Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grosse Krise in der Beziehung, keine Hoffnung mehr

Grosse Krise in der Beziehung, keine Hoffnung mehr

13. November 2010 um 23:21 Letzte Antwort: 15. November 2010 um 8:31

Hallo

Wo soll ich nur anfangen.

Mein langjähriger Freund macht mich fertig. Eigentlich liefs ganz gut, bis es damit anfing, dass er mich letzte Woche anlog.
Wir haben angefangen zu streiten und dies endete in einem Drama. Ich habe ihn sehr unter Druck gesetzt, indem ich ihn damit gedroht habe, die Beziehung zu beenden.
Daraufhin wendete sich das Blatt und er nutzte meine Verzweiflung gegen mich an, weil er merkte dass ich durcheinander bin. Auf der anderen Seite, war ich unsicher, ob das so gut gehen kann mit uns, auf der anderen Seite kann und will ich die Gefühle nicht abschalten.

Wie kann ein Mensch so egoistisch handeln und es so weit drehen und wenden, bis ich dann als Idiot da stehe, als wäre es meine Schuld gewesen bei dem Streit

Vorhin am Handy sagte er mir eiskalt, dass er es nicht mehr will und kann.
Ich kanns nicht verstehen, er verbietet mir fast alles, und wenns um ihn geht, ist alles ok, sogar das er mal "gelogen hat".

Ich verstehe die Welt nicht mehr

Brauche Ratschläge, sonst wüsste ich nicht mit wem ich das teilen kann. Ich bin dankbar und froh über so ein Forum.

Mehr lesen

13. November 2010 um 23:28


war das denn eine schlimme lüge?
kann es sein, dass du zu sehr von ihm abhängig bist, er dich quasi in der hand hat? wieso lässt du dir sachen von ihm verbieten, wo bleibt die gleichberechtigung..und dann dir noch die schuld zuschieben anstatt für die lüge grade zu stehen...nicht gut.
vll wär eine trennung ja doch besser, für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2010 um 23:41
In Antwort auf lipushka


war das denn eine schlimme lüge?
kann es sein, dass du zu sehr von ihm abhängig bist, er dich quasi in der hand hat? wieso lässt du dir sachen von ihm verbieten, wo bleibt die gleichberechtigung..und dann dir noch die schuld zuschieben anstatt für die lüge grade zu stehen...nicht gut.
vll wär eine trennung ja doch besser, für dich.

Ich weiss es nicht
Für mich gibt es keine schlimme oder halb so schlimme Lüge.
Er hat mich angelogen, ich sehe nur das, bin eigentlich nur auf das fixiert.

Ich tippe mal drauf, dass der Grund warum er auf Gegenangriff greift ist der, weil er nicht als schuldiger aus dem Streit raus will. Er will gut da stehn.

Ich weiss allerdings nicht was jetzt richtig ist... sobald er mich so fertig macht, habe ich gar keine Lust mehr, kein Lebensmut mehr

Vorhin hat er mich wieder angerufen und sagte mir solche Sachen wie, "ich werde alles auf mich zukommen lassen und mich nicht mehr viel stressen, vorallem nicht mich so oft melden."
=
Was soll ich davon halten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2010 um 23:45
In Antwort auf aminta_12079874

Ich weiss es nicht
Für mich gibt es keine schlimme oder halb so schlimme Lüge.
Er hat mich angelogen, ich sehe nur das, bin eigentlich nur auf das fixiert.

Ich tippe mal drauf, dass der Grund warum er auf Gegenangriff greift ist der, weil er nicht als schuldiger aus dem Streit raus will. Er will gut da stehn.

Ich weiss allerdings nicht was jetzt richtig ist... sobald er mich so fertig macht, habe ich gar keine Lust mehr, kein Lebensmut mehr

Vorhin hat er mich wieder angerufen und sagte mir solche Sachen wie, "ich werde alles auf mich zukommen lassen und mich nicht mehr viel stressen, vorallem nicht mich so oft melden."
=
Was soll ich davon halten?

Hm
für mich hört sich das nicht an wie schluss machen sondern er schaut wies weiter läuft und wenn du ihn weiter "stressen" solltest, macht er halt schluss. er sieht es nicht ein sich für die lüge zu rechtfertigen und wenn du nciht damit klarkommst kannst du gehen, das würde ich da jetzt hineininterpretieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2010 um 23:49
In Antwort auf lipushka

Hm
für mich hört sich das nicht an wie schluss machen sondern er schaut wies weiter läuft und wenn du ihn weiter "stressen" solltest, macht er halt schluss. er sieht es nicht ein sich für die lüge zu rechtfertigen und wenn du nciht damit klarkommst kannst du gehen, das würde ich da jetzt hineininterpretieren

Danke
Ich weiss weder noch ein noch aus, will auch nicht in Selbstmitleid fallen, aber er bringt mich bis zum äussersten meiner Grenzen.
In manchen Situationen erkenne ich mich selber nicht mehr, frage mich innerlich, warum ich das verdiene und ob ich ein Leben lang so leben kann.

Aber alles in einem ist er ein guter Mensch, er liebt mich auch, aber sein egotrip macht mich krank.
Ich weiss nicht wie umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2010 um 23:57
In Antwort auf aminta_12079874

Danke
Ich weiss weder noch ein noch aus, will auch nicht in Selbstmitleid fallen, aber er bringt mich bis zum äussersten meiner Grenzen.
In manchen Situationen erkenne ich mich selber nicht mehr, frage mich innerlich, warum ich das verdiene und ob ich ein Leben lang so leben kann.

Aber alles in einem ist er ein guter Mensch, er liebt mich auch, aber sein egotrip macht mich krank.
Ich weiss nicht wie umgehen.

Wenn
er dich krank macht, dann kannst du das so nciht ein leben lang mitmachen. mag sein, dass er lieb sein kann, aber alleine das reicht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2010 um 23:58

Notlüge
kann man so sagen, er war mit seinen Freunden unterwegs Tagsüber, das ging glaub ich so 2 Stunden, und er wollte es mir nicht sagen, weil er Angst hatte dass ich dagegen bin oder maule.
Obwohl auch wenn ichs verbieten würde, würde er erst recht machen.

Also er tut nicht direkt verbieten, sondern indirekt, indem er dann einfach auf stur schaltet oder beleidigt ist, wenn ich mal die Dinge tue, die ihm nicht passen.

Wie meinst du mit in Ruhe lassen?

Eigentlich hatten wir alles unter Kontrolle bei Streitigkeiten, ausser bei Ausnahme-Fällen.
Weil er ein seeehr explosiver Mensch ist, habe ich ihn in den Situationen in Ruhe gelassen.

Ich weiss nicht, ich habe das mit dem Lügensache zu sehr in die Länge gezogen, indem ich seit 1 Woche immer das gleiche wiederhole.
Er hat auch mal versucht, 1 Tag nach diesem Vorfall, mit mir zu reden, aber weil ich so aufgewühlt war, reagierte ich in diesem Moment unüberlegt und schaltete das Handy aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 0:39

Falsch
ich habe ihm das nicht verbietet, sondern weil er wie du schon sagst, dem Ärger aus dem Weg gehen wollte, meinte er wohl, lieber Lüge anstatt Drama.

Also meinst du ich habe es übertrieben mit meiner Überreaktion?
Mit eine Woche lang wiederholt meine ich, das ich ihm das ständig vorgeworfen habe und immer wieder wissen wollte, was der eigentliche Grund dafür war, warum er lügte. Daraufhin bockte er wie ein Kleinkind und gab mir schräge Antworten wie: Ich war in Puff oder in Casiono und hab mein Geld verspielt.
Damit will er eigentlich sagen, dass er ja nicht die schlimmen Sachen (Puff, Casino) gemacht hat und ich eigentlich grundlos ihn angreife.

Nein hab ihm das nicht erklärt, weil er mir nicht die Gelegenheit dazu gab und es war ja auch meine Absicht, Handy ausschalten!

Was tust du mir raten? Bedanke mich bei dir, dass du dir Zeit nimmst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 0:54

Ja
im Nachhinein merke ich auch, dass ich nicht so überreagieren sollte.

Also wir haben grad vorhin gesprochen, und er klang wirklich sehr komisch. Und das schlimmste ist, dass er keine Zukunft für uns sieht
Das Problem ist, dass er sehr leicht beeinflussbar ist, da stecken seine Eltern und Geschwister, denn er wiederholte eigentlich nur das gesagte von seiner Schwester, die auch mit mir telefonierte.

Wenn er doch schon so negativ denkt und meint, dass er nicht wisse was richtig ist, weiss ich auch nicht was tun.

Er hat zuletzt noch am Tel gesagt, dass er sich meldet, daraufhin meinte ich, dass ich mich melden werde, und er verjahte dies.

Was meinst du jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 1:31
In Antwort auf aminta_12079874

Falsch
ich habe ihm das nicht verbietet, sondern weil er wie du schon sagst, dem Ärger aus dem Weg gehen wollte, meinte er wohl, lieber Lüge anstatt Drama.

Also meinst du ich habe es übertrieben mit meiner Überreaktion?
Mit eine Woche lang wiederholt meine ich, das ich ihm das ständig vorgeworfen habe und immer wieder wissen wollte, was der eigentliche Grund dafür war, warum er lügte. Daraufhin bockte er wie ein Kleinkind und gab mir schräge Antworten wie: Ich war in Puff oder in Casiono und hab mein Geld verspielt.
Damit will er eigentlich sagen, dass er ja nicht die schlimmen Sachen (Puff, Casino) gemacht hat und ich eigentlich grundlos ihn angreife.

Nein hab ihm das nicht erklärt, weil er mir nicht die Gelegenheit dazu gab und es war ja auch meine Absicht, Handy ausschalten!

Was tust du mir raten? Bedanke mich bei dir, dass du dir Zeit nimmst.

Haeh?
also du hast ihm nicht verboten sich mit den freunden zu treffen - aber wenn er es dir gesagt haette, dann haette es drama gegeben und deshalb hat er gelogen?

was fuer einen aerger haette es denn gegeben, wenn er nicht gelogen haette?

das verstehe ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 12:27

Schlaflos
konnte kein Auge zu machen, nachdem ich todmüde aufgewacht bin, habe ich mir überlegt, ob ich eine Pause eventuell einlegen soll.
Eigentlich war ich immer gegen diese Pausen und verstand es auch nie, warum man so was braucht, aber jetzt denke ich, dass es vielleicht doch klug wäre, ca. 3 Wochen lang nichts voneinander zu hören.

Allerdings weiss ich nicht ob das eine gute Idee ist, mit der Pause wolllte ich ihm auch die Gelenheit geben, über alles nachzudenken und sich in der Auszeit alles überdenken.
Natürlich das gleiche gilt auch für mich. Wollte mich intensiver auf meine Arbeit konzentrieren und ein wenig Freiheit erleben.

Was meint ihr dazu? Ich habe aber Angst, dass das nach hinten los gehen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 14:37
In Antwort auf aminta_12079874

Schlaflos
konnte kein Auge zu machen, nachdem ich todmüde aufgewacht bin, habe ich mir überlegt, ob ich eine Pause eventuell einlegen soll.
Eigentlich war ich immer gegen diese Pausen und verstand es auch nie, warum man so was braucht, aber jetzt denke ich, dass es vielleicht doch klug wäre, ca. 3 Wochen lang nichts voneinander zu hören.

Allerdings weiss ich nicht ob das eine gute Idee ist, mit der Pause wolllte ich ihm auch die Gelenheit geben, über alles nachzudenken und sich in der Auszeit alles überdenken.
Natürlich das gleiche gilt auch für mich. Wollte mich intensiver auf meine Arbeit konzentrieren und ein wenig Freiheit erleben.

Was meint ihr dazu? Ich habe aber Angst, dass das nach hinten los gehen könnte.


Keiner da, der Rat weiss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 19:34
In Antwort auf aminta_12079874

Notlüge
kann man so sagen, er war mit seinen Freunden unterwegs Tagsüber, das ging glaub ich so 2 Stunden, und er wollte es mir nicht sagen, weil er Angst hatte dass ich dagegen bin oder maule.
Obwohl auch wenn ichs verbieten würde, würde er erst recht machen.

Also er tut nicht direkt verbieten, sondern indirekt, indem er dann einfach auf stur schaltet oder beleidigt ist, wenn ich mal die Dinge tue, die ihm nicht passen.

Wie meinst du mit in Ruhe lassen?

Eigentlich hatten wir alles unter Kontrolle bei Streitigkeiten, ausser bei Ausnahme-Fällen.
Weil er ein seeehr explosiver Mensch ist, habe ich ihn in den Situationen in Ruhe gelassen.

Ich weiss nicht, ich habe das mit dem Lügensache zu sehr in die Länge gezogen, indem ich seit 1 Woche immer das gleiche wiederhole.
Er hat auch mal versucht, 1 Tag nach diesem Vorfall, mit mir zu reden, aber weil ich so aufgewühlt war, reagierte ich in diesem Moment unüberlegt und schaltete das Handy aus.

DAS war alles?
Er hat dich in Bezug auf 2 Stunden die er mit seinen Freunden angelogen u du machst so einen Stress????

Wenn dein Typ dich anlügt, weil er monatelang an der Nadel hängt oder fremdgegangen ist, ok, dann verstehe ich, dass so etwas in einem Drama endet aber bei SOWAS? Hast du das denn öfter gemacht, wegen solcherlei Kleinigkeiten über die man eigentlich drüberwegsehen sollte so ein Theater zu veranstalten?

Vor diesem Hintergrund würde ich seine krasse Reaktion jetzt ehrlichgesagt nämlich verstehen..

Schreib mir doch mal was dazu...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 21:35
In Antwort auf judyta_12533972

DAS war alles?
Er hat dich in Bezug auf 2 Stunden die er mit seinen Freunden angelogen u du machst so einen Stress????

Wenn dein Typ dich anlügt, weil er monatelang an der Nadel hängt oder fremdgegangen ist, ok, dann verstehe ich, dass so etwas in einem Drama endet aber bei SOWAS? Hast du das denn öfter gemacht, wegen solcherlei Kleinigkeiten über die man eigentlich drüberwegsehen sollte so ein Theater zu veranstalten?

Vor diesem Hintergrund würde ich seine krasse Reaktion jetzt ehrlichgesagt nämlich verstehen..

Schreib mir doch mal was dazu...

LG

jaa
Hm also bist du der Meinung, dass ich zu sehr in die Länge gezogen hab und übertrieben wegen einer Lapalie.
Ja weiss nicht, ich bin bei Lügen wirklich sehr sehr sensibel, weil ich meinen ex dadurch verloren habe.
Ok da waren aber andere Gründe.

Also er hat nicht sofort so krass reagiert, sondern bevor er so ausgeartet ist, hat er mich angerufen und hat so getan als ob nichts wäre, daraufhin hat mich das aufgeregt und hab das Handy ausgeschaltet. So hats angefangen, dann gabs Drama ohne Ende, ich sagte ihm auch, dass ich nicht mehr weiss wies weitergehn soll etc...

Er hat mir auch gesagt, dass ich einfach zu übertrieben hab. Aber ich wünsche mir einfach für die Zukunft, dass er in jeder Hinsicht ehrlich ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 21:38

Hallo arosa
Ja ist es auch. Das hat mich so verletzt und aus dem Bahn geworfen, weil ich jetzt in Bezug auf unsere Zukunft im Ungewissen bin. Was wenn er das nächste mal endgültig usw.

Wir haben kurz geredet über die Angelenheit, aber am Tel ists halt blöd und anders als direkte Aussprache. Ich weiss nicht, wie ichs anstellen soll.
Am besten beim nächsten Treffen versuchen die Sache zu klären und diskutieren? Oder einfach ruhig bleiben und der ganzen Sache Zeit lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 21:42

Was?
Verstehe ichs falsch oder machst du dich grad lustig drüber?

Falls nicht, "isser mittlerweile aufgestanden?" Was meinst du damit?

Falls doch, dann wünsche ich dir, dass du in Zukunft nicht mal in der gleichen Situation stecken wirst.

Denn man macht sich nicht lustig über Menschen die verzweifelt sind und Hilfe suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 22:20

So wie ich bin
werde ich die Sache schnellst möglich besprechen, sobald sich eine günstige Gelegenheit ergibt.
Denn du hast recht, das muss alles geklärt werden, ansonsten denkt jeder für sein Teil, dass er Recht hat.

Danke für deine Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 22:51

Drachen
hab ja auch nicht behauptet, dass ich ein Engel bin

Ja vielleicht wars nicht in Ordnung, so zu übertreiben, weil er gelogen hat wegen.
Er lügt und ich muss mir auf den Kopf hauen, warum es so weit kam?

Jetzt mal eine Gegenfrage, wie würdest du persönlich reagieren littlebuddha? Nehmen wir mal an, dein Partner lügt dich an, du erfährst es und was passiert dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2010 um 23:21

Ich weiß nicht, warum...
...aber irgendwie habe ich das Gefühl, daß Du an der Sache schon (zumindest mit-) Schuld hast und Dein Freund nichts verdreht, sondern Du Dich nur stets im Recht siehst, was von einem staken Egoismus und wenig Selbstbetrachtungsvermögen zeugt. Vielleicht liegt es daran, daß meine Ex genau diese Eigenschaft perfekt beherrschte.
Solche Menschen können eigentlich nichts dafür, sollten aber durch Autogenes Training, Meditation, Yoga, Hypnose oder psychoterapeutische Beratung zu einer realistischeren Bertachtung der Welt und ihrerselbst finden. Das eigene Bewußtsein ist nicht immer objektiv. Ich kann auch nicht glauben, daß Du Deinen Freund in all den Jahren nie angelogen hast. Unbewußt hast Du es sicher schon getan, auch wenn Du es nicht vorhattest.

LG Wolterman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2010 um 0:01
In Antwort auf aminta_12079874

Danke
Ich weiss weder noch ein noch aus, will auch nicht in Selbstmitleid fallen, aber er bringt mich bis zum äussersten meiner Grenzen.
In manchen Situationen erkenne ich mich selber nicht mehr, frage mich innerlich, warum ich das verdiene und ob ich ein Leben lang so leben kann.

Aber alles in einem ist er ein guter Mensch, er liebt mich auch, aber sein egotrip macht mich krank.
Ich weiss nicht wie umgehen.

Den Egotrip...
...fährst Du hier, denn wenn Dein Freund schon aus Angst vor einem Drama lügen "muß", nur weil er tagsüber 2 Stunden mit Freunden unterwegs ist, dann stimmt in Deiner Einstellung zu einer Partnerschaft etwas nicht. Merke Dir bitte: Ein Partner ist NIEMALS! Eigentum des anderen.

LG Wolterman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2010 um 8:31
In Antwort auf nikita_12706450

Ich weiß nicht, warum...
...aber irgendwie habe ich das Gefühl, daß Du an der Sache schon (zumindest mit-) Schuld hast und Dein Freund nichts verdreht, sondern Du Dich nur stets im Recht siehst, was von einem staken Egoismus und wenig Selbstbetrachtungsvermögen zeugt. Vielleicht liegt es daran, daß meine Ex genau diese Eigenschaft perfekt beherrschte.
Solche Menschen können eigentlich nichts dafür, sollten aber durch Autogenes Training, Meditation, Yoga, Hypnose oder psychoterapeutische Beratung zu einer realistischeren Bertachtung der Welt und ihrerselbst finden. Das eigene Bewußtsein ist nicht immer objektiv. Ich kann auch nicht glauben, daß Du Deinen Freund in all den Jahren nie angelogen hast. Unbewußt hast Du es sicher schon getan, auch wenn Du es nicht vorhattest.

LG Wolterman

Moooment mal, muss noch etwas erwähnen
Hallo Wolterman

Vielleicht hat es von aussen hin den Anschein, dass ich egoistisch handle und ihn einenge, aber ich muss ganz klar sagen NEIN!
1. Weil er sich so oder so jeden Tag mit seinen Freunden trifft und macht was er will.
2. Ist er derjenige, der mir vieles verbietet, für ihn wäre es nicht in Ordnung, wenn ich z.B. jeden Tag mit meinen Freundinnen abmachen würde.
3. Tut es mir leid für deine Freundin, aber gott sei Dank bin ich noch nicht so weit gekommen, dass ich meine Taten/Fehler nicht im Nachhinein überdenke.

Ich habe mir Gedanken gemacht, warum er mich des öfteren wegen seinen Freunden anlügt, weil er eh mit ihnen immer abmacht, also verstehe es nicht, warum er grad dann wieder gelogen hat.
Ich würde im schlimmsten Fall etwas mehr ausfragen, wo und mit wem er ist, aber ihm das nicht verbieten. Kann und würde ich niemals!
Und jetzt bevor man wieder falsch versteht, er fragt mich auch jedes mal, wenn ich ausgehe, mit wem und wohin. Und ich denke das ist ganz normal, schliesslich sind wir auch zusammen!

Natürlich habe ich auch mal gelogen, aber nicht so viel, und vor allem nicht, wenn ich mit Freundinnen unterwegs war und ihm das vorgelogen hab. Das macht er und hats sehr oft gemacht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club