Forum / Liebe & Beziehung

Grosser Altersunterschied

Letzte Nachricht: 17. Dezember 2006 um 23:50
D
denisa_12305122
11.07.06 um 16:03

Finde dieses Thema sehr interessant und habe schon oft mitgekriegt das man darüber herrlich diskutieren kann . Was haltet ihr von grossen Altersunterschieden in einer Beziehung? "Kritiker" benutzen ja oft den Einwand, junge Mädels wären mit älteren Männern nur wegen des Geldes zusammen...Ich weiss das, habe auch ein 11 Jahre älteren Freund und mir werden auch immer wieder fragende Blicke zugeworfen wenn ich das erwähne. Also, ihr die auch wesentlich ältere Partner habt, was findet ihr besser daran, und ihr, die das verurteilt, was für plausible Argumente könnt ihr mir nennen?
Lg

Mehr lesen

N
nell_12840141
11.07.06 um 16:17

Hi
jeder sieht das anders, aber für mich käme nie so ein altersunterschied in Frage, niemals. warum muss der Partner so alt sein, er hat doch ganz andere interessen, zb disco, club partys das interessiert doch ältere nicht mehr, aber wenn man jung ist will man doch noch was erleben und nciht nur daheim auf dem Sofa sitzen,was viele ältere machen, die habne gar keine lust mehr auf Party, weggehen usw.
also für mich persönlich nichts. das mit dem Geld ist sicher oft so, vor allem bei den Stars, aber die haben dann auch oft jüngere geliebte.

Gefällt mir

D
denisa_12305122
11.07.06 um 16:27
In Antwort auf nell_12840141

Hi
jeder sieht das anders, aber für mich käme nie so ein altersunterschied in Frage, niemals. warum muss der Partner so alt sein, er hat doch ganz andere interessen, zb disco, club partys das interessiert doch ältere nicht mehr, aber wenn man jung ist will man doch noch was erleben und nciht nur daheim auf dem Sofa sitzen,was viele ältere machen, die habne gar keine lust mehr auf Party, weggehen usw.
also für mich persönlich nichts. das mit dem Geld ist sicher oft so, vor allem bei den Stars, aber die haben dann auch oft jüngere geliebte.

Also,
Weiß nicht was für "ältere" leute du kennengelernt hast aber mein Freund und sein ganzer freundeskreis sind total die partyleute. Es kommt nicht auf das Alter an ob dein Partner lieber mit dir auf dem Sofa sitzt oder sich mit dir austobt. mein ex war 1 jahr jünger als ich und eine coachpotato, soviel dazu. Vorallem wird heutzutage, von den meißten, "alt" ganz anders definiert und das verdanken wir eben den sog. Stars. Guck sie dir doch mal alle an: Sharon Stone, Jennifer Lopez, Julia Roberts...Brad Pitt, Johnny Depp, alles Leute anfang, mitte 40..und sag mir nicht das du dir mit so einem Brad Pitt niiiiee etwas vorstellen könntest

Gefällt mir

A
ambra_11844421
11.07.06 um 16:28

Tja...
ich bin 22 und mein Freund ist 42. Also genau 20 Jahre altersunterschied. Obwohl wir schon längere Zeit zusammen sind war es halt schon nicht einfach von der Umwelt akzeptiert zu werden (Familie etc.). Entweder waren die Leute absolut tolerant und fanden nichts dabei, oder sie waren strikt dagegen

Ich denke auf die gemeinsamen Interessen kommt es an - und nicht aufs Alter. Es gibt auch Leute in meinem Alter die die Discophase gesehen haben und eher häuslich sind als Beispiel. Es gibt natürlich gewisse Reibungspunkte die eher da sind als bei gleichaltrigen Paaren, was aber gar nichts heissen muss. Es kommt halt immer auf das Individuum an. Oder gib'ts irgend eine schlaue Statistik die nachweist das sich Paare mit grossem Altersunterschied schnell trennen und weniger lang zusammenbleiben????

Lieben Gruss

Annatina

Gefällt mir

D
denisa_12305122
11.07.06 um 17:40


Das hast du aber schön gesagt...(schluchz)

Gefällt mir

N
nell_12840141
11.07.06 um 21:11

Außerdem
würde ich einem kind keinen so alten vater zumuten, wenn das kind mal in die schule kommt ist der doch 50, viel zu alt. familie ist schon mal gestrichen mit so alten männern.

Gefällt mir

N
nell_12840141
11.07.06 um 21:13
In Antwort auf denisa_12305122

Also,
Weiß nicht was für "ältere" leute du kennengelernt hast aber mein Freund und sein ganzer freundeskreis sind total die partyleute. Es kommt nicht auf das Alter an ob dein Partner lieber mit dir auf dem Sofa sitzt oder sich mit dir austobt. mein ex war 1 jahr jünger als ich und eine coachpotato, soviel dazu. Vorallem wird heutzutage, von den meißten, "alt" ganz anders definiert und das verdanken wir eben den sog. Stars. Guck sie dir doch mal alle an: Sharon Stone, Jennifer Lopez, Julia Roberts...Brad Pitt, Johnny Depp, alles Leute anfang, mitte 40..und sag mir nicht das du dir mit so einem Brad Pitt niiiiee etwas vorstellen könntest

Hellbunny
ja, viele alte möchten auf jung machen, aber das ist nur peinlich, ich geh doch nicht mti so einem alten opa in den club oder zu meinen Freunden, das ist doch peinlich.

Brad Pitt ist auch gealtert, war früher süss, aber auch alt geworden, außerdem hat er viel Geld, das ist wieder was anderes, Geld macht (leider) sehr sexy

Gefällt mir

D
denisa_12305122
11.07.06 um 21:55
In Antwort auf nell_12840141

Außerdem
würde ich einem kind keinen so alten vater zumuten, wenn das kind mal in die schule kommt ist der doch 50, viel zu alt. familie ist schon mal gestrichen mit so alten männern.

Du
findest 34 also alt...du bist 28 wie ich verstanden habe..dann stehst du ja auch schon mit einem Fuss im Grab? Grade die reiferen Männer haben doch mehr potenzial die rolle eines guten Vaters zu übernehmen...du redest davon so abfällig..50 sein iiiii. Ab welchem alter sollte man deiner meinung nach denn schon aufhören spass am leben zu haben, gibts da eine begrenzung???

Gefällt mir

N
nell_12840141
11.07.06 um 22:15
In Antwort auf denisa_12305122

Du
findest 34 also alt...du bist 28 wie ich verstanden habe..dann stehst du ja auch schon mit einem Fuss im Grab? Grade die reiferen Männer haben doch mehr potenzial die rolle eines guten Vaters zu übernehmen...du redest davon so abfällig..50 sein iiiii. Ab welchem alter sollte man deiner meinung nach denn schon aufhören spass am leben zu haben, gibts da eine begrenzung???

Hellbunny
hab ich was von 34 gesagt, 34 finde ich für 28 schon ok, total ok sogar. ich habe gesagt ab 40 oder älter, gar noch 50 vielleicht. ich finde es nicht gut für ein Kind einen so alten Vater zu haben, ganz ehrlich, was ist wenn dem vater dann in ein paar jahren was passiert, das arme kind leidet doch darunter. ich rede nciht abfällig über 50 es ist sicher ein wunderbares Alter, jedoch nicht für eine 20 jährige Frau die noch Familie haben möchte, ist, ein 50 jähriger Partner doch unrealistisch, es gibt doch so viele junge treue, nette verantwortungsbewußte Männer. das hat nichts mit aufhöhren am spaß am leben zu tun, es ist nur nichts für die Zukunft sag ich ehrlich. Das ist meine ehrliche meinung, jeder kann anders denken, aber ich finde es nicht schön wenn ein kind einen 50 jährigen Vater hätte, das ist schrecklich für das Kind.

hat natürlich nichts mit spaß am leben usw zu tun, nur in der relation mit einer zb 20 oder 30 jährigen frau passt es einfach nicht. ich kenne viele 50jährige die nett, unternehmungslustig usw sind, aber sie passen nicht zu einer jungen Frau, sorry. aber wenn ihr auf so alte männer steht, ists ja ok, ich tu es nciht

Gefällt mir

N
nell_12840141
11.07.06 um 22:18

Acecat
da hab ich doch gar nichts geschriebn in diesem Thread
warum könnt ihr es nicht akzeptieren wenn eine junge Frau keinen so alten Knacker möchte, ist doch jedem seine Meinung oder? und die meisten hübschen,jungen, inteeligenten Frauen wollen keinen viel ältern, so 5 jahr ok, maximum aber mehr nicht, kenne auch keine meiner Freundinnen oder verwandten die so einen alten Freund haben, aber jedem das seine

Gefällt mir

D
denisa_12305122
11.07.06 um 22:26
In Antwort auf nell_12840141

Hellbunny
hab ich was von 34 gesagt, 34 finde ich für 28 schon ok, total ok sogar. ich habe gesagt ab 40 oder älter, gar noch 50 vielleicht. ich finde es nicht gut für ein Kind einen so alten Vater zu haben, ganz ehrlich, was ist wenn dem vater dann in ein paar jahren was passiert, das arme kind leidet doch darunter. ich rede nciht abfällig über 50 es ist sicher ein wunderbares Alter, jedoch nicht für eine 20 jährige Frau die noch Familie haben möchte, ist, ein 50 jähriger Partner doch unrealistisch, es gibt doch so viele junge treue, nette verantwortungsbewußte Männer. das hat nichts mit aufhöhren am spaß am leben zu tun, es ist nur nichts für die Zukunft sag ich ehrlich. Das ist meine ehrliche meinung, jeder kann anders denken, aber ich finde es nicht schön wenn ein kind einen 50 jährigen Vater hätte, das ist schrecklich für das Kind.

hat natürlich nichts mit spaß am leben usw zu tun, nur in der relation mit einer zb 20 oder 30 jährigen frau passt es einfach nicht. ich kenne viele 50jährige die nett, unternehmungslustig usw sind, aber sie passen nicht zu einer jungen Frau, sorry. aber wenn ihr auf so alte männer steht, ists ja ok, ich tu es nciht

Mache
dir ja auch keine Vorwürfe das du nicht auf ältere Männer stehst . Finde es nur schade das du teilweise mit solchen Vorurteilen an die sache gehst. Wie hier schon gesagt wurde..wo die liebe hinfällt...und entweder man versteht und ergänzt sich super gut, man ist verliebt und weiss das das Gegenüber nicht interessiert an deinem Geld oder deinem Aussehen ist oder eben nicht. Aber das ist kein Merkmal einer Beziehung mit grösserem Altersunterschied. Junge Männer achten auch sehr aufs Aussehen (oft nur) und lassen sich ganz gerne mal von der Frau aushalten. Letztends heisst es ja leben und leben lassen...wünsche dir alles gute in deiner beziehung aber insgeheim hoffe ich das irgendwann ein "älterer" Mann dich sowas von vom Stuhl haut, das du deine Meinung nochmal überdenkst

Gefällt mir

I
itziar_12378724
12.07.06 um 11:59

...
ich hatte auch mal ein älteren freund gehabt ich war 20 und er 44 puh das waren viele jahre, sah man ihm nicht unbedingt an, aber klar wir lebten teilweise in verschiedenen welten. aber er war so lieb zu mir und süß und hatte alles für mich getan. Es ging mir nie um Geld und seine Liebe war gigantisch. Klar gab es auch ein paar Blicke aber eher selten, naja er könnte mein Vater sein... aber ich hatte damit keien Probleme ich verliebe mich ja in ihn und nicht sein alter

Gefällt mir

A
an0N_1192361899z
12.07.06 um 12:11
In Antwort auf itziar_12378724

...
ich hatte auch mal ein älteren freund gehabt ich war 20 und er 44 puh das waren viele jahre, sah man ihm nicht unbedingt an, aber klar wir lebten teilweise in verschiedenen welten. aber er war so lieb zu mir und süß und hatte alles für mich getan. Es ging mir nie um Geld und seine Liebe war gigantisch. Klar gab es auch ein paar Blicke aber eher selten, naja er könnte mein Vater sein... aber ich hatte damit keien Probleme ich verliebe mich ja in ihn und nicht sein alter

Hi
Also ich war mal ein halbes Jahr lang mit einer 43 Jährigen, sexuell (!) liiert!
Sie war witzig ,charmant,im Beruf sehr erfolgreich,selbstbewusst,schön,sexy eben alles was eine Traumfrau aus macht. Und im Bett war sie auch nicht grade zu verachten!!

Ich bin ein Kerl der sehr gerne den Moment genießt ,also hat mich ihr Alter nie gestört!
Aber dennoch habe ich mich nie in diese Frau verliebt ,vielleicht einfach weil die Evolotion besagt , Nachwuchs in die Welt zu setzen, und dies wäre mit der Frau nicht mehr in Frage gekommen! Wäre sie 10 Jahre jünger gewesen wäre sie wohl die jenige die ich an ort und stelle heiraten würde!!

Jeder muss das für sich selbst entscheiden ,ich finde einen Altersunterschied von 10 Jahren nicht weiter schlimm ,schon garnicht wenn der Mann älter ist !

Aber ich finde es schlimm wenn eine 17 Jährige mir weiß machen will, Gefühle für einen (reichen !!) 60 Jährigen zu haben!
Das liegt ausserhalb meiner Vorstellungskraft!
Aber solange der 60 Jährige mit diesem Schwindel leben kann ist das kein Problem !

MFG

Gefällt mir

A
an0N_1209005299z
12.07.06 um 12:19
In Antwort auf nell_12840141

Acecat
da hab ich doch gar nichts geschriebn in diesem Thread
warum könnt ihr es nicht akzeptieren wenn eine junge Frau keinen so alten Knacker möchte, ist doch jedem seine Meinung oder? und die meisten hübschen,jungen, inteeligenten Frauen wollen keinen viel ältern, so 5 jahr ok, maximum aber mehr nicht, kenne auch keine meiner Freundinnen oder verwandten die so einen alten Freund haben, aber jedem das seine

?!?!
Also ich bin hübsch, jung und intelligent! Und ich stehe auf Typen die mindestens 15 Jahre älter sind als ich! Am liebsten sogar 20 Jahre!

Warum? Typen in meinem Alter sind langweilig und absolut ungeil. Als Kumpel, ok! Aber mehr nicht..

Und klar, mit 50 kriegt natürlich jeder gleich nen Herzinfarkt... Junge Männer können auch vom Auto überfahren werden oder mit ner anderen durchbrennen, dann haben die Kids auch keinen Vater mehr *looool*

Gefällt mir

D
denisa_12305122
12.07.06 um 21:43

Jüngerer Mann...
das seh ich auch nicht als Problem an, allerdings erst ab einem gewissen Alter des Mannes. Wenn eine 30 Jährige einen 16 Jährigen hat, seh ich da keine ernsten Absichten, da geht es wohl beiderseits nur um Sex. Ein Mann kann man glaub ich erst ab 20 für eine ernstere Beziehung in Betracht ziehen, obwohl das jetzt auch sehr verallgemeinert und Vorurteil beladen klingt...

Gefällt mir

L
lone_12627951
12.07.06 um 22:59

Mein Freund ist 24
und somit acht Jahre älter als ich.
Ich glaube nicht, daß es zwischen uns so eine große Rolle spielt, wie man es vielleicht denken könnte.
Natürlich gibt es Momente, wo er mir sagt, "das kenn ich schon". Das ist ja auch normal. Aber er akzeptiert auch, wenn ich ihm sage, "na und, ich mach es trotzdem."
Wir können miteinander streiten, ohne "gewinnen" zu müssen. Das find ich toll. Es ist das, was ich von meinen Eltern gelernt habe. Als Paar hält man immer zusammen, egal ob man einer Meinung ist.

Nedjama

Gefällt mir

M
mayla_12321729
13.07.06 um 0:31

Mein Freund ist 18 Jahre jünger
...also für mich zählt nur die Liebe ! Und das Alter einer Seele lässt sich nicht in Jahren messen.
Hatte schon ältere Freunde, gleichaltrige, jüngere. Aber meine große Liebe fand ich mit 38, er ist 20. Es ist unglaublich, wieviele Gemeinsamkeiten wir haben, vor allem, was die Musik angeht, die uns beiden sehr wichtig ist. Es klingt seltsam, aber er ist mit seinen jungen Jahren (s.o.) der erste Mann, der meine Stärke aushalten und mir Paroli bieten kann, der mich sogar "verpflichtet" hat, mich gefälligst ein wenig mehr politisch zu engagieren, usw. Es besteht kein Gefälle zwischen uns, Richtung Mutter-Sohn, im Gegenteil, zumeist ist er der Vernünftige.
Lediglich die Frage nach einem Kind ist schwierig - er fühlt sich halt doch zu jung und meine biologische Uhr tickt. Möchte ihn auch nicht drängen, andererseits...habe ich ja auch ein Recht...Das ist eigentlich der einzige Pferdefuß. Aber mir ist auch bekannt, dass auch gleichaltrige Männer gern vor dieser Frage kneifen - insofern.... Es ist die bisher wichtigste Beziehung in meinem Leben.

Gefällt mir

D
denisa_12305122
13.07.06 um 15:42

Sisleyy
Blöööööödes Geschwafel!!!

Gefällt mir

N
noella_12145077
13.07.06 um 16:26

Und trennen 18 jahre
uns trennen 18 jahre und ich war nie glücklicher im leben als jetzt....
und das hat gar nichts mit geld zu tun...sondern damit das er mich respektiert,liebt,begehrt,mit mir in vielen dingen konform geht und ich dennoch anderer meinung sein darf ohne das es gleich ne kriese gibt wenn ich anderer meinung bin...wir streiten nicht , wir REDEN...sachlich..ruhig ..vernünftig und bringen dem anderen ein großes maß an verständniss und geduld entgegen!
Ich liebe ,respektiere und begehre ihn ebenso wie er mich.
er hat die ruhe weg und gleicht mein temperament super wieder aus..kurz wir ergänzen uns super ..es gibt ganz ganz viel WIR...ohne das der einzelne auf der strecke bleibt...also ein Wir in dem es noch ein Ich geben darf ..perfekt!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1211448699z
14.07.06 um 11:23
In Antwort auf mayla_12321729

Mein Freund ist 18 Jahre jünger
...also für mich zählt nur die Liebe ! Und das Alter einer Seele lässt sich nicht in Jahren messen.
Hatte schon ältere Freunde, gleichaltrige, jüngere. Aber meine große Liebe fand ich mit 38, er ist 20. Es ist unglaublich, wieviele Gemeinsamkeiten wir haben, vor allem, was die Musik angeht, die uns beiden sehr wichtig ist. Es klingt seltsam, aber er ist mit seinen jungen Jahren (s.o.) der erste Mann, der meine Stärke aushalten und mir Paroli bieten kann, der mich sogar "verpflichtet" hat, mich gefälligst ein wenig mehr politisch zu engagieren, usw. Es besteht kein Gefälle zwischen uns, Richtung Mutter-Sohn, im Gegenteil, zumeist ist er der Vernünftige.
Lediglich die Frage nach einem Kind ist schwierig - er fühlt sich halt doch zu jung und meine biologische Uhr tickt. Möchte ihn auch nicht drängen, andererseits...habe ich ja auch ein Recht...Das ist eigentlich der einzige Pferdefuß. Aber mir ist auch bekannt, dass auch gleichaltrige Männer gern vor dieser Frage kneifen - insofern.... Es ist die bisher wichtigste Beziehung in meinem Leben.

Hm bitte nicht falsch verstehn....
aber ist dein Empfinden für ihn ernsthaft Liebe? Kann er mit seinen 20 das gleiche nachempfinden und wiedergeben wie du ? Denkt er rational oder nur emotional? Wie stellt ihr euch eure Zukunft denn eigentlich vor? Ist die Motivation eurer Beziehung zusammen zu bleiben oder einfach nur den Moment zu genießen (da bin ich ein Fürsprecher von)? Bitte versteh mich nicht falsch ich habe auch einen 23 jährigen kumpel der mit ner 37 jährigen zusammen ist...... und man kann mir ezählen was man will die beiden sind nicht unbeschwert!!! Sie können sich nicht fallen lassen , ich weiß nicht .
Du sagst ihr habt den gleichen musikgeschmack was wäre wenn ihr den nicht teilen würdet und er anstatt dich zu fördern ,in der Ecke liegen würde und sich für nichts interessieren würde....... es würde nichts ausmachen richtig? deshalb ist deine begründung mit der musik und der politik und so ,in meinen augen nicht wichtig...hört sich schön geredet an.... nicht ehrlich! Ich möchte hier nur meine Meinung äußern und ich kenne dich nicht .... deshalb sieh das nicht als angriff!!
Mir scheint es eine verquere denkweise zu sein ,sich von gemeinsamkeiten so beeindrucken zu lassen das man von Liebe spricht!
Ist er stets für dich da?Kann er dich wirklich in wichtigen dingen unterstützen..... sieht er über dinge hinweg? Kannst du nachvollzeihen was in seinem Kopf vorgeht? Dich öffnen ohne Hintergedanken..... kannst du damit leben das 18 jährige ihm hinterher schauen? mit ihm flirten,seine nähe suchen etc. Ist er überhaupt schon erwachsen mit 20??? Ich bin 20 und ich kann sagen NEIN ist man mit 20 noch lange nicht .... da wo du vor 18 jahren warst da ist er jetzt erst......ich bin kein pessimist aber ich habe meine meinung zu sowas und ich bin fest überzeugt das diese Beziehungen zu nichts führen *duck
.... das hat auch nichts mit Mutter-Sohn-Komplex zu tun und schon gar nicht mit Ästhetik ...... aber mit dem zwischenmenschichen und mit den gedankengängen der einzelnen personen .... mit den stadien in denen ihr euch befindet ,egal ob entwicklungsphase oder orientierungsphase ....ihr werdet euch nie in der gleichen befinden!
Naja aber dies ist nur eine objektive Wiedergabe meiner Gedanken und kein Angriff an deine Person!!!
LG

Gefällt mir

M
mayla_12321729
14.07.06 um 17:54
In Antwort auf an0N_1211448699z

Hm bitte nicht falsch verstehn....
aber ist dein Empfinden für ihn ernsthaft Liebe? Kann er mit seinen 20 das gleiche nachempfinden und wiedergeben wie du ? Denkt er rational oder nur emotional? Wie stellt ihr euch eure Zukunft denn eigentlich vor? Ist die Motivation eurer Beziehung zusammen zu bleiben oder einfach nur den Moment zu genießen (da bin ich ein Fürsprecher von)? Bitte versteh mich nicht falsch ich habe auch einen 23 jährigen kumpel der mit ner 37 jährigen zusammen ist...... und man kann mir ezählen was man will die beiden sind nicht unbeschwert!!! Sie können sich nicht fallen lassen , ich weiß nicht .
Du sagst ihr habt den gleichen musikgeschmack was wäre wenn ihr den nicht teilen würdet und er anstatt dich zu fördern ,in der Ecke liegen würde und sich für nichts interessieren würde....... es würde nichts ausmachen richtig? deshalb ist deine begründung mit der musik und der politik und so ,in meinen augen nicht wichtig...hört sich schön geredet an.... nicht ehrlich! Ich möchte hier nur meine Meinung äußern und ich kenne dich nicht .... deshalb sieh das nicht als angriff!!
Mir scheint es eine verquere denkweise zu sein ,sich von gemeinsamkeiten so beeindrucken zu lassen das man von Liebe spricht!
Ist er stets für dich da?Kann er dich wirklich in wichtigen dingen unterstützen..... sieht er über dinge hinweg? Kannst du nachvollzeihen was in seinem Kopf vorgeht? Dich öffnen ohne Hintergedanken..... kannst du damit leben das 18 jährige ihm hinterher schauen? mit ihm flirten,seine nähe suchen etc. Ist er überhaupt schon erwachsen mit 20??? Ich bin 20 und ich kann sagen NEIN ist man mit 20 noch lange nicht .... da wo du vor 18 jahren warst da ist er jetzt erst......ich bin kein pessimist aber ich habe meine meinung zu sowas und ich bin fest überzeugt das diese Beziehungen zu nichts führen *duck
.... das hat auch nichts mit Mutter-Sohn-Komplex zu tun und schon gar nicht mit Ästhetik ...... aber mit dem zwischenmenschichen und mit den gedankengängen der einzelnen personen .... mit den stadien in denen ihr euch befindet ,egal ob entwicklungsphase oder orientierungsphase ....ihr werdet euch nie in der gleichen befinden!
Naja aber dies ist nur eine objektive Wiedergabe meiner Gedanken und kein Angriff an deine Person!!!
LG

Alles fließt...
Ich fühle mich nicht angegriffen, will aber dennoch einige Worte antworten. Gemeinsame Interessen sind für mich zwar keine Voraussetzung, aber Nährboden einer längeren Beziehung - das habe ich in meinem längeren Erdendasein erfahren und deshalb ist es mir wichtig geworden. Diese Interessen haben uns auch letztendlich zusammengeführt und die vielen Zweifel und Bedenken, die anfangs natürlich zwischen uns standen, überwinden lassen.
Ist er erwachsen mit 20 ?
Bin ich es mit 38 ? Ich weiß es nicht, weiß nicht mal genau, was Erwachsen-Sein eigentlich bedeutet. Wenn es heißt, finanziell unabhängig zu sein, ist er es nicht. Wenn es heißt, ein selbstbestimmtes Gegenüber zu sein, ist er es - und zwar mehr als manch Gleichaltriger, mit dem ich zusammen war.
Natürlich sind wir nicht in einer Entwicklungsphase - ich voll berufstätig, er Student - aber wenn man für alle Beziehungsformen offen ist, ist alles möglich. Ich werde ihn nicht fesseln, aber wir sind nun schon seit zwei Jahren zusammen.
Er schaut 18jährigen hinterher ? Nun, dass kann einem mit einem gleichaltrigen Mann auch passieren - wie oft geht ein gleichaltriger, gesellschaftlich akzeptierter Partner mit einer jüngeren Frau fremd ?
DAS kennt kein Alter.
Ob er mich versteht ? Ich nachfühlen kann, wie er sich fühlt ? Nun, das hängt doch davon ab, wie gut man dem anderen zuhört und bereit ist, sich wirklich einzulassen. Übrigens auch in gleichaltrigen Beziehungen durchaus keine Selbstverständlichkeit. Natürlich merke ich manchmal, dass er einige Dinge wirklich das erste Mal erlebt und versuche, sie noch einmal mit seinen Augen zu sehen - ebenso umgekehrt. Das mündet meist in intensive Diskussionen.
Wie gesagt, der einzig sensible Punkt ist ein Kind. Da weiß ich noch nicht so recht weiter und prüfe für mich, wie wichtig mir dieser Wunsch ist, oder ob es in diesem Leben mit dieser Beziehung nicht sein soll...

Nicht zuletzt - warum sagt eigentlich keiner was, wenn die Frau 20 Jahre jünger ist ? Es könnte evolutions-biologische Ursachen haben, von denen wir uns doch aber allmählich befreit haben sollten....genau wie von gesellschaftlichen Mustern.

Gefällt mir

L
launo_12081280
14.07.06 um 20:11
In Antwort auf mayla_12321729

Alles fließt...
Ich fühle mich nicht angegriffen, will aber dennoch einige Worte antworten. Gemeinsame Interessen sind für mich zwar keine Voraussetzung, aber Nährboden einer längeren Beziehung - das habe ich in meinem längeren Erdendasein erfahren und deshalb ist es mir wichtig geworden. Diese Interessen haben uns auch letztendlich zusammengeführt und die vielen Zweifel und Bedenken, die anfangs natürlich zwischen uns standen, überwinden lassen.
Ist er erwachsen mit 20 ?
Bin ich es mit 38 ? Ich weiß es nicht, weiß nicht mal genau, was Erwachsen-Sein eigentlich bedeutet. Wenn es heißt, finanziell unabhängig zu sein, ist er es nicht. Wenn es heißt, ein selbstbestimmtes Gegenüber zu sein, ist er es - und zwar mehr als manch Gleichaltriger, mit dem ich zusammen war.
Natürlich sind wir nicht in einer Entwicklungsphase - ich voll berufstätig, er Student - aber wenn man für alle Beziehungsformen offen ist, ist alles möglich. Ich werde ihn nicht fesseln, aber wir sind nun schon seit zwei Jahren zusammen.
Er schaut 18jährigen hinterher ? Nun, dass kann einem mit einem gleichaltrigen Mann auch passieren - wie oft geht ein gleichaltriger, gesellschaftlich akzeptierter Partner mit einer jüngeren Frau fremd ?
DAS kennt kein Alter.
Ob er mich versteht ? Ich nachfühlen kann, wie er sich fühlt ? Nun, das hängt doch davon ab, wie gut man dem anderen zuhört und bereit ist, sich wirklich einzulassen. Übrigens auch in gleichaltrigen Beziehungen durchaus keine Selbstverständlichkeit. Natürlich merke ich manchmal, dass er einige Dinge wirklich das erste Mal erlebt und versuche, sie noch einmal mit seinen Augen zu sehen - ebenso umgekehrt. Das mündet meist in intensive Diskussionen.
Wie gesagt, der einzig sensible Punkt ist ein Kind. Da weiß ich noch nicht so recht weiter und prüfe für mich, wie wichtig mir dieser Wunsch ist, oder ob es in diesem Leben mit dieser Beziehung nicht sein soll...

Nicht zuletzt - warum sagt eigentlich keiner was, wenn die Frau 20 Jahre jünger ist ? Es könnte evolutions-biologische Ursachen haben, von denen wir uns doch aber allmählich befreit haben sollten....genau wie von gesellschaftlichen Mustern.

".....Wie gesagt, der einzig sensible Punkt ist ein Kind..."
genau deswegen klappen solche Beziehungen (in der Regel) nicht.
Der Ur-Sinn einer Beziehung zwischen Mann und Frau ist die Nachkommenschaft bzw. eben die Fortpflanzung.
Da schreibst Du "....er fühlt sich halt doch zu jung und meine biologische Uhr tickt...." und dann ein paar Beiträge weiter ".....Es könnte evolutions-biologische Ursachen haben, von denen wir uns doch aber allmählich befreit haben sollten....."

Ja was denn nun ??? Tickt Deine biologische Uhr, oder hast Du Dich von ihr befreit? Mit 38 wird eine Schwangerschaft langsam zum Risiko und umso mehr, wenn noch keine vorausgegenagene Schwangerschaft statt fand.

Anders rum, beim Mann tickt keine Uhr. Er ist zeugungsfähig bis in's hohe Alter (solange er nicht unter Potenzschwäche leidet). Wie es dann mit der Versorgung des Nachwuchses aussieht steht auf einem anderem Blatt, Wenn zB. mal ganz krass gesagt der Mann während der Zeugung an Altersschwäche stirbt.

Also, wir sind nicht befreit von den evolutions-biologischen Gegebenheiten. Es liegt in der Natur, die Frau ist wesentlich schneller "reif" als der Mann, oder mal übertrieben: während die Frau mit 15 das Puppenspielen vergessen hat, sitzt der "Mann" mit 18 immer noch bei seinen Bauklötzen oder im Sandkasten. Eine Frau sucht aber Schutz und Geborgenheit und nicht nur Liebe und Sex. Was soll sie also mit einem Mann der im Sandkasten spielt ? Sie findet dieses Bedürfniss in aller Regel nicht bei gleichaltrigen oder jüngeren Männern. Das geht ja schon in der Schule los. Was sagen die Mädels über die gleichaltrigen Jungs aus der Klasse: die sind doch alle Kindisch, aber der aus zwei Klassen höher interessiert mich.....
Es ist also doch normal, wenn in einer Partnerschaft der Mann in der Regel älter ist als die Frau und damit vom Niveu her auf gleicher Stufe steht wie die Frau. Wie Groß dann der Altersunterschied ist, ist reine Geschmackssache. Ich selbst stehe ausschließlich auf Frauen, die Jünger sind als ich. Hätte auch mit bis zu 20 Jahren Altersunterschied kein Problem

Gefällt mir

C
cosimo_12080785
14.07.06 um 21:13
In Antwort auf launo_12081280

".....Wie gesagt, der einzig sensible Punkt ist ein Kind..."
genau deswegen klappen solche Beziehungen (in der Regel) nicht.
Der Ur-Sinn einer Beziehung zwischen Mann und Frau ist die Nachkommenschaft bzw. eben die Fortpflanzung.
Da schreibst Du "....er fühlt sich halt doch zu jung und meine biologische Uhr tickt...." und dann ein paar Beiträge weiter ".....Es könnte evolutions-biologische Ursachen haben, von denen wir uns doch aber allmählich befreit haben sollten....."

Ja was denn nun ??? Tickt Deine biologische Uhr, oder hast Du Dich von ihr befreit? Mit 38 wird eine Schwangerschaft langsam zum Risiko und umso mehr, wenn noch keine vorausgegenagene Schwangerschaft statt fand.

Anders rum, beim Mann tickt keine Uhr. Er ist zeugungsfähig bis in's hohe Alter (solange er nicht unter Potenzschwäche leidet). Wie es dann mit der Versorgung des Nachwuchses aussieht steht auf einem anderem Blatt, Wenn zB. mal ganz krass gesagt der Mann während der Zeugung an Altersschwäche stirbt.

Also, wir sind nicht befreit von den evolutions-biologischen Gegebenheiten. Es liegt in der Natur, die Frau ist wesentlich schneller "reif" als der Mann, oder mal übertrieben: während die Frau mit 15 das Puppenspielen vergessen hat, sitzt der "Mann" mit 18 immer noch bei seinen Bauklötzen oder im Sandkasten. Eine Frau sucht aber Schutz und Geborgenheit und nicht nur Liebe und Sex. Was soll sie also mit einem Mann der im Sandkasten spielt ? Sie findet dieses Bedürfniss in aller Regel nicht bei gleichaltrigen oder jüngeren Männern. Das geht ja schon in der Schule los. Was sagen die Mädels über die gleichaltrigen Jungs aus der Klasse: die sind doch alle Kindisch, aber der aus zwei Klassen höher interessiert mich.....
Es ist also doch normal, wenn in einer Partnerschaft der Mann in der Regel älter ist als die Frau und damit vom Niveu her auf gleicher Stufe steht wie die Frau. Wie Groß dann der Altersunterschied ist, ist reine Geschmackssache. Ich selbst stehe ausschließlich auf Frauen, die Jünger sind als ich. Hätte auch mit bis zu 20 Jahren Altersunterschied kein Problem

Ältere Frau - Jüngerer Mann
Es ist also normal, wenn der Mann älter als die Frau ist und damit auf dem gleichen Niveau der Frau steht? Und umgekehrt soll es nicht normal sein? Das hinkt für mich und zwar gewaltig. Natürlich stehen die Mädels in der Schule auf Typen, die 2 3 Jahre älter sind, aber irgendwann ist dieser Entwicklungsstand eingeholt. Man interessiert sich auch für Gleichaltrige. Und analog dazu können auch irgendwann jüngere Partner interessant werden. Auch bei Frauen!

Ich halte es einfach für großen Stuss, dass die Konstellation älterer Mann jüngere Frau funktionieren soll und umgekehrt eben nicht. Das hängt für meine Begriffe viel mit der veralteten Sichtweise zusammen, dass das einfach nicht gehen kann und gehen darf. Die Leute sind zum Teil so festgefahren in ihren Meinungen, einfach konservativ verstockt. Die Frau von heute ist nicht mehr so abhängig von einem Mann. Sie verdient ihr eigenes Geld und kann ihr eigenes Leben leben. Dafür braucht sie nicht unbedingt den männlichen Ernährer, den es früher gebraucht hat. Stattdessen kann sie sich das aussuchen, was sie möchte. Jemand der aufgeschlossen ist, der wirkliches Interesse an ihr zeigt, der ihr eine Schulter zum Anlehnen bietet, sie ernst nimmt und ihr Sicherheit geben kann. Und mit Sicherheit ist eben nicht Geld gemeint. Denn das hat sie selbst. Wieso sollte es in dieser Konstellation keine wahre Liebe geben? Es gibt sie.

Und natürlich sind diese Beziehungen, wie alle anderen auch, nicht davor geschützt zu zerbrechen. Aber der Mutter-Sohn-Komplex, er lässt sich ja nur aushalten, das ist eine reine Sexbeziehung und andere Vorurteile sind dafür in vielen Fällen nicht verantwortlich. Und im Bezug auf den Kinderwunsch muss das auch nicht unbedingt zum Problemfall werden. Einige Frauen sind z.B. schon einmal schwanger gewesen und haben bereits ein Kind(er) und es gibt auch genug Beispiele, wo Paare mit Altersunterschied den Kinderwunsch trotzdem unter einen Hut bringen. Ich verwehre mich einfach dagegen, dass die Konstellation ältere Frau jüngerer Mann nicht funktionieren kann. Das stimmt einfach nicht. Und ich weiß wovon ich spreche. Ich hatte 3 Jahre lang eine Beziehung mit einer über 13 Jahre älteren Frau. Gescheitert ist diese Beziehung nicht am Altersunterschied, sondern an anderen Dingen. Das kommt in jeder anderen Beziehungsform ebenso vor.

An dieser Stelle verweise ich gerne wieder auf den Text in dieser Rubrik von heatherhoney72: Plädoyer für die emanzipierte Liebe

Gefällt mir

S
shui_12290960
14.07.06 um 21:30

Nicht mein Fall!
Hhhm, ich weiss nicht, mich reizen "ältere Männer" überhaupt nicht. Es kann gut sein, dass ein gestandener Mann mehr zu bieten hat, als ein Mann gleichen Alters bzgl. der Lebenserfahrung, Reife, die Vorstellung sein Leben zu gestalten usw., aber selbst das beeinflusst meine Meinung darüber nicht. Ich find es aber erstaunlich, wieviele Beziehungen doch zu funktionieren scheinen, trotz des z.T. grossen Altersunterschiedes. Es kann gut gehen, genauso sind solche Beziehungen aber oft schon von vornherein zum Scheitern verurteilt - besonders dann, wenn die Interessen sich spalten, was ja bei Altersunterschieden von 10, 15 Jahren nun nicht unbedingt selten der Fall ist. Nicht selten sieht man in solchen Beziehungen auch, wie Jüngere, sich dem älteren Partner anpassen, sie "verfallen" förmlich in dessen Lebenstrott (Auffassung von Liebe, Leben, Zukunft etc.), sei es nun im positiven Sinne, oder aber im negativen. Aber wie gesagt, man kann das nicht pauschalisieren. Jedem das seine.

Gefällt mir

L
launo_12081280
14.07.06 um 22:32
In Antwort auf cosimo_12080785

Ältere Frau - Jüngerer Mann
Es ist also normal, wenn der Mann älter als die Frau ist und damit auf dem gleichen Niveau der Frau steht? Und umgekehrt soll es nicht normal sein? Das hinkt für mich und zwar gewaltig. Natürlich stehen die Mädels in der Schule auf Typen, die 2 3 Jahre älter sind, aber irgendwann ist dieser Entwicklungsstand eingeholt. Man interessiert sich auch für Gleichaltrige. Und analog dazu können auch irgendwann jüngere Partner interessant werden. Auch bei Frauen!

Ich halte es einfach für großen Stuss, dass die Konstellation älterer Mann jüngere Frau funktionieren soll und umgekehrt eben nicht. Das hängt für meine Begriffe viel mit der veralteten Sichtweise zusammen, dass das einfach nicht gehen kann und gehen darf. Die Leute sind zum Teil so festgefahren in ihren Meinungen, einfach konservativ verstockt. Die Frau von heute ist nicht mehr so abhängig von einem Mann. Sie verdient ihr eigenes Geld und kann ihr eigenes Leben leben. Dafür braucht sie nicht unbedingt den männlichen Ernährer, den es früher gebraucht hat. Stattdessen kann sie sich das aussuchen, was sie möchte. Jemand der aufgeschlossen ist, der wirkliches Interesse an ihr zeigt, der ihr eine Schulter zum Anlehnen bietet, sie ernst nimmt und ihr Sicherheit geben kann. Und mit Sicherheit ist eben nicht Geld gemeint. Denn das hat sie selbst. Wieso sollte es in dieser Konstellation keine wahre Liebe geben? Es gibt sie.

Und natürlich sind diese Beziehungen, wie alle anderen auch, nicht davor geschützt zu zerbrechen. Aber der Mutter-Sohn-Komplex, er lässt sich ja nur aushalten, das ist eine reine Sexbeziehung und andere Vorurteile sind dafür in vielen Fällen nicht verantwortlich. Und im Bezug auf den Kinderwunsch muss das auch nicht unbedingt zum Problemfall werden. Einige Frauen sind z.B. schon einmal schwanger gewesen und haben bereits ein Kind(er) und es gibt auch genug Beispiele, wo Paare mit Altersunterschied den Kinderwunsch trotzdem unter einen Hut bringen. Ich verwehre mich einfach dagegen, dass die Konstellation ältere Frau jüngerer Mann nicht funktionieren kann. Das stimmt einfach nicht. Und ich weiß wovon ich spreche. Ich hatte 3 Jahre lang eine Beziehung mit einer über 13 Jahre älteren Frau. Gescheitert ist diese Beziehung nicht am Altersunterschied, sondern an anderen Dingen. Das kommt in jeder anderen Beziehungsform ebenso vor.

An dieser Stelle verweise ich gerne wieder auf den Text in dieser Rubrik von heatherhoney72: Plädoyer für die emanzipierte Liebe

Wie gesagt Ausnahmen bestätigen die Regel !!!
".....der ihr eine Schulter zum Anlehnen bietet, sie ernst nimmt und ihr Sicherheit geben kann....".....

Nun, ich kenne zwei Ex-Pärchen, in meinem Bekannten- und Verwantenkreis, bei dennen die Frau älter als der Mann war, die natürlich auch nicht wegen dem "falschem" Altersunterschied auseinandergegenagen sind. In beiden Beziehungen waren auch Kinder.
warum gingen sie auseinander. Von einer Beziehung kann ich es sagen, da ich mit beiden noch kontakt habe. Der Mann hat "Flausen" im Kopf, aber die Frau ist bodenständig, wollte sich anlehnen können und Geborgenheit spüren. Das konnte auf die Dauer so nicht gut gehen. Und dabei war bzw. ist der Altersunterschied nur 3 Jahre.
Aber es ist richtig, so eine Beziehung kann gut gehen, ist aber wie gesagt eher die Ausnahme und nicht die Regel, so wie auch bei heatherhoney.
Und sicher, irgendwann ist der Entwicklungsrückstand eingeholt, aber lange noch nicht zu dem Zeitpunkt wo es bei der Frau mit der Partnersuche los geht (das fängt ja schon in der Schulzeit an).

Gefällt mir

J
jimmie_12253974
14.07.06 um 23:21

Kommt drauf an
Kann man wirklich sagen "ich steh nur auf ältere Männer" oder "ich steh nur auf gleichaltrige Männer"?
Ich find nicht, dass man das pauschalisieren kann, schließlich kann ein 18jähriger schon so reif sein wie ein 25jähriger(ka ob man das reif nennen kann), ein 40jähriger kann sich aber auch noch benehmen wie ein kleines Kind.
Mein (Noch-)Freund ist 26, also 4 Jahre älter als ich und das passt super.
Ich hatte aber auch schon einen Gleichaltrigen.
Mit viel Älteren könnte ich glaub ich nix anfangen.
Aber kommt eben immer auf die Person an.

Gefällt mir

L
launo_12081280
15.07.06 um 18:10

Was sein darf oder nicht...
...war nicht meine Absicht zu beurteilen. Ich schrieb auch nichts über normal oder unnormal. Mir persönlich ist es egal, ob andere in ihrer Beziehung den Altersunterschied so rum oder anders rum haben. Ich sagte auch nicht, daß alle Frauen mit 20 reifer sind als gleichaltrige Männer, ich sagte ... in der Regel ... und Ausnahmen bestätigen die Regel
"....Während meiner Ausbildung gab es zwei Azubis..." und der Rest? Oder gab es mit Dir zusammen nur 3 Azubis ? Versteh mich richtig, die Ausnahmen sind es. Ich scher nicht alle über einen Kamm, das währe ja langweilig. Ich bin auch nicht der Mensch, der so eine Ausnahme verurteilt oder die dann schief ankuckt. Ich habe nur 2 Beispiele, wo so eine Beziehung nicht auf die Dauer gut ging, sind die einzigsten wo ich kenne, wo die Frau älter als der Mann ist. Bei allen anderen, die ich kenne ist es anders rum oder zumindest gleichaltrig.
Ich selbst steh nicht auf Frauen, die älter sind, als ich. Ist wohl reine Geschmackssache

grüße

Gefällt mir

D
doron_12856378
08.10.06 um 11:39
In Antwort auf mayla_12321729

Mein Freund ist 18 Jahre jünger
...also für mich zählt nur die Liebe ! Und das Alter einer Seele lässt sich nicht in Jahren messen.
Hatte schon ältere Freunde, gleichaltrige, jüngere. Aber meine große Liebe fand ich mit 38, er ist 20. Es ist unglaublich, wieviele Gemeinsamkeiten wir haben, vor allem, was die Musik angeht, die uns beiden sehr wichtig ist. Es klingt seltsam, aber er ist mit seinen jungen Jahren (s.o.) der erste Mann, der meine Stärke aushalten und mir Paroli bieten kann, der mich sogar "verpflichtet" hat, mich gefälligst ein wenig mehr politisch zu engagieren, usw. Es besteht kein Gefälle zwischen uns, Richtung Mutter-Sohn, im Gegenteil, zumeist ist er der Vernünftige.
Lediglich die Frage nach einem Kind ist schwierig - er fühlt sich halt doch zu jung und meine biologische Uhr tickt. Möchte ihn auch nicht drängen, andererseits...habe ich ja auch ein Recht...Das ist eigentlich der einzige Pferdefuß. Aber mir ist auch bekannt, dass auch gleichaltrige Männer gern vor dieser Frage kneifen - insofern.... Es ist die bisher wichtigste Beziehung in meinem Leben.

Jüngere männer
das ist glaub ich heute das normalste. erstens werden frauen immer öfters fähig, auch mitte 40 noch kinder auf die welt zu bringen und sehen auch dem entsprechend länger attraktiv aus.
tatsache ist auch, dass in unserer generation ein immer grösserer frauenmangel besteht, was viele junge männer zur abweichung in andere alterskathegorien treibt.

viele männer haben sogar aus sexuellem aspekt das bedürfnis, eine ältere frau zu haben, da diese selbstbewusster sind und wissen wo's lang geht.


als ich 16 jahre alt war, hatte ich mich z.b. in eine 22 jahre ältere (also 38- jahrige) lehrerin verknallt - daraus wurde natürlich nichts. trotzdem: solche bedürfnisse kommen sehr oft vor. diese frau ist 1 jahr älter als meine mutter. ich bin auch alleine von der mutter grossgezogen worden und habe mich auch mit ihr über solche themen ausgesprochen und sie findet in ordnung, angenommen meine freundin wäre so alt oder sogar älter als meine mutter. dennoch fände sie am besten, wenn die frau blos etwa 15 jahre älter ist als der mann, so bleibt für eine familienplanung länger zeit und beide erfüllen sich ihre sexuellen wünsche. hätte sie gewartet und später einen jüngeren mann genommen, wäre die ehe vielleicht nicht nach 2 jahren zerbrochen.

Gefällt mir

D
doron_12856378
08.10.06 um 11:44

Jüngerer mann?
das ist glaub ich heute das normalste. erstens werden frauen immer öfters fähig, auch mitte 40 noch kinder auf die welt zu bringen und sehen auch dem entsprechend länger attraktiv aus.
tatsache ist auch, dass in unserer generation ein immer grösserer frauenmangel besteht, was viele junge männer zur abweichung in andere alterskathegorien treibt.

viele männer haben sogar aus sexuellem aspekt das bedürfnis, eine ältere frau zu haben, da diese selbstbewusster sind und wissen wo's lang geht.


als ich 16 jahre alt war, hatte ich mich z.b. in eine 22 jahre ältere (also 38- jahrige) lehrerin verknallt - daraus wurde natürlich nichts. trotzdem: solche bedürfnisse kommen sehr oft vor. diese frau ist 1 jahr älter als meine mutter. ich bin auch alleine von der mutter grossgezogen worden und habe mich auch mit ihr über solche themen ausgesprochen und sie findet in ordnung, angenommen meine freundin wäre so alt oder sogar älter als meine mutter. dennoch fände sie am besten, wenn die frau blos etwa 15 jahre älter ist als der mann, so bleibt für eine familienplanung länger zeit und beide erfüllen sich ihre sexuellen wünsche. hätte sie gewartet und später einen jüngeren mann genommen, wäre die ehe vielleicht nicht nach 2 jahren zerbrochen.

Gefällt mir

P
piedad_12237336
08.10.06 um 12:24

Kein Problem
hallo,
also ich kann dazu nur sagen, dass es wunderbar ist, mit einem älteren Mann zusammen zu sein... Natürlich schaun einen die Leute schief an, weil ich bin 19 und mein Freund 40! Und er ist NOCH verheiratet! Aber gegen Liebe kann man nichts machen!!! Mit jüngeren Männern hatte ich bisher nur schlechte Erfahrungen... Wurde nur ausgenutzt bzw. in meinen Gefühlen verletzt.

Gefällt mir

A
an0N_1236510699z
08.10.06 um 18:44

Das geht gar nicht
zumindest bei mir. ich finde es nicht passend. man hat doch andere interessen usw. also ich würd mich nie auf sowas einlassen

Gefällt mir

M
milica_12678176
08.10.06 um 21:47
In Antwort auf nell_12840141

Acecat
da hab ich doch gar nichts geschriebn in diesem Thread
warum könnt ihr es nicht akzeptieren wenn eine junge Frau keinen so alten Knacker möchte, ist doch jedem seine Meinung oder? und die meisten hübschen,jungen, inteeligenten Frauen wollen keinen viel ältern, so 5 jahr ok, maximum aber mehr nicht, kenne auch keine meiner Freundinnen oder verwandten die so einen alten Freund haben, aber jedem das seine

Bis jetzt imma ab Mitte30
Das ist für mich und ne Freundin ein sehr aktuelles Thema. Ich bin 17 werde bald 18 und bis jetzt fand ich immer Männer ab mitte 30 sexuell Anregend. Es ist einfach dieses reife Aussehen, diese Erfahrung die sie austrahlen sie wissen wie sie mit Frauen umzugehn haben und alles, das is einfach nur sexy. Besonders mag ich, kommt natürlich auf den typ an, salt&pepper hair also diese graumelierten Haare und wenn dazu nochn sexy bart kommt bin ich voll verfallen *g* Meine Eltern haben schon vom meiner Vorliebe wind bekommen, sie könns zwar nicht nachvollziehn aba sie machen bzw. können auch nichts dagegen machen *hehe*
(Das oben genannte muss natürlich nicht auf alle zutreffen^^)

Gefällt mir

G
glenys_12538974
08.10.06 um 23:37

Ich würde es gerne versuchen.....
Also ich hab mich in letzter zeit oft mit einem 28jährigen getroffen....leider glaubt er ich müüste mein Leben noch ausleben und er müsste sich eher auch hochzeit und so konzentrieren...fand ich echt schade...ich hätte es sehr gerne versucht obwohl ich erst 18 bin

Gefällt mir

J
jaden_12289878
10.10.06 um 1:01

Die Frage beantwortet jeder für sich
Alles ist möglich, gerad in unserer Gesellschaft, wenn du in so einer Beziehug lebst, weißt du selbst wo die Kompromisse sind, wenn du bereit bist, die auf ewig, oder wie lang die beziehunghalt dauern soll, einzugehen, dann ist es machbar, also wenn beide es sind.... aber wenn du dir nicht vorstellen kannst, ein anderes leben zu führen, bei dem du dich viel wohler und echter fühlst, dann ist es was für dich- jeder sollte das gut für sich entscheiden, denn spielen sollte man mit keinem menschen, gerad nicht mit dem partner, viel erfolg beim lösen deiner eigenen frage und die um dich herum, die anderen, die leute wie man so schön sagt, sollten dir dabei egal sein.

Liebe Grüße
Riveria

Gefällt mir

J
jaden_12289878
10.10.06 um 1:03

Grosser= flasch, weil langer Vokal, also großer
nur anbei, lange vokale (o,e,u,i,a und die mit den stricheln drauf) werden, wenn sie lang gesprochen werden, so wie bei Fuß o.ä. mit dem scharfen s geschrieben. alles kurze und harte so wie fluss o.ä. schreibt man mit doppeltem s. nur anbei

Gefällt mir

M
mara_12245053
17.12.06 um 23:50
In Antwort auf cosimo_12080785

Ältere Frau - Jüngerer Mann
Es ist also normal, wenn der Mann älter als die Frau ist und damit auf dem gleichen Niveau der Frau steht? Und umgekehrt soll es nicht normal sein? Das hinkt für mich und zwar gewaltig. Natürlich stehen die Mädels in der Schule auf Typen, die 2 3 Jahre älter sind, aber irgendwann ist dieser Entwicklungsstand eingeholt. Man interessiert sich auch für Gleichaltrige. Und analog dazu können auch irgendwann jüngere Partner interessant werden. Auch bei Frauen!

Ich halte es einfach für großen Stuss, dass die Konstellation älterer Mann jüngere Frau funktionieren soll und umgekehrt eben nicht. Das hängt für meine Begriffe viel mit der veralteten Sichtweise zusammen, dass das einfach nicht gehen kann und gehen darf. Die Leute sind zum Teil so festgefahren in ihren Meinungen, einfach konservativ verstockt. Die Frau von heute ist nicht mehr so abhängig von einem Mann. Sie verdient ihr eigenes Geld und kann ihr eigenes Leben leben. Dafür braucht sie nicht unbedingt den männlichen Ernährer, den es früher gebraucht hat. Stattdessen kann sie sich das aussuchen, was sie möchte. Jemand der aufgeschlossen ist, der wirkliches Interesse an ihr zeigt, der ihr eine Schulter zum Anlehnen bietet, sie ernst nimmt und ihr Sicherheit geben kann. Und mit Sicherheit ist eben nicht Geld gemeint. Denn das hat sie selbst. Wieso sollte es in dieser Konstellation keine wahre Liebe geben? Es gibt sie.

Und natürlich sind diese Beziehungen, wie alle anderen auch, nicht davor geschützt zu zerbrechen. Aber der Mutter-Sohn-Komplex, er lässt sich ja nur aushalten, das ist eine reine Sexbeziehung und andere Vorurteile sind dafür in vielen Fällen nicht verantwortlich. Und im Bezug auf den Kinderwunsch muss das auch nicht unbedingt zum Problemfall werden. Einige Frauen sind z.B. schon einmal schwanger gewesen und haben bereits ein Kind(er) und es gibt auch genug Beispiele, wo Paare mit Altersunterschied den Kinderwunsch trotzdem unter einen Hut bringen. Ich verwehre mich einfach dagegen, dass die Konstellation ältere Frau jüngerer Mann nicht funktionieren kann. Das stimmt einfach nicht. Und ich weiß wovon ich spreche. Ich hatte 3 Jahre lang eine Beziehung mit einer über 13 Jahre älteren Frau. Gescheitert ist diese Beziehung nicht am Altersunterschied, sondern an anderen Dingen. Das kommt in jeder anderen Beziehungsform ebenso vor.

An dieser Stelle verweise ich gerne wieder auf den Text in dieser Rubrik von heatherhoney72: Plädoyer für die emanzipierte Liebe

Ältere Frau - jüngerer Mann
Ich möchte euch meine Geschichte kurz schildern. Bildet euch ein eigenes Urteil:
Ich war 37 Jahre als mir mein Mann (21)begegnete. Wir fanden uns sehr schnell, sehr interessant. Konnten reden wie die Weltmeister und lieben. Aber da gab es ein "Problem" er war 16 Jahre jünger. Wir beschlossen, da wir aufgrund unserer Gefühle sowieso keine andere Wahl hatten unsere Liebe zu leben.
Zwischen uns war alles klar aber da gab es noch die anderen Menschen, die diese Konstellation nicht so prickelnd fanden. Nahezu alle gestanden ihm so eine gewisse Zeit der "Erfahrung sammeln, sich austoben" etc. zu. Nach Monaten wurden sie schon skeptischer, was das nun werden soll.
Wir gingen unseren Weg...unberücksichtigt was die anderen dachten o. meinten.....Wir vertraten die Meinung...sie werden mit der Zeit schon merken, dass wir ein "ganz normales Paar" sind.
Von Jahr zu Jahr wurden die Stimmen leiser aber wir wurden immer besonders gut im Auge behalten, was wir sehr amüssant fanden.
Mit 24 Jahren erkrankte mein Mann an Krebs. Wir kämpften...der Krebs kam wieder...wieder kämpften wir unerschrocken. Er machte in den gesunden Phasen sogar seinen Meister. Mit 29 Jahren kam der Krebs wieder zurück und wir bekamen das Todesurteil......4 Wochen. Wir erfüllten uns unseren grössten Wunsch....wir heirateten.
Wir durften 8 wundervolle Jahe miteinander leben, erleben. Es war eine tiefe, wundervolle Liebe...voller Achtung, Respekt. Die grosse Liebe meines Lebens, die in meinen Armen starb.
Was unseren Altersunterschied betraf, haben wir unsere Gefühle geprüft und die waren stabil genug gegen alles gewappnet zu sein. Ich bin heute noch dankbar, dass ich diese Liebe leben durfte.
Das seltsame daran ist, dass ich nie nach einem jüngeren Mann Ausschau gehalten habe. Auch mein jetziger Partner (39) ist 14 Jahre jünger. Auch uns verbindet eine tiefe grosse Liebe. Ich bin davon überzeugt, dass es nicht auf den Altersunterschied ankommt. Entscheidend sind die beiden Menschen, die zusammentreffen.

Wir dürfen Autos lieben, Haus u Hof, Tiere. Warum nicht auch einen jüngeren Mann? Wer bestimmt was aussergeöhnlich ist? Ist es aussergewöhnlich? Lieben wir sonst nicht in allen Bereichen das Aussergeöhniche? Wer hat das Recht zu urteilen oder zu beurteilen? und............man sollte nie, nie sagen!!

Gefällt mir