Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grenzenlos enttäuscht: erst schöne Überraschung, dann Ignoranz

Grenzenlos enttäuscht: erst schöne Überraschung, dann Ignoranz

18. Dezember 2013 um 0:06

Hallo zusammen,

ich hatte vor einem Jahr einer meiner schönsten Monate: auf einer längeren Reise habe ich in einem ganz anderen Land einen Mann kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an unheimlich gut verstanden, waren 2 Wochen lang nicht getrennt, waren an den schönsten Orten, haben unheimlich viel erlebt und zurück in Deutschland (trotz 200km Entfernung) für einen Monat oft gesehn, Sachen unternommen, den besten Sex gehabt - es war alles sehr harmonisch. Auf einmal hat er aber iwo das Interesse verloren und ich habe mich damit abgefunden, obwohl ich gemerkt hatte, dass für mich definitiv mehr im Spiel war. Drei Monate später habe ich ihn das wissen lassen und er war eher überrascht und hatte damit nicht gerechnet, da ich mich diesbezüglich immer als "locker" gegeben hab und nicht unbedingt beziehungsinteressiert. Wir haben danach immer mal wieder geschrieben, er hat ab und an auch Andeutungen gemacht wie gut der Sex war, ob wir uns denn nicht iwann wieder sehn usw. Hab meistens eher abgeblockt, obwohl ich gewollt hätte. Vor 4 Tagen (und nun ein ganzes Jahr später) haben wir doch darüber geschrieben und überlegt, ob wir nicht gemeinsam ein paar Tage über Silvester wohinfliegen und Zeit verbringen. Er meinte noch es wäre schön, wenn ich gerade bei ihm wäre und wir uns im Bett wärmen könnten.
Da hatte ich einen kleinen Flashback: Nachdem wir beide von unserer Reise nach Deutschland zurückgekommen sind, bin ich spontan iwann abends ins Auto gestiegen, wusste nicht einmal genau wo er wohnt, bin in seine Stadt gefahren, habe ihn angerufen und gefragt, ob wir nicht was trinken gehn wollen. Er war total perplex und hat sich über meinen spontanen Besuch gefreut. Das hatte ich dann wieder vor und bin vorgestern einfach spontan 2h zu ihm gefahren. Habe direkt vor der Haustür geklingelt, eine Flasche Wein in den Spion gehalten...habe nur gehört wie er sich in der Wohnung bewegt hat. Habe nochmal geklingelt...keine Reaktion, nur Bewegung in der Wohnung (zweifelslos). Habe ihm eine SMS geschrieben, dass ich das ziemlich uncool finde, dass er mich vor seiner Tür stehen lässt, wenn ich von so weit extra zu ihm komme und er mir das wenigstens freundlich persönlich sagen kann und ich noch ein paar Minuten vor der Tür warte. ...
Nach 10 Minuten bin ich schließlich 3h heefahren. Es gab keinerlei Reaktion. Ich war stinksauer und hab alle Kontakte gelöscht (Handy, Facebook,...).
Am nächsten Tag: noch immer keine Reaktion. Habe aber dann bemerkt, dass es mich in Facebook gesperrt hat.

...bin total perplex und verstehe seine Reaktion nicht, 1. dass er mir die Tür nicht aufmacht 2. dass er mir nicht wenigstens antwortet und v.a. 3. dass ER MICH nun sperrt...

Kann das jemand von euch nachvollziehen?

Mehr lesen

18. Dezember 2013 um 0:09

M30, w23
man sollte dazu erwähnen, dass er bereits 30 ist, ich 23...also kein "Rumspinn-Alter" - im Grunde...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen