Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hab ich da was falsch verstanden? Einbildung oder Realität?

Hab ich da was falsch verstanden? Einbildung oder Realität?

9. Januar 2009 um 0:19 Letzte Antwort: 10. Januar 2009 um 23:13

Hallo liebe go feminin user.

Ich habe wie alle anderen hier ein Problem bei dem ich viele Tipps und Ratschläge gebrauchen kann.Freu mich wirklich über jeden Rat.
Zum Thema. Ich habe vor gut 3 Jahren einen Mann kennen gelernt( nennen wir ihn Marcel), der mich von Anfang an fasziniert hat. Wir beide haben uns oft getroffen und auch Sex miteinander gehabt. Zwischendurch hatte ich leider einen one night stand. Marcel und ich hatten ja schliesslich keine Beziehung. Marcel kennt den Mann mit dem ich den one night stand hatte, wusste aber nichts von unserem Techtelmechtel. Irgendwann lud Marcel mich zum essen ein und er fragte mich, ob wir es nicht doch versuchen wollen, weil es doch alles so gut funktionierte. Ich sagte ihm, dass ich es eigentlich auch ganz schön finden würde mit ihm seine verrückte und leidenschaftliche Welt zu teilen, aber das ich ihm vorher was sagen müsse, nämlich, dass ich einen ons mit einem Bekannten von ihm hatte. In diesem Moment war für Marcel das Thema Beziehung mit mir erledigt. Es war okay. Wir haben nie wieder darüber gesprochen. Wir hatten immer einen freundschaftlichen Kontakt. Das ganze ging so knappe 3 Monate und dann habe ich einen anderen kennen gelernt(nennen wir ihn Jan), in den ich richtig verloved war. Die Beziehung hielt bis August 08. Der Kontakt zu Marcel brach nie ab. Er war immer ein guter Freund und auch mein Ex und er haben sich gut verstanden. So weit so gut.
Seit Ende November haben Marcel und ich wieder intensiven Kontakt. Wir treffen uns oft, haben fantastischen Sex und ich geniessen die Leichtigkeit unserer Dates.
Gestern Haben Marcel und ich sich wieder getroffen, haben lecker gegessen, Champagner getrunken und viel geredet. Unter anderem über Liebe, Beziehungen usw. Dabei kam auch das Thema(ons von damals) auf den Tisch. Marcel meinte wir haben eben unterschiedlich gefühlt und ist ja lange her. In diesem Moment habe ich ihn gefragt, ob ich ihn damals sehr verletzt habe. Er meinte, ja, hast du! Da hat sich bei mir nach 3 Jahren das erste Mal ein schlechtes Gewissen eingestellt. Ich habe mich dann dafür entschuldigt und sagte ihm, das er der bessere Mann sei. dafür hat er dann Danke gesagt( voll süss) Unser ganzes Gespräch wurde nur in der 3ten Person gesprochen, aber ich hatte immer das Gefühl wir könnten auch in der du und ich Form reden.
Mein Eindruck von unserem Gespräch war, dass er mir auf männliche Art sagen wollte, dass er sich immer noch eine Beziehung mit mir vorstellen könnte. Falls es eine Liebeserklärung war, war es die schönste die ich bisher bekommen habe.
Ich war nach unseren Dates nie verwirrt. Aber seit gestern bin ich es . Das Gespräch hat mir gezeigt, dass ich mich doch in ihn verlieben könnte, aber könnte er es auch? Hab ich da was verpasst? Rede ich mir ein, dass er sich immer noch oder schon wieder mehr mit mir vorstellen könnte? Was glaubt ihr, wäre die richtige Verhaltensweise? Was soll ich tun? Bitte helft mir, ich bin mit meinem Latein am Ende. So sollte es doch nicht kommen.

Liebe Grüsse
die verwirrte Sweetpearl

Mehr lesen

9. Januar 2009 um 10:51

Mehr Freundschaft als sex
Es war die ganzen Jahre immer mehr Freundschaft, als alles andere. Marcel war immer da, wenn ich ihn gebraucht habe( Umzug, Trösten etc) Ich kenne seine Eltern, war schon oft bei ihnen und er kennt meine Eltern auch.
Und wir machen eben auch viele Dinge gemeinsam. Konzerte, Partys usw. Ich denke er hat " Angst" wieder von mir verarscht zu werden, oder dass ich unsere "Beziehung" nur auf der sexuellen Schiene führen möchte.
Habe ja schliesslich nie das Gegenteil behauptet.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 11:05

Ich weiss es nicht
Normalerweise bin ich auch der Meinung, ein Mann muss nicht alles wissen und schon gar nicht der, mit dem ich nur eine sexuelle Beziehung führe.
Aber wenn er eine Beziehung will und ich sage ja machen wir, ohne ihm zu gestehen, dass ich zwischendurch nen ons hatte, dann wird doch eine Beziehung gleich auf Lügen aufgebaut. Ausserdem wenn die beiden sich kennen, ist die Gefahr ja gross, dass er von anderen erfährt, ich hatte einen ons.
Und das finde ich persönlich noch schlimmer, als die Wahrheit.
Wenn es damals umgedreht gewesen wäre, hätte ich ihn wohl gefragt ob noch alles klar ist und eine Beziehung wäre dann fürmich auch nicht mehr in Frage gekommen.
Und wie soll ich mich da rauswurschteln??????

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 11:12

Männer sind Schweine! Frauen auch!!!
Reden ist nen guter Tipp...aber dabei müsste ich mich ihm ja ziemlich offenbaren...und das ist mir eigentlich zu heiss....will nicht, dass er mich auslacht und meint...deine Chance hattest du damals und hast sie nicht so genutzt, wie du es hättest können.

Widerum hatte ich ja schon den Eindruck, dass unser letztes Gespräch schon darauf hinaus lief, zu schauen, was will der andere eigentlich. Aber eben ziemlich durch die Blume.

Ist das alles kompliziert!

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 11:42

Gefühle zulassen- eigentlich ausgeschlossen
Auch in einer Affäre kann man sich treu sein und deshalb hätte es mich auch interessiert, ob er auch was mit anderen hatte. Nun in diesem Fall war ich diejenige die die Finger nicht still halten konnte und das war für mich schon ein Grund es ihm zu sagen, bevor es mehr wird.

Das Risiko von ihm einen Korb zu bekommen ist mir zu gross, weill ich mir eben nicht vorstellen kann, dass für ihn auch mehr in Frage kommt. Das ist genau der Punkt der mich verwirrt.
Das Gespräch machte den Anschein, aber ich schliesse es zu 99,9% aus, dass er noch mal Gefühle für mich zulässt.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 13:34

Affäre vs Treue
Ob Affäre und Treue zusammen gehören ist sicherlich ansichtssache. Aber ich möchte nicht, dass meine Affäre sich durch alle erdenklichen Betten schläft, schon gar nicht dann, wenn man auch noch andere Dinge gemeinsam macht und sich nicht nur zum sex trifft.
Ist es denn wirklich nur ein Spiel?
Im moment komme ich in erster Linie mit mir nicht klar. Ich bin verwirrt und wenn ich gefragt werde ob ich mich in Marcel verloved habe, ich sage nein. Um einen Schritt nach vorn zu gehen und über Gefühle sprechen, muss ich mir erst mal klar werden ob ich Sex mit Liebe verwechsel.
Wenn ich heute das Gespräch suche und morgen bin ich mir nicht mehr sicher, dann haben wir das gleiche Problem wie damals. Ich denke noch eine Enttäuschung für ihn durch mich, sollte ich mirwirklich sparen.
Ihm zu Liebe und unserer Freundschaft zu Liebe.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 13:58

Nicht teilen
Nein, so wirklich teilen möchte ich ihn nicht.
Kann es aber auch nicht kontrollieren. Ob ich ihn frage, ob er sex mit anderen hat????
Wenn er diese Frage dann mit ja beantwortet, dann kann ich mir ja wohl jedes weitere Gespräch sparen....

Aber wie soll ich mir klar werden, nur weil ich ihn nicht mehr sehe? ich vermisse ihn und muss mich echt zusammmen reissen, mich nicht zuerst zu melden.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 14:35

Trottel? ich aber auch
Darf ich fragen warum du ihn für einen Trottel hältst?

Ich habe eben nicht alles was eine Beziehung ausmacht. Wir gehen nicht Hand in Hand, er küsst mich nicht in der Öffentlichkeit, wir sehen uns nicht oft genug................ich will Bekenntnisse, die von seiner Seite so wie ich sie erwarte wohl nicht kommen werden. Aufgrund der Tatsache wie es damals gelaufen ist.
Was glaubst du? Woher kommt meine Unruhe und was könnte die Quittung sein? Sorry für die blöden Fragen, bin heute etwas begriffsstutzig

Entschuldigt habe ich mich bei ihm und ich denke er hat das auch genossen. Trotzdem noch mal konkretisieren, dass es mir damals eine Herzensangelegenheit war ihm die Wahrheit zu sagen? Ich weiss nicht, ob ich das Thema( 3 Jahre her)nicht einfach lassen soll und wir somit lieber einen Neuanfang wagen, ohne Altlasten so zu sagen.

Das Thema keine Erwartungen haben ist schwierig, weil eigentlich habe ich die ja jetzt schon. So ganz ohne werde ich es wohl nicht hinkriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 14:41

Erster schritt
Abstand ist vielleicht keine schlechte Idee, aber wir sehen uns eh nicht so oft...noch weniger fällt jetzt schon schwer.
Fahre heute aber ein paar Tage zu meinen Eltern, werde diese Zeit nutzen.

Du meinst also, ich muss den ersten schritt tun? wahrscheinlich hast du Recht, ich würde an seiner Stelle auch nicht noch mal so aufs Maul fallen wollen. Vielleicht war unser letztes Gespräch für ihn so eine Art Offenbarung, mehr werde ich wohl von seiner Seite nicht bekommen.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 15:35

Egoistisch????
Bin ich wirklich so egoistisch?
Ich hoffe bevor er merkt das er ein Trottel ist( was er gar nicht ist), kriege ich es hin mit ihm zu reden. Weil ich möchte schon dass er in meinem Leben bleibt, wenigstens als Freund.

Wo sind wir denn mittendrin? Es ist eigentlich wie immer, nur dass wir uns jetzt wesentlich häufiger treffen als sonst und wieder Sex miteinander haben. Deshalb dachte ich an einen Neuanfang. Wobei ich gar nicht so genau weiss, wie dieser Neuanfang aussehen könnte.

Ich gebe dir recht, ich denke auch wir hätten nicht über Beziehungen, Sex, Liebe und andere komplizierte Sachen gesprochen, wenn er mir damit nichts hätte sagen wollen.
Das Problem ist aber nach wie vor, dass es für mich kaum bis gar nicht vorstellbar ist, dass er so fühlt.
Deshalb wahrscheinlich auch meine Verwirrungen. Unser Gespräch und meine Gedanken lassen sich irgendwie nicht miteinander vereinbaren.

Er ist mir wichtig und liebe es wie er bei unseren " dates" ist. Was er macht und ich liebe esin seinen Armen ein zu schlafen.

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2009 um 23:13

Ich mag deine idee
Das hört sich wirklich vernünftig an,
Obwohl ich so meine Zweifel habe, dass er das als das versteht, was es ausdrücken soll....

Ja, er meldet sich bei mir. Mal mehr mal weniger....hängt auch immer davon ab, wieviel Stress er hat. Naja, er meldet sich per Telefon. Meistens ruft er an, oder malne SMS.

Wieso fragst du?

MfG die Sweetpearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram