Home / Forum / Liebe & Beziehung / Guter Rat ist teuer... Oder?

Guter Rat ist teuer... Oder?

10. Oktober 2009 um 15:41

Hallo,

mal schaun, ob ich hier auch guten Rat für lau bekommt.

Ich habe das Problem, dass ich mit Männern Spaß haben kann (quatschen, tanzen auch mal eng und anreizend -, flirten, was unternehmen etc.), solange ich nichts von ihnen will oder ich denke/weiß, dass sie nichts von mir wollen (mit wollen meine ich mich als potentielle Beziehung sehen könnten bzw. ich sie). Dumm wird es, wenn das flirten zu mehr führt und der andere plötzlich mehr als vllt. Sexuelles Interesse an mir zeigt. Dann fällt bei mir plötzlich eine Schranke runter. Ich kann all die Sachen irgendwie nicht mehr ungezwungen machen, die vorher kein Problem waren. Ich werde total schüchtern, weiß nicht was ich sagen soll und finde keine Gesprächsthemen mehr. Ich denke mal, dass sich dann immer irgendwie die Angst einschaltet, er könnte seine Meinung ja wieder ganz schnell ändern und mich doch nicht mehr interessant finden, wenn ich z.B. mehr von mir und meinem Leben preisgebe oder so. Das steht einem weiteren Kennenlernen natürlich total im Weg! :/ Und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.

Es gibt da jemanden, den ich von Anfang an sehr nett fand, und wir haben uns auch gut verstanden. Allerdings dachte ich immer, dass er mich nur sexuell anziehend findet (hatte meine Gründe) und eigentlich nur so ein Frauenheld ist, der von einer zur nächsten hüpft (auch dafür hatte ich meine Gründe). Wir hatten gestern Stunden lang Spaß, haben getanzt (auch sehr intensiv) und so weiter. War ja nichts dabei! Aber irgendwie hat sich sein Verhalten den Abend über immer mehr geändert... Und zum Abschied ist aus dem Küsschen links, Küsschen rechts schon beinahe ein Küsschen mitte geworden (nur wegen mir nicht).
Er hat mich und ein paar Freunde nach dem Abschied noch mal eingeholt und ist mit uns zusammen gefahren und irgendwie hat er mir dann so was gesagt wie, dass er mich näher kennen lernen möchte und so. Und er war etwas empört/gekränkt, als ich darauf erst mal nichts erwidert habe. Als ich ihm zum Abschied allerdings sagte bis morgen, war er total happy (Seine Augen haben im wahrsten Sinne des Wortes zu leuchten angefangen! ).
Das Problem ist, dass es zwischen uns auch einige Verständigungsprobleme gibt, die das ganze nicht einfacher machen. Er sagt ständig Sachen in seiner Muttersprache zu mir und will/kann sie nicht wirklich übersetzen, weil es dann seinen eigentlichen Inhalt verliert (sagt er). Übersetzt heißt wohl alles, was er mir den Abend über beim Tanzen und so gesagt hat, dass er mich sexy findet. Was wohl aber in seiner Sprache eigentlich mehr bedeutet, dasss da Gefühle mit reinspielen. Er hat sich auch total darüber geärgert und meinte ganz entschlossen, beim nächsten Treffen sagt er mir das in Deutsch! (er lernt diese Sprache seit einem Monat ;-P ) Und irgendwie redet (englisch) er generell teilweise in Rätseln für mich und ich habe wirklich Probleme, die Bedeutung dessen zu verstehen, was er sagt. Ich denke, dass das damit zusammenhängt, dass er viele Sachen wirklich so in englisch sagt, wie er sie eigentlich in seiner Sprache sagen würde (kennt man ja selbst, dass man einige Sachen eigentlich gar nicht übersetzen kann, sondern dass es in jeder Sprache Dinge gibt, die anders ausgedrückt werden und übersetzt sinnlos klingen).

Und was ist jetzt mein Problem, fragt ihr euch? (außer der Verständigung ;-P )
Ich habe richtig gemerkt, wie diese oben besagte Schranke runtergefallen ist! Blink blink rotes Licht und Knall!! Was soll ich denn jetzt tun?! Ich habe Interesse an ihm und nun zeigt er mir auch Interesse und ich kann nicht mehr weiter mit ihm reden! Dabei möchte ich das so gerne! Aber jetzt werde ich mir wieder nur noch bescheuert und klein vorkommen, wenn ich ihn treffe. Denken, meine Gespräche langweilen ihn bzw. gar nicht erst was zum reden finden bzw. etwas sagen. Er ist auch 4 Jahre älter als ich und ist schon um die ganze Welt gereist, hat so viel erlebt. Und ich? Abi, Stadtwechsel, Studium. Meine interessantesten Urlaube waren zwei Wochen USA (allerdings auch nicht sooo viel da gemacht) und drei Tage Stockholm... Es ist zum Verzweifeln. Und am Ende wirkt es dann so, als hätte ich kein Interesse... Und am Schlimmsten ist die Vorstellung, jemals plötzlich mit ihm ganz alleine dazustehen. Keine Freunde mehr, die einen retten könnten. Alleine in einem Raum Hilfe! Der Gedanke daran, dass er versuchen könnte, mir näher zu kommen (geistig [?] wie auch körperlich), macht mir Angst, obwohl ich das möchte!!! Tips? Ratschläge? Bitte, bitte, ich treffe ihn heute abend wieder! Und im schlimmsten Falle nehme ich dann Reißaus und werde nur noch bei meinen anderen Freunden rumhängen. :/

Gruß
Aykina

Mehr lesen

10. Oktober 2009 um 17:53

*schubs*
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2009 um 0:44

Willkommen im Club
Die Schranke kenn ich und sie ist erbärmlich schrecklich. Seitdem ich ihn liebe bin ich total verklemmt, führ mich wie ne Idiotin auf und obwohl ich ihn lieb und mir fast sicher bin dass er mich auch lieb krieg ichs nochnichtmal hin ihm meine GEfühle zu gestehen oder ihn einfach zu küssen. arghz.

Scheiße man :/

Naja was soll ich dir raten? Sowas wie "sei einfach du selbst" ? Das versuch ich auch immer und es wird nicht klappen. Vorm spiegel üben soll angeblich helfen.

Naja mein Post hier kommt jetzt eh ein wenig spät oder? Ich lgaube der Grund dafür ist schon dass du einfach die FreundschaftlicheBasis nicht verlieren willst. Ist zumindest bei mir so. Weil es einfach so viel zu verlieren gibt und ich eh an alles mit pessimistischer Grundeinstellung drangehe.

Ich hoffe mal du schaffst es die Schranke hoch zu heben und einfach ehrlich zu ihm zu sein. Ich meine wenn du ihn abblockst und nicht an dich ranlässt kannst doch eh nie was werden also hast du ja eigentlich nur was zu gewinnen hm? OBwohl dann wiederum sag ich mir das auch seit 2 Wochen und habs immernoch nicht auf die Reihe gekriegt.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück. Sonst wieist den das TReffen zwischen euch 2 heute gelaufen??? Kannst mir ja auch gerne ne PN schreiben.

Alles gute und drücke dir die däumchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2009 um 9:39


heyah mach dich mal lockerer
scheint dich ja echt fertig zu machen ^^

naja wie auch immer, kenne das Problem auch bei Männern ^^
so ne art rede und denk sperre...total komisch, stimmts?
sobald sie mehr als normales Interesse zeigen, werden sie uninteressant für mich (nagut bin ja auch in ner Beziehung ^^ aber mal unabhängig davon...)
werden die aber auch für mich interessant, fällt es mir schwer zu denken und gespräche zu führen...

aber eines is mir aufgefallen bei deinem text: du denkst und denkst und denkst--liebe hatte noch nie was mit sinnvollem denken und handeln zu tun..stimmts?!
du scheinst dich ja verliebt zu haben^^ weilo du hast ne art gedankenschleife entwickelt^^ ach ogott..was soll der von mir denken...ohje..hilfe,... frag dich mal, was hat der typ an sich, was gefällt dir an ihm und noch viel wichtiger! du bist eine stolze junge und hübsche dame und lässt dich nicht so leicht ins bett kriegen lach kann das sein?^^ solang kennt ihr euch ja auch noch nicht^^ also vergiss das wort beziehung auch erstmal...
noch ne sache, hattest du früher mal etwas erlebt? wurdest du mal verarscht?nicht nur von männern? wenn ja, rede nochmal mit verwandten, bekannten darüber- verarbeite ein paar dinge ab und zu....
fühlst du dich wohl in deinem körper? usw
ich kann ja irgendwie schon bei dir mitfühlen...wie gesagt ging mir auch so...hab aber auch nicht unbedingt ein supermännerbild^^ lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook