Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grenze zwischen Sexbeziehung und Partnerschaft?

Grenze zwischen Sexbeziehung und Partnerschaft?

18. Juli 2015 um 14:08

Hallo,

mich würde interessieren, wo für euch die Grenze zwischen Sexbeziehung und richtiger Beziehung ist. Nach meinem Weltbild sieht man sich bei einer Sexbeziehung nur unregelmäßig, man steht tagelang auch mal nicht in Kontakt, hält sich in der Öffentlichkeit zurück, übernachtet nicht beieinander und kuschelt nicht viel. So kenne ich solche Freundschaften mit gewissen Vorzügen.

Momentan bin ich in einer etwas anderen Lage. Ich habe vor kurzem einem Mann über Lovoo kennengelernt. Schon beim Chatten am Anfang war irgendwie klar, dass es eher auf Sex hinausläuft. Dazu kam es dann auch beim dritten Date. Mir erschien es so, dass er nicht mehr von mir will als Sex. Aber mittlerweile bin ich verunsichert.
Wir sehen uns momentan mindestens alle 2-3 Tage. Die Frage nach Treffen kommt fast immer von Ihm. Ich übernachte bei Ihm. Er hat seine Wohnung aufgeräumt seitdem ich das erste Mal bei ihm war. Er hat die Getränke da, die ich mag. Letztens hat er sogar ein kleines Frühstück bereitet. Er meldet sich täglich über WhatsApp. Auf meine Nachrichten antwortet er immer zügig. Seitdem wir uns kennen, gab es keinen Tag an dem er mir nicht geschrieben hat.
Wenn wir bei Ihm unterwegs sind, dann nimmt er meine Hand. Ich habe den Eindruck, dass er ziemlich deutlich zeigen will: Sie gehört zu mir!. Wenn er Leute sieht, die er kennt zieht er mich zu sich, anstatt Abstand zu halten.
Er fragt ständig nach, ob ich andere Typen date. Er sagt, dass es ihm egal wäre. Ich könne ja machen, was ich will. Aber es scheint ihn doch sehr zu interessieren.
Wir kuscheln auch viel. Letztens haben wir uns zu so einem romantischen Lied die ganze Zeit in die Augen geguckt.

Auf der anderen Seite spielt Sex ne große Rolle. Wir treffen uns nie, ohne Sex zu haben. Auch unternehmen wir nicht viel, außer das Essen gehen. Wobei das auch daran liegen kann, weil keiner einen Vorschlag machen :/ Letztens hat er mich gefragt, ob ich denn jetzt sein Betthäschen bin. Das würde ja eigentlich alles sagen, aber an einem anderen Tag wiederum hat er gesagt, dass ich mit seinen Gefühlen spiele!? Wenn ich versuche nachzufragen, blockt er ab. Zieht es ins lächerliche.

Was meint ihr? Hört sich das noch nach ner Sexbeziehung an? Ist es da nicht üblich mehr Distanz zu wahren? Ich weiß einfach nicht, ob ich mich gefühlsmäßig so sehr auf ihn einlassen kann. Möchte nicht enttäuscht werden, weil ich die Dinge falsch interpretiere.
Direkt nachfragen möchte ich auch nicht...

Mehr lesen

18. Juli 2015 um 15:16

Es gibt
nicht DIE typische Sexbeziehung. Ich kann dir sagen: Ich hab mit meiner Sexbeziehung auch sehr viel gequatscht, wir haben viel gekuschelt und auch beieinander übernachtet. Was man in einer Sexbeziehung macht und was nicht hängt meiner Meinung nach einfach davon ab, was beide sich gerade wünschen.

Was es in einer Sexbeziehung aber nicht gibt, ist eine gemeinsam geplante Zukunft, die Verbindlichkeit und das Versprechen, für den anderen auch dann da zu sein, wenn es mal nicht so gut läuft. Eine Sexbeziehung ist sozusagen nur der Spaß ohne Verpflichtungen. So lange er sich regelmäßig bei dir melden will, macht er das. Wenn er aber irgendwann keine Lust mehr hat, wird er es nicht mehr machen ohne dass er dir dafür Erklärungen abliefern will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2015 um 15:53


kenne auch so ein exemplar. ich werd nicht schlau aus dem mann. Im moment läuft zwar nix, aber es war schon seit jeher ein ewiges hin und her. weiß einfach nicht was er sich vorstellt. und wenn man fragt druckst er nur rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2015 um 16:42


Genau, wir kennen uns erst knapp 4 Woche. Also noch ganz frisch. Und ich nehme es ihm auch nicht übel mir auszuweichen. Eventuell gehts ihm wie mir und er mag sich nur nicht offenbaren. Er wechselt momentan auch stark in seinem Verhalten. An einem Tag ist er romantisch, zuvorkommend, redet viel über sich.. Und am nächsten Tag ist er weniger anhänglich, redet nur von Sex, von Dates und stachelt herum, wie viele Typen ich denn habe. Nicht, dass mich das ärgern würde Ich mag ihn so oder so. Aber für Klarheit wäre mir eine Verhaltnsweise lieber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2015 um 20:36

Sexbeziehung
Das ist eine Sexbeziehung mit Besitzansprüchen seinerseits.

Er will das ganze Paket mit dir - aber bitte total unverbindlich. Er möchte alle Annehmlichkeiten einer Beziehung, aber offiziell Single sein. In der Presse wurde mal zu solchen Verbindungen berichtet, es gibt einen total bescheuerten Begriff dafür: Mingle.

Wenn du ihn fragst, weicht er aus und zieht es ins lächerliche. Das sagt schon alles. Es ist nichts weiter als Sex, aber mit Beziehungsannehmlichkeiten. Das wollen viele Leute. Viel bekommen, aber wenig geben. Und schon gar nicht verbindlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 12:47

Wenn Du ihn...
... nicht fragen kannst, wer soll dann wissen, was er empfindet?!

Man kann sein Verhalten so oder so interpretieren. Aber wie es wirklich um seine Gefühle bestellt ist, weiß nur der Typ selbst.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Lass eben mal in ein Gespräch miteinfließen, dass Du euch eigentlich nicht nur als "Sexfreunde" siehst, sondern schon irgendwie als mehr... Und schau eben mal, wie er darauf reagiert. Du musst ihm ja nicht gleich das Messer auf die Brust setzen nach dem Motto: Entweder wir sind sofort ein Liebespaar mit allem Drum und Dran oder ich schick Dich in die Wüste! Mit der Forderung nach einer Ad-hoc-Entscheidung kann man viele Menschen verschrecken. Die meisten entscheiden sich dann für das, was sie eigentlich nicht wollen, nur um sich "in Sicherheit" zu bringen.

Wie gesagt, wenn Du herausfinden willst, was Sache ist, taste Dich einfach langsam vor. Schlag doch einfach mal einen gemeinsamen Kinobesuch vor. Hinterher noch was trinken gehen und ausnahmsweise mal nur reden. Wenn er Dich wirklich nur als Betthäschen sieht, dann wird er kein oder nur lahmes Interesse daran haben, auch aushäusige Unternehmungen mit Dir zu machen, keinen Termin frei haben oder alles vage belassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook