Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gute Freundin Gefühle gestanden

Gute Freundin Gefühle gestanden

20. Dezember 2018 um 19:03

Hallo liebe Community,
Ich bin eigentlich ein Mann, aber habe mich hier angemeldet weil ich mehr auf die Ratschläge von Frauen vertrauen kann und ich hoffe ihr könnt mir Helfen.


Ich habe vor 2 Monaten, direkt zu beginn der Studienzeit, eine Kommilitonin kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb sehr gut Verstanden (ich hatte das Gefühl das ich sie schon ewig kannte). Wir haben sehr viele Fächer etc zusammen in der Uni und nach 3 Wochen haben wir uns alleine verabredet um was trinken zu gehen. Kurz vor dem treffen hat sie mir per Whatsapp aber noch geschrieben „ich weiß deine Intention ist eine andere, aber mein freund will das ich dir nochmal sage das ich in einer Beziehung bin“. Sie kommt aus Portugal ist neu in Deutschland kann aber perfekt deutsch. Sie hat eine Fernbeziehung und ist mit ihm erst seit 7 Monaten Offiziell zusammen(davor gab es paar Probleme zwischen ihnen).


Ich war natürlich bisschen traurig da ich dachte es könnte sich mehr daraus entwickeln und weil ich mich ein bisschen in sie verguckt habe.Das Treffen war aber sehr schön wir haben viel geredet und Gelacht und hatten ununterbrochen Augenkontakt (auch wenn keiner geredet hat.)


Während des Studiums Umarmen wir uns immer zum Abschied und laufen auch immer sehr eng beieinander so das unsere Schultern sich immer berühren. Wenn andere sich mit ihr Unterhalten haben während wir in der uni zusammen waren hat sie auch immer mich mit einbezogen und erwähnt das wir beide alles zusammenhätten von den Fächern. Zwischendurch schreiben wir uns auch per Whatsapp und ab und zu schickt sie herzen und Kusssmileys dazu. Wenn wir im Saal eine Vorlesung hatten saßen wir auch beide sehr eng zusammen manchmal sogar Schulter an Schulter.Oft hat sie mich auch von der Seite einfach angeguckt. Sie hat immer gelacht auch wenn es nicht witzig war was ich gesagt habe. Wenn sie was erzählt hat hat sie mehrmals mein Arm berührt, mich spielerisch Geschubst oder auch ohne jeglichen Grund mich berührt. Wenn wir uns umarmt haben bei Verabschiedungen hat sie oft mein arm nochmal festgehalten mir in die Augen geguckt und sowas gesagt wie „Komm gut nachhause“. Sie hat auch nie von sich aus ihrem Freund erwähnt.


Dann wieder nach 3 Wochen nach unseren ersten Treffen, gingen wir zusammen zum Weihnachtsmarkt. Es war wieder sehr schön wir sind sehr viel rumgelaufen haben mehrere Märkte auf einmal besucht und sie hat sehr viel von sich aus alleine erzählt wollte also immer die Konversation aufrecht erhalten. Beim laufen waren wir wieder Schulter an Schulter und ihre Hand hat meine zufällig berührt 1,2 mal.Während des Abends hat sie erzählt das sie gerne noch Schlittschuhlaufen gehen will, später das sie gerne dieses eine Museum besuchen will.(Wahrscheinlich indirekte Vorlagen für ein weiteres Treffen worauf ich hätte eingehen müssen...) Als wir ein Cafe trinken gegangen sind hat sie mir einfach in die augen gestarrt als wir nichts gesagt haben. Danach wollte sie noch ins Kino gehen mit Freunden aus der Uni und hat nebenbei gesagt „ich weiß ja nicht ob du mitkommen willst“.Leider bin ich darauf auch nicht eingegangen weil ich ich die anderen nicht kannte und ich dachte es wäre komisch (ich weiß das war ein Fehler). Zur Verabschiedung haben wir uns etwas länger als sonst, Kopf an Kopf, fest umarmt. Sie hat auch ein Foto von Weihnachtmarkt auf Instagram hochgeladen und mich darauf Markiert (Alle ihre Freunde konnten also sehen das sie mit mir alleine unterwegs war)


Danach hatte ich ein ganz schlechtes Gefühl nach unseren Treffen gehabt obwohl es sehr schön war,ich hab mir vorwürfe gemacht warum ich nicht auf die Vorlagen etc eingegangen bin oder warum ich nicht einfach ihre Hand genommen hab um Händchen zu halten. Aber im Hinterkopf hatte ich halt immer den Gedanken das sie ein Freund hat deswegen habe ich nicht gehandelt...


Als wir uns dann Nach dem Wochenende in der Uni wieder gesehen hatten war sie 2 Wochenlang komplett anders.Sie war etwas distanzierter, wirkte Traurig und unsicher, manchmal haben wir uns gar nicht mehr Verabschiedet. Ich konnte mich auch gar nicht mehr so gut mit ihr unterhalten es war als ob sie eine ganz andere Person war die Dynamik zwischen uns war ganz anders. Nach dem Weihnachtmarkt treffen hat sie auch ein selbsgemachten Weihnachtskalender per post von ihrem Freund bekommen mit liebesbriefen etc.


Ich hab mir leider zu viele Gedanken und Theorien dazu gemacht. Aber im großen und ganzen ging ich halt einfach davon aus das auch sie Gefühle für mich, sie aber denkt das wir nur gute freunde sind, und sie deswegen auf Distanz geht um sich quasi zu entlieben. Vielleicht haben auch die Briefe ihres Freundes eine Rolle.


Da es auch mir dadurch Schlecht ging und ich auch Klarheit haben wollte. Habe ich sie (genau 2 Wochen nach dem Weihnachtsmarkt) um ein Treffen im Cafe gebeten um über etwas wichtiges zu reden. Ich habe ihr gesagt das ich Gefühle für sie Entwickelt habe und ich nicht weiß wie ich diese Situation regeln kann da sie auch einen Freund hat etc. Ich fand halt das Ehrlichkeit der richtige Weg ist und insgeheim habe ich halt auch gehofft das sie Gefühle für mich hat. Als ich es ihr gesagt habe kam keine klare Antwort sie schien auch nicht wirklich Überrascht, sie hat mir einfach in die Augen gestarrt und mich angelächelt, sie meinte aber dann „tut mir leid das du in so einer Situation bist“, ich meinte dann das es ihr bestimmt aufgefallen ist das ich gefühle für sie habe, aber sie hat nur gesagt, „hmm mir ist aufgefallen das du mir oft schreibst“. Später meinte sie auch das es Richtig war das ich es ihr gesagt habe weil es ihr auch zu viel wurde und sie nicht wusste wie sie es ansprechen soll, sie meinte auch das es ihren Freund zu viel wurde und das es für sie bis zum Weihnachtmarkt auch alles noch Freundschaftlich war. Ich habe ihr auch gesagt „ mir ist das Gespräch auch wichtig damit ich mir keine falschen Hoffnung mache, denn ich habe viele Sachen falsch Interpretiert und mir schön geredet und es ist wahrscheinlich nur deine Art“. Ich hab ihr auch gesagt das es mir aufgefallen ist das sie mich oft berührt und es ein Zeichen von Interesse ist.Sie meinte das sie mit allen ihren Männlichen Freunden so umgeht und sie dachte es wäre eigentlich alles klargestellt als sie mir gesagt hätte das sie einen Freund hat. Als ich meinte „mir ist Aufgefallen das du distanzierter wurdest, etwas traurig warst und unsicher“ hat sie einfach nur in die leere geguckt und nichts gesagt. Zum Abschluss habe ich noch gesagt das ich nicht „richtig krass“ verliebt bin und das die gefühle eh immer weniger wurden ich aber erleichtert weil ich dadurch „Offiziel Abhaken“ kann. Sie wirkte zuerst relativ „glücklich“ als ich ihr die Gefühle gestanden hatte aber dann nur bisschen traurig


Jedenfalls haben wir uns danach nach 5 Tagen das erste mal wieder in der Uni gesehen, das war unser letzter Tag vor den Ferien und sie ist jetzt für 3 wochen in ihrer Heimat. Wir haben uns ganz Normal unterhalten während der Vorlesung aber zum Abschied dann nur ganz kurz umarmt ein „guten rutsch wünsche ich dir“ hat sie hinterher gesagt und dann schnell weg obwohl wir uns halt so lange nicht sehen werden.


Es tut mir leid für den Wahnsinnig langen Text aber ich wollte alles so Schildern das man den gesamten Kontext verstehen kann. Ich hab jetzt furchtbare Angst das ich dadurch alles kaputtgemacht. In Richtung Beziehung ist es klar das daraus nichts mehr werden kann aber ich hoffe das dadurch unsere Freundschaft nicht Zerstört habe weil sie mir schon wichtig ist. Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, es ist klar das ich durch meine Verliebtheit alles als „Anzeichen“ gesehen habe und ich mir selber Hoffnung machen wollte, aber hab ich mir das wirklich alles nur eingebildet??
Hier nochmal die Anzeichen die mir Aufgefallen sind:


-Starker Augenkontakt beim Reden
-Ihre Augen funkelten manchmal
-hat mir oft auf die Lippen geschaut
-berührt mich oft spielerisch oder Zufällig
-laufen sehr dicht beieinander, Schulter an Schulter
-lacht über alles was ich sage
-schreibt mir Herz oder Kuss smileys
-sitzen sehr eng zusammen in der uni, auch oft Schulter an Schulter
-Nach Umarmung zum Abschied schaut sie mir lächelnd in die Augen und hält mich bisschen fest
-sie hat oft gesagt das sie nachts nicht einschlafen kann( ich auch nicht weil ich halt verliebt bin deswegen dachte ich das sie es auch wäre)
-macht mir Komplimente

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen