Forum / Liebe & Beziehung

Hab ich mich falsch verhalten?

29. Januar um 6:09 Letzte Antwort: 29. Januar um 10:16

Hallo,
Und zwar meine Freundin und ich sind seit einem Monat ein Paar. Davor waren wir über ein Jahr normal befreundet. Sie hat mir in dieser Phase einige storys über sich und andere Männer erzählt was sie gemacht hat hotel partys gefeiert und mehr, privat unterwäsche über insta verkauft (also nicht anonym) usw.. Jetzt haben wir uns schon einige male gestritten und ich hab halt manchmal diese storys benutzt um ihr zu erklären weshalb ich gewisse dinge nicht möchte das sie sie tut wie z.B das ich nicht gerne möchte das sie mit einer bestimmten Freundin  (die mit ihr öfters solche hotel storys hatte) in den urlaub fliegt. Dann meinte sie ich würde sie als billig darstellen und Storys die sie mir im Vertrauen erzählt hat gegen sie verwenden. Aber sie hat mir verziehen beim ersten Mal. Dann beim zweiten Mal ging es um das Thema freizügige Bilder auf Insta. Sie hat mich gefragt welche Bilder ich als freizügig empfinde, diese würde sie löschen. Ich meinte wirklich stören tut mich nur das eine Bild im Tanga am Strand. Worauhin sie komplett eskaliert ist und meinte ich würde ihr alles verbieten was gar nicht stimmt. Und das hat sich so hochgeschaukelt bis mir der satz: „mach doch was du willst verkauf weiter unterwäsche an irgendwelche Penner auf insta, die gleichzeitig Bilder von dir haben und sich darauf einen runterholen“ und das war wohl der Satz der das Fass zum überlaufen gebracht hat woraufhin sie mit mir schluss gemacht hat, weil ich storys die sie mir im vertrauen erzählt hat gegen sie verwende was sie als respektlos empfindet. Ich hab schon versucht mit ihr zu reden und zu erklären das mir das so rausgerutscht ist und ich das nicht so meine aber sie blockt und will nichts von mir wissen. Wie erkläre ich ihr das ich wütend war und das nicht ernst gemeint hab.. ich will sie nicht verlieren sie ist mir wichtig...
 

Mehr lesen

29. Januar um 7:37
In Antwort auf

Hallo,
Und zwar meine Freundin und ich sind seit einem Monat ein Paar. Davor waren wir über ein Jahr normal befreundet. Sie hat mir in dieser Phase einige storys über sich und andere Männer erzählt was sie gemacht hat hotel partys gefeiert und mehr, privat unterwäsche über insta verkauft (also nicht anonym) usw.. Jetzt haben wir uns schon einige male gestritten und ich hab halt manchmal diese storys benutzt um ihr zu erklären weshalb ich gewisse dinge nicht möchte das sie sie tut wie z.B das ich nicht gerne möchte das sie mit einer bestimmten Freundin  (die mit ihr öfters solche hotel storys hatte) in den urlaub fliegt. Dann meinte sie ich würde sie als billig darstellen und Storys die sie mir im Vertrauen erzählt hat gegen sie verwenden. Aber sie hat mir verziehen beim ersten Mal. Dann beim zweiten Mal ging es um das Thema freizügige Bilder auf Insta. Sie hat mich gefragt welche Bilder ich als freizügig empfinde, diese würde sie löschen. Ich meinte wirklich stören tut mich nur das eine Bild im Tanga am Strand. Worauhin sie komplett eskaliert ist und meinte ich würde ihr alles verbieten was gar nicht stimmt. Und das hat sich so hochgeschaukelt bis mir der satz: „mach doch was du willst verkauf weiter unterwäsche an irgendwelche Penner auf insta, die gleichzeitig Bilder von dir haben und sich darauf einen runterholen“ und das war wohl der Satz der das Fass zum überlaufen gebracht hat woraufhin sie mit mir schluss gemacht hat, weil ich storys die sie mir im vertrauen erzählt hat gegen sie verwende was sie als respektlos empfindet. Ich hab schon versucht mit ihr zu reden und zu erklären das mir das so rausgerutscht ist und ich das nicht so meine aber sie blockt und will nichts von mir wissen. Wie erkläre ich ihr das ich wütend war und das nicht ernst gemeint hab.. ich will sie nicht verlieren sie ist mir wichtig...
 

Weil sie weiß, dass es nicht stimmt. Du hast es so gemeint. Lass sie in Ruhe, du kommst mit ihrer Vergangenheit (sie darf mit bestimmter Freundin nicht weg fliegen) und ihrer Gegenwart (bestimmen, dass sie Fotos entfernt/Unterwäsche nicht mehr verkauft) nicht klar. Du versuchst sie aber zu verändern, das will sie nicht, also passt es nicht mit euch.
Du wusstest doch ihre Storys. Wenn ich das richtig verstanden habe, erzählte sie dir das schon, bevor ihr zusammen kamt ("in der Phase", las ich so, als meintest du Die Zeit, wo ihr 1 Jahr befreundet aber noch kein Paar wart). Es wird dich immer wieder stören und immer wieder wirst du was sagen, das weiß sie und macht das einzig richtige, es mit euch beenden.

Wie lerntet ihr euch eigentlich kennen?

Gefällt mir

29. Januar um 8:16
In Antwort auf

Hallo,
Und zwar meine Freundin und ich sind seit einem Monat ein Paar. Davor waren wir über ein Jahr normal befreundet. Sie hat mir in dieser Phase einige storys über sich und andere Männer erzählt was sie gemacht hat hotel partys gefeiert und mehr, privat unterwäsche über insta verkauft (also nicht anonym) usw.. Jetzt haben wir uns schon einige male gestritten und ich hab halt manchmal diese storys benutzt um ihr zu erklären weshalb ich gewisse dinge nicht möchte das sie sie tut wie z.B das ich nicht gerne möchte das sie mit einer bestimmten Freundin  (die mit ihr öfters solche hotel storys hatte) in den urlaub fliegt. Dann meinte sie ich würde sie als billig darstellen und Storys die sie mir im Vertrauen erzählt hat gegen sie verwenden. Aber sie hat mir verziehen beim ersten Mal. Dann beim zweiten Mal ging es um das Thema freizügige Bilder auf Insta. Sie hat mich gefragt welche Bilder ich als freizügig empfinde, diese würde sie löschen. Ich meinte wirklich stören tut mich nur das eine Bild im Tanga am Strand. Worauhin sie komplett eskaliert ist und meinte ich würde ihr alles verbieten was gar nicht stimmt. Und das hat sich so hochgeschaukelt bis mir der satz: „mach doch was du willst verkauf weiter unterwäsche an irgendwelche Penner auf insta, die gleichzeitig Bilder von dir haben und sich darauf einen runterholen“ und das war wohl der Satz der das Fass zum überlaufen gebracht hat woraufhin sie mit mir schluss gemacht hat, weil ich storys die sie mir im vertrauen erzählt hat gegen sie verwende was sie als respektlos empfindet. Ich hab schon versucht mit ihr zu reden und zu erklären das mir das so rausgerutscht ist und ich das nicht so meine aber sie blockt und will nichts von mir wissen. Wie erkläre ich ihr das ich wütend war und das nicht ernst gemeint hab.. ich will sie nicht verlieren sie ist mir wichtig...
 

Sie scheint ein Recht freizügiger Mensch zu sein und du kommst damit absolut nicht klar. Dann sollte man sich eingestehen das es eben nicht passt.

Natürlich hast du ihr damit signalisiert das du sie für billig hälst.

Gefällt mir

29. Januar um 10:16
In Antwort auf

Hallo,
Und zwar meine Freundin und ich sind seit einem Monat ein Paar. Davor waren wir über ein Jahr normal befreundet. Sie hat mir in dieser Phase einige storys über sich und andere Männer erzählt was sie gemacht hat hotel partys gefeiert und mehr, privat unterwäsche über insta verkauft (also nicht anonym) usw.. Jetzt haben wir uns schon einige male gestritten und ich hab halt manchmal diese storys benutzt um ihr zu erklären weshalb ich gewisse dinge nicht möchte das sie sie tut wie z.B das ich nicht gerne möchte das sie mit einer bestimmten Freundin  (die mit ihr öfters solche hotel storys hatte) in den urlaub fliegt. Dann meinte sie ich würde sie als billig darstellen und Storys die sie mir im Vertrauen erzählt hat gegen sie verwenden. Aber sie hat mir verziehen beim ersten Mal. Dann beim zweiten Mal ging es um das Thema freizügige Bilder auf Insta. Sie hat mich gefragt welche Bilder ich als freizügig empfinde, diese würde sie löschen. Ich meinte wirklich stören tut mich nur das eine Bild im Tanga am Strand. Worauhin sie komplett eskaliert ist und meinte ich würde ihr alles verbieten was gar nicht stimmt. Und das hat sich so hochgeschaukelt bis mir der satz: „mach doch was du willst verkauf weiter unterwäsche an irgendwelche Penner auf insta, die gleichzeitig Bilder von dir haben und sich darauf einen runterholen“ und das war wohl der Satz der das Fass zum überlaufen gebracht hat woraufhin sie mit mir schluss gemacht hat, weil ich storys die sie mir im vertrauen erzählt hat gegen sie verwende was sie als respektlos empfindet. Ich hab schon versucht mit ihr zu reden und zu erklären das mir das so rausgerutscht ist und ich das nicht so meine aber sie blockt und will nichts von mir wissen. Wie erkläre ich ihr das ich wütend war und das nicht ernst gemeint hab.. ich will sie nicht verlieren sie ist mir wichtig...
 

Meinst du wirklich, dass Sie das wert ist? Ich meine, Du hast ja schon Probleme wenn andere Männer sie im Tangas sehen. Was denkst du wie lange so eine Beziehung gut laufen kann? Meine Definition ist einfach: Ihr passt nicht zusammen. Sie braucht einen toleranten und selbstbewussten Mann an ihrer Seite. Du scheinst es definitiv nicht zu sein. Du hingegen möchtest jemanden der fix zu dir steht, ja beinahe sich dir unterordnen. 
Genau da liegt euer Problem. 

Gefällt mir