Home / Forum / Liebe & Beziehung / Größere Frauen attraktiver?

Größere Frauen attraktiver?

25. Juli 2010 um 19:26

Hallo,

in meinem Leben hatte ich bis jetzt drei Beziehungen mit Frauen, die alle länger als ich waren. Der Längenunterschied
lag immer zwischen 5 bis 7 Zentimeter.
Ich habe das Gefühl nur zu längeren Frauen angezogen zu sein, was mein Kennenlernen mit einer netten hübschen aber kürzere Frau (160cm) leider verdorben hat. Ich bin selber nicht
lang 170cm, habe aber eine gewisse Charisma.
Was mich stört ist die Tendenz nur in Richtung einer bestimmten Gruppe von Frauen und habe so irgendwie ein Schuldgefühl, dass das letzte Kennenlernen wegen so eines Grundes nicht erfolgreich war, ich finde es irgendwie oberflächlich von meiner Seite. Ich denke nur, kann es sein dass wegen meiner vorherigen Beziehungen diese Tendenz bei mir zustande gekommen ist?
Ich würde mich über eure Meinungen freuen.

Mehr lesen

25. Juli 2010 um 21:30


Ziemlich bescheidene Aussage, solche Vorlieben als "Fetisch" zu bezeichnen.
Dass einem von klein auf suggeriert wird, der Mann solle groß und stark bzw. größer und stärker als Frau sein, ist eine Sache. Aber manches Mal kommt es anders und ich persönlich habe festgestellt, dass viele größere Männer mir absolut nicht das Gefühl von Fraulichkeit geschweige denn Geborgenheit geben können/konnten - das waren eher "Riesenbabys", au backe
Wie dem auch sei - weder möchte eine große Frau als "Mannsweib" oder "Leuchtturm", noch ein kleinerer Mann als "Zwerg" bezeichnet werden.
Und sog. "Lackaffen" sind in jeder Kategorie zu finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 0:12


Längenunterschied ist korrekt!
Man spricht von körperlicher Länge
und geistiger Größe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 11:40
In Antwort auf allie251


Ziemlich bescheidene Aussage, solche Vorlieben als "Fetisch" zu bezeichnen.
Dass einem von klein auf suggeriert wird, der Mann solle groß und stark bzw. größer und stärker als Frau sein, ist eine Sache. Aber manches Mal kommt es anders und ich persönlich habe festgestellt, dass viele größere Männer mir absolut nicht das Gefühl von Fraulichkeit geschweige denn Geborgenheit geben können/konnten - das waren eher "Riesenbabys", au backe
Wie dem auch sei - weder möchte eine große Frau als "Mannsweib" oder "Leuchtturm", noch ein kleinerer Mann als "Zwerg" bezeichnet werden.
Und sog. "Lackaffen" sind in jeder Kategorie zu finden


Also ich finde auch nicht, dass man das gleich als Fetisch abtun sollte.. ich kenne genug Männer, die auf kleine, zierliche Frauen stehen und das ganz unabhängig von der eigenen Körpergröße.. und deshalb müssen sie noch lange nicht irgendwas kompensieren.

Jeder Mensch ist anders und jeder steht auf was anderes.. der eine findet große Frauen einfach attraktiv, der andere Kleine.. ganz viele haben nur blonde Frauen (und schauen entsprechend auch nur auf solche) und andere wiederum bevorzugen den südländischen Typ - ja und?

Ich selbst finds immer witzig, dass man sich nur auf einen bestimmten Typ Mensch fixiert.. da entgeht einem ja so einiges.. bei mir sinds eher "globalere" Merkmale wie z.B. schöne Zähne oder ein guter Humor.. oder schöne Augen.. da spielts für mich keine Rolle, welche Haarfarbe der Typ hat.
Und ich bin selbst auch sehr groß und beschränke mich deshalb auch auf große Männer.. aber das ist eher ein Umstand, der einfach notwendig ist, da ich es mit einem gleich großem oder größerem Mann einfach angenehmer empfinde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 13:09


Ich bin 1,80 mein Freund ist 1,73 und er mag mich einfach, hat auch keinen Fetisch. Wo die liebe hinfällt halt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 13:47

Ah klar...
Also mal ehrlich, wenn ich mir mal den Ausgangstext durchlese und anschließend den Deinen, dann hat man eher den Eindruck, als hättest du hier den Fetisch und müsstest etwas kompensieren.

Der Typ merkt mal ganz dezent an, daß er auf größere Frauen steht und wird beschossen als würde er es mit Ziegen und Schafen treiben.

Kein Mensch regt sich auf wenn einer auf große Brüste und nen knackigen Hintern steht. Komischerweise wird da kein, aus der Stillphase resultierendes, Kompensationsverhalten unterstellt. Im Gegenteil, es wird gebetsmühlenartig wiederholt, daß das jeder Mann so attraktiv finden muss!

Ich kann das Ganze durchaus nachvollziehen. Auch ich finde große Frauen attraktiver. Leider wird die Auswahl in meiner Größe ziemlich eng. Sonst würde ich das mit der größeren Frau auch mal ausprobieren.

Bei aller Emanzipation und Aufklärung haben Frauen, was die Körpergröße des Mannes angeht, einfach noch eine totale Macke! Sorry Mädels!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 14:43
In Antwort auf rauha_12124621


Ich bin 1,80 mein Freund ist 1,73 und er mag mich einfach, hat auch keinen Fetisch. Wo die liebe hinfällt halt!


Danke Dir fuer Deine Antwort. Es ist genau das. Ich verstehe eigentlich nicht warum das Wort fetisch benutzt/erwaehnt wird.
Ich hatte 3 Beziehungen davor und das Wort fetisch passt ueberhaupt nicht dazu. Ich bin ein normaler Mann im Kopf, bin auch sehr sportlich und vom Charakter her dominant und zu laengeren Frauen fuehle ich mich mehr angezogen allerdings nur zu denen die einen etwas breiteren Horizon haben als manche die hier etwas beigetragen haben.
Das Thema war ob es so bei mir ist wegen meiner vorherigen Beziehungen oder ich mache mir selber das Problem.
Ich danke den Leuten, die vernueftige Beitraege geschrieben haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 13:39

Und was sind wir dann?
Unnatürlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 20:31

...
Ich find's viel abstoßender, wenn Männer ausschließlich mit kleinen Mäuschen klarkommen, die sie "beschützen" müssen.
Also ich hab keinen Bock auf jemanden, der deshalb an mir interessiert ist, weil ich seinen Beschützerinstinkt wecke.

Als reine optische Vorliebe ist es ja in Ordnung (diese müssen ja nicht immer erfüllt werden), eine bestimmte Größe zu bevorzugen, aber wenn das zu einem klaren Kriterium wird, nachdem man jemanden definitiv ausschließt, ist das einfach nur mehr oberflächlich.

Mir gefallen größere Menschen generell besser, solange sie nicht wie Trampeltiere daherkommen. Das kann ein Mann sicherlich genauso sehen, ohne gleich irgendeinen Fetisch dafür zu brauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 20:36

...
Ist doch irgendwie bekloppt, wenn man nichts Besseres zu tun hat, als sich ständig den Kopf zu zerbrechen, wie gewisse Dinge nun aussehen.
Was sollen denn nur die Nachbarn denken, herrje...

Wer seine Beziehung anhand solcher Faktoren eingeht, kann doch keine Ahnung von Liebe haben - und wird sich wohl auch eher schwer damit tun, glücklich zu sein, wenn er nicht mal in dieser privaten Sache darauf sch***en kann, was nun andree Leute drüber denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 20:39

...
Witzig finde ich, wie man sich über nen Mann lustig macht, der es wagt, seine Größe mit irgendwas kompensieren zu wollen - aber wenn ne Tusse 15cm-Highheels anzieht, weil sie sich sonst übergangen fühlt, ist das natürlich vollkommen verständlich und nachvollziehbar... aber klar, als Mann muss man ja schließlich von Natur aus perfekt sein, Frauen können ihre Unzulänglichkeiten gerne ausgleichen. Da wundert es mich dann ehrlich gesagt nicht mehr besonders, dass manche Männer Frauen als minderwertig betrachten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 20:51
In Antwort auf esterya1

...
Ist doch irgendwie bekloppt, wenn man nichts Besseres zu tun hat, als sich ständig den Kopf zu zerbrechen, wie gewisse Dinge nun aussehen.
Was sollen denn nur die Nachbarn denken, herrje...

Wer seine Beziehung anhand solcher Faktoren eingeht, kann doch keine Ahnung von Liebe haben - und wird sich wohl auch eher schwer damit tun, glücklich zu sein, wenn er nicht mal in dieser privaten Sache darauf sch***en kann, was nun andree Leute drüber denken.

Starke Persönlichkeit
Also ich finde man sollte sich nicht wegen Gerede von anderen
von etwas schönes abhalten lassen. Wie sie auf der Strasse aussehen oder wie die Leuten es wahrnehmen das spielt überhaupt keine Rolle, hauptsächlich dass sie beide glücklich sind.
Wer lässt sich beeinflüssen ist selber nicht genug selbstbewusst und steht nicht zu seinen Entscheidungen zu.

Gruss,
Colonel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 21:19
In Antwort auf esterya1

...
Witzig finde ich, wie man sich über nen Mann lustig macht, der es wagt, seine Größe mit irgendwas kompensieren zu wollen - aber wenn ne Tusse 15cm-Highheels anzieht, weil sie sich sonst übergangen fühlt, ist das natürlich vollkommen verständlich und nachvollziehbar... aber klar, als Mann muss man ja schließlich von Natur aus perfekt sein, Frauen können ihre Unzulänglichkeiten gerne ausgleichen. Da wundert es mich dann ehrlich gesagt nicht mehr besonders, dass manche Männer Frauen als minderwertig betrachten..

Größe der Geist
Ich finde persönlich nicht schlimm wenn der Mann klein ist. Schließlich ist die Größe der Persönlichkeit entscheidend.
Das Problem nur wenn ein kleiner Mann Minderwertigkeitskomplexe deswegen bei sich entwickeln, das finde ich schlimm denn meiner Meinung nach bei einem Mann entscheidend ist Styl, Chrisma, Status und die Einstellung über das Leben und dadurch kann man viele hübsche sogar groeßere Frauen haben.

Gruss,
Colonel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 23:08

...
"Selbstbewusst" warst du dann doch wohl eben gerade nicht, wenn du nicht zu etwas stehen konntest, was dich gestört hat.

Abgesehen davon... etwas was mich schon lange nervt (allgemein, nicht nur hier):

Die Beweggründe der Leute, in verschiedenen Threads etwas zu schreiben, solltest du besser nicht interpretieren. Man fährt generell besser damit, zu LESEN, WAS die Leute hier so schreiben, anstatt hintergründig herumzuorakeln, dass es doch irgendetwas bedeuten muss, dass sie überhaupt schreiben.

Irgendwie neigen viele Leute dazu, die alleinige Beteiligung anderer an ihren Threads zu Gunsten ihrer eigenen Argumentation auszulegen. In meinen Augen haben das nur Leute nötig, die ihre eigenen Argumente für zu schwach halten und das Gefühl haben, sie durch sowas stärken zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 23:11


Herrlich, wie Du mich analysierst - aber ich habe hier nicht um Deine Meinung bezgl. meines imaginären Problems gebeten.
Es ist nunmal Ansichtssache und ich selbst habe eben die Erfahrung machen dürfen, dass man sich nicht immer von Äußerlichkeiten leiten lassen darf/kann. Und mir darüber Gedanken machen, was ANDERE denken, wenn ich mit meinem kleineren Freund durch die Straße laufe, brauche und will ich auch garnicht. Warum denn auch. Unser Bild ist meinetwegen nicht "massenkompatibel", da die Mehrheit nunmal etwas anderes vorgibt - aber spricht diese gleich für Normalität? Nö.
Also bitte höre auf, DEINE Wahrnehmung auf Andere zu projezieren und lasse ihnen ihre Meinung - Du hast die Einstellung, dass es für Dich nicht in Frage kommt, absolut in Ordnung - aber deshalb muss man nicht beleidigend werden, meine Meinung.

Ich geh ins Bettchen und entziehe mich nun dieser Diskussion, um nicht Gefahr zu laufen, mich noch weiter zu "offenbaren"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen