Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ein Tief.... und nun ?

Habe ein Tief.... und nun ?

24. Januar 2006 um 10:05

Ich versuche meinen Freund, der verheiratet ist und seine Frau nicht verlassen wird, nicht als den Mittelpunkt meines Lebens zu sehen. Das klappt leider manchmal nicht, dann fühle ich mich furchtbar einsam und er ist bei seiner Frau.. So viele Dinge, die ich so gern mit ihm machen würde, ich versuche sie zu begraben. Meine Liebe ist immer noch da, vielleicht wird sie irgendwann einfach an diesen Umständen sterben. Er sagt, er liebt mich, aber er liebt auch seine Frau und dann eben die üblichen Dinge, Haus, Hof und Garten, Freunde usw. Aber ein Satz, den er mal gesagt hat, kommt mir immer mal wieder in den Sinn: "Wenn du meine Frau kennen würdest, würdest du meine Situation vielleicht verstehen."
Eine Zeitlang bedrückte ihn diese Situation, er wusste nicht wie es weitergehen soll. Aber diese Entscheidung ist doch eigentlich klar, er wird mich verlassen, irgendwann, wenn ich oder seine Frau das nicht mehr mitmachen können oder wollen.
Zur Zeit lässt er mal wieder keine Probleme erkennen oder dass ihn was bedrückt oder so, vielleicht will er nicht darüber reden. Unsere Zusammentreffen sind schön, wir haben Spaß, lachen zusammen, reden über alles Mögliche (nur nicht über unsere Situation), wir kuscheln und schlafen miteinander. Es ging mir die letzten Tage ganz gut, habe nicht gegrübelt und versuche es so zu nehmen, wie es eben ist.
Wir hatten gestern einen wunderschönen Abend. Heute morgen sahen wir uns im Büro, er will nächsten Montag und Dienstag Urlaub machen. Das hat mich heftig getroffen. Montag ist unser Tag und er hat es nicht von sich aus erzählt (Gelegenheit hatte er) und dafür hat er genügend Überstunden (aber nicht für mich) und das Ganze weil seine Frau am Sonntag Geburtstag hat. Und ich überlege immer, wann ich Urlaub mache, weil ich ihn dann nicht sehen kann. Es müsste mir doch egal sein, er macht sich diese Gedanken doch auch nicht. Eigentlich eine Kleinigkeit, aber es macht mich so traurig. Gesagt habe ich es ihm nicht, vielleicht muss ich da ganz allein durch.

Viele Grüsse, Bianca

Mehr lesen

24. Januar 2006 um 10:11

Wie kann man sich als Frau
nur so erniedrigen lassen? Sorry, ich versteh dich überhaupt nicht. Du bist für ihm eine .... zum Nulltarif - mehr nicht. Mach Schluß, beende das Ganze, was soll der Unsinn???
Was erwartest du dir? Seine Frau ist für ihn wichtig, nicht du. Du bist ein Betthäschen, das ihn anhimmelt. Du leidest, und erfühlt sich gut dabei, weil du ihm das Gefühl gibst, was Besonderes zu sein. Wahrscheinlich will seine Frau nicht so oft mit ihm schlafen. Er wird sich nie für dich entscheiden. Vergiß eine Beziehung, die nie eine war, die keine ist und nie eine werden wird.

LG
Mike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 10:39

Liebe Bianca,
was erwartest du jetzt von uns für Ratschläge "... es ist doch ganz normal, dass ein Mann zwei Frauen hat. Da muss man sich arrangieren - oder was?".

Entweder du kommst damit klar, hast deinen Spaß, dann sei bitte nicht eifersüchtig oder verletzt. Oder du sagst dir, du bist dir für so Spielchen zu schade und machst Schluß....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 11:19

@Bianca Kann dich irgendwie verstehen..
Hallo Bianca,..

Mir geht es auch nicht anders,.. oder besser gesagt, habe auch so eine Situation,..
Jedenfalls ist es bei mir so, das es bei ihm und seiner Frau nur mehr Streit gibt, und das jeden tag, jede Minute,.. ich sehe mich da nicht wirklich als Anlaß dafür das er sich trennen würde,..
Das war auch die Voraussetzung dafür,..

Wir kennen uns jetzt ca. 1 jahr, und er ist der Arbeitskollege meiner Freundin. Am Anfang war es eigentlich so, das ich mir gedacht habe, oh man, mit dem werde ich sicher nie ein normales Wort wechseln, weil ich ihn nicht mag. Dann hat sich einfach das Jahr so durchgezogen, und wir haben uns mal auf dem Fest gesehen, oder er hat mich so einmal im Monat angerufen,.. war jetzt auch nicht die Welt! Und ich habe mir da auch nix gedacht dabei. Anfang November hat er mir dann gesagt, das er mich ganz fest lieb hat,.. war für mich mal irgendwie ein "Schock". WEil ich ja wußte das er verheiratet ist, und 2 Kinder hat. hab mir da auch gedacht, das laß ich mal lieber die Finger davon,..
Na war dann auch schon zu spät,..Jetzt treffen wir uns halt 1-2 mal die Woche. Nur habe ich da kein Problem damit, wenn ich weiß das er wieder nach Hause geht, weil daheim irgendwie funkstille ist,..
Wir haben uns auch daruaf geeinigt, falls es ihm oder mir zu anstrengend wird, dann wird es einfach unterbrochen,.. ganz einfach.
Es ist vielleicht auch ein wenig das schlechte Gewissen. Aber er hat immer die Möglichkeit es zu beenden, mit dem ich auch kein Problem habe. Es ist auch nicht so, das es nur um Sex geht. Das war bei uns noch nicht der Fall. Wir können uns einfach total gut unterhalten, und genißen die Zeit, die wir zusammen verbringen können. Am WE gehe ich dann halt mit meinen Freunden aus. Er hat auch von Scheidung und so schon gesprochen. Aber das ist seine Sache, und das muß er wissen was er tut,.. da will und kann ich ihm nichts sagen. Und wir kommen mit der Situation eigentlich recht gut klar.
Er ist eigentlich immer derjenige der mir sagt, das er mich lieb hat,..

Aber falls du drüber "privat" reden wills, dann sag mir einfach bescheid!

lg und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 11:33
In Antwort auf jinan_12293433

@Bianca Kann dich irgendwie verstehen..
Hallo Bianca,..

Mir geht es auch nicht anders,.. oder besser gesagt, habe auch so eine Situation,..
Jedenfalls ist es bei mir so, das es bei ihm und seiner Frau nur mehr Streit gibt, und das jeden tag, jede Minute,.. ich sehe mich da nicht wirklich als Anlaß dafür das er sich trennen würde,..
Das war auch die Voraussetzung dafür,..

Wir kennen uns jetzt ca. 1 jahr, und er ist der Arbeitskollege meiner Freundin. Am Anfang war es eigentlich so, das ich mir gedacht habe, oh man, mit dem werde ich sicher nie ein normales Wort wechseln, weil ich ihn nicht mag. Dann hat sich einfach das Jahr so durchgezogen, und wir haben uns mal auf dem Fest gesehen, oder er hat mich so einmal im Monat angerufen,.. war jetzt auch nicht die Welt! Und ich habe mir da auch nix gedacht dabei. Anfang November hat er mir dann gesagt, das er mich ganz fest lieb hat,.. war für mich mal irgendwie ein "Schock". WEil ich ja wußte das er verheiratet ist, und 2 Kinder hat. hab mir da auch gedacht, das laß ich mal lieber die Finger davon,..
Na war dann auch schon zu spät,..Jetzt treffen wir uns halt 1-2 mal die Woche. Nur habe ich da kein Problem damit, wenn ich weiß das er wieder nach Hause geht, weil daheim irgendwie funkstille ist,..
Wir haben uns auch daruaf geeinigt, falls es ihm oder mir zu anstrengend wird, dann wird es einfach unterbrochen,.. ganz einfach.
Es ist vielleicht auch ein wenig das schlechte Gewissen. Aber er hat immer die Möglichkeit es zu beenden, mit dem ich auch kein Problem habe. Es ist auch nicht so, das es nur um Sex geht. Das war bei uns noch nicht der Fall. Wir können uns einfach total gut unterhalten, und genißen die Zeit, die wir zusammen verbringen können. Am WE gehe ich dann halt mit meinen Freunden aus. Er hat auch von Scheidung und so schon gesprochen. Aber das ist seine Sache, und das muß er wissen was er tut,.. da will und kann ich ihm nichts sagen. Und wir kommen mit der Situation eigentlich recht gut klar.
Er ist eigentlich immer derjenige der mir sagt, das er mich lieb hat,..

Aber falls du drüber "privat" reden wills, dann sag mir einfach bescheid!

lg und alles gute

Dein Freund
hat Scheidungsgedanken. Der Freund von Bianca nicht. Dir macht es nichts aus, wenn er wieder geht. Bianca leidet. Das ist eine völlig andere Situation. Sie leidet, soll sie daran kaputt gehen? Das einzige, was sie tun kann, um wieder glücklich zu werden ist: SICH TRENNEN und zwar so schnell wie möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 13:06

Hallo Bianca,
mann oh mann, Du tust mir echt leid. Kann es nachvollziehen, wie Du Dich fühlst, wenn er wieder geht................

Habe zwar nicht die gleiche Situation aber dennoch an so einigen partnerschaftlichen Problemen zu "knabbern".

Doch überlege Dir mal genau: Ist er es wert, dass Du Dich so schlecht fühlst?

Klar er macht sich keine Gedanken darüber, wie es DIR geht, wenn er nach Hause zu seiner Ehefrau geht, denn er sitzt ja nicht alleine da.............DU aber machst Dir Gedanken, DIR geht es schlecht.

Es ist sicher leicht gesagt, mach Schluß, denn wenn man jemanden liebt, dann lässt sich dieses Gefühl nicht einfach so abstellen.

Doch ich würde mich ernsthaft fragen, was zählt mehr.................das Glücksgefühl, wenn ihr zusammen seid, oder die schweren Stunden, wenn er geht.

DU HAST ES VERDIENT, GLÜCKLICH ZU SEIN........

ich wünsche Dir, das Du die richtige Entscheidung triffst wie auch immer, und vor allem, das DU einen Mann triffst, für den DU an ERSTER und alleiniger Stelle stehst

Gruß JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 18:32
In Antwort auf jinan_12293433

@Bianca Kann dich irgendwie verstehen..
Hallo Bianca,..

Mir geht es auch nicht anders,.. oder besser gesagt, habe auch so eine Situation,..
Jedenfalls ist es bei mir so, das es bei ihm und seiner Frau nur mehr Streit gibt, und das jeden tag, jede Minute,.. ich sehe mich da nicht wirklich als Anlaß dafür das er sich trennen würde,..
Das war auch die Voraussetzung dafür,..

Wir kennen uns jetzt ca. 1 jahr, und er ist der Arbeitskollege meiner Freundin. Am Anfang war es eigentlich so, das ich mir gedacht habe, oh man, mit dem werde ich sicher nie ein normales Wort wechseln, weil ich ihn nicht mag. Dann hat sich einfach das Jahr so durchgezogen, und wir haben uns mal auf dem Fest gesehen, oder er hat mich so einmal im Monat angerufen,.. war jetzt auch nicht die Welt! Und ich habe mir da auch nix gedacht dabei. Anfang November hat er mir dann gesagt, das er mich ganz fest lieb hat,.. war für mich mal irgendwie ein "Schock". WEil ich ja wußte das er verheiratet ist, und 2 Kinder hat. hab mir da auch gedacht, das laß ich mal lieber die Finger davon,..
Na war dann auch schon zu spät,..Jetzt treffen wir uns halt 1-2 mal die Woche. Nur habe ich da kein Problem damit, wenn ich weiß das er wieder nach Hause geht, weil daheim irgendwie funkstille ist,..
Wir haben uns auch daruaf geeinigt, falls es ihm oder mir zu anstrengend wird, dann wird es einfach unterbrochen,.. ganz einfach.
Es ist vielleicht auch ein wenig das schlechte Gewissen. Aber er hat immer die Möglichkeit es zu beenden, mit dem ich auch kein Problem habe. Es ist auch nicht so, das es nur um Sex geht. Das war bei uns noch nicht der Fall. Wir können uns einfach total gut unterhalten, und genißen die Zeit, die wir zusammen verbringen können. Am WE gehe ich dann halt mit meinen Freunden aus. Er hat auch von Scheidung und so schon gesprochen. Aber das ist seine Sache, und das muß er wissen was er tut,.. da will und kann ich ihm nichts sagen. Und wir kommen mit der Situation eigentlich recht gut klar.
Er ist eigentlich immer derjenige der mir sagt, das er mich lieb hat,..

Aber falls du drüber "privat" reden wills, dann sag mir einfach bescheid!

lg und alles gute

Würde gerne wissen...
wie alt ist dein lover eigentlich?

ich frage nur weil er von "lieb haben" spricht - ich kenne diesen ausdruck nur von früher als wir die liebe noch nicht so ernst nahmen...heute habe ich meine pflanzen und tiere lieb - aber meinen mann liebe ich.

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 9:30

Sag mal eigentlich
gibt es den keine ledigen Männer???? Brauchst du das Feeling Geliebte zu sein? Dann mußt du halt auch die Konsequenzen ziehen. Nämlich dass du immer hinten anstehst. Dass du immer zurück stecken mußt, dass ER mit IHR wegfährt und nicht mit dir, dass dann "Euer" Tag flachfällt.
Warum hast du dich überhaupt auf das eingelassen? Wenn es ein Arbeitskollege ist, wußtest du doch, dass er verheiratet ist.... Also bist du selber schuld und mir gehen solche Klageweiber wie du echt auf den Geist. Du bist erwachsen und für dein Glück selbst verantwortlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 11:36

Ist man den heutzutage
nur "IN" und anerkannt, wenn man die liebende und leidende Geliebte spielt? Bist zu wirklich so naiv oder unattraktiv, dass du es nötig hast, dich mit einem verheirateten Mann einzulassen, für dem die nur eine Ergänzung zum Eheleben bist???
Gesetztenfalls er würde sich scheiden lassen, was ist mit seinen Kindern? Würde es dir passen, wenn du verheiratet bist und Kinder hast, dass dein Mann eine Geliebte hat und dich wegen wir auch noch verläßt???? LASS DIE FINGER VON DIESEM MANN. Und falls du nur was fürs Bett suchst: Ich kann dir versichern, es gibt genug ledige Männer, die sich auch nicht binden wollen und nur FUN haben wollen.

Hast du gemeint du kriegst so Ratschläge wie: Warte nur ab, seine Frau wird bald abhauen. Naja, dass kann schon sein. Aber dann bist du die zweite Wahl. Gott weiß wie lange es dauert, dann bist du die Betrogene.

Mir würde es ekeln bis in alle Ewigkeit, wenn der Mann, mit dem ich schlafe noch Sex mit einer anderen Frau hat. Igitt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 15:39

Es geschieht dir ganz recht
dass du leidest. Weißt du eigentlich, was du den Kindern und der Frau antust? Such dir einen ledigen Mann und zerstör keine Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 15:49
In Antwort auf adonia_11884707

Es geschieht dir ganz recht
dass du leidest. Weißt du eigentlich, was du den Kindern und der Frau antust? Such dir einen ledigen Mann und zerstör keine Familie.

Hallo...
....ich verstehe zwar deinen frust sehr gut,aber was ist das für ein bild dahinter:
würde sie ihn nicht in versuchung führen,dann wäre alles i. o.?
ist das nicht ein bisschen einfach und einseitig die schuld zuweisend?
was wäre denn wenn beide gebunden wären?
gruss r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 16:25
In Antwort auf adonia_11884707

Es geschieht dir ganz recht
dass du leidest. Weißt du eigentlich, was du den Kindern und der Frau antust? Such dir einen ledigen Mann und zerstör keine Familie.

Na, ja man vergißt...
allzu leicht, dass zum Fremdgehen immer 2 gehören............

Und warum ist es immer die Geliebte, die die Familie zerstört...............hat der Ehemann kein "Dazutun"...........???

Gruß JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 16:44

Ich werde....
....zum erstenmal in meinem leben virtuell knallrot!!!
danke,ich euch auch und zwar alle!!
liebe grüsse an euch und den gelernten
von r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 16:59
In Antwort auf rainbow90

Sag mal eigentlich
gibt es den keine ledigen Männer???? Brauchst du das Feeling Geliebte zu sein? Dann mußt du halt auch die Konsequenzen ziehen. Nämlich dass du immer hinten anstehst. Dass du immer zurück stecken mußt, dass ER mit IHR wegfährt und nicht mit dir, dass dann "Euer" Tag flachfällt.
Warum hast du dich überhaupt auf das eingelassen? Wenn es ein Arbeitskollege ist, wußtest du doch, dass er verheiratet ist.... Also bist du selber schuld und mir gehen solche Klageweiber wie du echt auf den Geist. Du bist erwachsen und für dein Glück selbst verantwortlich.

@rainbow
Das Gleiche frage ich mich auch: Was um Gottes Willen bringt eine ledige Frau dazu, sich mit einem verheirateten Mann einzulassen? Klar, manche Männer verschweigen dies. Aber wenn es sich um einen Arbeitskollegen handelt, wird unser lieber "Traum25" dies von Anfang an gewußt haben. Also muß ich der "Ehefrau2" Recht geben: Sie ist an ihrem Unglück selber schuld und ich hab mit ihr auch kein Mitleid. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 17:01
In Antwort auf mike389

Wie kann man sich als Frau
nur so erniedrigen lassen? Sorry, ich versteh dich überhaupt nicht. Du bist für ihm eine .... zum Nulltarif - mehr nicht. Mach Schluß, beende das Ganze, was soll der Unsinn???
Was erwartest du dir? Seine Frau ist für ihn wichtig, nicht du. Du bist ein Betthäschen, das ihn anhimmelt. Du leidest, und erfühlt sich gut dabei, weil du ihm das Gefühl gibst, was Besonderes zu sein. Wahrscheinlich will seine Frau nicht so oft mit ihm schlafen. Er wird sich nie für dich entscheiden. Vergiß eine Beziehung, die nie eine war, die keine ist und nie eine werden wird.

LG
Mike

Ganz meinerseits...
Eine Geliebte erfüllt meist du Funktion einer ... zum Nulltarif. Außer bei Pretty Woman hat noch keiner eine .... geheiratet. Sorry.
Abgesehen davon möchte ich als Frau keinen Mann haben, der sich schon einmal nicht an das Eheversprechen gehalten hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 17:04
In Antwort auf heaven_12511004

Na, ja man vergißt...
allzu leicht, dass zum Fremdgehen immer 2 gehören............

Und warum ist es immer die Geliebte, die die Familie zerstört...............hat der Ehemann kein "Dazutun"...........???

Gruß JULIA

@Julia
natürlich gehören da immer zwei dazu. Aber sie hat gewußt, dass er verheiratet ist. Nun, was kann man sich den da anders erwarten und vor allem: Niemand wird gezwungen, Geliebte zu sein. Er wird sie auch nicht dazu zwingen. Ich frag mich nur, weshalb sie nicht einfach Schluß macht und die Sache ist gegessen? Er will sie nur fürs Bett. Wenn es Sinn gehabt hätte mit den beiden, hätte er seine Frau verlassen. Aber man sieht doch anhand seiner Aussage: "...wenn du sie kennen würdest, würdest du mich verstehen". Das sagt doch alles. Dieser Mann wird sich nie trennen. Er sucht nur Sex und sie eine Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 17:18

Wieso wird den hier Bianca so angegriffen?
Es kann doch leicht sein, dass er seine Meinung ändert und seine Frau verläßt. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Es lohnt sich für die Liebe des Lebens zu kämpfen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 17:21

Wieso wird Bianca so angegriffen?
Es kann doch sein, dass er seine Meinung ändert und glücklich mit ihr wird. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Für die Liebe seines Lebens nimmt man schon Einiges in Kauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 8:24
In Antwort auf sky124

Ganz meinerseits...
Eine Geliebte erfüllt meist du Funktion einer ... zum Nulltarif. Außer bei Pretty Woman hat noch keiner eine .... geheiratet. Sorry.
Abgesehen davon möchte ich als Frau keinen Mann haben, der sich schon einmal nicht an das Eheversprechen gehalten hat.

Da hab ich dann doch eine Frage, Sky124
"Abgesehen davon möchte ich als Frau keinen Mann haben, der sich schon einmal nicht an das Eheversprechen gehalten hat".

Das heisst, du würdest dich auch auf keinen geschiedenen Mann einlassen?
Du lernst jemanden kennen, verliebst dich in ihn u. dann erzählt er dir, dass er schon mal verheiratet war, er sich scheiden liess weil es mit seiner Frau nicht klappte usw.
Lässt du ihn dann sitzen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 9:15
In Antwort auf medusa_12662532

Da hab ich dann doch eine Frage, Sky124
"Abgesehen davon möchte ich als Frau keinen Mann haben, der sich schon einmal nicht an das Eheversprechen gehalten hat".

Das heisst, du würdest dich auch auf keinen geschiedenen Mann einlassen?
Du lernst jemanden kennen, verliebst dich in ihn u. dann erzählt er dir, dass er schon mal verheiratet war, er sich scheiden liess weil es mit seiner Frau nicht klappte usw.
Lässt du ihn dann sitzen??

@tjeerd
Natürlich heißt das das nicht. Geschieden ist nicht gleich verheiratet. Ich meinte, wenn man unglücklich ist sollte man sich ehrlicherweise trennen und nicht fremdgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 9:45
In Antwort auf nessa_11884708

Wieso wird den hier Bianca so angegriffen?
Es kann doch leicht sein, dass er seine Meinung ändert und seine Frau verläßt. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Es lohnt sich für die Liebe des Lebens zu kämpfen....

Ja, zum Beispiel
sich erniedrigen zu lassen, sich auf die Seite stellen zu lassen, wennd die Ehefrau Geburtstag hat und sie am Montag "bedient" wird, wo doch normalerweise da die Geliebte dran ist, sich ins Gesicht sagen zu lassen, wie toll die Ehefrau ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 10:26

Gute Idee
da bin ich dabei!

Ich liebe ihn nämlich auch. *verschämtzubodenkuck*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 10:35
In Antwort auf nessa_11884708

Wieso wird den hier Bianca so angegriffen?
Es kann doch leicht sein, dass er seine Meinung ändert und seine Frau verläßt. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Es lohnt sich für die Liebe des Lebens zu kämpfen....

Wer nicht kämpft hat schon verloren
aber in einem krieg, gibt es keine sieger - nur verlierer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 16:23
In Antwort auf sky124

Ja, zum Beispiel
sich erniedrigen zu lassen, sich auf die Seite stellen zu lassen, wennd die Ehefrau Geburtstag hat und sie am Montag "bedient" wird, wo doch normalerweise da die Geliebte dran ist, sich ins Gesicht sagen zu lassen, wie toll die Ehefrau ist....

@sky
Eine Geliebte die wirklich liebt, der macht doch das gar nichts aus, wenn sie der Ehefrau den bestimmten Tag überlassen muss, und dann die Ehefrau zum Zuge kommt und nicht sie. Schließlich hat sie ja Geburtstag

Nein, ich versteh Frauen nicht, die sich in die Rolle der Geliebten begeben, sich ohne Ende erniedrigen lassen und sich dann auch noch beschweren. Jeder Mensch hat sein Glück selber in der Hand und laut deinem Profil bist du 31 Jahre. Ich denke, da ist man alt genug um für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen und sie nicht einem anderen Menschen zu geben, der nur mit einem spielt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 16:24
In Antwort auf hattie_12740066

@sky
Eine Geliebte die wirklich liebt, der macht doch das gar nichts aus, wenn sie der Ehefrau den bestimmten Tag überlassen muss, und dann die Ehefrau zum Zuge kommt und nicht sie. Schließlich hat sie ja Geburtstag

Nein, ich versteh Frauen nicht, die sich in die Rolle der Geliebten begeben, sich ohne Ende erniedrigen lassen und sich dann auch noch beschweren. Jeder Mensch hat sein Glück selber in der Hand und laut deinem Profil bist du 31 Jahre. Ich denke, da ist man alt genug um für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen und sie nicht einem anderen Menschen zu geben, der nur mit einem spielt.

@Sky
Sorry, ich meinte nicht:
laut deinem Profil bist du 31 Jahre, da meinte ich selbstverständlich "laut ihrem Profil ist sie 31 Jahre".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 18:05

Geht mir genauso - als Mann
Liebe Bianca,
dein Beitrag hätte echt von mir sein können. Meine (verheiratete) Freundin ist gerade mit ihrem Mann in Urlaub gefahren, ich drehe bald durch. Ich habe mir viele schlaue Taktiken überlegt, aber alle wieder verworfen, weil ich will, daß sie sich "frei" für mich entscheidet. Im Moment halte ich eben durch, solange ich kann - unterm Strich ist's bei mir maximal 2 Stunden am Tag toll und 23 Stunden einsam. Wenn's nicht mehr geht, und lange schaffe ich das nicht mehr, werde ich den Kontakt total abbrechen und dann erfahren, ob es auch für sie die Liebe ihres Lebens ist. Das Schlimme ist noch dazu, daß ich mich auch noch für ihr Glück - natürlich mit mir - verantwortlich fühle. Statistisch jedenfalls haben du und ich ungefähr eine Chance von 1:99, wobei du schon den Anspruch haben solltest, daß er nur dich liebt und der Rest eben, naja Konvention ist. Aber man(n) hofft ja immer auf das große Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 3:40

War es sehr schlimm??
Hallo Bianca,
war es sehr schlimm, als sie gestern Geburtstag hatte. Wie geht es dir jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 11:10
In Antwort auf nessa_11884708

War es sehr schlimm??
Hallo Bianca,
war es sehr schlimm, als sie gestern Geburtstag hatte. Wie geht es dir jetzt?

Es geht so....
Ich habe den Tag vorab mit Aktivitäten voll geplant, um abgelenkt zu sein. War erst im Fitneßstudio und in der Sauna und dann noch mit einer Freundin unterwegs. Hat wirklich gut getan. Genauso versuche ich meine Woche möglichst mit Aktivitäten zu verplanen (außer natürlich dem Tag, der eigentlich "uns" gehört). Aber spätestens, wenn man abends allein im Bett liegt, wandern die Gedanken..... Ich habe auch bald Geburtstag, an einem Sonnabend und er wird sicher nicht dabei sein.
Momentan ist da im Hintergrund immer diese Enttäuschung, die nun schon eine Weile anhält. Vielleicht bin ich zu empfindlich, wenn er auf meine Mail oder SMS mal nicht antwortet. Ich weiß nicht....

Am Mittwoch werde ich ihn erst wiedersehen. Mal sehen, wie das wird.

Viele Grüsse, Bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 12:06

Kann Dich gut verstehen
Hallo, ich kann Dich gut verstehen. Bin ein einer ähnlichen Situation.
Auch ich habe eine Beziehung zu einem verheiratetem Mann. Du spielst immer die zweite Geige und das zieht dich manchmal ganz schön runter. Die Eifersucht, wenn er bei seiner Frau ist bringt Dich um. Aber irgendwie haben die Typen was an sich, was einen nicht loslässt. Ich denke, solange man selbst mit der Situation leben kann
ist es ok und wenn's nicht mehr geht, tut es auch nicht mehr weh, sich zu trennen.
Ich habe für meine neue Beziehung sogar noch eine 17jährige Ehe kaputtgemacht
und habe keine blassen Schimmer, ob es nicht der schlimmste Fehler meines Lebens war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 15:01
In Antwort auf dermid_12084370

Geht mir genauso - als Mann
Liebe Bianca,
dein Beitrag hätte echt von mir sein können. Meine (verheiratete) Freundin ist gerade mit ihrem Mann in Urlaub gefahren, ich drehe bald durch. Ich habe mir viele schlaue Taktiken überlegt, aber alle wieder verworfen, weil ich will, daß sie sich "frei" für mich entscheidet. Im Moment halte ich eben durch, solange ich kann - unterm Strich ist's bei mir maximal 2 Stunden am Tag toll und 23 Stunden einsam. Wenn's nicht mehr geht, und lange schaffe ich das nicht mehr, werde ich den Kontakt total abbrechen und dann erfahren, ob es auch für sie die Liebe ihres Lebens ist. Das Schlimme ist noch dazu, daß ich mich auch noch für ihr Glück - natürlich mit mir - verantwortlich fühle. Statistisch jedenfalls haben du und ich ungefähr eine Chance von 1:99, wobei du schon den Anspruch haben solltest, daß er nur dich liebt und der Rest eben, naja Konvention ist. Aber man(n) hofft ja immer auf das große Glück...

Versteh ich nicht...
Wie kann man sich selber vor den anderen so erniedrigen? Glaubst du, wenn sie dich lieben würde, dass sie dich dann quält, indem sie mit ihrem Mann im Urlaub fährt??? Du bist ein Abenteuer für sie - mehr nicht. Wenn du die Chance so gering ansiehst, wie du sie beschreibst, weshalb machst du das mit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2006 um 13:00

Dein Tief
kann ich sehr gut nachvollziehen.

Ich war in der gleichen Situation wie Du jetzt, mein Geliebter war mein Vorgesetzter, ich habe ihn auch noch vertreten, wenn er mit seiner Frau in Urlaub war.

Wenn ich durchhing (er ist vor einem Jahr zu Hause, bei seiner Frau (!)plötzlich verstorben) habe ich mir immer vor Augen gehalten, daß seine Beziehung zu ihr nicht stark und fest genug sein konnte, sonst hätte ich erst gar keine Chance auf sein Vertrauen, seine tiefe Zuneigung und seine Liebe gehabt.

LG
blondelocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2006 um 16:42
In Antwort auf leela_12701409

Dein Tief
kann ich sehr gut nachvollziehen.

Ich war in der gleichen Situation wie Du jetzt, mein Geliebter war mein Vorgesetzter, ich habe ihn auch noch vertreten, wenn er mit seiner Frau in Urlaub war.

Wenn ich durchhing (er ist vor einem Jahr zu Hause, bei seiner Frau (!)plötzlich verstorben) habe ich mir immer vor Augen gehalten, daß seine Beziehung zu ihr nicht stark und fest genug sein konnte, sonst hätte ich erst gar keine Chance auf sein Vertrauen, seine tiefe Zuneigung und seine Liebe gehabt.

LG
blondelocke

Bist du dann damit
klar gekommen, dass er mit einer anderen Frau schläft, die einen größeren Stellenwert hat als du??? Mit der er im Urlaub fährt, während er sich mit dir nur zum .... trifft?

Nein Danke. Da wäre ich lieber alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 10:24

Mäderl,
träum weiter. Was willst du mit einem verheirateten Mann? Ich bin auch verheiratet und suche immer wieder eine Geliebte für Sex, weil ich zu Hause nicht genug krieg. Schätze deinem "Freund" geht es ähnlich. Du bist für ihn eine Ficke und nicht mehr. Sorry, aber wie kann man den sooooo naiv sein???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook