Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe Brief von meiner verwandschaft bekommen dass ich mich trennen soll

Habe Brief von meiner verwandschaft bekommen dass ich mich trennen soll

6. April 2013 um 23:47

It's me again...
Habe ja im laufe der letzten zeit schon geschrieben,dass meine ( und seine) Eltern mit unserer Beziehung nicht einverstanden sind.

Jetzt hat sich die Situation so weit zugespitzt,dass heute ein von meinen eltern, meinen großeltern sowie meiner tante unterschriebener Brief, auf meinem Tisch lag. Indem stand dass ich mich von meinem freund trennen soll. Ohne Grund dafür mit einem Haufen Androhungen was passiert wenn nicht....
Ich verzweifle völlig,weil ich nicht nachvollziehen kann wie man sich weit länger als ein jahr derart gegen eine Beziehung,die von allen anderen Erwachsenen ( die mich in meinem Leben wesentlich mehr unterstützt und begleitet haben) als sehr harmonisch und glücklich wahrgenommen wird, stellen kann. Meine Familie hat sich nie um mich gekümmert, ich habe den großteil meines lebens bei 'fremden' in californien verbracht, ich war bereits als kleines kind selbstständiger und verantwortungsbewusster als mancher der jetzt in meinem alter ist. Die Menschen die mich unterstützt haben sind so froh dass ich jetzt jemanden habe dem ich wichtig bin und mit dem ich mir eine stabile und quasi normale Zukunft aufbauen kann.

Warum tut mir meine familie das an? Ich war diejenige die sich immer um Kontakt und ein halbwegs normales verhältnis bemüht hat.
Ich muss es noch bis zu den Sommerferien aushalten,damn gehe ich zurück nach californien-zurück in meine Heimat-zurück zu IHM!

Aber was soll ich bis dahin tun??????


Tut mir leid dass es so lang ist!!

Mehr lesen

7. April 2013 um 0:34

Ging mir genauso
Als ich mit meinem Partner zusammen kam, hatten sowohl meine Oma als auch meine Onkel und seine Frau etwas gegen ihn.
Und wie bei dir, haben sie sich nie richtig für mich interessiert.

Ich habe auf Durchzug geschalten und nicht reagiert, nach einiger Zeit haben sie damit aufgehört.

Ich kann dir nur empfehlen es genauso zu machen. Die Frage is nur: Was können sie dir androhen??

Lass es dir nicht gefallen und geh etwas auf Abstand, dann wirst du sehen wie sich die Sache weiterentwickelt.

Lg
Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 15:43

..
Entschuldigung ich war gestern so verwirrt dass ich das veressen habe:
Ich bin fast 18, und wohne dieses schuljahr ( mein letztes) zum ersten mal länger als ein paar monate bei meinen Eltern. Insofern bin ich gewissermaßen abhängig und auch mit dem abstand ist es schwerr...
Mich von meinem freund zutrennen kommt nicht in Frage,er ist das einzige was mir wichtig ist und wir lieben uns wirklich. In den Sommerferien ziehe ich zurùck nach californien zu ihm!

Meine fragr ist jetzt wie ich mich bis dahin meiner Familie gegenüber verhalten soll...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 21:51

...
Ich bin deshalb zurück gekommen um es noch einmal zu versuchen. Ich will nicht in ein paar jahren sagen: wenn ich zurück gegangen wäre wäre mein verhältnis zu ihnen nicht komplett gestört. Ich will sagen können: na gut du hast es oft genug witklich versucht,sie können dir egal sein.

Als ich gefragt habe ob ich bei ihnen wohnen dürfe haben sie sich total gefreut und auch die erste zeit war noch in Ordnung... Aber je länger ich da war desto größer wurden die Probleme...
Angefangen hat es mit meinem kleidungsstil der zu außergewöhnlich wäre, dann kam dass mein lifestyle zu califirnisch sei, dass meine art zu reden falsch sei, dass meine Telefonate nach californien zu teuer seien ( ich zahle selbst!!), dass ich generell zu teuer sei ( meine fam hat masssenhaft geld und ich zahle außer strom,wasser, Essen alles selbst) dass ihnen meine Leidenschaft zur Fotografie auf die Nerven geht, dass ich Songs schreibe und Gitarre und klavier Spiele, dass mein Freund aus californen ist, dass meine besten freunde von Dort sind, dass mein freund schlecht deutsch spricht, dass er mich (einmal in dem ganzen Schuljahr) besuchen war, dass uch mit ihm englisch spreche ( nur wenn wir nicht auch mit anderen reden), dass uch ihn küsse ( sie waren nur dabei als ich ihn vom Flughafen abgeholt habe), dass ich mit ihm händchen haltend spazieren gehe........
Die liste lässt sich ewig fortsetzten...

Du als mutter, hat meine Familie eigentlich irgendein interesse an mir? Ich bekomme oft von Leuten zu hören dass meine eltern stolz auf mich sein könnten.aber das sind sie definiv nicht.

Es macht mich so traurig,dass mein versuch etwas zu verbessern alles noch viel schlimmer gemacht hat...;(

Würdest du deine kinder für die obengenannten dinge derat behandeln?

Danke schonmal falls du mir antwortest!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 22:02

Sie haben mich gezwungen selbständig zu sein
indem sie mich sehr bald quasi vor die Tür gesetzt haben. Ich gehe seit der Volksschule größtenteils on californien in die Schule,habe dort bei verschiedenen familien gelebt,später auf farmen gearbeitet und gewohnt. Das klingt sehr negativ aber ich war glüclick, ich betrachte cali als meine Heimat und die wichtigsten personen aud meinem leben wohnen dort. Dad einzige was mich immer belastest hat war das Verhältnis zu meiner familie. Ich wollte es immer verbessern.....
Sie wollen mich in ihrer Abhängigkeit aber nur damit sie mich steuern können wie einen Roboter...
Aber das wird niemals funktionieren. Mein leben hat mich zu einem starken, und individuellen Menschen mit klaren werten und Prinzipien gemacht und ich werde mich niemals wieder verbiegen!! <--- so quasi mein lebendmotto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 19:05

Ich würde...
... an Deiner Stelle einen Brief an Eltern und Verwandte schreiben, in dem ich Ihnen lauter Dinge nenne, die ich an meinem Freund toll finde:

1. Dass er mich unterstützt und mir Rückhalt gibt.
2. Dass er mich so liebt, wie ich bin.
3. Dass er mich nicht zwingt, zwischen meiner Familie und ihm zu wählen.
4. Dass er mein Selbstbewusstsein fördert.
5. etc. etc.

Und dann würde ich sie fragen, wie sie darauf kommen und womit sie begründen können, dass sie Deine Liebe viel mehr verdient hätten als Dein Freund - und vor allem, wie sie es wagen können, Dich zu zu überreden/ zu zwingen, zwischen ihm und ihnen zu wählen!? Also etwas zu tun, was die Menschen, die Dich wirklich lieben, nie von Dir verlangen würden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:58

Danke
für deine antwort(en)!!

Achja und mein kleidungsstil ist einfach nur eine mischung aus hippie und california beach style sagen zumindestens die anderen! Also weder punk noch gothic noch sonst was 'extremes'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 8:48

Hallo Babsi,
dein Posting ist natürlich aus deiner persönlichen Perspektive geschrieben, was ich gut verstehen kann. Trotzdem können Eltern gute Gründe haben, wenn sie sich gegen die Beziehung ihrer minderjährigen Tochter gegen einen Typen aussprechen. Diese Seite sehe ich in deinen Ausführungen nicht repräsentiert.

Außerdem ist mir schleierhaft, wieso du andere Erwachsene als wichtiger als deine Eltern bezeichnest, bzw. in welchen Verhältnissen du in Kalifornien lebst. Wer ist dort z.B. dein Vormund? Wieso bezeichnest du Kalifornien als deine Heimat, wenn deine Familie doch hier lebt (und vermutlich von hier kommt)...? Fragen über Fragen...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 14:46
In Antwort auf py158

Hallo Babsi,
dein Posting ist natürlich aus deiner persönlichen Perspektive geschrieben, was ich gut verstehen kann. Trotzdem können Eltern gute Gründe haben, wenn sie sich gegen die Beziehung ihrer minderjährigen Tochter gegen einen Typen aussprechen. Diese Seite sehe ich in deinen Ausführungen nicht repräsentiert.

Außerdem ist mir schleierhaft, wieso du andere Erwachsene als wichtiger als deine Eltern bezeichnest, bzw. in welchen Verhältnissen du in Kalifornien lebst. Wer ist dort z.B. dein Vormund? Wieso bezeichnest du Kalifornien als deine Heimat, wenn deine Familie doch hier lebt (und vermutlich von hier kommt)...? Fragen über Fragen...

Freundliche Grüße,
Christoph

Also
Klar,dass es meine Sicht ist!

Man kann durchaus Gründe haben um andere menschen als seine eltern zu fühlen. Ich habe ,da meine eltern mit der situation ein kind zu haben früher nie wirklich klargekommen sind, sehr früh sehr viel zeit im ausland verbracht. Dies habe ich immer über Austauschorogramme gemacht wodurch die hadtfa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 14:50
In Antwort auf kaelea_11916331

Also
Klar,dass es meine Sicht ist!

Man kann durchaus Gründe haben um andere menschen als seine eltern zu fühlen. Ich habe ,da meine eltern mit der situation ein kind zu haben früher nie wirklich klargekommen sind, sehr früh sehr viel zeit im ausland verbracht. Dies habe ich immer über Austauschorogramme gemacht wodurch die hadtfa

Teil 2
Gastfamilie bzw. Die Organisation dann mein vormund. Ich war dazwischen immer wieder in Österreich allerdings nie wirklich lange... Deshalb betrachte ich Kalifornien als meine heimat. Ich fühl mich dort zugehöriger,dort sind meine Freunde,dort bin ich quasi aufgewachsen, ich wurde von amerikanern 'erzogen'.
Ich fühle einfach,dass ich dort hingehöre und nicht nach Österreich... "home is where your heart is!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 15:21

Hm
Hört sich schrecklich an - bei dem was du beschreibst gibt es eigentlich kein Problem und auch keinen Grund für ihr Handeln.

Mit was drohen sie dir denn?
Ich verstehe deinen Lebensweg nicht ganz - bist keine 18 aber hast auf Farmen gearbeitet??? Hast du denn eine fertige Schul- bzw. Berufsausbildung?
Wenn du eh einen Vormund hast - mit was wollen sie dir denn drohen?
Ich weiß nicht wie das Recht in Ö ist, in D und ich denke es ist ähnlich sind die Eltern bis zum Ende der Berufsausbildung unterhaltspflichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 17:26
In Antwort auf linlaluna

Hm
Hört sich schrecklich an - bei dem was du beschreibst gibt es eigentlich kein Problem und auch keinen Grund für ihr Handeln.

Mit was drohen sie dir denn?
Ich verstehe deinen Lebensweg nicht ganz - bist keine 18 aber hast auf Farmen gearbeitet??? Hast du denn eine fertige Schul- bzw. Berufsausbildung?
Wenn du eh einen Vormund hast - mit was wollen sie dir denn drohen?
Ich weiß nicht wie das Recht in Ö ist, in D und ich denke es ist ähnlich sind die Eltern bis zum Ende der Berufsausbildung unterhaltspflichtig.

Sorry ich ARBEITE nicht auf farmen
Ich leb(t)e dort.. Im zuge von Austauschprogrammen,tut mir leid,dass ich das falsch formuliert habe!! Ich habe dort gelebt und halt mitgeholfen sowie alle andren FamilienMitglieder auch.., nebenbei bin ich natürlich zur Schule gegangen, ( ich war sogar ein kleiner streber-immer klassenbeste unso )
Dieses jahr mache ich in Österreich meine matura (=qausi abitur) das ist auch der grund warum ich nicht vorzeitig zurück gehen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2013 um 22:40

...
Naja es war nie kontakt da und ich bin deshalb zurück gekommen um das zu ändern. Ich habe mit meinen 18 jahren beschlossen meiner familie nicht anzuhängen was sie damals getan haben.! In den ersten paar wochen in denen ich bei ihnen gelebt habe ging ja auch alles glatt, ja ich hatte sogat das Gefühl als würden sie mich mögen so wie ich bin- aber dann wurde wieder kritik laut.erst hinter meinem rücken über Kleinigkeiten,dann offensiv vor mir- und die Kritik hat sich soweit ausgeweitet, dass alles was ich tat bzw. Was auch nur mit mir zu tun hatte falsch war.

Ich hab gedacht ich ignoriers einfach- ich habe gedacht ich komm damit klar... Aber so war es nicht... Es macht mich fertig und frisst mich innerlich auf... Ich will zurück doch ich weiß ich muss vernünftig bleiben und hier das zu ende bringen was ich mir vorgenommen habe- die matura...!

Und nein ich mache keineswegs meinen freund dafür verantwortlich mir eine sichere und stabile zukunft zu bieten. Ich habe eine Zukunft-auch ohne ihn! Nur ich weiß eins- er ist das wichtigste für mich und er ist meine wahre liebe. Und ja ich kann mich auf ihn verlassen, ee hat mir schon durch viele Schwierigkeiten geholfen aber ich ihm auch! Ja vielleicht sind wir mancher Meinung nacj noch zu kurz zusammen um uns eine gmeinsame Zukunft aufzubauen. Aber mir reichen diese 16 Monate völlig um zu wissen,dass er der richtige ist! Ja und vieleicht gibt er mir die Geborgenheit und Liebe die ich in meinem leben nie wirklich bekommen habe- aber was ist falsch daran? Sehnt sich nicht jeder danach,dass man geliebtwird?

Und ja es gibt erwachsene Menschen in meinem leben die sich um mich sorgen und auf mich acht geben als wenn sie meine eltern wären.Und all diesekennen meinen freund und findeen nichz schlechtes an ihm- im Gegenteil!

So dass wars mit meiner rede-tut mir leid ich liege weinend im bett es kann sein dass ich meine gedanken nicht ganz klar ausgedrückt habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2013 um 23:18

Danke!
Oh Gott danke du bist so lieb!
Ich weiß manchmal kommt es mir selbst so lächerlich vor- es gibt menschen denen es viel schlechter geht und ich heul mir hier die seele aus dem leib...
Und doch hilft es nichts...
Ja ich habe schon einen kalender gemacht... Jeden Tag einen zettel abreißen, zusammenknüllen und mit all der Verzweiflung verbrennen..,:#
Icj muss versuchen dass beste daraus zumachen!
Du hast recht ich habe ziele ich habe pläne ich habe wofür es sich zu kämpfen lohnt...- also auf in den kampf... Dad wär die idee... Und doch lieg ich hier und heul mich in einem forum aus....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2013 um 16:51

Kurzer zwischenstand & großes danke
Erstmal ein großes danke an alle die so nette und aufbauende antworten geschrieben haben!
Ich bin mitten in meiner matura und hab die ersten prüfungen schon hinter mir. derzeit siehts auch so aus als würde ich mein ziel namens einser schnitt erreichen!!
Ich bin in eine pension gezogen wo ich bis zum ende der matura leben werde.
Heute abend kommt mein Freund aus cali an und bleibt bis ich gemeinsam mit ihm zurück in mein geliebtes land gehe! (bevor hier irgendwelche kommis kommen mit visum bzw.greencard hab ich schon lange alles geregelt! )
Ich liebe meinen freund noch immer und ich wiederhole mich aber er ist NICHT dafür verantwortlich dass ich eine glückliche Zukunft habe!! Trotz mancher bedenken anderer werde ich in cali mit ihm zusammen ziehen!!
Meine familie wird einen fetten abschiedsbrief bekommen und das wars dann vorerst mit kontakt meinerseits. Uch habe derzeit auch nicht vor ihnen meine neue Adresse zu geben. Hier in ö gibt es genug personen die sie haben und an die sich meine familie wenden kann falls sie einen ernsthaften grund dazu haben!
Ansonsten bin ich glücklich endlich aus der Misere herausen zu sein und back nach cali gehen kann!
Allerdings je näher der Abschied rückt desto mehr wehmut mischt sich in meine Vorfreude. Aber das war jedesmal so wenn ich nach cali gegangen bin. Hier in Österreich gibt es einfach auch soo viee menschen die mir unendlich wichtig sind und die sehr viel für mich getan haben. Trotzallem weiß ich,dass es die richtige Entscheidung ist!
In diesem sinne nochmal ein großes danke an alle lieben hier ich düs jetzt zum Flughafen meinen schatz abholen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 23:27

Danje
Violetuna und lana! wenn ihr wollt kann i eich gernam laufenden halten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2013 um 19:30

Was lustiges zwischendurch (und mei übliches geschwafel)
Haha ja aber das wär ja dein ein happy end ala 20.15 tv drama ;D nene vielleicht ist es besser so dass sie nichts akzeptiert haben- selbst wenn sie meine Beziehung akzeptiert hätten als nächstes würde dann der brief kommen als sanitäter aufzuhören (bin beim rk seit ich 7 bin-klar nur wenn ich in Österreich bin... ) also nope ich hab mich damit abgefunden und wie isjagruen schreibt- vielleicht wirds irgwndwann nochmal irgendwas das die Bezeichnung bekannte verdient hat..

Jaa es is die schönste zeit seit langem- trotz drr ganzen prüfungsvorbereitungen!
Es wissen weder seine noch meine eltern, dass er hier ist und wir haben einen wundervollen gemeinsamen alltag!!

Vorher ist noch was lustiges passiert: wir waren einkaufen und haben meine lehrerin getroffen. Sie läuft auf uns zu und sschüttelt meinem freund mit den worten: "a du bist dea wegn dem s jetz scho wieda wegatgeht, und i hätt ghofft desmoi bleibats uns nu a wengal länga ahoitn...! ", die hand
Ich nur so *facepalm* ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2013 um 14:25

Hehe!
So halte endlich mein matura zeugnis in der hand und kann endlich wieder sagen: ich bin rundum glücklich! Die zeit mit alex hier war wunderschön,die zeit ohne irgendwelche drohungen seitens meiner eltern war ebenfalls sehr entspannend und zu guter letzt ist die stresskomponente matura jetzt auch vorbei! ich feier am freitag noch eine fette abschiedsparty und dann werd ich mit einem lachenden und einem weinenden auge österreich fürs erste hinter mir lassen!

Lachend: weil ich mich unglaublich auf cali,unser haus,unsern laden,unser gemeinsames leben und all die lieben Menschen dort freu

Und weinend weil es hier in Österreich aucu so viele unglaublich liebe Menschen gibt die soo viel für mich getan haben und weil hier eben auch meine heimat ist

Leute,ich sag euch eins: habt niemals zwei heimatländer-denn egal wo ihr seit,ihr werdet immer Sehnsucht haben!

Aber alles in allem freue ich mich wirklich und ich habe wirklich das Privileg sagen zu dürfen:ja mann ich bin verdammt nochmal einfach nur ... glücklich!! Endlich! "

Danke danke für die lieben,klugen und aufbauenden Antworten- peace out
Eure babsi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2013 um 21:31

Ja... ich weiß..
Ich weiß, dass ich das tun sollte mein verstand sagt mir das..! Abwe ich habe so angst, dass ich wenn ich mit ihnen rede wieder in so ein loch falle... Ich tendiere im momemt eher in richtung brief... Mir ist völlig klar dass ich mich verabschieden sollte, aber ich habe so große angst davor sie wiederzusehen... Ganz ehrlich? Ich schätze es wird ein brief werden.! Mir die Vorwürfe Angesicht zu Angesicht anhören zu müssen würde mich wieder zu kaputt machen..
Vielleicht nehm ich auch einfach wen mit.. Entweder meinen freund was eine ziemliche provokation wäre und somit ausscheidet oder meinen besten freund...
Icj weiß es noch nicht....
Was würdet ihr machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 6:55
In Antwort auf tyche26

Ich würde...
... an Deiner Stelle einen Brief an Eltern und Verwandte schreiben, in dem ich Ihnen lauter Dinge nenne, die ich an meinem Freund toll finde:

1. Dass er mich unterstützt und mir Rückhalt gibt.
2. Dass er mich so liebt, wie ich bin.
3. Dass er mich nicht zwingt, zwischen meiner Familie und ihm zu wählen.
4. Dass er mein Selbstbewusstsein fördert.
5. etc. etc.

Und dann würde ich sie fragen, wie sie darauf kommen und womit sie begründen können, dass sie Deine Liebe viel mehr verdient hätten als Dein Freund - und vor allem, wie sie es wagen können, Dich zu zu überreden/ zu zwingen, zwischen ihm und ihnen zu wählen!? Also etwas zu tun, was die Menschen, die Dich wirklich lieben, nie von Dir verlangen würden?

Das sind doch wieder die selben Spinner die hier den ganzen Block voll schreiben.
gehört zur Therapie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 23:06

Hi, danke!
Ich frag mich ja etwas wie lange du im Archiev gestöbert hast um diesen Beitrag zu finden
Aber ja mir gehts mittlerweile wirklich super und ich habe meinen Weg im Leben gefunden!
Danke und lg vom anderen Ende der Welt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin hat zu schnell mich aufgegeben...
Von: marwig_11957640
neu
11. Februar 2015 um 22:00
Muttersöhnchen???
Von: bryn_12038606
neu
11. Februar 2015 um 19:57
Total Verzweifelt weiß nicht mehr weiter!
Von: hedi_12449459
neu
11. Februar 2015 um 19:11
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest