Home / Forum / Liebe & Beziehung / Guter Freund wird zu Freund?

Guter Freund wird zu Freund?

30. Oktober 2012 um 3:06

Hallo zusammen, also wie der Titel schon sagt habe ich ein "Problem" mit einem guten Freund.
Wir kennen uns schon seit längerem doch richtig in Kontakt sind wir erst seit ca. 2 1/2 Monaten. Wir schrieben viel miteinander Sms und gingen zusammen aus. Anfangs war alles normal, doch beim Ausgehen floss oft ein wenig mehr Alkohol als nötig und wir kamen uns immer sehr nahe. D.h. wir haben uns nie geküsst oder so, doch wir hatten immer sehr viel Körperkontakt (dauernd umarmungen, kitzeln, hand halten usw), was wir in nüchternem Zustand eindeutig nie hatten. Auch mit den anderen Anwesenden (meistens ging ich mit ihm und anderen Kumpels aus, manchmal kam aber auch eine meiner Freundinnen mit) hatte ich oder er nicht Körperkontakt. Ach ja was ich vergaß zu erwähnen: er hatte zu der Zeit noch eine Freundin. Jedenfalls wurde unsere Freundschaft immer besser und wir sprachen dauernd mehr über persönliches usw. und ich begann ihn langsam mit anderen Augen zu sehen. Ich freute mich jedes mal auf unsere Samstag Abende weil ich ihm wieder nahe kommen wollte und es wurmte mich dauernd mehr, dass er eine Freundin hatte. Er schrieb mir dann gegen Ende auch öfter, dass er ohne sie nicht leben könne und dass er sie abgöttisch liebe. Und das wiederholte er mir sehr oft und mir kam es fast so vor als wolle er sich selbst überzeugen. Und anscheinend tat er das auch, denn ganz plötzlich schrieb er mir, dass er sich von seiner Freundin getrennt hatte und fast zu gleich gestand er mir, dass er sie einfach nicht mehr lieben würde und dass ich der andere Grund für die Trennung sei. Es war sozusagen ein Liebesgeständnis. Daraufhin war ich ziemlich geschockt aber erfreut zugleich und ich schrieb ihm indirekt zurück, dass ich auch Interesse hatte, was ihn natürlich freute. Er sagte aber, dass er nur ein wenig Zeit bräche (wegen seiner kürzlichen Trennung), worüber ich froh war, da ich über meine Gefühle auch nicht ganz im klaren war. Wir trafen uns dann 2 mal alleine, verhielten uns aber wie immer (also wie Freunde) , wurden aber wenigstens dauernd >vertrauter<. Und heute schrieben wir eben wieder Sms und sprachen über uns und er sagte mir, dass ich für ihn eingentlich schon seine Freundin sei Kann man das denn schon eine Beziehung nennen? wir hatten gerade mal 3 "Dates" und haben uns noch nicht einmal geküsst. Mir kommt es so vor, als wären wir bzw er im Kopf viel weiter vorne in unserer Beziehung als wir es in Wirklichkeit sind Und ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll. Nun endlich zu meinem eigentlichen Problem : er hat mir nie RICHTIG die liebe gestanden sondern immer nur so durch die Blume...als ich ihm gestanden hatte dass ich nicht so gut im Gefühle ausdrücken sei gestand er das selbe und heute schrieb er mir so etwas in der Art wie: dass ich ihm viel bedeute, dass ich immer so nett und lieb zu ihm sei und dass ich seine Späße verstehen würde und nicht falsch verstehe wie andere. außerdem sei ich noch hübsch"....Nun frage ich mich, ob er mich WIRKLICH liebt, (und ob er mich worklich hübsch findet oder ob der schwenker am ende nur gezwungenermaßen hinzugefügt wurde weil man das eben so sagt ) oder ob er sich das nur irgendwie einbildet oder so...denn dieses Sms klang für mich eher wie Argumente (sehr schwachen Argumenten) für seine Liebe.
Ich weiß echt nicht was ich von der ganzen Situation halten soll und wie ich damit umgehen soll. Glaubt ihr er liebt mich, und wenn ja stark genug für eine Beziehung? Bevor er mir seine Liebe überhaupt gestande hat, haben schon alle um uns herum spekuliert, dass wir wohl irgendwann zusammenkommen würden.

bitte gebt mir irgend ein Feedback und sagt mir auch einfach nur was ihr davon haltet. Ich weiß es nämlich nicht Bitte dringlichst um Antwort und sry dass der Text so lang geworden ist!
LG aronoelE4

Mehr lesen

31. Oktober 2012 um 0:44

Ahem
Selbstredend habt Ihr zwei jetzt ne Beziehung. Was denkst Du denn?!

Ihr versteht Euch gut, Ihr geniesst die Zeit zusammen und es kribbelt bei Euch. Er hat seine Beziehung Deinetwegen beendet. Also erkläre ich Euch hiermit kraft meines Amtes als Foren-Troll zu Freund und Freundin!
Tut nichts, was ich nicht auch tun würde, Ihr dürft Euch nachher küssen!


Aber damit ich Dir in Zukunft die ein oder andere Scheidung erpare, hab ich noch ein paar rhethorische (d.h. von Dir als Denkanstoß aufzufassende) Fragen
1. Was willst Du denn?
2. Ist es für Deine Gefühle wichtig, was er Dir jetzt wie gesteht?
3. Wenn ein Kerl Dir Liebe schwört - fällst Du da gleich in Deckstarre?
4. Wenn ein Kerl Dir Liebe schwört...und Du entwickelst deswegen Gefühle...wirst Du damit nicht zum Spielball von Kerlen? Denn da könnt ja jeder kommen.
5. Was ist für Dich der Unterschied zwischen Liebe, verliebt sein und Freundschaft?
6. Was würdest Du ihm denn so "gestehen", wenn er Dich fragt? Was hast Du denn bisher nur durch die Blume zum Ausdruck gebracht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 3:43
In Antwort auf maxim_12169608

Ahem
Selbstredend habt Ihr zwei jetzt ne Beziehung. Was denkst Du denn?!

Ihr versteht Euch gut, Ihr geniesst die Zeit zusammen und es kribbelt bei Euch. Er hat seine Beziehung Deinetwegen beendet. Also erkläre ich Euch hiermit kraft meines Amtes als Foren-Troll zu Freund und Freundin!
Tut nichts, was ich nicht auch tun würde, Ihr dürft Euch nachher küssen!


Aber damit ich Dir in Zukunft die ein oder andere Scheidung erpare, hab ich noch ein paar rhethorische (d.h. von Dir als Denkanstoß aufzufassende) Fragen
1. Was willst Du denn?
2. Ist es für Deine Gefühle wichtig, was er Dir jetzt wie gesteht?
3. Wenn ein Kerl Dir Liebe schwört - fällst Du da gleich in Deckstarre?
4. Wenn ein Kerl Dir Liebe schwört...und Du entwickelst deswegen Gefühle...wirst Du damit nicht zum Spielball von Kerlen? Denn da könnt ja jeder kommen.
5. Was ist für Dich der Unterschied zwischen Liebe, verliebt sein und Freundschaft?
6. Was würdest Du ihm denn so "gestehen", wenn er Dich fragt? Was hast Du denn bisher nur durch die Blume zum Ausdruck gebracht?

Hmm...
erstmals danke für die Antwort und für die Trauung

(Erstmals nur ne kleine info ): Ich habe ziemliche Komplexe und wundere mich jedes Mal, wenn jemand Interesse an mir hat und ich habe nun mal furchtbare Angst einfach nur verarscht zu werden )
Ich weiß eigentlich schon was ich will, es ist nur irgendwie die Angst vorhanden, dass er sich seine Liebe zu mir einbildet. Inzwischen sind wir tatsächlich ein Paar geworden und ich bin auch super happy Doch es ist ja oft so, dass Leute in unserem Alter (18) noch nicht so viel Erfahrung in Sachen Freundschaft zwischen Männchen und Weibchen haben und daher oft die Freundschaftlichen Gefühle mit Liebe verwechseln.

Und nun wo ich schon dabei bin noch eine kleine Frage: das "Ranlassen" ist bei mir immer so ein Problem (ich bin TOTAL verklemmt und habe fast schon Angst vor Berührungen). Ist es "billig" ihn schon so früh unters Shirt fassen zu lassen? (Und ich spreche im Moment noch nicht von Sex, sondern einfach nur fum "Begrabschen" ) Ist es nicht doch, auch wenn es oft geleugnet wird und gesagt wird dass es bei Liebe sowieso egal ist, fast immer so, dass die Beziehung aufregender bleibt, wenn der Mann nicht alles gleich bekommt? Das ist ja sowas wie eine Herausforderung oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 5:20
In Antwort auf aronoele4

Hmm...
erstmals danke für die Antwort und für die Trauung

(Erstmals nur ne kleine info ): Ich habe ziemliche Komplexe und wundere mich jedes Mal, wenn jemand Interesse an mir hat und ich habe nun mal furchtbare Angst einfach nur verarscht zu werden )
Ich weiß eigentlich schon was ich will, es ist nur irgendwie die Angst vorhanden, dass er sich seine Liebe zu mir einbildet. Inzwischen sind wir tatsächlich ein Paar geworden und ich bin auch super happy Doch es ist ja oft so, dass Leute in unserem Alter (18) noch nicht so viel Erfahrung in Sachen Freundschaft zwischen Männchen und Weibchen haben und daher oft die Freundschaftlichen Gefühle mit Liebe verwechseln.

Und nun wo ich schon dabei bin noch eine kleine Frage: das "Ranlassen" ist bei mir immer so ein Problem (ich bin TOTAL verklemmt und habe fast schon Angst vor Berührungen). Ist es "billig" ihn schon so früh unters Shirt fassen zu lassen? (Und ich spreche im Moment noch nicht von Sex, sondern einfach nur fum "Begrabschen" ) Ist es nicht doch, auch wenn es oft geleugnet wird und gesagt wird dass es bei Liebe sowieso egal ist, fast immer so, dass die Beziehung aufregender bleibt, wenn der Mann nicht alles gleich bekommt? Das ist ja sowas wie eine Herausforderung oder?

Ahem
Die Beziehung ist nicht aufregender. Die sexuelle Neugier.... mag sein.

Aber wie lange? Also...Du kannst das sicherlich Wochen und eventuell sogar Monate rauszögern...aber dann?
Also Du wirst das keinesfalls länger als ein Quartal bringen können...in meinen Augen ein ziemlicher Aufwand/Streß für nichts. Mal abgesehen davon, dass Du wenn Du eine unlösbare Herausforderung anbietest keine Spannung und Begeisterung erzeugst, sondern Frust.
Kennste vielleicht von unlösbaren Aufgaben in der Schule.

Eine andere Sache ist es, wenn Du Angst vor Berührungen hast. In dem Fall rate ich Dir bis auf weiteres zu einem Teddybär oder einer Hauskatze statt einem Freund

Vielleicht bildest Du Dir auch Deine Gefühle nur ein? Und das was Du fühlst ist Freude, dass Dich mal jemand beachtet? Sind harte Fragen, ich weiß :-\

Werd Dir mal klar, wo Du selbst grad stehst, insbesondere was Du wirklich willst.
Hast Du die Fragen da oben für Dich selbst beantwortet?

Achja:
Nichts ist billig, solange Du es willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 12:01

Wenn Ihr Euch noch nicht geküsst habt, würde ich noch nicht von einer Beziehung sprechen ...
Ihr seid halt noch in der Anfangsphase. Denk nicht soviel nach und genieße die Zeit. Es muss nicht jedesmal in einer ewigen Ehe enden, eine kurze schöne Zeit tut es auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 18:01

...
Ich bin inzwischen seit fast nem Jahr mit meinem ehemals Besten Freund zusammen. Ich kann mir das ungefähr vorstellen wie's gerade bei Euch aussieht... War bei uns auch ungefähr so. Ich denke es ist halt schon etwas seltsam sich von 'nur' Freundschaft zu ner Beziehung zu entwickeln, und das braucht eben ein bissl 'Eingewöhnungszeit'... man ist halt irgendwie schüchtern, ist sich nicht ganz sicher wie ernst es nun der andere wirklich meint, oder man hat vielleicht Angst die Freundschaft zu zerstören (so war das zumindest bei uns) aber das wird schon, geb euch ein bisschen Zeit!
Mein Schatz hat mir damals auch nicht sofort und direkt seine Liebe gestanden. Irgendwann kam von ihm dann eine Nachricht er wäre seit unseren letzten Treffen irgendwie verwirrt und es wäre da vielleicht mehr als Freundschaft. Ein paar Treffen später nach unserem ersten Kuss haben wir uns dann als Paar bezeichnet. Aber richtig seine Liebe gestanden, gesagt 'ich liebe dich' hat er erst ein paar Monate später. Aber ich fand das genau richtig so... Liebe muss sich ja auch irgendwie aufbauen..

Ich kann nur sagen, wenn Freundschaft zu Liebe wird ist das das beste was passieren kann

Wünsch euch viel Glück!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Welche Intentionen hat er?
Von: aronoele4
neu
12. Juli 2016 um 2:26
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen