Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grenzen setzten?

Grenzen setzten?

20. April 2014 um 23:45

Hallo ich möchte einfach zu meinem Beziehungsproblem Meinungen Fremder erfahren.
Das Problem:
Ich (m 30) bin seit 6 Monaten mit einer Frau (26) in einer festen Beziehung. Die Beziehung ist sehr erfüllt und innig und unsere mittelfristigen Planungen umfassen eine gemeinsame Wohnung und einen Kinderwunsch.
Was ich schon immer etwas ungewöhnlich fand, ist, dass sie praktisch keine weibliche Freunde hat, dafür umso mehr männliche Freunde mit denen sie mit fast Allen auch schon mehrfach sexuelle Kontakte in der Vergangenheit hatte. Bisher war das kein Problem da ich diese Freunde zum Teil kennengelernt habe und ich ihr absolut vertraue.
Dieses verlängerte Wochenende hat sich die Situation etwas verändert. Sie ist in ihre weit entfernte Heimatstadt gereist und hat sich mit ihren alten Freunden getroffen. Sie war mit Ihnen gemeinsam in der Sauna, wollten gemeinsam essen gehen, gemeinsam weggehen und dann bei einen dieser Freunde übernachten und gemeinsam in seinem Bett schlafen und kuscheln. Mit ihm hatte sie in der Vergangenheit seit früher Jugend immer wieder sexuelle Kontakte.
Zur Übernachtung und zum Kneipenbesuch ist es nicht gekommen.
Sie hat mir all dies am Telefon erzählt und konnte überhaupt nicht verstehen, dass hier für mich eine Grenze heftig verletzt wurde. Der Saunabesuch ist schon sehr heftig aber die Übernachtung ist völlig inakzeptabel. Sie sagt es würde niemals etwas passieren, alles rein platonisch, und ich solle ihr vertrauen. Ich vertraue ihr auch aber diese Übernachtung ist für mich ein Schlag ins Gesicht. Ich habe ihr bisher telefonisch gesagt, dass sie als Grenze akzeptieren soll, mit keinen dieser (Ex)Freunde gemeinsam in einem Bett zu schlafen. Sie möchte diese Grenze nicht akzeptieren.

Nun bin ich gespannt über eure Meinung zu dem Ganzen.
Gruß

Mehr lesen

21. April 2014 um 2:01

Toleranz
wenn ihr beide teenies wärt, hätte ich einfach gesagt : beende die beziehung....

also ich bin auch eine frau von 33 jahren, aber ich kann ihre sicht der dinge genauso wenig nachvollziehen.....
nicht das tollste, aber trotzdem akzeptabel fände ich auch ihre eher männlichen freunde und ebenso der saunabesuch.
aber mit einem anderen mann zusammen im bett schlafen und dann auch noch kuscheln......geht gar nicht!!!!
das hat auch für mich nix mit vertrauen zu tun, sondern mit rücksichtnahme auf den partner bzw dem respekt seinen gefühlen gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 8:04

Neeee
Sie hätte/wird mit dem "Kumpel" zusammen in einem bett schlafen und "kündigt schon an" , dass sie kuscheln werden .. mit einem Mann mit dem sie schon oft sex hatte ?!?
Bei der "Ankündigung" wäre bei mir schon Feierabend ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 8:25

Daphne
Genau daphne ..
Auch meine Meinung ..
Setz jetzt bloß kein kind in die Welt ! Sonst sitzt du mit kind da und sie kuschelt mit nem anderen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 8:36

Daphne
Oh mein gott .. Kind vom "kuschelurlaub", daran habe ich jetzt noch gar nicht gedacht .. oh wei
Kann aber bei so nem Mädel passieren .. sowas , muss ich sagen, habe ich auch noch nie gehört ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 9:57


Dass sie mit einem Exfreund in einem Bett übernachten will, finde ich völlig unakzeptabel. Ich als Frau würde gar nicht auf die Idee kommen, so etwas tun zu wollen. Zu Exen brauche ich einen Mindestabstand. Da musst du unbedingt eine Grenze ziehen. Wenn sie das nicht versteht, dann ist sie die falsche Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 10:15

Interessant
Hallo, vielen Dank für die Antwort, interessant dass du ähnlich wie sie ticktst. Ja sie hatte mit ihren Freunden auch schon öfter Beziehungen aber so weit ich weiß haben die alle keine 6 Monate gehalten und es waren alles nur Versuche. Dort wären all diese Freiheiten eingeräumt worden, auf die sie nun so besteht.
Sie war anfangs auch sehr froh mich kennengelernt zu haben weil ich ja so "anders" bin als die anderen Männer, da ich eine ernsthafte Beziehung wünsche und nicht nur am Sex interessiert bin.

Natürlich habe ich argumentiert dass sie sich einmal den umgekehrten Fall vorstellen sollte. Das wäre für Sie kein Problem ... ja klar. Als hier meine Ex übernachten wollte (wo aber ein klarer Schlussstrich gezogen wurde) weil ich in Flughafennähe wohne, wo meine Freudin auch anwesend war, hat sie wochenlang darüber diskutiert. Bloß nicht in meinem Bett schlafen ...
Aber diese Argumentation blockt sie ab.
"cefeu" hat sicher Recht mit seiner Einordnung des Freundeskreis. Und ja sie wird gerne von diesen "Freunden" getröstet und beraten auch genau in diesem Konflikt. Die Frage ist nur wie ich jetzt handeln kann, außer die Beziehung zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 10:18
In Antwort auf vena_11880019


Dass sie mit einem Exfreund in einem Bett übernachten will, finde ich völlig unakzeptabel. Ich als Frau würde gar nicht auf die Idee kommen, so etwas tun zu wollen. Zu Exen brauche ich einen Mindestabstand. Da musst du unbedingt eine Grenze ziehen. Wenn sie das nicht versteht, dann ist sie die falsche Frau.

Freundeskreis
Was für die meisten wohl schwer nachzuvollziehen ist, dass ist eben ihr Freundeskreis, Das macht es so schwierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 10:22

Dein Kommentar ist mal wieder super, cefeu.........


.....................genau so sehe ich es auch.

Im übrigen meine ich persönlich, der TE ist zu ehrlich und "gutmütig" für diesen Typ Frau, vllt. auch etwas zu blauäugig.

@TE: Überdenke deinen Beziehungswunsch gründlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 17:19

Glaube ich gern
Ich glaube gern dass es solche Freundschaften gibt, aber in diesem Fall wurde die Schwelle zum Sex immer überschritten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 17:22
In Antwort auf umminti

Dein Kommentar ist mal wieder super, cefeu.........


.....................genau so sehe ich es auch.

Im übrigen meine ich persönlich, der TE ist zu ehrlich und "gutmütig" für diesen Typ Frau, vllt. auch etwas zu blauäugig.

@TE: Überdenke deinen Beziehungswunsch gründlich.

TE
Ja vielleicht wäre ein agressiver dominanter Mann besser geeignet, aber dann würden ständig die Fetzen fliegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 17:29

Nachtrag: Grenze anerkannt
Nun hat sie doch nach langen Diskussionen diese Grenze akzeptiert. Sie sieht aber immer noch nicht wirklich ein, dass solch ein Verhalten einfach in keine Zweierbeziehung gehört und dass es für mich nicht akzeptabel ist. Sie ist stocksauer und wirft mir Machtspiele vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2014 um 11:23

Grenzen anerkennen
So langsam zeigt sie sich einsichtig. Sie kann mich zumindest verstehen. Warum dauert das so lange? Aber sie möchte immer noch nicht einsehen dass sie einen Fehler begangen hat und gibt sich beleidigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2014 um 21:28


Sag mal - ist dir das nicht zu blöd? Die Trulla gibt immer gerade so viel nach, dass du nicht Schluss machst mit ihr. Was sie in Wirklichkeit denkt, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 10:01

Problem ist gelöst und Beziehung beendet.
Sie hat gestern die Beziehung beendet weil sie durch die Diskussion festgestellt hat dass wir eigentlich gar nicht zusammen passen. Es ist schon schlimm wie schnell so etwas gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 12:07
In Antwort auf gabi_12658385

Problem ist gelöst und Beziehung beendet.
Sie hat gestern die Beziehung beendet weil sie durch die Diskussion festgestellt hat dass wir eigentlich gar nicht zusammen passen. Es ist schon schlimm wie schnell so etwas gehen kann.

@gesendet am 26/04/14 um 10:00
Gut, dass das Drama beendet ist. Ich hoffe auch, dass "schnell" ironisch gemeint war - bin mir bei dir aber nicht so sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen