Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hab ein "klitzekleines" Problem...

Hab ein "klitzekleines" Problem...

16. Oktober 2009 um 21:32 Letzte Antwort: 17. Oktober 2009 um 13:17

.......und zwar mit meinem Mann. Ich will einfach nur wissen - ist das NORMAL oder nicht!?!

Meinen Ex-Mann habe ich mit unserem gemeinsamen Sohn wegen meinem jetzigen Mann verlassen - Gründe gab es andere! Wir haben vor 1 1/2 Jahren geheiratet und einen gemeinsamen Sohn von 15 Monaten. Und nun das Problem.... Mein Mann macht nur das, wozu er Lust hat - sprich am Computer sitzen, sich um seine Pferde kümmern (was allerdings nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, da für Hilfe gesorgt wurde) faul auf der Coutch liegen oder was halt sonst noch so Spaß macht (alleine mit Kumpels nach Belgien - alleine mit Feuerwehrkameraden nach Mallorca - alleine auf einen 2 Tage Ausflug(alles übrigens in diesem Jahr) wenn dann mal Zeit bleibt und er nicht gerade "krank" oder müde von der ach so vielen Arbeit ist, dann kümmert er sich um seinen Sohn. Gelegentlich spielt er auch mal mit meinem Sohn - Playstation, 4-5 x mal im Jahr. Ich gehe wieder 2 volle Tage arbeiten, mache den Haushalt, mache mit dem "großen" Hausaufgaben, kümmere mich um den "kleinen", gehe Einkaufen und was halt so anfällt. Ich glaub auch behaupten zu können, dass ich jederzeit Besuch empfangen kann. Wenn mein Mann mal auf den "kleinen" aufpassen muss - hat er entweder eine dicke Lippe, fliegt vom Bett oder von der Coutch, oder kommt sogar mit Brandblasen an den Fingern zu mir, wenn ich von Erledigungen heimkomme. Ich halte niemanden vor, wenn ein Kind sich irgendwo anhaut, aber ich ärgere mich, wenn das passiert, weil man vor lauter "tippen" nichts mitbekommt. Sobald ich dann zur Tür reinkomme, wird der "Job" auch gleich wieder an mich übertragen. Selbst Sex, haben wir, wenn er es möchte - ob ich will oder nicht....

Nun meine Frage, sind eure Männer auch so Faul? lassen alles stehen oder liegen wo sie es in der Hand hatten - benutztes Geschirr wird prinzipiell auf dem Geschirrspühler abgestellt, Klamotten finden seltens die richtige "Stelle", Zeitungen werden gelesen und breit auf dem Tisch ausgelegt, usw. etc.pp. Ich könnte aufzählen, aber das sprängt dann doch den Rahmen. Aber wehe er hat nicht mehr genug Unterhosen (wenn ich nachschaue sind zwar noch 20 vorhanden) im Schrank liegen, und ich werde gefragt und antworte, na so viele liegen aber nicht in der Wäsche, dann bekomme ich zu hören: wann hast du denn das letzte mal gewaschen? Grrrrr. Auf jeden Fall ist er zu tiefst beleidigt, wenn ich mir erlaube ihn als "Faul" zu bezeichnen. An die Männer - ist es wirklich so, dass wenn ein Mann 5 Tage arbeiten geht - dann trotz Familie - nichts mehr tun brauch?????

Vielleicht erwarte ich ja auch zuviel........... Aber sollte eine Ehe oder auch Partnerschaft nicht "Gemeinschaft" bedeuten? Oder werden in den meisten Ehen Arbeiten und Tätigkeiten immer genau aufgeteilt?

Auf die Frage: Hast du dass nicht schon vorher merken können - doch aber wie heißt es so schön: die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt!

Danke für euren Kommentar und vorallem für Tips wie ich meinen Mann davon überzeugen kannm , dass Hilfe nicht "unmännlich" ist

Mehr lesen

16. Oktober 2009 um 22:04

Übrigens...
... habe vorhin Lachs und Baguett gekauft und Sekt kaltgestellt, da mein Mann einen gemütlichen Abend angehen wollte. Als er mir vorhin auf der Coutsch liegend zu mir sagte: der kleine ist voll müde, mach ihm doch ein Fläschle zieh ihm den Schlafsack an und lege ihn hin!" Sagte ich: warum machst du nicht das Fläschle?, aber da müsste man wohl aufstehen - gelle?" folgende Reaktion: er liegt im Bett und ist Beleidigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 22:12
In Antwort auf marika_12254996

Übrigens...
... habe vorhin Lachs und Baguett gekauft und Sekt kaltgestellt, da mein Mann einen gemütlichen Abend angehen wollte. Als er mir vorhin auf der Coutsch liegend zu mir sagte: der kleine ist voll müde, mach ihm doch ein Fläschle zieh ihm den Schlafsack an und lege ihn hin!" Sagte ich: warum machst du nicht das Fläschle?, aber da müsste man wohl aufstehen - gelle?" folgende Reaktion: er liegt im Bett und ist Beleidigt


Meine Meinung: Was für ein Arschl....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 22:19

Hast n macho,he
mann mann mann...na da haste aber nen macho volle pulle...
bei mir/uns ist es ein bissl so...ich habe 3 jobs,gehe viel arbeiten,habe aber auch noch meine freie tage..mein freund geht normale 8 stunden arbeiten und danach noch in seine werkstatt...
einkaufen machn wir zb zusammen da ich keinen fs habe und ich mit dem fahrrad nur die haelfte mit kriege..hehe...aber den rest kennen ich auch,schmutzwaesche wird direkt neben den waeschekorb geworfen... naja alte single angewohnheiten...lol..
dein mann arbeitet nicht??also gar nicht??jaaa das geschirr wird natuerlich direkt auf der spuehlmaschine abgestellt..ich stelle es dann rein,manchmal fuehle ich mich wie ein kleiner kabauter..alles passieert von selbst!!!!!
naja wenn du nicht da bist dann passt er doch auf..er haelt alles ziemlich auf sparflamme was seine aufgaben angeht,dann verdonner ihn dazu,lass ihn schmollen wenn er lust dazu hat,da muss er dann durch!!!!wenn er keine sauberen schlueppies mehr hat dann muss er selbst mal waschen,so halt!!!!!!irgoniere solche aufgaben wie er die auch ignoriert..dann muss er ja mal was machen!!und reden nicht vergessen!!

groetjes kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 22:19

Öhhmmmm?
sein sohn......mein sohn........?
"Selbst Sex, haben wir, wenn er es möchte - ob ich will oder nicht...."
hallo? was ist das denn? ne vorabend soap? oder was?
mädel zeig dem grenzen...bis hierhin und nicht weiter! ich konnte das auch nicht immer schon!
aber ist total wichtig, sonst gehst du vor die hunde!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 22:29
In Antwort auf bessie_12343019

Hast n macho,he
mann mann mann...na da haste aber nen macho volle pulle...
bei mir/uns ist es ein bissl so...ich habe 3 jobs,gehe viel arbeiten,habe aber auch noch meine freie tage..mein freund geht normale 8 stunden arbeiten und danach noch in seine werkstatt...
einkaufen machn wir zb zusammen da ich keinen fs habe und ich mit dem fahrrad nur die haelfte mit kriege..hehe...aber den rest kennen ich auch,schmutzwaesche wird direkt neben den waeschekorb geworfen... naja alte single angewohnheiten...lol..
dein mann arbeitet nicht??also gar nicht??jaaa das geschirr wird natuerlich direkt auf der spuehlmaschine abgestellt..ich stelle es dann rein,manchmal fuehle ich mich wie ein kleiner kabauter..alles passieert von selbst!!!!!
naja wenn du nicht da bist dann passt er doch auf..er haelt alles ziemlich auf sparflamme was seine aufgaben angeht,dann verdonner ihn dazu,lass ihn schmollen wenn er lust dazu hat,da muss er dann durch!!!!wenn er keine sauberen schlueppies mehr hat dann muss er selbst mal waschen,so halt!!!!!!irgoniere solche aufgaben wie er die auch ignoriert..dann muss er ja mal was machen!!und reden nicht vergessen!!

groetjes kathrin

Also täglich
arbeiten geht er schon. Reden vergesse ich auch nicht - nur hat das bei ihm überhaupt keinen Sinn. Wenn ich ihm "Faulheit" vorhalte, sind eh andere an meiner "mießen Laune" schult - z.B. mein Ex-Mann, weil ich mit ihm telefoniert habe - ??? Weiß auch nicht wie er auf diese "Verbindung" kommt - aber es kann ja nicht an ihm liegen. Vorallem habe ich kein schlechte Laune - ich sag halt was, wenn mich was ankotzt und bin deshalb nicht dauerschlechtgelaunt.... Aber Kritikfähigkeit gehört zu ihm, wie Gurke zum Honigbrot.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 23:45

Das
Verhalten kenn ich von meinem Vater...Wäsche bleibt liegen,Geschirr wird NIE in den Spüler geräumt,an allem sind immer andere Schuld,so fleißig wie er ist niemand sonst und so tüchtig...so ist seine Einstellung.
Ich kann so ein Verhalten nicht nachvollziehen. Kann es mir nur so erklären, daß solche Leute früher verwöhnt wurden...andere haben denen immer alles nachgeräumt, daher ist das für die ganz selbstverständlich. Es wird bestimmt schwer für Dich, für immer mit diesem Mann zusammen zu sein. Du mußt ihm jetzt zeigen,wo Deine Grenzen liegen. Ich nehme an, Du bist noch relativ jung. Je eher Du damit anfängst, umso besser, dann besteht vielelicht noch Aussicht auf Besserung. Das schlimme ist, diese Menschen sind sich keine Schuld bewußt, sie glauben tatsächlich, ihr Verhalten wäre in Ordnung und ganz normal, weil sie, wie gesagt es nie anders erlebt udn erfahren haben.
Im Prinzip sind es arme Würstchen, wenn sie glauben, sie würden sich einen Zacken aus der Krone brechen, wenn das Geschirr in den Spüler geräumt wird. Die können froh sein, daß es die gibt, so brauchen sie wenigsten nicht von Hand abwaschen.
Was macht denn Dein Mann tüchtiges, sodaß er sich einbildet, zuhause nichts mehr machen zu müssen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 0:01


wenn das für dich was dein mann da mit dir veranstaltet ein klitzkleines problem ist, möchte ich ehrlichgesagt nicht wissen, wie für dich ein riesengroßes problem aussieht.
allein die aussage selbst sex haben wir wenn er es möchte - ob ich will oder nicht, wäre für mich schon allein ein trennungsgrund. von allem anderen mal abgesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 13:17

Dein mann spielt mit deinem 15 monate alten sohn playstation?
DAS ist ein problem!


ansonsten, einfach mal den müll liegen lasssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper