Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gründe weshalb ein Mann keine Affäre beginnt

Gründe weshalb ein Mann keine Affäre beginnt

26. Dezember 2016 um 20:21

...einfach loslegen und aufzählen...

Mehr lesen

26. Dezember 2016 um 21:20

Also bei mir:
1. ich liebe meine Frau
2. ich halte gegenseitiges Vertrauen für unverzichtbar
3. ich habe ethische Grundsätze, die mir wichtig sind: Ehrlichkeit, Vertrauen und einige andere die eine Affäre nicht zulassen würden
4. ich liebe meine Kinder und meine Familie ist mir wichtiger als alles andere
5. ich habe guten Sex mit meiner Frau
 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2016 um 21:59

Zwingt dich auch keiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2016 um 22:51
In Antwort auf waterlight1

...einfach loslegen und aufzählen...

...." weshalb.......... keine Affäre......"


Ruhigeres Leben, zu Alt für Spiele.

Lg

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 8:49

Weshalb habt ihr kein Interesse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 9:01

Meine auch.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 10:40

@cefeu: deine Wortwahl wird immer niveauloser.... Meinungen kann man auch sagen, indem man nicht ständig von "einem Stecher" spricht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 10:40

@cefeu: deine Wortwahl wird immer niveauloser.... Meinungen kann man auch sagen, indem man nicht ständig von "einem Stecher" spricht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 10:59
In Antwort auf waterlight1

...einfach loslegen und aufzählen...

wahrscheinlich Schiss, erwischt zu werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 3:26
In Antwort auf lexotic

wahrscheinlich Schiss, erwischt zu werden...

Genau, Feigheit und Schiss vor seiner Frau. Da kommt auch das schönste Kompliment nicht mehr bei mir an. So geschehen in diesem Jahr und im Jahr davor und ja auch im Jahr zuvor. Es langweilt mich nur noch. Bevor ihr fragt, warum ich das mitmache - ist ein Kontakt über die Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 11:14

Ich glaube es ist unstrittig, dass jemand in einer Beziehung, der eine Affäre beginnt, einen schweren charakterlichen Definizit aufweist. Es heißt im Sprachgebrauch nicht umsonst "betrügen". Halt nicht mit Geld oder Waren, sondern mit Worten und Taten.

Jeder Affärenmann und jede Affärenfrau belügt seinen Partner ständig. Ich sehe da keinen (positiven) Unterschied zur zB Veruntreuung des Haushaltsgeldes. Im Gegenteil könnte man argumentieren, dass Geld nur Geld ist und eventuell ersetzbar. 

Insofren denke ich, dass jeder Betrüger (ich lasse mal einen einmaligen Ausrutscher außen vor) massive Charakterschwächen hat. Warum sollte also jemand mit gefestigtem Charakter es nötig haben, eine Affäre zu haben? Jemand mit Charakter trennt sich vorher, wenn er oder sie feststellt, dass die Partnerschaft nicht mehr zu retten ist.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club