Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grundlose Trennung?

Grundlose Trennung?

24. Mai 2008 um 1:11 Letzte Antwort: 24. Mai 2008 um 10:52

Hallo,

Ich bin nun seit über zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen. Unsere Liebe war von Anfang an Widerständen ausgesetzt, erst eine lange Fernbeziehung, sie glaubte nicht, dass ich es mit ihr ernst meine, dann ungewisse berufliche Zukunft (mit der Frage ob es ne Fernbeziehung -die sie nie wollte- bleibt oder nicht), stets begleitet von vielen Konflikten, in denen ich regelmäßig derjenige war, der sie von unserer gemeinsamen Zukunft und meiner Liebe überzeugte. Nun leben wir in der gleichen Stadt und es könnte eigentlich nicht besser sein, alle Streitpunkte sind ausgeräumt, wir auf einander eingespielt und führen eine harmonische Beziehung.
Allerding spühre ich, dass die Streitigkeiten der Vergangenheit bei mir Spuren hinterlassen habe, mich eigentlich längst verziehene Dinge immernoch belasten und meine Liebe zu ihr schwindet -- kurz: ich bin nicht mehr glücklich und auch eine gemeinsame Zukunft ist für mich nur noch schwer vorstellbar. Ich spiele mit dem Gedanken, mich von ihr zu trennen, wobei ich es unerträglich finde, ihr dafür das Herz brechen zu müssen, zumal es keine wirklichen Grund gibt; aber ihr zuliebe so zu tun, als sei ich glücklich ist auch keine Lösung, da sie etwas Besseres verdient hat.

Ratschläge erwünscht...

Mehr lesen

24. Mai 2008 um 1:24

Hmmm,..
Also eine nicht ganz so einfache Situation..
Als erstes finde ich es nicht besonders fair, das du ihr nicht die Möglichkeit einräumst- Stellung zu beziehen um ev doch noch "was zu retten"..
Allerdings ist das natürlich ganz allein Deine Sache. Hast Du denn für Dich schon mit der Bez. abgeschlossen.. Quasi sind alle Gefühle erloschen?? Oder schlägt Dein Herz noch ein bisschen für Sie? Ich finde es immer schade wenn man Jahre zusammen war, eine Bez "wegzuschmeißen".. Zeit ist eigentlich zu kostbar..
Nun, wenn Du sicher weißt, für Dich sicher weißt, das es NULL Sinn mehr hat, solltest Du einen Schlußstrich ziehen. Denn aus Mitleid, denn das ist es ja anscheinend, mit ihr zusammen zu bleiben wäre das Letzte was Du tun solltest..
UND: Einer bleibt immer auf der Strecke... Es gibt bei dieser Sache keine Gewinner- nur Verlierer..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 1:38
In Antwort auf brava_12059843

Hmmm,..
Also eine nicht ganz so einfache Situation..
Als erstes finde ich es nicht besonders fair, das du ihr nicht die Möglichkeit einräumst- Stellung zu beziehen um ev doch noch "was zu retten"..
Allerdings ist das natürlich ganz allein Deine Sache. Hast Du denn für Dich schon mit der Bez. abgeschlossen.. Quasi sind alle Gefühle erloschen?? Oder schlägt Dein Herz noch ein bisschen für Sie? Ich finde es immer schade wenn man Jahre zusammen war, eine Bez "wegzuschmeißen".. Zeit ist eigentlich zu kostbar..
Nun, wenn Du sicher weißt, für Dich sicher weißt, das es NULL Sinn mehr hat, solltest Du einen Schlußstrich ziehen. Denn aus Mitleid, denn das ist es ja anscheinend, mit ihr zusammen zu bleiben wäre das Letzte was Du tun solltest..
UND: Einer bleibt immer auf der Strecke... Es gibt bei dieser Sache keine Gewinner- nur Verlierer..

Lg

Hmm
Wenn ich wirklich keine Gefühle mehr haben würde wäre die ganze Sache herrlich einfach, nur das ist es nunmal nicht, ich habe Angst, es mit der Zeit nurnoch schlimmer zu machen (primär für sie, mein Wohlbefinden ist bei der ganzen Sache eher zweitrangig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 1:54
In Antwort auf lazer_12072066

Hmm
Wenn ich wirklich keine Gefühle mehr haben würde wäre die ganze Sache herrlich einfach, nur das ist es nunmal nicht, ich habe Angst, es mit der Zeit nurnoch schlimmer zu machen (primär für sie, mein Wohlbefinden ist bei der ganzen Sache eher zweitrangig)

???
Mit der Zeit WAS schlimmer zu machen???? Das musste mir bitte erklären- da hab ich nicht so ganz verstanden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 2:18
In Antwort auf brava_12059843

???
Mit der Zeit WAS schlimmer zu machen???? Das musste mir bitte erklären- da hab ich nicht so ganz verstanden...

Tut mir leid
... ich haben mich in der Tat nicht sehr verständlich ausgedrückt, ich meine, dass es für sie schlimmer wäre, wenn ich in einem halben, einem oder zwei jahren sagen würde, dass es nicht mehr weitergeht, zumal für uns im nächsten jahr auch wohnortswechsel anstehen, die entweder zusammen oder getrennt vonstatten gehen können. Man sagt, dass Zeit in solchen Fragen hilft, aber wenn ich warte habe ich angst, dass es die Situation nur noch schlimmer macht, sollte sich nicht alles von alleine einrenken

PS: vielen Danke für dein Interesse an meinem Problem

und was die Aussprache betrifft, so ist dies etwas, das ich ihr in jedem Fall schuldig bin, nur finde ich es ersteinmal hilfreich, in diesem Forum die Meinungen von Fremden zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 2:28
In Antwort auf lazer_12072066

Tut mir leid
... ich haben mich in der Tat nicht sehr verständlich ausgedrückt, ich meine, dass es für sie schlimmer wäre, wenn ich in einem halben, einem oder zwei jahren sagen würde, dass es nicht mehr weitergeht, zumal für uns im nächsten jahr auch wohnortswechsel anstehen, die entweder zusammen oder getrennt vonstatten gehen können. Man sagt, dass Zeit in solchen Fragen hilft, aber wenn ich warte habe ich angst, dass es die Situation nur noch schlimmer macht, sollte sich nicht alles von alleine einrenken

PS: vielen Danke für dein Interesse an meinem Problem

und was die Aussprache betrifft, so ist dies etwas, das ich ihr in jedem Fall schuldig bin, nur finde ich es ersteinmal hilfreich, in diesem Forum die Meinungen von Fremden zu hören

Aaaa..
Jetzt versteh ich..
Also ich denke immer ..Besser sofort mit ihr zu reden. So hat sie zumindest ne faire Chance, sich zu äußern, Dich zu verstehen.. vielleicht eine gemiensame Lösung zu finden.. Vielleicht wird es nicht mal so schlimm wie Du denkst.. Was es aber IN JEDEM FALL wird, je länger Du wartest.. Denn ünerleg mal.. Du kaust DAS noch it Dir n halbes oder ganzes Jahr durch *Wobei ich nicht glaube das Du das schaffst, weil sich die Gefühle, wenn Du Dich zu der Bez. zwingst garantier und Wut/Abneigung.. viell. schlimmeres verwandeln werden...*als wie gesagt gehen wir davon aus, Du schaffst dasund SIE findet, durch einen dummen Zufall raus das Du nur aus "Mitleid" mit ihr zusammen geblieben bist.. WAS glaubst Du wird dann ihre Reaktion sein?? Wird sie sich nicht noch um einiges schlechter fühlen, Dich vielleicht dafür verachten, das Du nicht ehrlich warst??
Nuja und ich gehe nicht davon aus, das es sich von alleine einrenkt. denn wie sollte es auch!?? Es ist ja kein "aktuelles" Problem.. sondern eins aus eurer Vergangenheit, worüber nicht mehr gesprochen wird- somit keine Klärung..ERGO:
DU musst das Thema anschneiden um dann vielleicht eine Klärung herbei zu führen.. klingt doch ganz logisch..Oder??
Helfe gern- wenn ich kann
Außerdem weiss ich wie scheiße man sich fühlt.. man schreibt hier,braucht Rat und Hilfe..und NIEMAND antwortet...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 2:30
In Antwort auf brava_12059843

Aaaa..
Jetzt versteh ich..
Also ich denke immer ..Besser sofort mit ihr zu reden. So hat sie zumindest ne faire Chance, sich zu äußern, Dich zu verstehen.. vielleicht eine gemiensame Lösung zu finden.. Vielleicht wird es nicht mal so schlimm wie Du denkst.. Was es aber IN JEDEM FALL wird, je länger Du wartest.. Denn ünerleg mal.. Du kaust DAS noch it Dir n halbes oder ganzes Jahr durch *Wobei ich nicht glaube das Du das schaffst, weil sich die Gefühle, wenn Du Dich zu der Bez. zwingst garantier und Wut/Abneigung.. viell. schlimmeres verwandeln werden...*als wie gesagt gehen wir davon aus, Du schaffst dasund SIE findet, durch einen dummen Zufall raus das Du nur aus "Mitleid" mit ihr zusammen geblieben bist.. WAS glaubst Du wird dann ihre Reaktion sein?? Wird sie sich nicht noch um einiges schlechter fühlen, Dich vielleicht dafür verachten, das Du nicht ehrlich warst??
Nuja und ich gehe nicht davon aus, das es sich von alleine einrenkt. denn wie sollte es auch!?? Es ist ja kein "aktuelles" Problem.. sondern eins aus eurer Vergangenheit, worüber nicht mehr gesprochen wird- somit keine Klärung..ERGO:
DU musst das Thema anschneiden um dann vielleicht eine Klärung herbei zu führen.. klingt doch ganz logisch..Oder??
Helfe gern- wenn ich kann
Außerdem weiss ich wie scheiße man sich fühlt.. man schreibt hier,braucht Rat und Hilfe..und NIEMAND antwortet...

lg

SRY...
meine gruselige Rechtschreibung.. bin etwas übermüdet... *zuviele Gedanken, keine Lösungen... Kennste ja vielleicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2008 um 10:52

Moment mal...
Streitigkeiten der Vergangenheit, und so spielst du dich mit dem gedanken, dich von ihr zu trennen... aber dennoch: harmonische beziehung. das klingt ganz danach, als wäre die kommunikation ins stocken geraten. woran liegt das? liebe - und beziehung - heißt, sich immer wieder öffnen, jeden tag neu zu sein, mit dem unschuldigen teil im partner zu kommunizieren und sich und dem anderen neu die chance zu geben. ihr habt es weit geschafft, jetzt scheint es, du hast einen durchhänger. es gibt nur eines: sprich mit ihr darüber. aber nicht erst dann, wenn du alles mit dir selbst bereits abgemacht hast, sondern sag ihr einfach, wie du fühlst. das heisst, sich öffnen. und wenn du das kannst, wird es auch wieder! die gefühle kommen wieder, glaube mir. wen man einmal geliebt hat, den kann man immer wieder lieben! langjährige beziehungen haben ihre aufs und abs, hochs und tiefs. nicht gleich die flinte ins korn werfen. zweifel sind normal. bleib dran!! (nicht im sinne, dich um sie zu bemühen, sie zu umwerben, denn das kannst du jetzt nicht, so wie es sich anhört, und wäre auch nicht die wahrheit). wahrheit ist das beste für eine beziehung, denn das hält sie lebendig. jede gekünstelte "harmoniebezeigung" zerstört.

wünsche dir, dass ihre diese zeit gut meistert. es werden noch viele folgen, aber es gehört dazu!! reden (nicht zerreden) ist die beste medizin.

lg 0910

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram