Home / Forum / Liebe & Beziehung / Großes Liebesproblem, benötige euren Rat

Großes Liebesproblem, benötige euren Rat

28. Mai 2017 um 22:35 Letzte Antwort: 29. Mai 2017 um 2:43

Ich könnte euren Rat für ein großes Beziehungsproblem benötigen..

Ich (M/19) habe seit knapp 9 Jahren eine nennen wir sie mal "Bekannte" (W/18).
Wir haben uns in der Grundschule kennen- und lieben gelernt.

Leider war ich damals schon recht "Computersüchtig" und habe nie viel, oder eigentlich gar keine Zeit mit ihr draußen oder überhaupt verbracht.

Dann gab es da einen Freund von mir, nennen wir ihn mal "Frank". Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, war, dass Frank in meine Freundin verliebt war und sie für sich gewinnen wollte.

Er hat dann angefangen, uns beide gegeneinander auszuspielen und uns Lügengeschichten über den jeweils anderen erzählt.

Nun, ich Idiot habe das damals geglaubt und sie daraufhin verlassen. Sie und ihre Mutter haben mich daraufhin noch mehrere Monate lang angeschrieben und wollten unbedingt mit mir darüber sprechen, sie war tagtäglich am weinen.

Wieso weiß ich auch nicht so recht, aber auf jeden Fall habe ich sie dann ignoriert und den Kontakt vollständig abgebrochen.

4 Jahre später, als wir dann in den höheren Klassen der weiterführenden Schule waren (wir sind auf die gleiche Schule gekommen) habe ich von meinem Freund erfahren, dass er uns damals auseinanderbringen wollte und das alles nur erfunden hat, um sie vielleicht für sich zu gewinnen. - Da sie aber nichts von ihm wollte, kam es nie zu einer wirklichen Beziehung und sie distanzierte sich von ihm, da sie wusste, dass er derjenige war, der die Lügengeschichten erzählt hat.

Ein paar Wochen später entschied ich mich, sie einfach mal auf Facebook anzuschreiben. Ich liebte sie immer noch und habe wohl auch nie damit aufgehört... (wir haben uns in der ganzen Zeit in der Schule immer in den Pausen angesehen, aber niemand hat sich wirklich getraut, den anderen anzusprechen).

Sie hat mir erstaunlicherweise relativ schnell geantwortet und wir kamen zügig ins Gespräch.
Nach ein paar Tagen gestand sie mir, mich immer noch zu lieben und es noch einmal versuchen zu wollen. - Sie hatte zu diesem Zeitpunkt bereits seit 2 Jahren einen Freund, den sie dann für mich verlassen hat.

Ich habe mich aber immer noch nicht verändert gehabt und war weiterhin eigentlich nach der Schule nur an meinem Computer.
Sie hat sich erstmals darüber beschwert und wollte, dass ich etwas Zeit für sie aufbringen soll und muss.

Obwohl ich sie wirklich vom ganzen Herzen her liebe, habe ich es aber nie gemacht.
Als sie dann in Frankreich, auf Klassenfahrt war, kam es zu einer "unglücklichen Situation". Man hat mir gesagt, dass sie jemand gefingert haben soll, und sie es zugelassen und ihr sogar noch gefallen haben soll.

Ich habe nicht versucht die Sache zu klären, sondern direkt die Beziehung beendet, sie überall ignoriert und beleidigt (sehr übel muss ich gestehen).
Sie kam daraufhin - nach der Klassenfahrt - mit ihren Eltern zu mir nach Hause und bat um ein klärendes Gespräch.

In diesem Gespräch sagte sie, dass sie das nicht wollte, und er es ohne ihre Erlaubnis getan hat. - Die Mutter hat bereits Strafanzeige bei der Polizei gestellt.

Ich habe mich dann für meine falsche Reaktion entschuldigt und bat darum, mir nochmal eine Chance zu geben.  - Sie hat sie mir gegeben.

Ein paar Wochen später schrieb sie mir, dass sie nicht mehr wüsste, ob sie Gefühle für mich hat, oder nicht. - Ich meinte dann, dass ich das sehr traurig finde, es aber dann besser wäre, die ganze Beziehungsgeschichte zu beenden. Sie antwortete mir erst am nächsten Tag, obwohl sie es sofort gelesen hat. 

Sie meinte zu mir, dass ich ja auch meinen Computer heiraten könnte und mit diesem eine Familie gründen soll.

Nach ein bisschen schreiben gab sie zu, mich zwar zu lieben, es aber Abgrundtief zu hassen, mich nie zu sehen und nie etwas mit mir zu unternehmen. - Sie hätte den Text aus Wut geschrieben.

Ich habe aber gemeint, dass ich mich nicht ändern werde, und mein Hobby (Programmieren) auch zu meinem Beruf machen möchte (ich werde bald Informatik studieren).

Sie wollte dennoch mit mir wieder zusammenkommen, aber dieses mal habe ich es abgelehnt, weil ich nicht wollte, dass sie bei mir unglücklich ist. - Gesagt habe ich aber nur, dass sie mich einfach in Ruhe lassen soll.

Ihre beste Freundin hat mich dann ein paar Stunden später angerufen und gefragt, warum ich so unglaublich kalt bin und wieso ich ihr das antue. - ich habe nicht drauf reagiert.

Wir hatten dann ein paar Monate keinen Kontakt und ich habe dann durch Zufall erfahren, dass sie 3 Monate nach unserer Trennung wieder mit dem zusammen gekommen ist, mit dem sie vor mir (in der Zeit wo wir uns nur angeguckt haben) zusammen war.

Ich habe dann gedacht, dass das Ganze für immer aus ist und da nichts mehr kommt.

Aber ein paar Wochen danach, hat mich ein seltsamer Account auf Instagram angeschrieben, der ähnlich geschrieben hat, wie sie immer schreibt.

Da ich alle Aboanfragen akzeptiere, ohne wirklich zu überprüfen wer das wirklich ist, habe ich auch diesen Account akzeptiert. - das war ungefähr 2-3 Monate nach unserer zweiten/dritten Trennung.

Dieser Account hat sich immer meine geposteten Videos angesehen, und alle meine Bilder geliked, hin und wieder auch äußerst positiv kommentiert.

Irgendwann meinte dieser Account dann mir zu schreiben: "Erkennst du mich? vielleicht an meiner Schreibweise?" - da wusste ich, wer das war... es war meine Ex-Freundin.

Sie gab zu, diesen Fakeaccount erstellt zu haben, um nachsehen zu können, was ich so mache und welche Sachen ich poste.

Ich habe dann gefragt, was sie von mir möchte und bat drum, mich doch bitte in Frieden zu lassen. - Sie hat dann gemeint, sie könnte mich nie in Ruhe lassen und würde immer nachgucken, was ich so mache.

Sie meinte, dass sie mich über alles vermisst und immer noch Gefühle für mich hat.

Da ich sie auch noch liebte.. und wohl immer lieben werde... habe ich mich dann Bereit erklärt, einem Treffen zuzustimmen.

Wir haben uns dann ein paar Mal getroffen und über alte Zeiten gesprochen. Als ich sagte, dass es mir Leid tut, dass ich ihr eigentlich nie geglaubt habe, obwohl ich sie über alles liebe, hat sie angefangen zu weinen.

Sie hat mich dann zu sich eingeladen, und wir haben mehrere Stunden miteinander verbracht (Filme geglotzt, geredet usw.). Da sie ja aber in einer Beziehung war, ist nicht mehr passiert, besonders nicht, weil ich es nicht wollte.

Ich habe dann gefragt, ob ihr Freund von unseren Treffen wüsste und sie hat es verneint. - Sie hat ihm immer erzählt, dass sie sich mit einer Freundin trifft und ähnliches.

Ich meinte dann, dass ich das so nicht mehr wollen würde und sie sich doch entscheiden sollte.

Nun ja, die Entscheidung ist nicht wirklich zu meinen Gunsten ausgefallen. Sie hat immer wieder die Sachen mit dem Programmieren und dem "nicht glauben" angesprochen.

Ich habe dann, da sie sich nicht sofort trennen wollte, den Kontakt wieder abgebrochen.

Und obwohl wir keinen Kontakt mehr haben und sie in einer Beziehung ist, sieht sie mich immer wenn wir uns zufällig treffen an und versucht mich Eifersüchtig zu machen (extra ihren Freund schnell anrufen und angeblich irgendwas verabreden, sagen dass sie sich auf die Nacht mit ihm Freund usw.).

Ich habe eine ziemlich beste Freundin, die letztens von ihr eine Aboanfrage erhalten hat. Meine beste Freundin meinte außerdem noch zu mir, dass meine Ex-Freundin sie immer mit sehr bösen Blicken ansieht.

Ich frage mich, wie sie Eifersüchtig sein kann, wenn sie doch selber in einer Beziehung ist.. dabei sind wir ja nur gute Freunde, und das weiß meine Ex-Freundin auch.

So:
Ich weiß, dass ich verdammt viele Fehlentscheidungen getroffen habe und sehr viele Fehler gemacht habe. Obwohl ich sie wirklich über alles liebe, habe ich mich nie verändert und mich weiterhin eigentlich gar nicht mit ihr getroffen, nur zum Schluss, als sie in dieser anderen Beziehung war.

Die Sache ist die, ich liebe sie wirklich.. über alles... ich kann nur meine Gefühle nicht zeigen. Ich weine auch sehr oft, dass sie nicht mehr meine Freundin ist und ich sie damals hab gehen lassen...

Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr denkt, dass es da noch vielleicht Möglichkeiten gibt, das Ganze zu retten oder ob ihr der Meinung seid, dass da der Zug jetzt komplett abgefahren ist..

Grüße,
Chris

 

Mehr lesen

29. Mai 2017 um 2:43

Die Frage ist: Was hast du jetzt aus dem Ganzen gelernt? Was würdest du anders machen und wie? 
Wenn du dafür einen einigermassen guten Plan hast - OK. Wenn es nur gute Vorsaetze sind- schlecht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club