Home / Forum / Liebe & Beziehung / HABE DONNERSTAG EIN VORSTELLUNGSGESPRÄCH! FRAGEN

HABE DONNERSTAG EIN VORSTELLUNGSGESPRÄCH! FRAGEN

26. Mai 2008 um 20:45

Hallo!

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich...
Könnt ihr mir sagen was ihr für Erfahrungen bei Vorstellungsgesprächen gemacht habt?
Welche Fragen usw.? Klar informier ich mich auch übers Internet, aber ein paar Tipps von euch können mir echt weiter helfen.
Ich bin gelernte Bürokauffrau. Im Intetnet finde ich keine Seite die mir Auskunft darüber gibt, was ich an Gehalt verlangen kann.
Könnt ihr mir sagen was realistisch ist?

Bin schon so aufgeregt. Und sorry, dass ich unter der Rubrik LIEBE schreib, aber hier sind die meisten Leser.

Ich danke euch schon mal jetzt!

Liebe Grüße

Mehr lesen

26. Mai 2008 um 20:56

...
"Warum sollten wir gerade sie nehmen ?"

( wird irgendwie immer gestellt zumindest bei mir)


"Welches war die schwierigste Entscheidung die sie je getroffen haben?"

Stärken, Schwächen

"Wo möchten sie sich in 10 Jahren sehen?"

DAS waren jetzt so die "Klassiker" die ich kenne...



Die definitiv bescheuertste Frage die mir gestellt wurde

"Nennen sie 10 Dinge die man mit einem Stift tun kann ausser schreiben "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:00

Danke für die schnelle Antwort...
Werde mal schauen ob ich es zeitlich schaffe im Buchladen zu schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:01


Ich habe gesagt spielen , durch die Haare gehen, aufm Tisch hauen, klappern, bauen

Oh Mann

Habe noch die ganze Zeit gedacht ins Ohr stecken lol, aber das wollt ich für mich behalten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:03

Nützliches...
Hallo zurück,

stelle dich darauf ein, dass man dich etwas über das Unternehmen fragt. Also was weißt du über die Firma, in der du auch arbeiten möchtest.
Wurde im Anforderungsprofil die Fremdsprache Englisch gefordert, könnte es sein, dass man mitten in der Unterhaltung das Gespräch mit dir auf Englisch fortsetzen möchte.
Ich denke, man sollte immer sehr selbstbewusst auftreten und nicht dieses "ich bin so klein, weil mir der Personalchef gegenübersitzt"-Auftreten zeigen. Was nicht heißen soll, dass du überheblich wirken sollst.
Was kannst du ansonsten so aus dem Stehgreif über dich bzw. deinen beruflichen Werdegang erzählen? Versuche das, was du erzählst, schön zu verpacken.
Und oftmals ist es eben auch so, dass man jemanden sucht, der auch gut vom Typ Mensch in das Unternehmen reinpasst.
Es gibt sicher noch mehr Dinge... Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:09
In Antwort auf carlie_12074593

...
"Warum sollten wir gerade sie nehmen ?"

( wird irgendwie immer gestellt zumindest bei mir)


"Welches war die schwierigste Entscheidung die sie je getroffen haben?"

Stärken, Schwächen

"Wo möchten sie sich in 10 Jahren sehen?"

DAS waren jetzt so die "Klassiker" die ich kenne...



Die definitiv bescheuertste Frage die mir gestellt wurde

"Nennen sie 10 Dinge die man mit einem Stift tun kann ausser schreiben "

Verbesserungsvorschläge?
"Warum sollten wir gerade sie nehmen ?"
Ich habe die nächsten Jahre keine Kinder geplant. Das heisst ich bin flexibel und möchte eine Vollzeitstelle. Im Internet habe ich mich über Ihre Firma informiert und kann es mir sehr gut vorstellen in Ihrem Familienbetrieb zu arbeiten.

"Welches war die schwierigste Entscheidung die sie je getroffen haben?"
Ich muss sagen, dass ich bisher noch keine allzu schwere Entscheidung treffen musste. Zurückblickend kann ich sagen, dass ich voll zufrieden bin wie es bisher gelaufen ist.

STÄRKEN: Ich bin zuverlässig. Meine Kollegen können sich immer auf mich verlassen. Ich bin flexibel und ich habe großen Spaß an meinem Beruf.
SCHWÄCHEN: Ich bin manchmal zu gutmütig. Z.B. bei unserer Urlaubsplanung habe ich Rücksicht auf meine Kollegen genommen und am Schluss musste ich zusehen wie ich noch meinen eigenen Urlaub planen kann. Und ich bin manchmal zu ungeduldig, da möchte ich am liebsten alle Arbeiten auf einmal erledigen.

"Wo möchten sie sich in 10 Jahren sehen?"
Ich möchte gut weitergebildet und immer auf dem neuesten Stand sein. Ich möchte einen sicheren Arbeitsplatz und gut integriet in einem Betrieb sein. Und mir ist ein gutes und geregeltes Einkommen wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:51

Und so würde ich darauf antworten:
1. Im allgemeinen macht mir mein Beruf großen Spaß. Manchmal gibt es auch unangenehme Dinge die erledigt werden müssen. Z.b. Telefongespräche mit schwierigen Kunden. Das gefällt mir dann natürlich nicht so sehr.

2. In Ihrem Familienbetrieb wird Teamarbeit groß geschrieben was mir persönlich sehr wichtig ist. Und da es keine strengen Hierachien gibt und das Miteinander groß geschrieben wird, denke ich passe ich sehr gut in Ihr Betrieb.

3. Ich sehe es als Chance mich zu verbessern und ich denke es ist auch wichtig gesagt zu bekommen wenn mal was nicht zufriedenstellend gelaufen ist.

4. Fehler macht jeder. Ich lerne daraus und weiß dass ich es beim nächsten Mal anders machen werde.

5. Es kommt drauf an wie schwierig für mich die Aufgabe erscheint. Ich kann mir vieles merken, aber manche Neuerungen schreib ich mir auf um es wieder in mein Gedächtnis zu rufen.

6. Um welches Aufgabengebiet geht es genau? Wer sind meine direkten Vorgesetzten? Und wie sieht die Einarbeitungsphase aus?


Ist das so in Ordnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:58

Danke!
Das hat mir schon weiter geholfen. Ich geb mir natürlich Mühe, dass es so rüber kommt als würde mir gerade diese Antwort einfallen

Ich hoffe es klappt alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:00

Hmm...
Warum?
Ich dachte dass das ganz gut kommt. Was denkt man denn da als Personalchef?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:09

Ok. Dann lass ich das besser mal weg
Danke... Was könnte ich noch sagen?

Reicht das andere? (Die Info übers Internet und mein Gefühl gut rein zu passen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:21

Genau!
Diese Frage habe ich mir auch aufgeschrieben (haben sie derzeit weitere Bewerbungen am laufen?).
Was antworte ich denn darauf? Kann ich sagen, dass ich derzeit noch 2 Bewerbungen am laufen habe? Habe ich nämlich nicht.
Aber ich möchte nicht, dass diese Firma weiss dass sie die Einzigen sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:30

Wenn ich mich in die Situation
rein versetze, dann glaub ich würde es mir schwer fallen zu lügen. Es sei denn ich weiß dass diese Lüge notwendig ist, weil sie "besser ankommt".

Was ist eigentlich mit der Frage: Welche positiven / negativen Gesichtspunkte spielen bei Ihrer jetzigen Position eine Rolle?
Was antworte ich denn auf so eine Frage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:32

Ich bin derzeit in einem festen Arbeitsverhältnis,
daher habe ich Zeit und keinen Stress mit der Jobsuche.
Deswegen bewerbe ich mich auch nur auf Stellenanzeigen die mir zusagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:39

Danke für deinen Beitrag!
Ich wüsste auch nicht so wirklich was ich an Gehalt als Bürokauffrau erwarten kann. Nach Tarif ist daher eine sehr gute Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 22:44

...
Ich konnte meine Ausbildung bei meinem jetzigen AG abschließen und habe dann einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Allerdings möchte ich meine Berufserfahrung in einer anderen Firma einbringen und finde, dass es jetzt für mich an der Zeit ist zu wechseln.
So würde ich spontan antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 10:09

Eine frage..
..die ich immer stelle und welche meistens für probleme sorgt, ist die frage nach dem gehalt. bitte immer in brutto angeben, für bestimmte, höhere positionen wird das brutto-jahresgehalt erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 18:49

Kann mir jemand sagen
was ich mir denn unter dem tariflichen Gehalt vorstellen kann? Also wieviel ist das für eine Bürokauffrau? Und welche Firmen zahlen NICHT nach Tarif?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest