Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hab abstand gewollt ... jetzt ist sie weg

Hab abstand gewollt ... jetzt ist sie weg

25. Oktober 2006 um 19:35

meine freundin ist weg!
wir waren ca. 1 jahr zusammen und eigentlich von anfang an hat es immer ein paar knebbeleien bei uns gegeben. meinungsverschiedenheiten, kleiner probleme und so eben. aber nix tragisches.
ich hab zwischendurch schon 2 mal ne auszeit gebraucht, weil ich mal ein paar tage abschalten und nachdenken wollte. die dritte auszeit war das ende
jetzt kann ich sie gar nicht mehr fragen, wie sie sich dabei gefühlt hatte als ich die paar tage weg war (ohne richtige trennung). sie hat mir auch nie wirklich erklärt, was dies für die bedeutete. stattdessen hörte ich immer nur, was ich alles mache oder nicht mache. ich distanziere mich, schenke ihr keine aufmerksamkeit und so weiter sagte sie.
bin so traurig!
wir passen eigentlich super zusammen, sind uns im grunde ziemlich ähnlich und ergänzen uns in vieler hinsicht und jetzt soll alles vorbei sein?

was ist falsch an auszeiten zum nachdenken?
was bedeutete das für meine freundin?

kann mir jemand helfen?
ich will aus meinen fehlern lernen ...

LG

Mehr lesen

25. Oktober 2006 um 20:54

Gefuehlsdinge...
Hallo,

ich finde es super, dass Du Deinen Fehlern auf den Grund gehen willst. Ich versuche das auch immer - und irgendwann hat man es wirklich raus

Wenn mein Freund mir sagen wuerde, er will ueber uns nachdenken und will mich in der Zeit nicht sehen, haette ich auch ein Problem damit. Wenn man 1 Jahr zusammen ist und schon 3 Auszeiten braucht, stimmt was nicht. Ich bin immer ein Freund davon, diese Gedanken mit der Freundin selbst zu teilen - hinsetzen und quatschen. Das ist es was Frauen wollen. Sie wollen wissen, was in Dir vorgeht.
Ich wuerde das wahrscheinlich als Vertrauensbruch ansehen und mir ueberlegen, wie scheisse ich wohl sein muss, dass Du Abstand von mir brauchst.
Natuerlich muss man sich nicht staendig auf der Pelle sitzen, aber in einem Jahr 3x fuer mehrere Tage "abhauen" ist nicht die feine Art. Du haettest Deine Gedanken mit ihr teilen muessen - ihr erklaeren, woran es liegt, dass Du Zeiten ohne sie brauchst oder ueber was Du nachgruebelst.
Ihre Beschwerden nach den ersten beiden Male waren ja schon ein Zeichen von ihr "ey, pass auf"

Schade, dass es wegen sowas zu Ende ging. Versuche doch um sie zu kaempfen (wenn Du das ueberhaupt noch willst).
Zeig ihr, wie sehr sie Dir fehlt und dass Du verstanden hast.
Distanz ist das Letzte was die meisten Frauen in einer Beziehung wollen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 20:55

Auszeiten
sind wie gekappte fäden, die nach ende der auszeit wieder zusammengeknotet werden. strick mal damit, diese stellen sehen aus wie fehler!
eine auszeit, gut. zwei - naja. aber noch gleich die dritte auszeit, das ist ein bisschen viel ehrlich gesagt. auszeit = man will sich aus der sache rausziehen, die tür schließen und dem anderen quasi mit seinen fragezeichen alleine und aussen vor lassen. was sollte sie dir erklären? hättest du es denn überhaupt hören wollen? auszeit beinhaltet doch ein desinteresse, es macht schnipp und der faden ist ab.
eine beziehung ist als durchgehender faden am stabilsten, ohne kappen und ohne neuverknotung. für was brauchtest du die zeit zum nachdenken? ob sie doch die richtige ist? wäre sie auch die richtige gewesen, wenn sich nicht gegangen wäre?
aus meiner sicht bedeuten auszeiten: "ich bin mir nicht sicher, ob ich noch mit dir zusammensein will." damit ist das ganze gefüge wackelig, der feste boden wird instabil, und das ist ein fürchterlicher zustand, glaub mir das. irgendwann gibt man lieber ganz auf, als durch dieses "komm her - geh weg" verrückt zu werden. ich nehme an, bei deiner freundin wird es ähnlich gewesen sein. im prinzip hast du mit diesen auszeiten die zeiten der nähe bestimmt (oh, wie ich das kenne...) und ihr zwischendurch, wann immer dir danach war, einen maulkorb angelegt und ihr damit sämtliche möglichkeiten genommen, zu dir zu kommen. und das sollte man in einer liebe immer können, zum anderen gehen können, denn die nähe ist doch das, was uns an den anderen bindet. sich aussperren läßt man sich vielleicht einmal, zweimal, mancher auch noch ein drittes oder viertes mal. bei deiner freundin aber war das maß beim dritten mal erreicht. auszeiten bedeuten für viele (inkl. mir): "ich muß mir diese auszeit nehmen und nachdenken, ob ich überhaupt noch mit dir zusammensein will". irgendwann kann man das nicht mehr ertragen und streicht lieber die segel, auch wenn es noch so wehtut. dann aber weiß man, dass es kein viertes und fünftes mal mehr wehtun wird, denn ablehnung tut immer weh

gruß, sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 21:49

... sprachlos ...
und das passiert recht selten ...

du sprichst mir aus der Seele.
Ganz genau gleich (2te und nicht 3te Auszeit)ist es bei mir.
Ich war mir einmal nicht sicher, dann hatten wir eine Auszeit von etwa 2 Wochen, gleich darauf kam der nächste Rappel, wieder 2 WOchen Pause und jetzt ist er weg.
Warum wolltest du denn diese Auszeit?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 21:55

Jepp
seh ich auch so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 22:01

Also wenn du...
...in einem jahr dreimal eine auszeit zum nachdenken brauchst, dann wäre ich auch weg.

brauchst du jedes mal tage um über etwas nachzudenken? kannst du wirklich nicht verstehen was in dieser zeit in deiner freundin vor ging. versetz dich doch einfach in ihre lage...du ziehst dich 3 mal in so kurzer zeit zurück und sie bleibt alleine mit ihren gedanken...angst, unsicherheit macht sich da breit.

tja, ich würde sagen in der nächste beziehung gehst du proaktiv vor und löst die probleme MIT deiner partnerin.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 22:20
In Antwort auf siran_12362481

... sprachlos ...
und das passiert recht selten ...

du sprichst mir aus der Seele.
Ganz genau gleich (2te und nicht 3te Auszeit)ist es bei mir.
Ich war mir einmal nicht sicher, dann hatten wir eine Auszeit von etwa 2 Wochen, gleich darauf kam der nächste Rappel, wieder 2 WOchen Pause und jetzt ist er weg.
Warum wolltest du denn diese Auszeit?

LG

Idee
vielleicht solltest Du die treulosen Tomate besser kennenlernen. Ihr scheint auf einer Wellenlänge zu liegen. Wenn ihr die Auszeiten synchronisiert bekommt, könntet ihr euch vielleicht 'blind' verstehen.

Ich wünsche euch aber für die Zukunft alles Gute. Die meisten Menschen scheinen aber tatsächlich mehr auf Sicherheit hinaus zu sein als auf echte Liebe, weswegen eine kleine persönliche Auszeit, zu welchem Zweck auch immer, vielen Menschen zum Zweifeln bringt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 22:28
In Antwort auf ilias_12247478

Idee
vielleicht solltest Du die treulosen Tomate besser kennenlernen. Ihr scheint auf einer Wellenlänge zu liegen. Wenn ihr die Auszeiten synchronisiert bekommt, könntet ihr euch vielleicht 'blind' verstehen.

Ich wünsche euch aber für die Zukunft alles Gute. Die meisten Menschen scheinen aber tatsächlich mehr auf Sicherheit hinaus zu sein als auf echte Liebe, weswegen eine kleine persönliche Auszeit, zu welchem Zweck auch immer, vielen Menschen zum Zweifeln bringt...

Vielen dank...
für deine nettigkeit.
warst vermutlich noch nie in der situation. aber mach dich weiter lustig drüber. hab da kein problem mit.
meinst du mir hat das SPASS gemacht??
bestimmt net....
aber jedem seine meinung!

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 22:35
In Antwort auf siran_12362481

Vielen dank...
für deine nettigkeit.
warst vermutlich noch nie in der situation. aber mach dich weiter lustig drüber. hab da kein problem mit.
meinst du mir hat das SPASS gemacht??
bestimmt net....
aber jedem seine meinung!

mfg

Spass?
Ich wollte mich sicher nicht lustig machen über eure Situation. Dass dies sehr weh getan hat und immer noch schmerzen bereitet, ist mir klar. Ich wollte eure Situation nur von der etwas heiteren Seite beleuchten. Dies hat nichts lustig machen zu tun.

Sorry, wenn es falsch rübergekommen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 22:55
In Antwort auf ilias_12247478

Spass?
Ich wollte mich sicher nicht lustig machen über eure Situation. Dass dies sehr weh getan hat und immer noch schmerzen bereitet, ist mir klar. Ich wollte eure Situation nur von der etwas heiteren Seite beleuchten. Dies hat nichts lustig machen zu tun.

Sorry, wenn es falsch rübergekommen ist.

Hm
dies ist kein "lustigmachen", sondern eine feststellung: es gibt so einige menschen, die wirklich mit aktionen alles tun, um die beziehung zu gefährden, unbewußt. sie setzen alles daran, diese irgendwie zu (zer)stören, sei es durch taten oder unterlassungen oder unsicherheiten, die der andere dann quasi "ausbaden" muß. wenn es dem anderen dann zu bunt wird und er geht, ist das für den partner mit den aktionen dann entweder die bestätigung seines pessimismus, dass es sowieso nie gehalten hätte - oder er ist entsetzt, weil der partner sich nicht länger den launen der unsicherheit aussetzen möchte, was man durchaus auch verstehen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 23:13
In Antwort auf katee_12865203

Hm
dies ist kein "lustigmachen", sondern eine feststellung: es gibt so einige menschen, die wirklich mit aktionen alles tun, um die beziehung zu gefährden, unbewußt. sie setzen alles daran, diese irgendwie zu (zer)stören, sei es durch taten oder unterlassungen oder unsicherheiten, die der andere dann quasi "ausbaden" muß. wenn es dem anderen dann zu bunt wird und er geht, ist das für den partner mit den aktionen dann entweder die bestätigung seines pessimismus, dass es sowieso nie gehalten hätte - oder er ist entsetzt, weil der partner sich nicht länger den launen der unsicherheit aussetzen möchte, was man durchaus auch verstehen kann...

.
ich denke, du hast recht

er hat auch ständig zu mir gesagt, dass ich ein schrecklicher pessimist bin, dann ihn das schrecklich stört, dass ich anfangen muss, das leben positiv zu sehen. ich würde von mir behaupten, dass ich vor der beziehung mit ihm ein absoluter optimist war!
ich hab es sicher nicht absicht gemacht, die zeit, in der ich mir sicher werden sollte, hat mir das herz zerbrochen, ich wollte ihm nie weh tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 13:42

Du Hirsch.. hihi
So viel Dummheit muss eben bestraft werden. Ich glaube deine Freundin hat es jetzt ziemlich gut, ohne Dich! Selber Schuld sage ich da nur du Lackaffe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:34
In Antwort auf tyrik_12132129

Du Hirsch.. hihi
So viel Dummheit muss eben bestraft werden. Ich glaube deine Freundin hat es jetzt ziemlich gut, ohne Dich! Selber Schuld sage ich da nur du Lackaffe

.
ich denke, man muss - egal welcher meinung man ist - nicht ausfallend werden!

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:43

?
wieso schimpft ihr net woanders rum?
er hat den beitrag geschrieben, weil er eingesehen hat, dass es total schlimm war und dass er es jetzt bereut und es besser weiß. er hat doch gesagt, dass er aus seinen fehlern lernen will!
bin weiterhin der meinung: sachlich gehts auch, da muss man nicht ausfallend werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:53

Lerne Dich zu entscheiden, bitte!!!
Liebe ist ein Rausch, ja, bedeutet aber auch harte ARBEIT! Liebe ist ein Glücksfall, letztendlich aber eine Entscheidung. Schenken wir ihr keine Zuwendung (und zwar in kleinen, aber konstanten Mengen) dann verlässt sie uns!

Ich glaube Dein Problem kenne ich gut (mein Freund ist genauso einer). Ihr dreht und wendet die Sache hin und her, könnt Euch aber nicht wirklich entscheiden. Typen wie Du brauchen Grenzen gezeigt, um endlich aus Eurer Unentschlossenheit aufzuwachen! Sorry wenn ich zu hart werde, ist aber so!

Mein Rat für Dich: überlege Dir gut was für Dich eine Beziehung bedeutet. Wie wäre die Ideale Beziehung/ Frau für Dich. Vereint sich Deine Traumvorstellung mit der Realität. Und BITTE: bleib dabei schön realistisch!!! Wir wollen alle die Romanze a lá Hollywood, mit perfekter Anpassung und alle dem. Leider gibt es so was nur auf Leinwand!

Wenn Du Dir erstmal Klarheit geschafft hast über Deine Gefühle, zu Dir und zu Ihr. Treffe dann Deine Entscheidung und bitte: BLEIB DABEI!

Keiner hat ne Glaskugel auf der Hand die einem die nächste Zukunft verrät, ob es gut oder schlecht wird mit Deiner Beziehung. Ob diese sich überhaupt lohnt oder nicht. Darin liegt aber die Kunst des ganzen: zu VERTRAUEN lernen. Sich fallen lassen... und dafür gebraucht es Zuwendung und Aufmerksamkeit (also viel miteinander reden, ZUHÖREN vor allem und gemeinsame Memoires sammeln!).

Viel Glück bei Deiner Reise..... erzähl uns bitte wie sie weitergeht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 15:44

Das wäre
mir auch zu unsicher gewesen. Und drei Auszeiten in einem Jahr sind viel. Ich hätte dann immer Angst gehabt vor der nächsten Auszeit und wäre unsicher geworden und hätte immer daran denken müssen, was mit der Beziehung nicht stimmt. Irgendwann wäre ich darauf gekommen, dass mit Dir was nicht stimmt und hätte meine Gefühle langsam verloren und die Beziehung dann wahrscheinlich auch nicht mehr ernst genommen.

Kein Problem mit Zeit für Dich, die brauche ich auch, aber die Auszeiten, na ja nicht so toll.

Deine Freundin hatte wohl die Geduld verloren mit Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 21:08

Ich kann den meisten hier nur zustimmen
ich hab selbst mal eine "auszeit" genommen von meinem freund und es war ehrlich schrecklich wie sehr er darunter gelitten hat...
seit dem weiß ich: auszeit geht nicht, entweder ganz oder gar nicht,
aber in dem du dir eine auszeit nimmst, machst du es dir echt zu einfach:
du überlegst dir in der zeit ob du noch mit ihr zusammen sein willst oder nicht
während sie dasitzt und nur hoffen kann und nicht weiß wies weiter geht sondern wahrscheinlich ständig daran denkt dass du jeder zeit ankommen kannst und es ist vorbei zwischen uns.
du schreibst ihr passt super zusammen, wo ist dann das problem?
hast du dir die auszeiten genommen weil du sie testen wolltest?

mein tipp:
rede mit ihr und sag ihr dass du weißt, dass es falsch ist ständig mit ihr hin und her zu spielen wie mit nem ball (sofern du es wirklich kapiert hast)

für deine freundin ist es wirklich das schlimmste wenn du dir eine auszeit nimmst!
nachdenken kannst du echt auch anders... ihr müsst doch nicht jeden tag aufeinander hocken, oder? du kannst ihr doch sagen: "sorry schatz, heut hab ich keine zeit für dich, ich muss mal wieder etwas abstand haben" aber so dass sie weiß dass du sie liebst und dass du nur nicht bei ihr bist weil du alleine sein möchtest... es klingt ähnlich es ist aber wirklich ein riesen unterschied darin!
und wenn du probleme in der beziehung hast ist es eh das beste wenn du mit ihr offen darüber redest und nicht wenn du paar tage weg bist und sie zu hause sitzt und nicht weiß was in fünf minuten ist!

ich denke mal dein fehler ist dir bewusst geworden,
bei drei auszeiten in knapp einem jahr, ich glaub da wär jeder weg,
denn diese ungewissheit hält keiner so oft auf dauer aus.

für deine freundin waren diese auszeiten wahrscheinlich die hölle!
sie weiß: du sitzt da, denkst über die zukunft mit euch nach und sie kann dir nicht dabei helfen, mit dir reden, du sagst ihr nicht was du denkst.. und sie weiß nicht was als nächstes kommt...

ich hoffe für dich dass du sie irgendwie zurückgewinnst und wenn das so sein sollte
oder auch wenn du bald eine neue freundin hast:
rede mit ihr offen über deine probleme oder über deine befürchtungen
und tu am besten keinem menschen mehr sowas schreckliches wie eine auszeit an!

ich hab auch den fehler gemacht und daraus gelernt, indem ich sehen musste wie es meinen freund innerlich zerfrisst... ich werde sowas nie wieder tun!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen