Home / Forum / Liebe & Beziehung / Größter Fehler meines Lebens...

Größter Fehler meines Lebens...

25. August 2011 um 14:35

Hallo liebe Community,

wie oben steht, habe ich den wohl größten Fehler meines Lebens begangen. Ich habe im März meinen Freund nach fast 8 Jahren Beziehung verlassen. Kurz zur Vorgeschichte: Ich hab mich eben hinterfragt, ob es das schon war... Er war mein erster Freund und die erst ernsthafte Beziehung. Ich hatte mit ihm mein erstes Mal. Er war mir immer treu, hat mich stets als seine Traumfrau bezeichnet, mich auf Händen getragen, war immer für mich da. Wenn es mir schlecht ging, reichte allein seine Anwesenheit um mich zu beruhigen. Wir haben sehr viel zusammen erlebt, teilweise unschöne Geschichten, die uns noch mehr zusammengeschweißt haben. Er hat den Kontakt zu seiner Familie abgebrochen, weil sie schlecht pber mich geredet haben, hat mich bei Problemen mit meiner Familie unterstützt, war immer für mich da. Hat mich Nachts egal wo und egal zu welcher Uhrzeit abgeholt, wenn ich mit meinen Mädels unterwegs war, er hat alles für mich gemacht. Was mich gestört hat: Er war erstens unheimlich eifersüchtig, ich hingegen überhaupt nicht, Er sagte zwar immer, er vertraut mir, aber ich wurde eben auch oft angesprochen und er ging jedes Mal an die Decke. Er war auch noch am studieren, hat nicht wirklich viel Geld verdient, ich hingegen schon. Hab ihm auch finanziell öfters mal ausgeholfen, weil er nicht immer nen Nebenjob hatte in den Ferien. Wir konnte uns eben nicht so viel leisten wie andere befreundete Paare, wo beide berufstätig waren. Mich hat eben diese Abhängigkeit gestört, die er quasi von mir hatte. Irgendwie hab ich dann meine Gefühle hinterfragt, hab ihm das auch gesagt, dass ich mir nicht mehr sicher bin, ob ich ihn genug liebe, um die Beziehung fortzuführen. 8 Jahre, klar kehrt da irgendwann der Alltag ein, da hat man nicht jeden Tag Sex und das Kribbeln ist auch nicht mehr so. Er war am Boden, hat unglaublich viel abgenommen, sich mächtig ins Zeug gelegt, mich immer wieder mit Kleinigkeiten überrascht und sich auch wieder um Jobs gekümmert. Mich hat das beeindruckt, ich dachte es wird wieder. Dann kam Fasching und ich war mit meinen Mädels allein weg. Und wen treff ich? Meinen Jugendschwarm, auf den ich schon immer gestanden hatte. Er war solo und wir hatten beide viel Spaß zusammen, haben viel geredet, Handynummern ausgetauscht und seitdem viel SMS und über facebook geschrieben. Meinem Freund hab ich das verheimlicht, hab mein Handy vor ihm geheehalten, aber er hat was geahnt und mich drauf angesprochen. Ich hab gesagt es wäre nix, aber er kennt mich einfach zu gut und wusste, dass da was nicht stimmt. Ich hab mich dann ein paar Mal mit dem Kerl getroffen und es war immer wunderschön, wie er mich umgarnt hat, er war einfach toll und super lieb. Eines Montags hab ich mich wieder mit ihm getroffen zum Essen, hab meinem Freund gesagt, ich muss mit der Arbeit wo hin, das tut mir auch sehr Leid, dass ich ihn angelogen habe. An diesem Abend hab ich den anderen geküsst, bzw. er mich und ich fand es nicht unangenehm. 2 Tage später habe ich mich getrennt. Die Anfangszeit mit meinem neuen Freund war schön, aber ich habe sehr schnell gemerkt, dass er nicht das ist, was ich erwartet habe. Ich habe ihn ständig mit meinem Ex verglichen und er hat jeden Vergleich verloren. Er war sehr eitel, arrogant und oberflächlich, nicht so sensibel und genau so ein Dickkopf wie ich. Wir hatten ständig Streit und das nach 2 Wochen Beziehung... Mein Ex war eher der ruhige Typ, der auch mal Kompromisse eingegangen ist, mein "Neuer" nicht. Er war auch absolut nicht verlässlich, unpünktlich (mein Ex überpünktlich und absolut verlässlich), es war einfach furchtbar. Das einzig gute war der Sex, aber ich bereue das mittlerweile so sehr Ich habe mich nach einem Monat getrennt und habe wieder Kontakt zu meinem Ex aufgenommen. Er hat sich total verändert, arbeitet regelmäßig, steht kurz vor seinem Abschluss, macht wieder viel Sport, hat sehr viel abgenommen und sieht wahnsinnig gut aus. Ich hab mir Kummerspeck angefressen. Wir machen wieder regelmäßig was zusammen, gehen joggen, ins Kino etc. Ich weiß, dass er mich trotz allem noch sehr liebt, er hat mir erzählt, dass er mir dieses Jahr eigentlich nen Heiratsantrag machen wollte und ich hätte fast losgeheult. Wie dumm war ich nur!? Diesen tollen Mann, mein Traummann, wegen dieser Flachzange und ner kurzen Unsicherheitsphase, weggeschoben!? Ich bereue es so sehr, ich liebe ihn, genieße wieder jede Sekunde mit ihm, aber ich traue mich nicht wirklich ihm zu sagen, dass ich ihn zurück will... Was denken meine/ unsere Freunde!? Was denken meine Eltern!? Was denkt seine Familie? Und vor allem, was denkt er!?!?? Ich habe Angst, dass er mich nicht mehr will, weil ich ihn so sehr verletzt habe... Er liebt mich, das weiß ich, weil er mir oft genug zeigt, aber ist er bereit noch mal einen Versuch zu starten!? Ich würde es mir so sehr wünschen...

Mehr lesen

25. August 2011 um 14:48


"Das einzig gute war der Sex, aber ich bereue das mittlerweile so sehr Ich habe mich nach einem Monat getrennt und habe wieder Kontakt zu meinem Ex aufgenommen. "

ich würde dir so einen tritt nachträglich verpassen, das du endlich mal was kapierst.

tja, so groß kann die leibe zu deinem ex nicht gewesen sein, wenn man eine beziehung für ein bisschen sex wegschmeisst.

ich hoffe, dein ex bleibt hart und lässt dich abblitzen, denn du hast ihn nicht verdient und er was besseres.

verzeih mir die harten worte, aber es ist absolut hinterhältig und widerlich, den eigenen freund zu betrügen, schluss zu machen und später dann wieder angekrochen zu kommen, wenn man merkt, der andere war ja doch nicht so der knaller.
wäre es aber gut gelaufen mit dem anderen, würdest du keinen gedanken mehr an den ex verschwenden.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 15:12

Tja ...
... da sitzt du nun in der scheiße, und traust dich nicht ihn nach einer erneuten Beziehung zu fragen - aber zum Schluss machen und belügen etc pp - da hatteste Schneid genug? Nee sorry - das kapier ich nicht ...

Natürlich kannst du nochmals nach einer Chance fragen - aber frag dich vorher nochmals wieso du die Beziehung im Mai beendet hast ODER warum er jetzt wieder aktiver ist - mit dir ging es ja nicht ...

Ich finde, klar sollte manchmal ein Schmiss vor den Bug ganz gut sein um zu kapieren was man hat - aber dein Klischee ist wirklich nicht das Beste - so wie kakaomitsahne bereits sagte - hätte es mit deiner Jugendliebe geklappt und du wärst heute noch glücklich mit ihm - würdest du genauso denken?? Nein. Also, lass den armen Kerl in Ruhe. Du hast Mist gebaut, ich würde dir nicht verzeihen. Du sagst er ist so schon eifersüchtig - prima, wie soll er zu dir wieder ein Vertrauen aufbauen wenn er doch weiß das Fasching jedes Jahr ist - und da noch paar Typen rumspringen und du gerade meinst dich neu verlieben zu müssen ?!

ABER: den Aspekt mit der Kohle versteh ich - geb ich dir Recht, aber da hätte man eher was ändern können, und ein Ende ist bei einem Studenten meistens ja auch in Sicht ...

Sollte er dir doch verzeihen und du hälst deine Worte wirklich ein - dann kann ich nur sagen: Tip Top - es gibt ja immer Ausnahmen ...

heju

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 15:26

Hi julia
so wie dir ging es mir auch schon mal...
ich war mit meinem ex 1,5 jahre zusammen, dann habe ich mich getrennt und es total bereut, ich habe nur noch die guten sachen gesehen..er hat alles für mich getan, er war ja sooo toll..jaja..habe mir halt alles gut geredet..aber iich habe nicht daran gedacht, das ich ihn halt einfach nicht mehr wollte.
wir sind dann auch ein paar monate später wieder zusammen gekommen, weil ich ihn ja sooo vermisst habe und er eh der tollste war. weißt du wie lange es gehalten hat? anderthalb monate, dann war ich so genervt von ihm, das ich ernuet schluss gemacht habe.
so etwas aufgewärmtes bringt einfach nichts, meiner meinung nach. auch wenn ihr wieder zusammen kommen würdet, es würde nie wieder so sein, wie früher...wie schon jem antwortete, wie es dann erst mit seiner eifersucht werden soll..
klar, acht jahre..eine sehr lange zeit...aber du hattest schluss gemacht und wolltest ihn nicht mehr, hast du vllt auch einfach angst vor dem allein sein? od redest du dir vllt doch die beziehung schöner als sie war?
aber jeder muss seine erfahrungen selbst sammeln, dann schreib ihm halt...und dann wirst du sehen, ob er überhaupt nochmal will oder nicht...ich würde mir an seiner stelle auch sehr verarscht vorkommen und dir wahrscheinlich nicht zu schnell od gar nicht verzeihen...

egal was du machst,, ich wünsch dir viel glück...

lg traumlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 15:51

Hallo julia!
sag es ihm einfach, dass du ihn liebst und ihn zurück haben möchtest. egal wer was denkt oder sagt, es geht um euer leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen