Forum / Liebe & Beziehung

Habe ich die große Liebe zu früh gefunden?

5. November um 21:53 Letzte Antwort: 6. November um 12:57

Ich (w, 22) habe meinen Freund im Alter von 15 Jahren kennengelernt und nun sind wir seit 7 Jahren zusammen. Er war/ist mein erster Sexualpartner. Seit längerer Zeit bin ich mir jedoch nicht mehr sicher, ob wir noch Liebe füreinander verspüren. Zärtliche Berührungen fühlen sich irgendwie komisch an und es läuft auch seit Monaten nichts mehr im Bett. Ich habe mit ihm schon gesprochen deswegen und wir finden beide, dass wir uns viel zu früh kennengelernt haben. Keiner von uns traut sich jedoch den ersten Schritt zu machen und die Beziehung zu beenden. Wir haben die gleichen Interessen, wir verstehen uns super und streiten uns total selten - wir sind ein richtiges „Dreamteam“.
Aber trotzdem fehlt irgendwas... Ich habe das Gefühl in meinem Leben etwas verpasst zu haben.

Meine Freundinnen wollten beispielsweise einen Mädels Urlaub nach Mallorca machen und ganz ehrlich, wer sagt dazu schon nein? Genau, niemand. Außer ich. Aber nicht, weil ich nicht mitfahren wollte, sondern weil mein Freund das nicht so toll fand (ist natürlich auch wieder verständlich).

Wir verspüren beide den Drang unsere Jugend nachzuholen und nochmal Feiern zu gehen. Ich habe überhaupt nicht die Absicht, dass ich mit dem nächst Besten ins Bett hüpfe, aber ich würde so gerne mal "frei" sein..
Jetzt kommt noch hinzu, dass ich vor ca. einem Jahr einen jungen Mann gesehen habe und der hat mir vom ersten Moment total gut gefallen. Ich musste sehr oft an ihn denken und hab ihn irgendwie nie richtig aus meinem Kopf bekommen. Vor ein paar Wochen hat er mir schließlich geschrieben. Dabei hat sich rausgestellt, dass er mich gerne näher kennen lernen möchte und sich gerne mal treffen möchte. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich keine Zeit habe, weil ich jetzt schon ein total schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber habe.
Jetzt befinde ich mich in einer richtigen Zwickmühle. Ich würden den anderen gerne besser kennenlernen, aber das geht natürlich nur wenn ich keinen Freund habe. Ich bin mir jetzt einfach nicht sicher, ob ich die Beziehung aufgeben soll. 7 Jahre sind immerhin eine sehr lange Zeit...

Ich bin jetzt seit ein paar Tagen ausgezogen, um mir Gedanken darüber zu machen, ob ich mit ihm zusammenbleiben möchte. Andererseits weiß ich, dass mein Freund sich auch nochmal gerne austoben möchte. Ich denke, wenn wir älter wären, dann würden wir uns sicher nicht trennen. Aber da ich erst Anfang 20 bin habe ich Angst, dass dieses Gefühl mit 30 wieder kommt und ich dann alles wegwerfe...
Was meint ihr? War jemand schon mal in der gleichen Situation?

Mehr lesen

5. November um 22:01

Macht maln Jahr selbstfindungs Pause oder 2-3.

 

Gefällt mir

5. November um 22:34

Ihr könnt doch über Probleme sprechen, einander Freiräume lassen und trotzdem zusammen bleiben. Mit 22 muss man seine Jugend nicht nachholen, da ist man jung, außerdem glaube ich nicht, dass Du mit dreißig verkorksten Partnern glücklicher wärest.

2 LikesGefällt mir

6. November um 7:27

Wenn ihr beide das Gefühl habt, etwas verpasst zu haben, dann wird dieses Gefühl über die Jahre sicherlich nicht verschwinden. Daher ist eine Pause/die Trennung vll wirklich sinnvoll.. was ich allerdings nicht verstehe, ist die Sache mit dem Mädelsurlaub. Man kann auch trotz Beziehung einen Mädelstrip machen und feiern gehen, so viel Vertrauen sollte nach 7 Jahren vorhanden sein (außer natürlich, das Ziel ist eben nicht nur feiern...). Aber ihr seid euch ja scheinbar sogar einig, dass es nicht so weiter gehen kann. Ich selbst bin auch mit 15 mit meinem Partner zusammen gekommen, erster Freund und für ihn erste Freundin. Mittlerweile verheiratet, kürzlich Eltern geworden. Wir haben/hatten beide bisher nie das Gefühl, etwas verpasst zu haben. 

2 LikesGefällt mir

6. November um 7:47
In Antwort auf pseox01

Ich (w, 22) habe meinen Freund im Alter von 15 Jahren kennengelernt und nun sind wir seit 7 Jahren zusammen. Er war/ist mein erster Sexualpartner. Seit längerer Zeit bin ich mir jedoch nicht mehr sicher, ob wir noch Liebe füreinander verspüren. Zärtliche Berührungen fühlen sich irgendwie komisch an und es läuft auch seit Monaten nichts mehr im Bett. Ich habe mit ihm schon gesprochen deswegen und wir finden beide, dass wir uns viel zu früh kennengelernt haben. Keiner von uns traut sich jedoch den ersten Schritt zu machen und die Beziehung zu beenden. Wir haben die gleichen Interessen, wir verstehen uns super und streiten uns total selten - wir sind ein richtiges „Dreamteam“.
Aber trotzdem fehlt irgendwas... Ich habe das Gefühl in meinem Leben etwas verpasst zu haben.

Meine Freundinnen wollten beispielsweise einen Mädels Urlaub nach Mallorca machen und ganz ehrlich, wer sagt dazu schon nein? Genau, niemand. Außer ich. Aber nicht, weil ich nicht mitfahren wollte, sondern weil mein Freund das nicht so toll fand (ist natürlich auch wieder verständlich).

Wir verspüren beide den Drang unsere Jugend nachzuholen und nochmal Feiern zu gehen. Ich habe überhaupt nicht die Absicht, dass ich mit dem nächst Besten ins Bett hüpfe, aber ich würde so gerne mal "frei" sein..
Jetzt kommt noch hinzu, dass ich vor ca. einem Jahr einen jungen Mann gesehen habe und der hat mir vom ersten Moment total gut gefallen. Ich musste sehr oft an ihn denken und hab ihn irgendwie nie richtig aus meinem Kopf bekommen. Vor ein paar Wochen hat er mir schließlich geschrieben. Dabei hat sich rausgestellt, dass er mich gerne näher kennen lernen möchte und sich gerne mal treffen möchte. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich keine Zeit habe, weil ich jetzt schon ein total schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber habe.
Jetzt befinde ich mich in einer richtigen Zwickmühle. Ich würden den anderen gerne besser kennenlernen, aber das geht natürlich nur wenn ich keinen Freund habe. Ich bin mir jetzt einfach nicht sicher, ob ich die Beziehung aufgeben soll. 7 Jahre sind immerhin eine sehr lange Zeit...

Ich bin jetzt seit ein paar Tagen ausgezogen, um mir Gedanken darüber zu machen, ob ich mit ihm zusammenbleiben möchte. Andererseits weiß ich, dass mein Freund sich auch nochmal gerne austoben möchte. Ich denke, wenn wir älter wären, dann würden wir uns sicher nicht trennen. Aber da ich erst Anfang 20 bin habe ich Angst, dass dieses Gefühl mit 30 wieder kommt und ich dann alles wegwerfe...
Was meint ihr? War jemand schon mal in der gleichen Situation?

Ich bin in der gleich Situation wie du. 

Als mein Mann und ich ein Paar wurden waren er 15 und ich 16. 
Das ganze ist nun 10 Jahre her und wir sind seit letztem Jahr verheiratet. 

Ich denke nicht das ihr euch trennen müsst wenn noch Gefühle füreinander da sind. 
Aber ihr solltet euch hinsetzen und miteinander sprechen. 
Und euch auch eure Freiräume nehmen. 
Nur weil man sich früh bindet muss dies kein Gefängnis sein. 
Es sei denn man macht es zu einem. 

Der Unterschied zwischen dir und mir ist das mein Mann und ich sehr unteschiedliche Interessen haben. Wir streiten uns auch öfter mal gewaltig. 
Auch machen wir ab und zu getrennt Urlaub. 
Ich war vor dieser Corona Krise eine Woche ohne ihn mit Freundinnen in New York während er mit seinem Bruder Bergsteigen war. 

Ich kann dir nur raten das du dir über deine Gefühle im klaren werden solltest. Vor allem wenn du jetzt jemanden kennen gelernt hast du dann deine Entscheidung treffen solltest ob eine Beziehung weiter Sinn macht oder nicht. 

Alles Gute. 

3 LikesGefällt mir

6. November um 12:57

Hallo liebe TE. 
Ich habe meinen Mann mit 15 kennengelernt. Mit 20 bin ich Mutter geworden und hatte auch das Gefühl etwas verpasst zu haben. Unsere Freunde gingen damals feiern und fuhren andauernd in den Urlaub und wir saßen zu Hause.
Natürlich gab es in unserer Beziehung auch Zeiten wo es nicht so toll lief und über evtl. Trennung nachgedacht und gesprochen wurde. Wir haben uns aber immer wieder zusammengerauft und an der Beziehung gearbeitet. Wir geben uns alle Freiheiten (ausser Sex außerhalb der Ehe) und unternehmen gerne auch mal etwas getrennt, auch Kurzurlaube. 
Im Dezember sind wir 35 Jahre zusammen. 
Eine Beziehung hat immer wieder Höhen und Tiefen und und man muss daran arbeiten, aber dadurch bleibt es auch spannend. 
Sollte die Beziehung in wesentlichen Punkten passen lohnt es sich. 

1 LikesGefällt mir