Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Habe am Wochenende jemanden kennengelernt!" - Ich hab's vermasselt

"Habe am Wochenende jemanden kennengelernt!" - Ich hab's vermasselt

9. Oktober 2017 um 15:54 Letzte Antwort: 10. Oktober 2017 um 9:01

Hallo ihr Lieben, 

Brauche dringend eure Hilfe/Meinung.

Hatte ein paar wirklich tolle Dates mit einem Mann. Alles lief super, er war extrem respektvoll, lieb, zärtlich (bisher kein Sex!), aufmerksam, großzügig.

Soweit, so gut. Nun sind wir uns am Samstag zufällig in einem Club beim Feiern über den Weg gelaufen. Er war wohl wegen einer Abschiedsfeier dort und ich wegen einem Geburtstag. Da ich sonst nicht trinke, habe ich mich wohl etwas verschätzt und es hat mich plötzlich ziemlich getroffen. Resultat: Ich bin die komplette Nacht von A nach B nach Z gerannt. Unsere Freundesgruppe war überall verteilt und ich konnte mich wohl nicht länger als 2 Minuten auf eine Sache konzentrieren. Als ich ihn sah, habe ich mich wirklich gefreut, wurde aber direkt auch total nervös! Hab mich mit ihm unterhalten, aber ich meine mich erinnern zu können, dass ein Kumpel während dem Gespräch plötzlich da stand und mich an der Hand mitziehen wollte. Ich hab mich kurz weiterunterhalten und bin dann hinterher.
Meine Schwester meinte, dass ich die Beiden wohl an einem Punkt vorgestellt habe, aber während die Beiden noch "hallo" sagten, sei ich schon wieder weitergerannt und er stand total verwirrt und irritiert da. Meine Schwester meinte, er war nicht begeistert. Kurz darauf sah ich, wie er sich plötzlich sehr lange mit einer Dame an der Bar unterhielt. Ich bin kurz darauf Heim. Deswegen trinke ich normalerweise nicht.

Am nächsten Tag schrieb ich ihm, fragte wie sein Wochenende war und entschuldigte mich für meinen Zustand. Fragte zudem, ob wir unter der Woche was unternehmen. Knapp 10 Stunden später antwortete er, ohne auf die Frage wegen dieser Woche einzugehen. Haben noch kurz hin geschrieben, bis ich nochmal fragte, ob er Zeit und Lust hätte. Keine Antwort. Also schrieb ich ihm heute kurzerhand "Es ist absolut in Ordnung, wenn du mich nicht wiedersehen möchtest. Ich weiß nur gerne, woran ich bin."

Daraufhin meinte er in einer ausführlichen Antwort, dass er am Wochenende jemanden kennengelernt hat und er gerne sehen würde, ob das wohin führen könnte. Deswegen muss er leider sagen, dass es kein weiteres Date gibt. Er meinte, dass es ihm aber Leider tut, da er unglaublich viel Spaß mit mir hatte und er meine Art und Weise vermissen wird.

Mir ist dann nichts besseres eingefallen als Folgendes zu antworten:
"Danke, dass du ehrlich warst! Ich wünsche dir damit alles Gute!! Falls du Lust hast, können wir auch gerne einfach nur Mal was freundschaftlich unternehmen."

Er meinte daraufhin, dass er da definitiv dabei wäre.

Mir kommt es irgendwie so vor, als wäre das alles meine Schuld. 1. Wegen der Nacht im Club, 2. Weil ich ihn gedrängt habe mir wegen dieser Woche Bescheid zu geben. Wenn er die Dame erst am Wochenende kkennengelernt hat (ich vermute die Blondine im Club), kann es ja nicht so ernst sein bisher?

Denkt ihr, da ist alle Hoffnung verloren? Vielen Dank fürs Lesen!

Mehr lesen

9. Oktober 2017 um 16:12

Frage Dich doch mal anders. Bei der Situation jetzt wie sie ist. Hast da noch irgendwas zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:21
In Antwort auf abussi71

Frage Dich doch mal anders. Bei der Situation jetzt wie sie ist. Hast da noch irgendwas zu verlieren?

Zu verlieren - nein. Aber gibt es evtl noch was zu gewinnen? Und wenn es noch einen Funken Hoffnung gibt - was sollte ich jetzt machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:25

Naja, er hätte ja schlecht "nein" sagen können zur Einladung, freundschaftlich was zu unternehmen.

Ich denke, da wirst du ihm nun Vorschläge für Unternehmungen machen müssen.

Bin gespannt, ob er da dann zusagt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:33
In Antwort auf onalim420

Naja, er hätte ja schlecht "nein" sagen können zur Einladung, freundschaftlich was zu unternehmen.

Ich denke, da wirst du ihm nun Vorschläge für Unternehmungen machen müssen.

Bin gespannt, ob er da dann zusagt..

Das ist mir durchaus bewusst. Ich werde jetzt auch erstmal auf Abstand gehen, vll Frage ich ihn in 1-2 Wochen Mal ob er Lust hat was zu machen. Dann merke ich ja, wie er reagiert.

Die Frage für mich ist eher, ob sich daraus wohl jemals noch was entwickeln könnte. Vll. Führt das mit der anderen Frau ja nirgends hin... Wer weiß. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:35
In Antwort auf dasmuffin

Das ist mir durchaus bewusst. Ich werde jetzt auch erstmal auf Abstand gehen, vll Frage ich ihn in 1-2 Wochen Mal ob er Lust hat was zu machen. Dann merke ich ja, wie er reagiert.

Die Frage für mich ist eher, ob sich daraus wohl jemals noch was entwickeln könnte. Vll. Führt das mit der anderen Frau ja nirgends hin... Wer weiß. 
 

Bist du denn gerne die zweite Wahl? Hättest du dann, falls sich was entwickelt, nicht immer angst, wieder ersetzt zu werden?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:35
In Antwort auf dasmuffin

Das ist mir durchaus bewusst. Ich werde jetzt auch erstmal auf Abstand gehen, vll Frage ich ihn in 1-2 Wochen Mal ob er Lust hat was zu machen. Dann merke ich ja, wie er reagiert.

Die Frage für mich ist eher, ob sich daraus wohl jemals noch was entwickeln könnte. Vll. Führt das mit der anderen Frau ja nirgends hin... Wer weiß. 
 

Bist du denn gerne die zweite Wahl? Hättest du dann, falls sich was entwickelt, nicht immer angst, wieder ersetzt zu werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:39
In Antwort auf onalim420

Bist du denn gerne die zweite Wahl? Hättest du dann, falls sich was entwickelt, nicht immer angst, wieder ersetzt zu werden?

Würden wir uns gut und länger kennen, würde ich definitiv nein sagen.
Aber wir kennen uns kaum, ich könnte selbst noch lange nicht sagen, ob ich da mehr wollen würde z.B.
Da er mich kaum kennt und ich nicht verliebt bin, sondern ihn lediglich gern besser kennengelernt hätte, sehe ich das nicht so eng

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 16:42

Ich denke beziehungstechnisch sollte das Ding gelaufen sein. Angenommen das mit der Frau, die er kennenlernt hat wird nichts. Würdest du dann weiterhin auf mehr mit ihm aus sein ? Als zweite Wahl...?

Ich würde das an deiner Stelle nicht wollen. Er hat sich klar gegen dich entschieden, indem er seine neue Bekanntschaft dir vorzieht.

​Bleibt die Frage, was du dir von einer Freundschaft erhoffst ? Wär das wirklich eine begrüßenswerte Option für dich, nur mit ihm befreundet zu sein ? ​Für mich wäre das nichts. Damit würde ich mich nur selbst quälen.

​Im Übrigen glaube ich nicht, dass es deine Schuld ist. Wärst du nicht da gewesen, er aber schon, hätte er sicher trotzdem die Frau kennenlernt. Und wenn nicht die, dann vielleicht irgendwo irgendwann eine andere. So sehr scheint er an dir nicht zu hängen, wenn er gleich die erstbeste Gelegenheit ergreift andere Frauen kennenzulernen und sie schon nach den paar Stunden als Vorwand benutzt um dir ne Abfuhr zu erteilen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 17:05

Ich sehe das eben auch so, dass ich im Club laut meiner nüchternen Schwester absolutes Desinteresse vermittelt habe. Und sie meinte es war sehr offensichtlich, dass er das nicht sonderlich gut fand. Also kann ich ihm auch nicht ganz egal (gewesen) sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2017 um 17:23
In Antwort auf dasmuffin

Ich sehe das eben auch so, dass ich im Club laut meiner nüchternen Schwester absolutes Desinteresse vermittelt habe. Und sie meinte es war sehr offensichtlich, dass er das nicht sonderlich gut fand. Also kann ich ihm auch nicht ganz egal (gewesen) sein.

Aber genug egal, um dich gleich zu ersetzen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2017 um 9:01
In Antwort auf dasmuffin

Ich sehe das eben auch so, dass ich im Club laut meiner nüchternen Schwester absolutes Desinteresse vermittelt habe. Und sie meinte es war sehr offensichtlich, dass er das nicht sonderlich gut fand. Also kann ich ihm auch nicht ganz egal (gewesen) sein.

Wahrscheinlich war er auch einfach nur genervt von dir. Krass, wie du Tatsachen ausblendest und dich an Nebensächlichkeiten hochziehst um dich selbst damit zu täuschen, dass er doch etwas für dich empfindet...

​Er hat eine andere Frau kennenlernt und DIR eine glasklare Abfuhr erteilt !

​Wenn er gewollt hätte, hätte er sich auch erstmal mit euch beiden treffen können, aber er hat die Gelegenheit genutzt um dich abzuschießen. Noch deutlicher geht's doch gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen