Home / Forum / Liebe & Beziehung / Guter Freund hat seine neue Freundin mit mir betrogen

Guter Freund hat seine neue Freundin mit mir betrogen

5. Februar um 21:26

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten.

Mehr lesen

5. Februar um 21:36
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Klar kannst du es ihr sagen aber wird sie es glauben? Kannst du es beweisen? 

wenn sie sich wollen, kannst du nichts machen. Für dich sollte er sowie total durch sein. Wobei er eh nichts von dir will. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 22:59
In Antwort auf fresh0089

Klar kannst du es ihr sagen aber wird sie es glauben? Kannst du es beweisen? 

wenn sie sich wollen, kannst du nichts machen. Für dich sollte er sowie total durch sein. Wobei er eh nichts von dir will. 

Ich denke schon, dass sie es glauben würde. Immerhin weiss sie, dass wird ziemlich gute Freunde sind. Er het mir jedoch gerade letzte Woche noch gesagt, ich verwirre ihn. Vielleicht ist er sich ja nicht sicher, was er will. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 23:02

Diesen Gedanken hatte ich auch. Diese Freundin und ich hatten noch nie einen wirklich engen Kontakt, aus diesem Grund fühle ich mich auch nicht dazu verpflichtet, es ihr zu sagen. Ich habe mit ihm noch über diese Situation geredet und er meinte er sehe keinen Grund, den Kontakt abzubrechen. Jedoch habe ich auch klargestellt, dass ich mir dem nicht sicher bin. Ich denke mal, ich brauche noch etwas Zeit, um zu sehen, wie sich unsere Freundschaft entwickelt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 23:26

Nein, natürlich nicht. Wenn er jetzt schon betrogen hat, kann er es auch ein zweites Mal tun. Nur bedeutet er mir viel, da wir eine wirklich gute Freundschaft haben/hatten. Dies erschwert die Situation und ist auch das eigentliche Problem. Ich frage mich, soll ich das hinter mir lassen und einfach freundschaftlich fortfahren oder ganz abschliessen? Würde zwar weh tun zu Beginn aber vlt wäre es einfach besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 23:35

Ich denke du hast recht. Habe selber ebenfalls überlegt, diesen Schritt zu gehen, war mir jedoch unsicher. Vielen Dank für die Unterstützung bzw Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 23:46
In Antwort auf tulpe111

Ich denke schon, dass sie es glauben würde. Immerhin weiss sie, dass wird ziemlich gute Freunde sind. Er het mir jedoch gerade letzte Woche noch gesagt, ich verwirre ihn. Vielleicht ist er sich ja nicht sicher, was er will. 

Also dich will er sicher nicht

er hatte so viele Möglichkeiten und hat tfotzdem sie genommen. Das sollte dir zu denken geben. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar um 23:50
In Antwort auf fresh0089

Also dich will er sicher nicht

er hatte so viele Möglichkeiten und hat tfotzdem sie genommen. Das sollte dir zu denken geben. 

Genau deshalb denke ich auch nicht mehr über eine Beziehung mit ihm nach. Nur daran, ob ich freundschaftlich mit ihm verbleiben soll oder nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 0:07
In Antwort auf tulpe111

Genau deshalb denke ich auch nicht mehr über eine Beziehung mit ihm nach. Nur daran, ob ich freundschaftlich mit ihm verbleiben soll oder nicht.

Du kleine lügnerin 

klar

und deswegen schreibst du in ein Forum was 'Liebe und Beziehung' heisst? 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 19:17
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

sag das für seine Freundin, sie wird mit ihm Schluss machen, und er wird dir dann einen Heiratsantrag machen 

Daher , sollst du dich Gedanken über Hochzeitskleid machen, welche Farbe und von wo willst du es kaufen 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 20:23

Ich denke, du verstehst mich sehr gut. Nun habe ich mir auch vorgenommen, bald mit ihm zu sprechen - auch meinetwegen. Ich möchte nur meine Meinung sagen, um besser mit der "Vergangenheit" abzuschliessen. Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 20:24
In Antwort auf fresh0089

Du kleine lügnerin 

klar

und deswegen schreibst du in ein Forum was 'Liebe und Beziehung' heisst? 

ich habe ja nicht gelogen oder etwas in der Art. Nur bin ich etwas verwirrt Hat ja auch mit der Beziehung mit ihm und seiner Freundin zu tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 20:25

dito

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 20:32
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Ich würds ihr sagen, denn als Betrogene, würd ich es wissen wollen...

Die Frage ist eher, ob du dann damit Leben kannst, dass er mit dir evtl. nicht mehr zu tun haben möchte?

Wobei.. du scheinst gut im Bett zu sein.. von daher stehen die Chancen gut, dass du ihn dann wieder ganz für dich hast. ..bis seine nächste Freundin kennenlernt..


Welche Motivation steckt wirklich hinter dem 'der Freundin Bescheid geben'?


Sinds egoistische Absichten oder würds dich auch ankotzen auf nen Blender hereingefallen zu sein und würdest es wissen wollen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 22:26
In Antwort auf lacaracol

Ich würds ihr sagen, denn als Betrogene, würd ich es wissen wollen...

Die Frage ist eher, ob du dann damit Leben kannst, dass er mit dir evtl. nicht mehr zu tun haben möchte?

Wobei.. du scheinst gut im Bett zu sein.. von daher stehen die Chancen gut, dass du ihn dann wieder ganz für dich hast. ..bis seine nächste Freundin kennenlernt..


Welche Motivation steckt wirklich hinter dem 'der Freundin Bescheid geben'?


Sinds egoistische Absichten oder würds dich auch ankotzen auf nen Blender hereingefallen zu sein und würdest es wissen wollen?

ich würde es wissen wollen. persönlich hätte ich keinen nutzen davon, wenn ich es ihr sagen würde, doch ich kenne es (auf ähnliche weise verletzt zu werden) und gerade deshalb würde ich es wissen wollen. doch ich möchte auf keinen fall nur dann für ihn da sein, wenn er mal niemanden hat. ich denke einfach mehr und mehr darüber nach, mich von dieser ganzen geschichte bzw. von ihnen zu distanzieren und mein ding leben. zwar tut es mir leid, mit ihm den kontakt auf das minimalste zu reduzieren, doch ich denke damit könnte ich noch am besten leben als am schluss doch noch verletzt zu werden. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 22:38
In Antwort auf tulpe111

ich würde es wissen wollen. persönlich hätte ich keinen nutzen davon, wenn ich es ihr sagen würde, doch ich kenne es (auf ähnliche weise verletzt zu werden) und gerade deshalb würde ich es wissen wollen. doch ich möchte auf keinen fall nur dann für ihn da sein, wenn er mal niemanden hat. ich denke einfach mehr und mehr darüber nach, mich von dieser ganzen geschichte bzw. von ihnen zu distanzieren und mein ding leben. zwar tut es mir leid, mit ihm den kontakt auf das minimalste zu reduzieren, doch ich denke damit könnte ich noch am besten leben als am schluss doch noch verletzt zu werden. 

Das ist auch eine Option.. ..einfach konsequent sollte sie sein und die Absichten dahinter sollen passen..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 10:50

Ich wäre schon sehr angepi***t darüber, das der Typ auch mich angelogen hat und für seinen Spaß in diese Sache it rein gezogen hat! Wenn du ihn wirklich gefragt hast und er hat dir bewusst die Beziehung zu einer anderen Frau verheimlicht, ist das Beschiss und nichts anderes!
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:28

eben diesen gedanken hatte ich auch... wenn ich mich jedoch für das entscheide dann hoffe ich wirklich sehr, dass sie die geschichte niemals erfährt. aber wahrscheinlich wird sie es auch nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:32
In Antwort auf april.38

Ich wäre schon sehr angepi***t darüber, das der Typ auch mich angelogen hat und für seinen Spaß in diese Sache it rein gezogen hat! Wenn du ihn wirklich gefragt hast und er hat dir bewusst die Beziehung zu einer anderen Frau verheimlicht, ist das Beschiss und nichts anderes!
 

im ersten moment, als er mich gefragt hat ob ich wütend sei habe ich mit nein geantwortet. aber am nächsten tag ging mir das ganze durch den kopf und immer mehr kam ich mir "ausgenutzt" vor. gerade deshalb stelle ich mir eben auch die frage, ob ich mit ihm weiterhin befreundet sein soll, immerhin hat er auch mich als eine gute freundin ausgenutzt bzw. "missbraucht" (dieses wort finde ich jedoch zu übertrieben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:34

genau - wäre doch auch verständlich oder? hier frage ich mich jedoch nun, ob ich mit ihm noch das gespräch suchen soll und ihm sagen, was ich denke (eben alles sein lassen) oder einfach nicht mehr melden? ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:45

und wenn es sich doch falsch anfühlt, alles zu lassen? vielleicht vergeht dieses gefühl ja auch mit der zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 19:05

Wie es lassen?

Hat es nicht mit nächstenliebe zu tun? Solche Dinge preis zu geben?

Würdest du es nicht wissen wollen, wenn du nach Strich und Faden verarscht wirst, alle es sehen nur du nicht, weil dich der Verarscher in eine heile Seifenblasenwelt packt?

Also, wenn die TE weiter Umgang mit dem befreundeten Mädel haben wird, könnt ichs mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, es ihr nicht zu sagen.. 

Alles andere würde ja heissen, dass man Mit-Erbauer dieser Seifenblasenwelt ist.. und dass man sich gerne mit Menschen umbibt, die einem was vorgaukeln.

Ich umgebe mich aber lieber mit Leuten die ehrlich zu mir sind.. also muss als allererstes ICH zu den ANDEREN ehrlich sein, so wie ich es mir wünschen/erwarten würde.

Und das heisst nun mal: Samthandschuhe ausziehen und (fühlende) Hand anlegen.. 


Das Eine ergibt das Andere, es geht gar nicht anders.. Ansonsten, erwartet man von Anderen, was man selbst, zu geben nicht bereit ist.. 

Man kann schon so leben, machen die meisten wohl auch.. es macht vieles einfacher, aber es ist einfach nicht wahr. 

..und darauf habe ich keinen Bock.



Wenn die TE jedoch nichts mehr mit dem Mädel zu tun haben wird, würd ich auch kein Fass aufmachen und ihr das auf die Nase binden. So eifersüchtig, äh Eifer süchtig oder besser gesagt 'So eifrig, dass ich ALLEN die Realtät vor Augen halte, bin ich nun auch wieder nicht.. Bin ja nicht süchtig danach.. 


Du würdest von einem Beteug deines Partners wirklich nichts wissen wollen, Theola?  (Theoretisch!!!!!!)




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 19:45
In Antwort auf tulpe111

und wenn es sich doch falsch anfühlt, alles zu lassen? vielleicht vergeht dieses gefühl ja auch mit der zeit

wie hier schon gesagt, würd ich erst ma lherausfinden, was seine beweggründe dafür waren.
Ich kann nachvollziehen, dass du ihn nicht als Freund verlieren willst. Man ist dann ja nun nicht zwangsläufig ein Verbrecher und missbrauch wäre ja wohl auch übertrieben (aber so manche Frau presst sich da auch gerne mal rein, Gesellschaftserziehung etc) Na jedenfalls kanns dafür ja nun ganz unterschiedliche Gründe haben. Er wollte nur seinen Spaß, er wollte was verbotenes tun, was aufregend ist, er wollte seine Freiheit noch mal spüren (quasi wie der Bräutigam bei der Stripperin), er hat gefühle für dich und schwankt dazwischen.  Es kann eben auch sein, dass sie nicht ganz die Richtige ist.
Er ist polygam veranlagt oder er war einfach nur geil und hat nicht darüber nachgetan was er gemacht hat. Also finds raus , diskutier mit ihm und dann wirst du wissen, ob du ihn weiterhin als Freund haben willst.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 21:59
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Ich würde dir raten das zu tun was du gerne als "Freundin" gehabt hättest.

ich persönlich hätte mich als "neue Freundin" des Typen gefreut wenn mir da jemand die Augen geöffnet hätte 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 23:39
In Antwort auf althea_13111011

Ich würde dir raten das zu tun was du gerne als "Freundin" gehabt hättest.

ich persönlich hätte mich als "neue Freundin" des Typen gefreut wenn mir da jemand die Augen geöffnet hätte 

Ja, ich verstehe was du meinst. Ich denke einerseits da auch gleich. Andererseits ist bzw. „war“ er ein besserer Freund von mir als sie es ist und er hat mich gebeten, nichts zu sagen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 23:41
In Antwort auf dawnclaude

wie hier schon gesagt, würd ich erst ma lherausfinden, was seine beweggründe dafür waren.
Ich kann nachvollziehen, dass du ihn nicht als Freund verlieren willst. Man ist dann ja nun nicht zwangsläufig ein Verbrecher und missbrauch wäre ja wohl auch übertrieben (aber so manche Frau presst sich da auch gerne mal rein, Gesellschaftserziehung etc) Na jedenfalls kanns dafür ja nun ganz unterschiedliche Gründe haben. Er wollte nur seinen Spaß, er wollte was verbotenes tun, was aufregend ist, er wollte seine Freiheit noch mal spüren (quasi wie der Bräutigam bei der Stripperin), er hat gefühle für dich und schwankt dazwischen.  Es kann eben auch sein, dass sie nicht ganz die Richtige ist.
Er ist polygam veranlagt oder er war einfach nur geil und hat nicht darüber nachgetan was er gemacht hat. Also finds raus , diskutier mit ihm und dann wirst du wissen, ob du ihn weiterhin als Freund haben willst.
 

Solange er mir nichts sagt, werde ich es au niemals herausfinden. Am offensichtlichsten wäre es, mit ihm zu sprechen. Ich denke auch, dass ich das Gespräch suchen und ihn zur Rede stellen werde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 0:54
In Antwort auf tulpe111

Ja, ich verstehe was du meinst. Ich denke einerseits da auch gleich. Andererseits ist bzw. „war“ er ein besserer Freund von mir als sie es ist und er hat mich gebeten, nichts zu sagen. 

Dann gib ihm die Möglichkeit es ihr zu offenbaren... schau mal das Mädel könntest auch du sein.

Und das was er mit dir macht ist auch nicht ok. Anziehung ist da aber mehr nicht und nebenbei noch ne andere...

kategorisiert er frauen oder wie. Ich persönlich finde es weder fair dir noch ihr ggü. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 8:23

würde ich auch nicht tun. Und Du hast es nicht gewusst als Du es erfqhren hast sofort den Kontakt minimiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 8:26
In Antwort auf dawnclaude

wie hier schon gesagt, würd ich erst ma lherausfinden, was seine beweggründe dafür waren.
Ich kann nachvollziehen, dass du ihn nicht als Freund verlieren willst. Man ist dann ja nun nicht zwangsläufig ein Verbrecher und missbrauch wäre ja wohl auch übertrieben (aber so manche Frau presst sich da auch gerne mal rein, Gesellschaftserziehung etc) Na jedenfalls kanns dafür ja nun ganz unterschiedliche Gründe haben. Er wollte nur seinen Spaß, er wollte was verbotenes tun, was aufregend ist, er wollte seine Freiheit noch mal spüren (quasi wie der Bräutigam bei der Stripperin), er hat gefühle für dich und schwankt dazwischen.  Es kann eben auch sein, dass sie nicht ganz die Richtige ist.
Er ist polygam veranlagt oder er war einfach nur geil und hat nicht darüber nachgetan was er gemacht hat. Also finds raus , diskutier mit ihm und dann wirst du wissen, ob du ihn weiterhin als Freund haben willst.
 

das mag ja alles stin mit ploygamer versnlagung usw.

Dann muss man aber mit offenen Karten spielen.


Es ist ultramies, sich  in diese Nische zu setzen den anderen aber in schwammigen Status zu halten um die Mitnahmeeffekte nicht zu gefaehrden, wohl wissend, dass der andere sich Hoffnungen machen könnte 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 9:38

Er ist frisch mit jemandem zusammen und springt mit einer "Freundin" ins Bett und teilt dieser nicht mit in einer Beziehung zu sein.

Wofür bitte ein Gespräch suchen und nach seinen Beweggründen fragen? Das liegt doch auf der Hand... hier gibt es keinen Grund, was ihn in ein besseres Licht rücken könnte...

Und als ob man ab morgen dann wieder einfach nur einen auf "Friede-Freude-Freundschaft" machen könnte. Und beim nächsten Event hocken alle an einem Tisch und lächeln sich verlogen ins Gesicht. Na Bravo!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 10:25
In Antwort auf althea_13111011

Dann gib ihm die Möglichkeit es ihr zu offenbaren... schau mal das Mädel könntest auch du sein.

Und das was er mit dir macht ist auch nicht ok. Anziehung ist da aber mehr nicht und nebenbei noch ne andere...

kategorisiert er frauen oder wie. Ich persönlich finde es weder fair dir noch ihr ggü. 

Genau darum geht es ja auch - uns beiden gegenüber ist es nicht fair. Ich werde ihn einfach darauf ansprechen, wenn ich ihn das nächste Mal sehe. Bis dahin minimaler Kontakt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 10:31

Eher eine Bekannte. Sie ist eine gute Freundnin einer meiner Freundninnen und von daher kenne ich (und er) sie ja auch. Es ist jetzt ein paar Tage her und ich denke immer einfach immer mehr nach, mit dieser ganzen Sache nichts mehr zu tun haben wollen. Einfach lassen und auch mit ihm den Kontakt lassen. Irgendwie erscheint mirndas logisch und auch „gefühlsmässig“ macht es mich nicht traurig oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 23:10
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Ich würde mich da raus halten. Falls sie es erfahren wird, kannst das immer noch klarstellen. Deine Freundschaft mit ihr wird dann aber wohl vorbei sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März um 9:02
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Wiso hast du sex mit ih. Wenn du weisst er hat ne freundin.er ist charakterlos und du auch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März um 15:04
In Antwort auf tulpe111

Hallo zusammen. Ich würde gerne kurz meine Geschichte vorstellen: Ein guter Freund von mir (wir kennen und seit ca. 2.5 Jahren) und ich hatten seit letzten August einen engen, freundschaftlichen Kontakt. Im Oktober hatten wir auch zum ersten Mal auch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Wann immer wir uns gesehen haben, ist etwas zwischen uns passiert. Während dieser Zeit hat er auch eine Freundin von mir kennengelernt (sie kannten sich zwar schon früher, jedoch nicht gut genug) und sind vor kurzem zusammengekommen. Letztes Wochenende hatten wir wieder ein sexuelles Verhältnis, obwohl ich nicht wusste, dass sie zusammen sind (ich wusste nich einmal, dass etwas am laufen wäre bei ihnen da er ja mit mir die ganze Zeit etwas am laufen hatte). Dann wollte er mir auch mitteilen, dass sie zusammen sind abee hat sich doch dagegen entschieden und lieber mit mir etwas gehabt Natürlich habe ich ihn in den letzten Monaten auf unser Verhältnis und den Stand der Dinge gefragt, doch jedesmal hiess es wir sind nur Freunde. Ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte null Gefühle für ihn. Meine Frage nun: soll ich der Freundin sagen, dass er sie mit mir betrogen hat (sie ist keine enge Freundin von mir)? Oder soll ich so tun als ob nichts gewesen wäre und mit ihm weiterhin (rein freundschaftlichen) Kontakt haben? Ich habe bereits ein paar Mal über eine Beziehung mit ihm nachgedacht, doch spätestens jetzt, da ich weiss, er betrügt seine Freundin (oder hat es zumindest), möchte ich nicht mehr als eine Freundschaft. Vielen Dank für Eure Antworten. 

Da du ja nicht weisst, mit wie vielen er sonst noch was am Laufen hat, gibst du besser ne Anzeige auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Drang meinem Ex zu schreiben, soll ich es ihm sagen?
Von: vanessa.mg
neu
3. März um 23:19
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen