuchen darf jedes 2 Wochenende,ich fand das damals schrecklig und ich will nicht das meine kinder zu meinem mann dürfen wenn ich mich von ihm trenne.
Mein kopf ist voller sorgen und auch möchte ich euch noch fragen was ich gwegen meine abhängigkeit tun soll?

Ich habe meiner Mutter alles erzählt,sie meint ich soll den termin den er hat abwarten und wenn er nicht bereit ist sich helfen zu lassen,soll ich ihn verlassen.Sie bietet mir auch ihre hilfe an,sie selber hat sich nach 20 jahren ehe getrennt,weshalb weiß ich erst heute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 0:56

Das ist das allerletzte
Erstmal hat es Keine Frau verdient,geschlagen,gedemütigt zu werden, Auch wenn es schwer ist,geh zur Polizei und zeige deinen Assi von Mann an. Dann gehe zu einer Beratungsstelle ,wo man darauf spezialisiert ist.Das was du auch machen mußt:Lasse dich scheiden und beantrage das Sorgerecht dür deine Kinder.klaus erven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 16:58

Warum provozierst Du ihn
ich glaube es geht nicht um Recht oder nicht. Ich glaube nicht, dass er das Recht hat, aber scheinbar hat er auch nicht die Kraft Deinen Provokationen zu widerstehen, das schafft ein Mann mit viel Herz.

Suche Dir professionelle Hilfe.
Du weißt ja gar nicht mehr wie das ist geliebt zu werden. Da hast Du ein recht darauf.

Und vor allem Deine Tochter muß es auch vorgelebt bekommen sonst nimmt sie sich später auch so einen Typen, weil es ja "normal" ist für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 17:51
In Antwort auf geheimnissvolle

Vielen lieben Dank für eure Antworten
ich habe jezt VERSTANDEN das er mich nicht schlagen darf,egal wie sehr er sich auch provoziert gefühlt hat.
Ich hatte schon wirklich angefangen zu glauben,ich sei selber schuld.Aber wenn mir soviele Menschen schreiben dem ist nicht so.
Ich habe sehr große angst wenn ich ihn verlasse,das er seine drohungen war macht was die kinder angeht,er hat schon öfter gedroht das er unsern sohn kipnapt wenn ich ihn verlasse,bei erster gelegenheit wenn er z.b besuchsrecht kriegt,er meint ein sohn muss bei seinem Vater leben.Auch will er das ich unseren sohn aufhöre zu stillen sobald er 8 Monate alt ist,unsere Mädchen habe ich viel länger gestillt.Ich habe solche angst was seine drohungen angeht,diese angst macht mich warnsinnig.Von meiner Mutter die Freundin,die hat sich von ihrem Mann scheiden lassen,da war ich erst 18 Jahre alt und habe damals mitbekommen das er sie mit einem messer bedroht hat,das er seinen sohn bewusstlos geschlagen hat und das ihr mann trinkt und trotzdem hat er vom gericht die erlaubnis bekommen das der sohn ihn besuchen darf jedes 2 Wochenende,ich fand das damals schrecklig und ich will nicht das meine kinder zu meinem mann dürfen wenn ich mich von ihm trenne.
Mein kopf ist voller sorgen und auch möchte ich euch noch fragen was ich gwegen meine abhängigkeit tun soll?

Ich habe meiner Mutter alles erzählt,sie meint ich soll den termin den er hat abwarten und wenn er nicht bereit ist sich helfen zu lassen,soll ich ihn verlassen.Sie bietet mir auch ihre hilfe an,sie selber hat sich nach 20 jahren ehe getrennt,weshalb weiß ich erst heute.

Gewaltspirale
Egal was Deine Mutter sagt, sieh es mal so:
Kinder, díe Gewalt in der Familie erfahren haben, suchen sich immer (!) Partner, bei denen das Potential dazu sehr groß ist.

Die Frage, die Du Dir stellen solltest, ist:
Wenn ein Fremder Deine Kinder schlägt, wie fühlst Du dich dann? Möchtest Du ihm nicht den Hals umdrehen, weil er Deinem Baby weh tut?
Und genau das ist es, was du provozierst!!! Ja wirklich DU, denn wenn Deine Tochter dies alles mitbekommt, wird sie es als normal und ok lernen. Bis Kinder 3 sind, baut sich ihr Ideal von der Welt auf und die anhand dessen, wie ihre Bezugsmenschen leben. Also wenn du als Mutter geschlagen wirst und Deine Kinder da nicht raus holt, lernt sie: Frauen müssen geschlagen werden. Nie bewusst, aber es wird sie später einholen und je länger es dauert umso eher ist das der Fall. Denn in dem Moment wird ihr Mann, für Dich ein Fremder SIE schlagen und sie wird von Dir und von deinem Mann gellernt haben: das ist ok so. Und das geht GAR NICHT!!!
2. Männer die Schlagen und dann behaupten, es sei das letzte Mal gewesen, werden IMMER rückfällig. Und dein Mann? Er schiebt DIR die Schuld zu, das heisst, er sieht es als Dein Fehler an und er wird in Folge dessen DICH bestrafen. Es wird nicht aufhören, weil du, wie man and er Takko Geschichte sehen kannst, in seinen Augen sein Eigentum bist und er Dich nicht als gleichwertigen Menschen anerkennt, also warum sollte er aufhören, wenn er Dich doch so an dem Punkt hat, an dem er alles mit Dir machen kann was er will?!
3. Nicht immer aber sehr oft, wechseln Männer die ihre Frauen schlagen ab einem gewissen Alter zu ihrer Tochter über. UND nicht immer aber öfter entsteht aus dem Gefühl der Macht eine Assoziation zu Sex.
Zähle 1 und 1 zusammen==> Rette dein Kind!

Du MUSST ins Frauenhaus und dorthin kanst du deine Kinder mitnehmen und wenn Dein Mann Dich bedroht, dann ZEIGE ihn an und wenn Du Dich nicht traust: es gibt Möglichkleiten in einer anderen Stadt mit einem anderem Namen von vorne anzufangen.

Aber egal wie, ich weiß nicht warum deine Mutter dir so etwas erzählen kann und versetze dich in die Lage, dass jemand dein Kind schlägt! Für mich ist die Reaktion Deiner Mutter nicht nachvollziehbar.
Und du musst allein um Deine Kinder nicht auf ewig zu brechen WEG! und zwar JETZT oder besser gestern.
Beeil dich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 23:48
In Antwort auf munira_12916580

Gewaltspirale
Egal was Deine Mutter sagt, sieh es mal so:
Kinder, díe Gewalt in der Familie erfahren haben, suchen sich immer (!) Partner, bei denen das Potential dazu sehr groß ist.

Die Frage, die Du Dir stellen solltest, ist:
Wenn ein Fremder Deine Kinder schlägt, wie fühlst Du dich dann? Möchtest Du ihm nicht den Hals umdrehen, weil er Deinem Baby weh tut?
Und genau das ist es, was du provozierst!!! Ja wirklich DU, denn wenn Deine Tochter dies alles mitbekommt, wird sie es als normal und ok lernen. Bis Kinder 3 sind, baut sich ihr Ideal von der Welt auf und die anhand dessen, wie ihre Bezugsmenschen leben. Also wenn du als Mutter geschlagen wirst und Deine Kinder da nicht raus holt, lernt sie: Frauen müssen geschlagen werden. Nie bewusst, aber es wird sie später einholen und je länger es dauert umso eher ist das der Fall. Denn in dem Moment wird ihr Mann, für Dich ein Fremder SIE schlagen und sie wird von Dir und von deinem Mann gellernt haben: das ist ok so. Und das geht GAR NICHT!!!
2. Männer die Schlagen und dann behaupten, es sei das letzte Mal gewesen, werden IMMER rückfällig. Und dein Mann? Er schiebt DIR die Schuld zu, das heisst, er sieht es als Dein Fehler an und er wird in Folge dessen DICH bestrafen. Es wird nicht aufhören, weil du, wie man and er Takko Geschichte sehen kannst, in seinen Augen sein Eigentum bist und er Dich nicht als gleichwertigen Menschen anerkennt, also warum sollte er aufhören, wenn er Dich doch so an dem Punkt hat, an dem er alles mit Dir machen kann was er will?!
3. Nicht immer aber sehr oft, wechseln Männer die ihre Frauen schlagen ab einem gewissen Alter zu ihrer Tochter über. UND nicht immer aber öfter entsteht aus dem Gefühl der Macht eine Assoziation zu Sex.
Zähle 1 und 1 zusammen==> Rette dein Kind!

Du MUSST ins Frauenhaus und dorthin kanst du deine Kinder mitnehmen und wenn Dein Mann Dich bedroht, dann ZEIGE ihn an und wenn Du Dich nicht traust: es gibt Möglichkleiten in einer anderen Stadt mit einem anderem Namen von vorne anzufangen.

Aber egal wie, ich weiß nicht warum deine Mutter dir so etwas erzählen kann und versetze dich in die Lage, dass jemand dein Kind schlägt! Für mich ist die Reaktion Deiner Mutter nicht nachvollziehbar.
Und du musst allein um Deine Kinder nicht auf ewig zu brechen WEG! und zwar JETZT oder besser gestern.
Beeil dich!!!

Sorry
NEIN Du hast es NICHT Verstanden!!! Du bist in einer Abhängigkeit, hast Angst, weil Du nicht weißt, wie es weiter gehen soll, wie du die Kinder Allein großziehen sollst.
Du hast ANGST, das Er seine Drohungen wahr macht.

Also nochmal, nicht nur das Du dich zusammen schlagen lässt, nein du lässt Dich auch noch Erpressen. Wenn du es Dich wagen solltest mich zu Verlassen, bring ich die Kinder um.

Mensch wach AUF !! Es ist 5 nach 12 !!!

Du kannst Deine KINDER nicht schützen, wenn Du bei Ihm bleibst!!! Du bist ja nicht mal in der LAGE dich selbst vor Ihm zu schützen !!!


Du musst HANDELN !! Nein nicht Reden, HANDELN !! Und es gibt NUR EINEN AUSWEG !! GEH ZUR POLIZEI !! Und nehm die KINDER MIT !!! Und gehe nicht OHNE POLIZEISCHUTZ zurück!!


Wenn Du es nicht jetzt schaffst, dann wirst nicht nur weiter LEIDEN, sondern DEINE KINDER werden weiter alles mitbekommen. GLAUB nicht KINDER würden nichts merken, das Spiel Friede Freude, alles GUT, das kannst KINDERN nicht vormachen!! Auch wenn Sie noch nicht alles Verstehen, so spüren Sie, das was nicht stimmt.

Was willst machen wenn Er deine Kinder Krankenhausreif schlägt!? Oder muss schlimmeres passieren, damit Du HANDELST?!!?


Der Typ gehört in den KNAST !!! Und in Sicherheitsverwahrung!! Er ist eine GEFAHR !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2007 um 10:36

Darf er nicht!
Dein Mann darf dich nicht schlagen, auch wenn er provoziert worde.

Wer weiß, ob du ihn provoziert hast. Vielleicht hatte er keine Argumente, weil man bekanntlich schlägt, wenn man nicht mehr weiter reden kann, da man weiß,dass die Person die einen was sagt, recht hat!

Ich find's mutig von dir, dass du sowas hier schreibst,aber überleg doch mal. Willst du dich weiter quälen, nur um zu gucken, ob der sich ändert?

Die Frage dafür ist ja dann auch: Bist du abhängig von ihn oder ist es noch Liebe?

Wenn selbst die Kinder schon soetwas sagen & ihren Vater so einschätzen, dann solltest du deine Sachen packen! Ich meine dieser soziale Staat hilft dir!

Hab keine Angst, da du ja schon so stark bist und hier hineinschreibst. Aber bitte verlier deine Würde & deinen Stolz durch deine Angst nicht!!!

NImm allen Mut zusammen.

LG Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2007 um 10:34

Schläge
Hier mein Kommentar:
Ich werde wohl nie verstehen wie sich Frauen so etwas gefallen lassen können,es gibt inzwischen genug Hilfe um dagegen etwas zu unternehmen.Einmal ein Schläger immer ein Schläger das ist nun mal Fakt und da wird sich auch nichts bessern.Solche Männer sind einfach Pfeifen und Schwächlinge wenn sie kein anderes Mittel haben als die Gewalt.
Aber Du hast Verantwortung Deinen Kindern gegenüber und denke dran,was Kindern vorgelebt wird,das setzen sie im Erwachsenenleben um.Jedes Kind hat das Recht ohne Gewalt und mit Liebe aufzuwachsen,hier bist auch Du gefragt.Und ein Recht zu schlagen gibt es überhaupt nicht.Dir bleibt nur eine Möglichkeit ,die zu gehen und Dir Hilfe zu holen .Dein Mann muß sich auch helfen lassen aber unabhängig von Dir.Warum gehst Du nicht zur Polizei und zum Arzt,solche Übergriffe müssen dokumentiert werden um etwas dagegen zu unternehmen.Ich hatte diesen Fall in meinem Bekanntenkreis ,da war dann schnell Schluß damit als sich der Staatsanwalt eingeschaltet hatte.
Liebe Grüße
retina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 15:57

Meine meinung
niemand verdient schläge!
ein sprichwort glaub ich...

mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen, ich kenne so eine situation nicht und leichtgesagte ratschläge à la: verlass ihn einfach will ich auch nicht geben.

hoffe du findest eine lösung

lg kate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 13:24

Nun
Er hat natürlich kein Recht dich zu schlagen. So lange du ihn nicht schlägst darf er dich auch nicht schlagen. Wenn er es dann tut, sry dann hat er eh verloren.

Solltest du ihn aber geschubst geschlagen oder sonstwie bedroht haben, tja dann bist du es selbst schuld.

Also ich würde alles versuchen um von ihm weg zu kommen.

Allerdings fasziniert mich wieder dieser Satz

Ich weiß nicht warum,aber ich hänge an diesem mann!!!

Ergo mein Frage: Was du wolle? Schläge? Du finden gut. Dann bleiben bei Mann.

Gruß

Schwarz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 0:09

Trennung...
Hallo,

ich kann dir nur raten-Trenn dich!Es gibt nichts Schlimmeres was du deinen Kindern antun könntest,als wenn du bei ihm bleibst.Ich weiß wovon ich spreche.Ich musste als Kind auch immer mit ansehen wie mein Vater meiner Mutter gegenüber handgreiflich wurde,sie würgte.Es hat mich fertig gemacht,in meiner ganzen Kindheit hatte ich immer das Gefühl,ich müsste auf meine Mutter aufpassen.Wenn ich woanders geschlafen habe,musste ich immer daran denken,was wohl gerade zuhause passiert und ich hatte furchtbare Angst am nächsten Tag keine Mama mehr zu haben.Es war so schrecklich immer diese Angst zu haben,dass es wieder passiert,immer war ich damit beschäftigt für gute Laune zu sorgen,damit kein Streit entsteht.Es hat mich kaputt gemacht.Ich habe mir so sehr gewünscht,dass meine Mama uns nimmt und geht.Aber sie tat es nicht und so musste ich meine gesamte Kindheit mit dieser Angst leben.Sie sagt immer,wegen uns Kindern ist sie nicht gegangen.Wenn ich so etwas höre,könnte ich aus der Haut fahren,denn uns hätte es nur besser gehen können,wenn sie sich getrennt hätte.Vor 1 1/2 Jahren hat sie sich dann von ihm getrennt,nach über 30 Jahren Ehe.Ich konnte es nicht verstehen und es tat mir weh,dass sie jetzt geht und nicht damals,wo ich es mir so gewünscht hatte.Sie hätte uns einiges ersparen können.Denn ich habe psychisch was davon getragen.Habe auch schon eine Therapie hinter mir.Deshalb kann ich dir nur raten:Geh und erspar es deinen Kindern,denn ganz ehrlich,die tun mir am meisten leid.Denn sie können nicht einfach gehen.Du kannst es,du musst es nur wollen!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 9:04

Muss mich am Kopf kratzen
wenn ich sowas lese. Manchmal frage ich mich echt, ob solche posts ernst gemeint sind oder ob die Welt wirklich voller Leute ist, die sich die Frage stellen, ob man sie schlagen darf.

Ist das ehrlich das Leben, das du fuehren moechtest?
>nein! mach dir auch keine unnoetigen Hoffnungen auf Therapieerfolge, ziehe einfach einen Schlussstrich, wo ist das Problem?!
Wie du schreibst, hast du noch keine Ausbildung.
Dann zieh doch einfach in eine andere Stadt, am besten weit weg und fang dort ein neues Leben mit deinen Kindern und einer Ausbildung an. Mehr Hilfe brauchst du nicht, als die diesen Satz zu beherzigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 11:16
In Antwort auf devnet_11865821

Hmm
das ist klar das du das nicht sagen willst! ich wollte es nur ungefähr wissen wegen frauenhaus!

Das eine kann ich dir sagen dir werden bestimmt nicht weg genommen von ihm!

Du musst halt dann noch mal sehr sehr sehr stark sein und ihn anzeigen und das ganze dann bestimmt auch vor gericht sagen!

Aber sobald es um die gewalt geht kommen die kinder bestimmt nicht zu ihm sondern bleiben bei dir!

Ob der schmerrz irgendwann aufhört kann ich dir nicht versprechen! aber ich kann dir sagen das du froh darüber sein wirst wenn du dich und deine kinder vor ihm gerettet habt!

Ich merke daran wie du schreibst wie fertig du bist!

Meine tochter ist 9monate und schon alleine wenn ich mit meinen freund rum tolle und wir halt so toben aus spaß bekommt meine tochter angst! Wie geht es dann deinen kinder?
es ist doch schon so offt passiert das kinder sich später dafür beim vater gerecht haben!

das ist doch nicht schön für dich und auch nicht schön für deine kinder! Die kleinen können das ganze noch verdrängen oder besser gesagt sie vergessen es!

Aber später mal nicht mehr!

Ich will dich nicht überreden das du ihn verlässt ich will dich dazu bringen das du an dich und an die kinder denkst!

Und nicht an ihn!

Für so einen ist es schon provokation wenn du den teller falsch hinstellst wie es ihm jetzt gerade nicht passt!

Er wird immer einen grund finden dich zu schlagen!

hat er dich auch geschlagen wo du schwanger warst?

willst du lieber per pn schreiben? da kannst du alles gleich raus löschen und er kann dir nichts nachweisen

Was soll die fragerei?
Hi, was soll Deiner Fragerei "Darf er das?", "Darf er mich schlagen" usw! Was erwartest Du denn? Du kennst die Antwort selbst genau. Oder was machst Du wenn man Dir sagt: "Ja, der darf das". Bleibst Du dann bei ihm und nickst?
Ein Psychiater nützt gar nichts. So ein Mensch ändert sich nicht und schon gar nicht von heute auf morgen. Du solltest Dir um Dir selber Sorgen machen und erst recht um Deine Kinder. Du hast eine Verantwortung Deinen Kindern gegenüber, wenn die das mitkriegen und das tun sie ja, wird sie das prägen ihr ganzes Leben. Die Chance auch an einen Schläger (wenn es Mädchen sind) zu geraten ist sehr hoch, Du lebst es ihnen vor dass das in Ordnung ist! Und hast Du Söhne, dann sehen sie auch wie man eine Frau "behandelt".
Ich verstehe das nicht, es ist schlimm was er macht, aber wenn Du immer noch Ausflüchte findest nichts zu ändern, dann wird sich auch nichts ändern. Nur DU kannst das ändern, niemand sonst. Und es gibt in Deutschland soviele Hilfen, sprich Frauenhaus. Eine Frau mit Kindern die geschlagen wird bekommt jegliche Unterstützung! Nimm sie an, das bist Du Dir und Deinen Kindern schuldig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen