Home / Forum / Liebe & Beziehung / Große Beziehungsprobleme wegen Sexueller Neigung

Große Beziehungsprobleme wegen Sexueller Neigung

24. Mai 2011 um 17:00 Letzte Antwort: 25. Mai 2011 um 11:44

Ja hallo zusamen erstmal, also momentan scheint in meiner beziehung alles etwas aus dem ruder zu laufen zumindest auf sexueller ebene.....

Hergang war vollgender, nach einem kleinen Schäferstündchen mit meiner aktuell besseren hälfte zückte diese den lappi und fing an zu googeln und eine plötzlich, schatz sieh dir das mal an das wäre doch mal etwas. Und ich konnte/wollte meinen augen nicht glauben als sie wirklich allen ernstes meinte nen kleines sm starter set bestellen zu wollen incl. Maske etc. Normal geb ich ja zu, ich bin für vieles und damit meine ich wirklich für vieles offen, aber das ging mir einfach einen schritt zu weit... sie verriet mir dann auch sie stehe einfach auf schmerzen beim sex, sie hätte sich in bestimmten stellungen auch schon für zusätzliche erregungen selber gebissen, stünde auf kräftige schläge und einer reitgerte oder ähnlichem wäre sie nicht allzu abgeneigt und diese neigungen, hätte sie nicht erst seid gestern sondern der wunsch danach schlummert schon seid ihrem ersten Freund in ihr....
War dann mehr oder weniger schock die zweite, mein Problem liegt darin, das drumherum mit ihr ist einfach wundervoll ich könnte wirklich nicht glücklicher sein und auch das empfindet sie genauso... Nur kann ich mir einfach vorstellen, dass wenn sie nicht dazu kommt diese neigung auszuleben sie mir früher oder später sagen wird es ginge einfach nicht weiter so... Aber herrgott ich sträube mich mit allem was ich habe mich irgendwo anbinden zu lassen, eine in meinen Augen extrem lächerliche Maske beim Sex aufzusetzen geschweigedenn irgendetwas mit ihr in der richtung zu machen.... Besser gesagt ich weiß nicht wie es jetzt weitergehen soll bzw. wie ich so etwas erstmal auf die reihe bekommen soll...

Mehr lesen

24. Mai 2011 um 21:30

Vor allen Dingen...
solltest Du Dich nicht zu Dingen zwingen lassen, die Du nicht möchtest. Das ist schon einmal Punkt 1.
Versuche mit ihr darüber offen zu sprechen, dass Dich das nicht sonderlich "anturnt" und warte ab, was sie dazu sagt.
Du schreibst hier nicht, wie lange ihr schon zusammen seid. Jedoch bin ich der Meinung, würde ich solche Wünsche hegen, sollte mein zukünftiger Partner darüber informiert werden, dass er die Gelegenheit hat, sich zu entscheiden, ob sich denn eine Beziehung lohnt. Der Sex in einer Beziehung spielt ja nu auch eine Rolle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2011 um 21:56

Wenn man die sexuelle Ebene nicht unter einen Hut bekommt,
dann sollte man sich trennen, denn da gibt es mit der Zeit zwei unzufriedene Menschen und das sind genau zwei zuviel. Falls du ihr die Freiheit lassen kannst , das woanders auszuleben, ok.
Aber das kann einfach nur jedes Paar für sich entscheiden.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2011 um 23:34
In Antwort auf gabby570

Vor allen Dingen...
solltest Du Dich nicht zu Dingen zwingen lassen, die Du nicht möchtest. Das ist schon einmal Punkt 1.
Versuche mit ihr darüber offen zu sprechen, dass Dich das nicht sonderlich "anturnt" und warte ab, was sie dazu sagt.
Du schreibst hier nicht, wie lange ihr schon zusammen seid. Jedoch bin ich der Meinung, würde ich solche Wünsche hegen, sollte mein zukünftiger Partner darüber informiert werden, dass er die Gelegenheit hat, sich zu entscheiden, ob sich denn eine Beziehung lohnt. Der Sex in einer Beziehung spielt ja nu auch eine Rolle!

Also
ich habe vorhin dann noch das gespräch gesagt, es ereignete sich mehr oder weniger erst zu ner tränendurchronnenen, von schuldvorwürfen dominierten Trennung.... sie gab aber völlig überraschend jetzt noch dazu, mit alledem vllt etwas zu aufdringlich gewesen zu sein ihr reiche es wenn der sex etwas härter gestaltet sein würde ob dies die wahrheit sei ist jetzt mal dahin gestellt der punkt ist sie erkennt im mom eher für sich was sie an mir hat wie sehr sie mich liebt und ich sie..... vllt waren wir auch selber schuld daran das solche vorlieben oder allgemein sex so oft zum thema wurde da wir es weißgott in letzter zeit vllt etwas übertrieben haben... ich hoffe einfach wir finden da einen passenden kompromiss... ich danke euch für eure schnelle hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2011 um 11:44

Also...
... ich würds einfach mal probieren! Oft ist grade bei sexuellem Neuland die Angst viel größer als sie es verdient hätte.

Ich selbst war dem Thema Bondage und SM auch spinnefeind weil ich schon als Kind mitbekam wie meine Eltern das gemacht haben und das mich natürlich angewidert hat.

Nach den ersten harmlosen Fesselspielen vor ein paar Jahren schien ich aber verstanden zu haben worum es geht, dem Spiel mit Macht und Dominanz und eben den Gegenteil, Unterwerfung und so.

Fand beide seiten reizvoll einerseits mich in die Hände meiner Partnerin zu begeben, was auch ein Vertrauensbeweis ist, andererseits auch mal sie komplett beherrschen zu können.

Wie gesagt, probiers einfach mal aus in einer light version und seh dann weiter!

Ich wünsche viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper