Forum / Liebe & Beziehung

Hab Angst ihn zu verlieren

2. Dezember 2020 um 23:11 Letzte Antwort: 3. Dezember 2020 um 21:02

Hallo, ich bin neu hier.
Mein Freund und ich sind ein halbes Jahr zusammen. Er ist aber 10 Jahr älter als ich und ich hab Angst dass ich ihn verlier weil ich noch nicht so viele Erfahrungen hab.
Ich liebe ihn sehr und er verwöhnt mich immer und ist total lieb immer aber er erwartet auch viel von mir. Ich mache auch gern was er will hab aber Angst das er merkt das ich noch nicht so viel Erfahrung hab und er es mit mir dann zu langweilig findet. Er ist nicht mein erster Freund aber der erste der so viel ausprobiert.
Glaubt ihr ich bin ihm zu langweilig?

Mehr lesen

3. Dezember 2020 um 9:00

Warum redest du nicht mit ihm darüber? Sagst ihm, dass du nicht so viel Erfahrung hast aber gerne mit ihm neues ausprobieren würdest?

3 LikesGefällt mir

3. Dezember 2020 um 13:51

Ja, er merkt das ja auch.
aber ich hab Angst das er ihn es nervt wenn ich mich doof anstelle bei manchen Sachen.

Gefällt mir

3. Dezember 2020 um 14:26

Wenn er dich wegen so etwas verlässt, dann war er nicht der Richtige.

3 LikesGefällt mir

3. Dezember 2020 um 17:41

Grundsätzlich solltest du nur Dinge tun, die du auch selbst willst. Ich hoffe, das ist dir bewusst!

Ansonsten hat es ja auch einen Grund, warum er mit dir zusammen ist und dich verwöhnt: Liebe! 

Wenn er ein vernünftiger Mensch ist, wird er nachvollziehen können, dass du halt bei manchen Dingen auf Anhieb logischweise kein Profi bist, wenn du es zum ersten Mal machst. Da er älter ist und ein wenig mehr Lebenserfahrung hat, sollte er eigentlich vernünftig und verständnisvoll genug sein, um deine Bedenken zu verstehen.

Ich glaube du machst dir selbst einfach zu viele Gedanken. Ich würde mit ihm darüber reden

2 LikesGefällt mir

3. Dezember 2020 um 21:02
In Antwort auf

Grundsätzlich solltest du nur Dinge tun, die du auch selbst willst. Ich hoffe, das ist dir bewusst!

Ansonsten hat es ja auch einen Grund, warum er mit dir zusammen ist und dich verwöhnt: Liebe! 

Wenn er ein vernünftiger Mensch ist, wird er nachvollziehen können, dass du halt bei manchen Dingen auf Anhieb logischweise kein Profi bist, wenn du es zum ersten Mal machst. Da er älter ist und ein wenig mehr Lebenserfahrung hat, sollte er eigentlich vernünftig und verständnisvoll genug sein, um deine Bedenken zu verstehen.

Ich glaube du machst dir selbst einfach zu viele Gedanken. Ich würde mit ihm darüber reden

ja, ich mache mir viele Gedanken, vielleicht zu viele.
Danke für deine Antwort.

1 LikesGefällt mir