Home / Forum / Liebe & Beziehung / große liebe nach 40 jahren

große liebe nach 40 jahren

8. Januar um 14:15

nach über 40 jahren habe ich meine erste liebe 2017 wieder getroffen.er hat mich gesucht über ein portal. damals wurden wir getrennt und erst jahre später wussten wir, meine mutter und sein vater waren auch ein liebespaar (gemeinsamen sohn).
er ist verheiratet,aber nicht glücklich und ich bin seit über 30 jahren witwe.
anfangs schrieben wir uns, doch der wunsch , uns zu treffen,kam nach einem monat.jetzt sind wir zwei jahre zusammen und seit unserem ersten treffen ,waren gleich ganz große gefühle da. eigentlich wollten wir uns nur wiedersehen! er ist verheiratet mit einer sehr dominanten frau.vor unserem ersten treffen,wollte er schon mehrfach die scheidung einreichen,hat sich aber immer wieder für montagearbeiten entschieden, um dem problem aus dem weg zu gehen.unsere kinder sind groß und nun bin ich in seinem leben.eine entscheidung muss her! seine frau hat all die jahre nicht gearbeitet und will ihr angenehmes leben auch im alter fortsetzen.sie weiss von uns ,aber tut es als affäre ab, welche heute jeder hat. langsam dränge ich nach einer lösung bei ihm,doch er will alles ohne streit beenden, was ich völlig anders einschätze. wie lange soll ich ihm zeit geben, die scheidung einzureichen  und das haus zu verkaufen ?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

8. Januar um 16:38
In Antwort auf user274391

danke für die antwort ! ja, es wird nicht einfach, weil sie in erster linie versorgt werden will. aber ihr verhalten allein.....herschsüchtig, egoistisch gegenüber allen, sind ja auch kriterien, die nicht einfach hinzunehmen sind. sie steht ja auch nach dem hausverkauf nicht mittellos da !

oje... und du glaubst ihm alles.... sehr naiv. 

einem Mann zu glauben der es seit 2 Jahren nicht schafft sich zu trennen....  tja, gib ihm noch ein paar Jahre.... 

7 LikesGefällt mir

8. Januar um 14:35
In Antwort auf user274391

nach über 40 jahren habe ich meine erste liebe 2017 wieder getroffen.er hat mich gesucht über ein portal. damals wurden wir getrennt und erst jahre später wussten wir, meine mutter und sein vater waren auch ein liebespaar (gemeinsamen sohn).
er ist verheiratet,aber nicht glücklich und ich bin seit über 30 jahren witwe.
anfangs schrieben wir uns, doch der wunsch , uns zu treffen,kam nach einem monat.jetzt sind wir zwei jahre zusammen und seit unserem ersten treffen ,waren gleich ganz große gefühle da. eigentlich wollten wir uns nur wiedersehen! er ist verheiratet mit einer sehr dominanten frau.vor unserem ersten treffen,wollte er schon mehrfach die scheidung einreichen,hat sich aber immer wieder für montagearbeiten entschieden, um dem problem aus dem weg zu gehen.unsere kinder sind groß und nun bin ich in seinem leben.eine entscheidung muss her! seine frau hat all die jahre nicht gearbeitet und will ihr angenehmes leben auch im alter fortsetzen.sie weiss von uns ,aber tut es als affäre ab, welche heute jeder hat. langsam dränge ich nach einer lösung bei ihm,doch er will alles ohne streit beenden, was ich völlig anders einschätze. wie lange soll ich ihm zeit geben, die scheidung einzureichen  und das haus zu verkaufen ?

Wird schwer werden. 

Ich bin da ganz bei dir . Eine Lösung muss her und einfach wird die nicht - wenn die Noch-Ehefrau ihren Komfort nicht aufgeben möchte und keine Probleme mit einer Affäre ihres Mannes hat - ich nenne das immer Kapitalistenehe

Ich würde ihm eine Frist von max. einem halben Jahr setzen - inklusive Auszug, oder vorher Klärung wer wohnen bleibt usw. 

Die Einreichung der Scheidung wird eher nicht dafür reichen - solche Dinge können sich lange ziehen .

1 LikesGefällt mir

8. Januar um 15:06
In Antwort auf geistundsinn1

Wird schwer werden. 

Ich bin da ganz bei dir . Eine Lösung muss her und einfach wird die nicht - wenn die Noch-Ehefrau ihren Komfort nicht aufgeben möchte und keine Probleme mit einer Affäre ihres Mannes hat - ich nenne das immer Kapitalistenehe

Ich würde ihm eine Frist von max. einem halben Jahr setzen - inklusive Auszug, oder vorher Klärung wer wohnen bleibt usw. 

Die Einreichung der Scheidung wird eher nicht dafür reichen - solche Dinge können sich lange ziehen .

danke für die antwort ! ja, es wird nicht einfach, weil sie in erster linie versorgt werden will. aber ihr verhalten allein.....herschsüchtig, egoistisch gegenüber allen, sind ja auch kriterien, die nicht einfach hinzunehmen sind. sie steht ja auch nach dem hausverkauf nicht mittellos da !

Gefällt mir

8. Januar um 16:38
In Antwort auf user274391

danke für die antwort ! ja, es wird nicht einfach, weil sie in erster linie versorgt werden will. aber ihr verhalten allein.....herschsüchtig, egoistisch gegenüber allen, sind ja auch kriterien, die nicht einfach hinzunehmen sind. sie steht ja auch nach dem hausverkauf nicht mittellos da !

oje... und du glaubst ihm alles.... sehr naiv. 

einem Mann zu glauben der es seit 2 Jahren nicht schafft sich zu trennen....  tja, gib ihm noch ein paar Jahre.... 

7 LikesGefällt mir

9. Januar um 10:24

ich kann verstehen, wenn einige daran zweifeln, ob der mann die wahrheit spricht, aber ich habe ja gute verbindungen zu seinen geschwistern, die mir dies bestätigen.
natürlich kann man sich auch darauf nicht 100% verlassen.
wir haben vereinbart, wenn er bis ende januar nicht die scheidung eingereicht hat, dann bin ich weg ! meine frageist, man bekommt doch  auch für die einreichung bei gericht eine bestätigung ?

Gefällt mir

9. Januar um 10:27
In Antwort auf user274391

ich kann verstehen, wenn einige daran zweifeln, ob der mann die wahrheit spricht, aber ich habe ja gute verbindungen zu seinen geschwistern, die mir dies bestätigen.
natürlich kann man sich auch darauf nicht 100% verlassen.
wir haben vereinbart, wenn er bis ende januar nicht die scheidung eingereicht hat, dann bin ich weg ! meine frageist, man bekommt doch  auch für die einreichung bei gericht eine bestätigung ?

Natürlich bekommt man da Unterlagen .

Ist ja ein Verfahren .

Gefällt mir

9. Januar um 10:31
In Antwort auf geistundsinn1

Natürlich bekommt man da Unterlagen .

Ist ja ein Verfahren .

....und wie lange dauert dies ungefähr ? danke für die antwort !

 

Gefällt mir

9. Januar um 10:41
In Antwort auf user274391

....und wie lange dauert dies ungefähr ? danke für die antwort !

 

Sobald er den Antrag einbringt . Ich nehme mal an - er macht das über einen Anwalt ?!

Gefällt mir

9. Januar um 10:44

Aber bis Ende Jänner sollte er schon was Handfestes vorweisen können .

Dass die Scheidung läuft .

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 13:35

damals wurden wir getrennt und erst jahre später wussten wir, meine mutter und sein vater waren auch ein liebespaar (gemeinsamen sohn).

Wer hat euch getrennt und warum?
Besteht die Gefahr, dass er dein Halbbruder sein könnte und darum trennte man euch?


seine frau hat all die jahre nicht gearbeitet und will ihr angenehmes leben auch im alter fortsetzen.sie weiss von uns ,aber tut es als affäre ab, welche heute jeder hat. langsam dränge ich nach einer lösung bei ihm,doch er will alles ohne streit beenden, was ich völlig anders einschätze. wie lange soll ich ihm zeit geben, die scheidung einzureichen  und das haus zu verkaufen ?

Naja solange er sich nicht trennt und Farbe bekennt, bist du genau genommen auch nur eine Affaire. Ich würde einer Frau aus dieser Generation auch keinen Vorwurf machen, das sie Hausfrau war - War vor 40 Jahren nicht ungewöhnlich das die Ehefrau die Kinder und den Haushalt hatte, der Mann arbeitete. Aber das weisst du, es ist deine Generation

Ich würde ein Ultimatum stellen.
 

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 15:57
In Antwort auf user274391

ich kann verstehen, wenn einige daran zweifeln, ob der mann die wahrheit spricht, aber ich habe ja gute verbindungen zu seinen geschwistern, die mir dies bestätigen.
natürlich kann man sich auch darauf nicht 100% verlassen.
wir haben vereinbart, wenn er bis ende januar nicht die scheidung eingereicht hat, dann bin ich weg ! meine frageist, man bekommt doch  auch für die einreichung bei gericht eine bestätigung ?

das ist ja nicht mehr lange bis Ende Jänner... du glaubst doch wohl selbst nicht dass er es bis dahin macht..

zumal er weiß dass du trotzdem weiterhin bleiben wirst

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 10:34

ich weiss, man soll nicht blauäugig sein, aber ich denke schon, dass sich einiges bewegt.vergangene woche war ein makler da, wegen des hausverkaufs. meine schulfreundin wohnt ganz in der nähe und schrieb es mir.
....und nein, wir sind keine halbgeschwister ! !!!! 100%
was unsere generation angeht, wir frauen haben überwiegend alle gearbeitet .ich komme aus dem osten. aber als sie arbeitslos geworden ist, hat sie sich nicht mehr bemüht um arbeit .....
 

Gefällt mir

10. Januar um 10:50
In Antwort auf user274391

ich weiss, man soll nicht blauäugig sein, aber ich denke schon, dass sich einiges bewegt.vergangene woche war ein makler da, wegen des hausverkaufs. meine schulfreundin wohnt ganz in der nähe und schrieb es mir.
....und nein, wir sind keine halbgeschwister ! !!!! 100%
was unsere generation angeht, wir frauen haben überwiegend alle gearbeitet .ich komme aus dem osten. aber als sie arbeitslos geworden ist, hat sie sich nicht mehr bemüht um arbeit .....
 

Dann mag es im Osten so gewesen sein, hier war es häufig so, das Mittelklasse das teils finanziell nicht brauchte und die Frau durchgängig den Haushalt, Garten und ggf Hof (wie bei meinen Großeltern oder teils noch meinen Tanten, Tiere, alle um die 3-4 Kinder, Gemüsefelder, Obstbäume, etc) hatte. Die Männer haben dafür das sie gearbeitet haben pünktlich das Essen auf dem Tisch gehabt und mussten im Haushalt kaum was machen.

So nichts "verwerfliches" in dem Sinne in der Generation.

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 10:55
In Antwort auf user274391

....und wie lange dauert dies ungefähr ? danke für die antwort !

 

Aber wenn er die Scheidung eingereicht hat, muss er von ihr von Tisch und Bett 1 Jahr getrennt leben, um diese dann zu vollziehen. Solange sie unter einem Dach leben, wird das schwer. Es ist zwar möglich aber ich denke, da wird sie quer schlagen und behaupten, dass sie Bett und Tisch weiterhin teilen. Sie will ihren Comfort ja behalten. 

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 10:57
In Antwort auf user274391

ich weiss, man soll nicht blauäugig sein, aber ich denke schon, dass sich einiges bewegt.vergangene woche war ein makler da, wegen des hausverkaufs. meine schulfreundin wohnt ganz in der nähe und schrieb es mir.
....und nein, wir sind keine halbgeschwister ! !!!! 100%
was unsere generation angeht, wir frauen haben überwiegend alle gearbeitet .ich komme aus dem osten. aber als sie arbeitslos geworden ist, hat sie sich nicht mehr bemüht um arbeit .....
 

Er traut sich zwar nicht, sich von ihr zu trennen aber das Haus zu verkaufen schon? 🤔

Gefällt mir

10. Januar um 13:08
In Antwort auf user274391

ich weiss, man soll nicht blauäugig sein, aber ich denke schon, dass sich einiges bewegt.vergangene woche war ein makler da, wegen des hausverkaufs. meine schulfreundin wohnt ganz in der nähe und schrieb es mir.
....und nein, wir sind keine halbgeschwister ! !!!! 100%
was unsere generation angeht, wir frauen haben überwiegend alle gearbeitet .ich komme aus dem osten. aber als sie arbeitslos geworden ist, hat sie sich nicht mehr bemüht um arbeit .....
 

ach und deine schulfreundin kennt sofort dass es ein makler ist....

was wenn er sich "angeblich" trennt und dann doch noch dort "wohnen" bleibt??

Gefällt mir

10. Januar um 14:44
In Antwort auf skadiru

Aber wenn er die Scheidung eingereicht hat, muss er von ihr von Tisch und Bett 1 Jahr getrennt leben, um diese dann zu vollziehen. Solange sie unter einem Dach leben, wird das schwer. Es ist zwar möglich aber ich denke, da wird sie quer schlagen und behaupten, dass sie Bett und Tisch weiterhin teilen. Sie will ihren Comfort ja behalten. 

Wenn man sich einig ist - nicht !
Dann kanns du heute die Scheidung einreichen und bist in einem Monat geschieden . Kostet in Ö ca. 400 Euro .

Gefällt mir

11. Januar um 11:53
In Antwort auf geistundsinn1

Wenn man sich einig ist - nicht !
Dann kanns du heute die Scheidung einreichen und bist in einem Monat geschieden . Kostet in Ö ca. 400 Euro .

ich danke hier denen, die mir sehr nett geschrieben haben. sicherlich klingt alles ein bissel seltsam, aber ich bin auf keinen fall naiv oder blauäugig !
als wir uns vor 2 jahren wiedergetroffen haben, haben wir uns trotz der gefühle auch erst einmal auf diese situation vorsichtig eingelassen.wir sind ja auch keine 20-zig mehr.
jetzt werden die einen sagen, da gibt man erst recht gas, die anderen, ok man ist vorsichtiger aufgrund des alters.
das haus ist geschätzt  worden und die unterlagen werden z.z.vom makler zu einem explose erstellt. sollte sie nicht dem verkauf zustimmen und ihre unterschrift verweigern, reicht er in den nächsten tagen die scheidung ein und dann geht es nicht mehr gütig ! er wollte den verkauf des hauses aus dem scheidungsverfahren raushalten,was für beide seiten besser gewesen wäre.



 

Gefällt mir

11. Januar um 11:58
In Antwort auf user274391

ich danke hier denen, die mir sehr nett geschrieben haben. sicherlich klingt alles ein bissel seltsam, aber ich bin auf keinen fall naiv oder blauäugig !
als wir uns vor 2 jahren wiedergetroffen haben, haben wir uns trotz der gefühle auch erst einmal auf diese situation vorsichtig eingelassen.wir sind ja auch keine 20-zig mehr.
jetzt werden die einen sagen, da gibt man erst recht gas, die anderen, ok man ist vorsichtiger aufgrund des alters.
das haus ist geschätzt  worden und die unterlagen werden z.z.vom makler zu einem explose erstellt. sollte sie nicht dem verkauf zustimmen und ihre unterschrift verweigern, reicht er in den nächsten tagen die scheidung ein und dann geht es nicht mehr gütig ! er wollte den verkauf des hauses aus dem scheidungsverfahren raushalten,was für beide seiten besser gewesen wäre.



 

Und ich wünsche Dir viel Glück !

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ihr blauäugig seit . Ab einem bestimmten Alter ist man bestimmt noch mehr vorsichtig und so kann ich mir auch nciht vorstellen, dass er lügt . Er hat eben auch Angst, weil er seine Frau kennt und im Grunde weiß, dass sie sich nicht gütlich scheiden lassen will . Immerhin sind sie sehr lange verh. und da ist auch eine emotionale Abhängigkeit vorhanden . Das von jetzt auf jetzt zu lösen, geht nicht und dann kommt der Faktor Gewohnheit auch noch hinzu .

Alles nicht so einfach !

Gefällt mir

11. Januar um 15:40
In Antwort auf user274391

ich danke hier denen, die mir sehr nett geschrieben haben. sicherlich klingt alles ein bissel seltsam, aber ich bin auf keinen fall naiv oder blauäugig !
als wir uns vor 2 jahren wiedergetroffen haben, haben wir uns trotz der gefühle auch erst einmal auf diese situation vorsichtig eingelassen.wir sind ja auch keine 20-zig mehr.
jetzt werden die einen sagen, da gibt man erst recht gas, die anderen, ok man ist vorsichtiger aufgrund des alters.
das haus ist geschätzt  worden und die unterlagen werden z.z.vom makler zu einem explose erstellt. sollte sie nicht dem verkauf zustimmen und ihre unterschrift verweigern, reicht er in den nächsten tagen die scheidung ein und dann geht es nicht mehr gütig ! er wollte den verkauf des hauses aus dem scheidungsverfahren raushalten,was für beide seiten besser gewesen wäre.



 

und das geht sich noch alles im Jänner aus? 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen