Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grundloses Weinen wenn ich bei meinem Freund bin..

Grundloses Weinen wenn ich bei meinem Freund bin..

23. Juli 2010 um 18:50 Letzte Antwort: 27. Juli 2010 um 14:52

Hallo!
Mein Problem ist folgendes:
Es kommt oft vor, dass ich, wenn ich bei meinem Freund bin, einfach anfange zu weinen. Und ich hab keine Ahnung wieso, dann macht er sich Sorgen und dann muss ich immer erst recht weinen, weil ich nicht will, dass es ihm (wegen mir) schlecht geht.
Etwas zur Vorgeschichte:
Wir sind jetzt seit knapp einem Monat zusammen, er ist meine erste große Liebe (und auch meine erster Freund), ich bin 15 und er ist 19 (der Altersunterschied ist aber kaum merkbar und macht keine Probleme). Er hatte vorher schon einige Beziehungen, aufgrund anderer Probleme und nicht zuletzt noch einer enttäuschten Liebe hat er sich vor etwa einem halben Jahr versucht das Leben zu nehmen, allerdings kannten wir uns da noch nicht. Seit dem hatte er keine Freundin mehr, ich bin also schon etwas besonderes, was das anbetrifft. Und ich habe Angst, dass er sich wieder was antut, wenn das mit uns kaputt gehen würde.. obwohl ich wirklich nicht im Entferntesten daran denken würde, Schluss zu machen, denn ich bin wirklich wirklich verliebt und würde echt mein restliches Leben mit ihm verbringen. Er auch.
Er hatte (natürlich) schon sein erstes Mal, ich auch, allerdings nicht mit ihm sondern mit einem Typen in den ich damals ziemlich verknallt war, er hat die Situation aber auch nur ausgenutzt, weil er betrunken und notgeil war und ich mich wegen meiner Veknalltheit eben drauf eingelassen hab.. damals hab ichs nicht bereut, nun denke ich dass ich es mir schon hätte aufheben sollen, aber nun ist es halt zu spät.
Wegen dem Weinen nun.. das erste Mal habe ich geweint als ich das erste Mal mit meinem Freund geschlafen hab, etwa vor einer Woche, es war wirklich schön, aber ich hab das ganze eben abgebrochen weil es so wehtat. Dann hatte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, auch wenn er tausendmal sagte dass ich mir bloß keinen Vorwurf machen solle.. Beim zweiten Mal war es fast genauso.
Das dritte Mal wo ich richtig geweint habe war einen Abend später (ich hab grad Ferien und bin fast die ganze Zeit bei ihm, er wohnt ja alleine) weil ich mich bevor ich zu ihm gefahren bin total mit meiner Mutter gestritten habe und dann kam das halt einfach alles hoch. Das macht mir allerdings auch nicht so viele Sorgen, denn ich denke das war einfach mal nötig zu weinen, denn ich verdränge normalerweise alles und hab auch eigentlich niemandem mit dem ich drüber reden kann.. (mein Leben läuft halt auch nicht so perfekt, aber das ist ne andere Geschichte, glaub ich).
Und das letzte Mal war letzte Nacht.. ich war den ganzen Tag schon ein wenig schlecht drauf (was er aber glaub ich nicht mitbekommen hat) weil er halt die ganze Zeit so "notgeil" drauf war (ich glaub das hat mich n bisschen überfordert) aber passiert ist da noch nichts.. Nachts hab ich ihn dann doch rangelassen und wir haben miteinander geschlafen, ja es war auch schön für mich, nur als ich dann gemerkt habe dass er nur noch weitermacht damit ich auch mal komme hab ich es abgebrochen, er ist ja nun schon gekommen und ich hab mich einfach unwohl gefühlt.. ich hab ihm aber gesagt dass es daran liegt dass ich Schmerzen habe.. und er hats dann auch akzeptiert und wir haben nur noch etwas gekuschelt.
Doch dann gings erst richtig los.. ich hab schon gemerkt, dass ich wieder weinen muss, und dann konnte ich bestimmt mindestens ne Stunde lang nicht aufhören.. und immer wenn er versucht hat mich zu trösten musste ich erst recht weinen.. vielleicht weil ich damit überfordert war, dass mal jemand für mich da ist, aber ich bin doch so glücklich ihn zu haben.. warum muss ich dann weinen..? Freudentränen waren es ja irgendwie nicht.. das ging so weit, dass er sich schon gar nicht mehr getraut hat mich zu berühren, weil ich dann eben immer wieder anfangen musste zu weinen.. ich hab ihm aber auch die ganze Zeit versucht zu sagen dass es nicht seine Schuld ist und er sich keine Sorgen machen muss, ich weiß ja auch nicht wirklich woran das liegt, naja.. dann hab ich mich erstmal hingesetzt (wir lagen vorher einfach nur da) und mir meine Fingernägel in die Hände gekrallt, weil mich das abgelenkt hat und somit hab ich mich dann auch langsam beruhigt, bis ich dann sogar in seinen Armen einschlafen konnte.. es tut mir nur so Leid für ihn, weil ich weiß dass er unglaubliche Angst hat was falsch zu machen sodass er mich verlieren könnte, und er sich jetzt gerade bestimmt auch unglaubliche Sorgen macht.. weil ich halt nicht weiß ob er mir glaubt dass mein Weinen keinen Grund hatte, denn warum weint man schon ohne Grund?
Ich hab mir überlegt, vielleicht weine ich weil ich Angst habe ihn zu verlieren wenn ich ihm irgendwas nicht bieten kann, vielleicht bin ich überfordert mit meinen Gefühlen, dass plötzlich mal jemand für mich da ist und mich versteht..

Danke für das Lesen, ich hoffe mir kann jemand helfen!
Ich habe wirklich Angst, dass ich wieder weinen muss, wenn ich morgen bei ihm bin..

Liebe Grüße ~

Mehr lesen

23. Juli 2010 um 20:04

Relaxen
Ich denke du weinst, weil du überlastet bist. Du machst dir selber Stress!
Wenn du weinst, dann solltest du danach keine schlechtes Gewissen haben und dich entschuldigen, denn dann hast du nächstes Mal Angst, dass es wieder passiert. Dann wird dein schlechtes Gewissen noch größer und so geht das immer weiter. Ein Endloskreislauf bist du irgendwann zusammen brichst!

Hör auf dich unter Druck zu setzen! Dein Freund scheint verständnisvoll und du sagst du bist glücklich, also geniese es. Nimm alles so wie es ist und wenn es dir mal schlecht geht, rede mit ihm drüber wenn dir danach ist und wenn du weinen musst dann weine! Aber hab danach kein schlechtes Gewissen. Es kann nicht funktionieren und du kannst nicht wirklich glücklich werden, wenn du die dich so belastest und dir danach noch Gedanken darüber machst, dass du ihn belastest

Lebe dein Glück, nimm dir den Druck. Du wirst sehen, es wird dir immer besser gehen und solche Situationen werden immer weniger!
Und eine Möglichkeit für deine Schmerzen beim Sex kann der Stress sein. Du entspannst dann nicht und dann setzte dich wieder unter Druck...

Aufhören und entspannen

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2010 um 20:44
In Antwort auf sfsp

Relaxen
Ich denke du weinst, weil du überlastet bist. Du machst dir selber Stress!
Wenn du weinst, dann solltest du danach keine schlechtes Gewissen haben und dich entschuldigen, denn dann hast du nächstes Mal Angst, dass es wieder passiert. Dann wird dein schlechtes Gewissen noch größer und so geht das immer weiter. Ein Endloskreislauf bist du irgendwann zusammen brichst!

Hör auf dich unter Druck zu setzen! Dein Freund scheint verständnisvoll und du sagst du bist glücklich, also geniese es. Nimm alles so wie es ist und wenn es dir mal schlecht geht, rede mit ihm drüber wenn dir danach ist und wenn du weinen musst dann weine! Aber hab danach kein schlechtes Gewissen. Es kann nicht funktionieren und du kannst nicht wirklich glücklich werden, wenn du die dich so belastest und dir danach noch Gedanken darüber machst, dass du ihn belastest

Lebe dein Glück, nimm dir den Druck. Du wirst sehen, es wird dir immer besser gehen und solche Situationen werden immer weniger!
Und eine Möglichkeit für deine Schmerzen beim Sex kann der Stress sein. Du entspannst dann nicht und dann setzte dich wieder unter Druck...

Aufhören und entspannen

LG

..
Danke..
Ja, mein Freund ist ziemlich verständnisvoll, aber selbst wenn ich versuche zu entspannen (was ich gestern oft versucht hab..) kam es immer wieder, das ich plötzlich wieder weinen musste.
Ich werd jetzt morgen einfach mal gucken, vielleicht wird ja alles gut und ich muss nicht wieder weinen.
Liebe Grüße ~

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juli 2010 um 1:22

Pille?
nimmst du die pille? weiß das klingt jetzt ein wenig arg unsensibel, aber ne freundin von mir hat früher bei allem angefangen zu weinen bis sie die pille gewechselt hat ^^

mach dir keinen zu großen stress

alles liebe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juli 2010 um 13:07
In Antwort auf ninel_12661578

Pille?
nimmst du die pille? weiß das klingt jetzt ein wenig arg unsensibel, aber ne freundin von mir hat früher bei allem angefangen zu weinen bis sie die pille gewechselt hat ^^

mach dir keinen zu großen stress

alles liebe

Ja
Ja die nehm ich..
auch erst seit fast zwei Monaten jetzt, hm, du könntest Recht haben, aber ich guck erstmal ob das vielleicht auf die Art "einfach entspannen" wieder weggeht~

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2010 um 21:05

~
wie kommst du darauf?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2010 um 23:13
In Antwort auf lucine_12774021

..
Danke..
Ja, mein Freund ist ziemlich verständnisvoll, aber selbst wenn ich versuche zu entspannen (was ich gestern oft versucht hab..) kam es immer wieder, das ich plötzlich wieder weinen musste.
Ich werd jetzt morgen einfach mal gucken, vielleicht wird ja alles gut und ich muss nicht wieder weinen.
Liebe Grüße ~

Du...
..solltest nicht die relax methode nehmen sondern zur Frauenärztin und dich gleich mal erkundigen ob das bei der Pille die du nimmst nicht eine der Symptome sein könnte. Das wäre vorrangig bevor du dich sinnlos mit anderen Dingen beschäftigst. Ich mein da reicht ja auch ein kurzer Anruf. Brauchst ja keinen Termin wenn sie kurz "Nein" sagt und bei "Ja" da brauchst dann einen aber weißt wenigstens schon worans liegt. und deinem Freund fällt auch ein Stein vom Herzen,

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2010 um 11:36

Weiß nicht, ob's passt...
...aber als ich deinen Text gelesen habe, habe ich mich plötzlich wieder rückerinnert, dass mir das grad im Zusammenhang mit Sex ganz am Anfang meines Liebeslebens auch oft so ging (das ist schon ein paar Jährchen her... )
Also, dass ich ziemlich aus dem Nichts raus solche Heulanfälle bekam (oder manchmal wars auch so eine Art "Wut-Trauer-Gemisch") und es sowohl mich als auch meinen damaligen Freund massiv irritiert hat.

Ich bin nämlich sonst gar kein so besonders "emotionaler" Mensch bzw. hatte mich bis dahin zumindest nicht als einer wahrgenommen; eher ist mir zu viel Gefühligkeit gegenüber Leuten, mit denen ich keine ganz enge Beziehung habe, unangenehm.

Bei mir war das v.a. dann so, wenn irgendwas im Verlauf "schief" gegangen ist und meine Erregungskurve unterbrochen hat- also wenn ich auf einem relativ hohen physiologischen Anspannungslevel war und dann eine "Störung" auftrat, kam oft Heulen und Zähneklappern dabei raus, ohne dass ich mich jetzt konkret von meinem Freund bedrängt oder unter Druck gesetzt gefühlt hätte.
Ich glaub' grad wenn alles noch neu ist , ist man da als Frau relativ störungsanfällig- wenn ich generell sehr gestresst bin, kann mich aber auch heute noch ein klingelndes Telefon aus dem Konzept bringen- leider...

Erhöht war das Risiko deutlich, wenn ich schon von Anfang an in so 'ner Wischi-Waschi-Stimmung war, also z.B. eigentlich müde, aber irgendwie auch noch geil, oder eigentlich der Meinung, dass es jetzt auch mal reicht für heute, aber dann dachte "ach, noch EINmal", oder sowas.

Ist so, als ob mich die hohe Anspannung beim Sex gefühlsmäßig "irritierbarer" macht als ich's sonst von mir kenne, you know?
Ich hab' meinem damaligen Freund dann einfach versucht zu erklären, dass ich's manchmal selber nicht so richtig weiß, was da passiert und das sehr schnell kippt, besonders, wenn ich schon von Anfang an irgendwie "unentschlossen" war.
Und dass er mich dann einfach lassen soll, weil ich festgestellt habe, dass mir irgendwas spannungsregulierendes (heiß-kalt-duschen, eine rauchen, einmal beim Brötchenholen zügig fünf Treppen hoch- und runterrennen oder so) viel besser tut als trösten und diskutieren.

Scheint ja bei dir ähnlich zu sein, wenn Fingernägel-Krallen dich ablenkt- aber schön aufpassen, dass das nicht in Selbstverletzung ausufert, gell? Das ist nie 'ne gute Variante...

Mit den Jahren ist das vollständig weggegangen, vermutlich weil ich selber meine sexuellen Bedürfnisse und Stimmungen besser kennengelernt hab', besser kommunizieren kann im Bett und einfach lieber einmal zu wenig als einmal zu viel Sex habe, weil ich weiß, dass ich zu "launisch" bin, wenn ich irgendwie beides will- Nähe und meine Ruhe gleichzeitig.
Naja, und vielleicht spielen auch die Hormone 'ne Rolle- ich pubertiere halt nicht mehr und die Pille nehm' ich auch nicht.

..Was mir noch aufgefallen ist: Es ist ein Riesenproblem, dass dein Freund einen Suizidversuch hinter sich hat und du befürchtest, er könne sich durchaus nochmal was antun, falls eure Beziehung kaputtgeht oder Kratzer bekommt.
Mit 15 hat das sicher was Romantisches, so "besonders" für jemanden zu sein, dass man sein Leben wieder mit Sinn füllt- langfristig ist das eine äußerst toxische Angelegenheit. Eine Beziehung sollte immer auf Freiwilligkeit basieren, das kleinste "ohne mich würde er nicht klarkommen" bringt eine Abhängigkeits-Ebene rein, die extrem ungesund ist und dir auch die Abgrenzung erschwert.
Jeder Mensch, der sich auf eine Beziehung einlässt, muss für sein eigenes Leben Verantwortung tragen können, sonst kommt Murks dabei raus. Rede mit ihm darüber, dass dich das ängstigt und unfrei macht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Juli 2010 um 14:52
In Antwort auf antero_11929477

Du...
..solltest nicht die relax methode nehmen sondern zur Frauenärztin und dich gleich mal erkundigen ob das bei der Pille die du nimmst nicht eine der Symptome sein könnte. Das wäre vorrangig bevor du dich sinnlos mit anderen Dingen beschäftigst. Ich mein da reicht ja auch ein kurzer Anruf. Brauchst ja keinen Termin wenn sie kurz "Nein" sagt und bei "Ja" da brauchst dann einen aber weißt wenigstens schon worans liegt. und deinem Freund fällt auch ein Stein vom Herzen,

~
Ja, gute Idee eigentlich, ich muss eh bald wieder hin um mir das nächste Rezept zu holen. Dann kann ich sie ja gleich mal fragen.
Danke! ~

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: an0N_1254425299z
2 Antworten 2
|
27. Juli 2010 um 14:41
2 Antworten 2
|
27. Juli 2010 um 14:37
2 Antworten 2
|
27. Juli 2010 um 14:14
Von: amber_12732236
3 Antworten 3
|
27. Juli 2010 um 13:14
4 Antworten 4
|
27. Juli 2010 um 13:11
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen