Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hab ich mich wirklich so in ihm geirrt?

Hab ich mich wirklich so in ihm geirrt?

1. April 2007 um 14:43

Hi,

mein Problem bezieht sich darauf, daß mir ein Mann schöne Augen machte und dann als Gefühle einmal da waren, den Apsprung versucht hat.
Zusammen hatten wir während des Chattens, Telefonieren und Trefens super viel Spaß. Dieser Spaß wurde zu einem sehr zweideutigen Vergnügen, das immer wieder stark in die erotische Richtung abdriftete, aber nie konkret wurde, d.h. Sex hatten wir keinen höchstens ein paar Kuschel- und Streicheleinheiten.
Wir sagten beide, daß es nur ein bißchen Spaß und Zeitvertraib ist und nichts weiter zu bedeuten hatte. Bis zu einem gewissen Punkte glaubte ich auch noch daran. Das Verlieben meinerseits traf mich zugegeben sehr plötzlich sogar ziemlich unerwartet. War doch nur Spaß.
Ich sagte ihm das mit mainem Gefühlen und er meinte dazu nur, daß ich da wohl nicht gut genug aufgepaßt hätte, weil wir doch beide nur unseren Spaß wollten. Da stimmte ich ihm zu und er blieb dabei, daß es auch wirklich nur Spaß war. Eine beziehung wollte er nicht und es wäre besser, wenn ich meine Gefühle wieder sortieren würde. Er meinte, ich solle doch am besten etwas Abstand nehmen, damit ich merke, daß ich doch gar nicht verliebt bin ?!?!
Da ich weiter mit ihm in Kontakt bleiben wollte, hab ich in der Tat selbst dran geglaubt, daß ich keine Gefühle habe, weil es doch nur Spaß war. Entsprechend verhielt ich mich ihm gegenüber. Ich zeigte nichts von Gefühlen und versuchte wieder Spaß mit ihm zu haben.
Diesen Spaß aber blockte er ab und sagte auf unsere doch sehr zweideutige Art und Weise, daß ich doch nur f* wollen würde.
Ich verstand nur Bahnhof und zog mich noch weiter von ihm zurück, obwohl ich ihm immer weniger glaubte, daß es gerade für ihn nur Spaß gewesen sein soll, aber wenn er es sagt, wird er es schon wissen.
Blöderweise kriegte ich mein Gefühl für ihn ganz und gar nicht unter Kontrolle. Da halt auch keine Ablenkung mit anderen Männern, keine Flirts, keine feucht fröhlichen Abende, kein gar nichts. Ich liebte diesen Mann immer stärker, obwohl er weiterhin keine Anstalten machte, von seiner Behauptung, es sei alles nur Spaß gewesen runterzukommen.
Noch immer glaubte ich nicht wirklich daran, daß er sagte, was er meint, aber ich habe leider keine offensichtliche, gültige und eindeutige Bestätigung für diese Ahnung von ihm erhalten, also muß ich weiter annehmen, er hat echt nur Spaß gemacht und meinte es nie ernst mit mir.
Was ich aber bis heute nicht verstehe ist, wieso er sich dann darüber aufregt, wenn ich mich von ihm zurückziehe, ihm die kalte Schulter zeige (wenn man Gefühle versucht loszuwerden, dann sieht das nun mal so aus) oder mich mit anderen Männern vergnüge.
Es war doch alles bloß Spaß, sagte er ...

Und ich glaub nicht dran.
Liege ich mit dieser Annahme wirklich so falsch?


P.S.: Entschuldigt bitte den langen Text, aber ich hab mich grad in Rage geschrieben

Mehr lesen

1. April 2007 um 15:35

Wird wohl so sein, wie Du sagst.
Ich muß davon ausgehen, daß er weiß, was er sagt. Aus diesem Grund zopg ich mich ja auch zurück. Was mich nur wundert ist, wieso er sich drüber aufregt, daß ich ihm im Grunde schon geglaubt habe.

Allerdings muß ich Dir in einem Punkt widersprechen: Der Spaß war ihm selbst ernst. Aus welchem Grund hätte er mir denn vorwerfen sollen, ich würde nur f* wollen, wenn ich selbst wieder mit dem Spaß beginne.
Das leuchtet mir so gar nicht ein.

Da glaub ich eher, daß er gar nicht weiß, was er will und sich aus Angst vor der Verantwortung auf unsere Spaß-Vereinbarung beruft. Bloß nichts sagen, damit sie mir nicht sagen kann, aber sie darf nichts machen, was nichts mit mir zu tun hat (andere Männer usw.)

Bißchen komisch ist das ja schon.

Ein Spielzeug werde ich sicherlich für ihn sein. Verliebtheit verursacht leider rosa Wolken, die klares Denken zumindest am Anfang fast unmöglich machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 16:56

Genau
einen mann, der seine bedürfnisse nicht in direkten klaren worten äußern kann, einen, der sich häufig über andere stellt... (in seinen äußerungen über und WIE er über andere redet), sollte man abschießen. als mensch und als partner.

wenn ich solche menschen beobachtete, mit ihnen zusammentreffe, kann ich sogar gelegentlich aggressiv werden. ich hatte mal eine kollegin, die so war. ich bin dann immer in die andere ecke des raumes, weil ich sie einfach nicht ertragen konnte.

und genau das werde ich jetzt hier ebenfalls tun.
viel spaß noch beim spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 17:02
In Antwort auf barbra_12144552

Genau
einen mann, der seine bedürfnisse nicht in direkten klaren worten äußern kann, einen, der sich häufig über andere stellt... (in seinen äußerungen über und WIE er über andere redet), sollte man abschießen. als mensch und als partner.

wenn ich solche menschen beobachtete, mit ihnen zusammentreffe, kann ich sogar gelegentlich aggressiv werden. ich hatte mal eine kollegin, die so war. ich bin dann immer in die andere ecke des raumes, weil ich sie einfach nicht ertragen konnte.

und genau das werde ich jetzt hier ebenfalls tun.
viel spaß noch beim spielen.

Hat das Statement etwas mit dem Thema zu tun?


Obwohl es nicht so ist, daß ich nicht verstehe, worauf Du hinauswillst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 17:25
In Antwort auf baustelleneinfahrt

Hat das Statement etwas mit dem Thema zu tun?


Obwohl es nicht so ist, daß ich nicht verstehe, worauf Du hinauswillst

P.s.:
ich gestehe übrigens jedem mann (auch wenn er in einer beziehung lebt) bestätigungsflirts zu. ist ja gut
für das selbstbewusstsein. bei manchen ufert dieses verhalten allerdings aus. es dient weder der partnersuche
noch ist es reine freundlichkeit.
ändern kann ich diese menschen nicht. aber ich kann mich weigern mitzuspielen.
provokantes/ aggressives verhalten, das dazu dienen soll, den anderen dann doch noch in die gewünschte
rolle zu zwingen, ignoriere ich.

meine stipp-visite in go-feminin ist beendet.
es bleibt jedem selbst überlassen wie er sein geld verdient. ich bin ja auch nicht anders. noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 19:54
In Antwort auf baustelleneinfahrt

Wird wohl so sein, wie Du sagst.
Ich muß davon ausgehen, daß er weiß, was er sagt. Aus diesem Grund zopg ich mich ja auch zurück. Was mich nur wundert ist, wieso er sich drüber aufregt, daß ich ihm im Grunde schon geglaubt habe.

Allerdings muß ich Dir in einem Punkt widersprechen: Der Spaß war ihm selbst ernst. Aus welchem Grund hätte er mir denn vorwerfen sollen, ich würde nur f* wollen, wenn ich selbst wieder mit dem Spaß beginne.
Das leuchtet mir so gar nicht ein.

Da glaub ich eher, daß er gar nicht weiß, was er will und sich aus Angst vor der Verantwortung auf unsere Spaß-Vereinbarung beruft. Bloß nichts sagen, damit sie mir nicht sagen kann, aber sie darf nichts machen, was nichts mit mir zu tun hat (andere Männer usw.)

Bißchen komisch ist das ja schon.

Ein Spielzeug werde ich sicherlich für ihn sein. Verliebtheit verursacht leider rosa Wolken, die klares Denken zumindest am Anfang fast unmöglich machen

Du
verwechselst da etwas,meine ich.

Sex mit Liebe.

Das sind 2 grundverschiedene Dinge.

Er wollte Spass,hatte das deutlich gemacht,ging davon aus,Du auch.
Dem war aber wohl nicht so.

Leider Pech für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 21:47

Ich sag es wie es ist!
+++Und ich glaub nicht dran.+++
dann machst du dir selber etwas vor.

+++Liege ich mit dieser Annahme wirklich so falsch?+++
JA!

Das ist aber eher typisch Frau. Ich zhabe bereits auf einen ähnlichen Beitrag wie den deinen geantwortet. Und ich bleibe dabei, das wenn Mann NEIN sagt, er das in der Regel auch meint und das die Wahrscheinlichkeit, das er seine Meinung korregiert doch eher gering ist.

Ich selber hatte 5 Jahre eine Affäre, ich habe diesen Mann geliebt und er liebte mich. Und es war nicht immer alles nur easy, für mich. Er war realistischer oder wesentlich abgeklärter als ich. Vielleicht einfach weil er ein Mann ist-keine Ahnung.
Er hat sich auch darüber beschwert, wenn ich in einem Anfall von Wahn (mir alles zu blöd und du doof) nen Rückzieher gemacht habe. Hallo! Ich-sein Spaß ging gerade stiften und er musste doch was unternehmen. Er wollte mich nicht verlieren. Alles zwischen uns (Sex,Gespräche,Spaß, usw.) stimmte.

Er wollte nicht das das ein Ende hat, also hat er sich beschwert und sich doppelt und dreifach ins Zeug gelegt um mich davon zu überzeugen bei ihm zu bleiben. Finde das vorallem im nachhinein betrachtet nicht wirklich unlogisch.

Tu dir einen Gefallen und steigere dich da nicht zusehr rein, das tut dir dann nämlich zum Schluss doppelt und dreifach weh, wenn du feststellst, das er tatsächlich das gemeint hat, was er sagte, nämlich das es ausschließlich Spaß sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen