Forum / Liebe & Beziehung

Großer Vertrauensmißbrauch!! Trennung?

Letzte Nachricht: 30. April 2007 um 0:55
S
shui_12543641
30.04.07 um 0:24

Hallo alle zusammen!
Ich bin fix und fertig, weiß echt nicht was ich tun soll. Ist eine lange Geschichte: Bin seit fast drei jahren mit meinem Partner zusammen. Er hat seit Jahren täglich gekifft,was ich gleich am Anfang wußte. Ich stellte ihn dann vor die Wahl. Ich oder das Kiffen. Er entschied sich für mich, schien jedenfalls so. Seit letztes Jahr haben wir Kinderwunsch. Sein Sperma ist sehr schlecht, 85 % der Spermien tot, ich habe Endometriose. Ständig hatte ich die 3 Jahre ein dummes Gefühl was das Kiffen anbelangt. Wir haben uns oft gestritten, denn kaum sprach ich dieses Thema an, ging er in die Luft. Er meinte ich könne ihm Vertauen. Dies versuchte ich dann auch. Und was passiert heute: Ich habe ihn beim Kiffen erwischt. Er hat mich erst Dreist angelogen, obwohl ich es ja gesehen habe. Ich bin noch nie so enttäuscht gewesen. Erstmal diese Lügerei, und dann weiß er genau wie schädlich Kiffen fürs Sperma ist, und tut es trotzdem! Was habe ich schon alles für den Kinderwunsch auf mich genommen: Bauchspiegelung,jetzt künstliche Wechseljahre. Und er hat nichts besseres zu tun als alles noch schlimmer zu machen. In zwei Wochen wäre das zweite Spermiogramm fällig gewesen und dann hätte die künstliche Befruchtung statt gefunden. Und er macht sowas. Ich bin sowas von verletzt, ich glaube ihm kein Wort mehr. Was soll ich bloß tun?

Mehr lesen

A
an0N_1190393699z
30.04.07 um 0:34

Hmmm
Er läßt das Kiffen nicht sein für ein Baby.
Meinst Du er will dann wirklich ein Baby?
Wenn es ihm wichtig wäre, würde er aber doch alles dransetzen, daß sein Sperma in Ordnung ist.
Du machst alles für den Kinderwunsch, aber er nicht. Ergo will er nicht ...

Gefällt mir

S
shui_12543641
30.04.07 um 0:40
In Antwort auf an0N_1190393699z

Hmmm
Er läßt das Kiffen nicht sein für ein Baby.
Meinst Du er will dann wirklich ein Baby?
Wenn es ihm wichtig wäre, würde er aber doch alles dransetzen, daß sein Sperma in Ordnung ist.
Du machst alles für den Kinderwunsch, aber er nicht. Ergo will er nicht ...

Auf jeden Fall!
Ich bin mir sicher das er will! Wir haben ja auch zusammen entschieden wann ich die Pille absetze, als wir es auf natürlichem Wege versucht haben.Er meinte heute, bei seinem schlechtem Sperma würde das Kiffen auch nichts mehr machen. Er meinte, er hat vor 2 Monaten wieder angefangen damit. Genau da hat er das Ergebnis vom ersten Spermiogramm bekommen. Vielleicht verheimlicht er mir ja auch etwas. Vielleicht kann er gar keine Kinder bekommen und hat aus Frust darüber wieder angefangen zu Kiffen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1190393699z
30.04.07 um 0:48
In Antwort auf shui_12543641

Auf jeden Fall!
Ich bin mir sicher das er will! Wir haben ja auch zusammen entschieden wann ich die Pille absetze, als wir es auf natürlichem Wege versucht haben.Er meinte heute, bei seinem schlechtem Sperma würde das Kiffen auch nichts mehr machen. Er meinte, er hat vor 2 Monaten wieder angefangen damit. Genau da hat er das Ergebnis vom ersten Spermiogramm bekommen. Vielleicht verheimlicht er mir ja auch etwas. Vielleicht kann er gar keine Kinder bekommen und hat aus Frust darüber wieder angefangen zu Kiffen.

Ja
Er sagt zwar was, aber er handelt nicht danach.
Das ist das Problem hier.

Gefällt mir

S
shui_12543641
30.04.07 um 0:55
In Antwort auf an0N_1190393699z

Ja
Er sagt zwar was, aber er handelt nicht danach.
Das ist das Problem hier.

Stimmt!
Aber was soll ich jetzt tun? Hat die Beziehung überhaupt noch Sinn? Im Moment empfinde ich nur noch Wut und Enttäuschung!Er ist jetzt erstmal zu seinen Eltern. Das habe ich ihm Nahe gelegt. Und eins steht fest: Ich werde mich nicht bei ihm melden. Und mit ein paar Blumen kann er das auch nicht wieder einrenken. Ich hätte das alles nie von ihm gedacht! Wir hatten Hochzeitspläne und alles! Und er sprach ständig von Vertrauen und belügt mich von vorne bis hinten. Wie konnte ich so blind sein?

Gefällt mir