Home / Forum / Liebe & Beziehung / Grad ausgezogen und er hat ne neue?

Grad ausgezogen und er hat ne neue?

26. Juni 2009 um 9:00

Hallo...

ich hab folgendes Problem mit dem ich immer noch nicht klar komme..
Ich war nun zwei Jahre mit meinem Freund zusammen, und wir dachten beide es ist die große Liebe...
Ich bin 29 hab einen 4 Jährigen Sohn, er ist 27 und kannte vorher kein Familienleben, wir haben uns aber schnell viel aufgebaut..er is selbstständig...haben in einem schönen 2 Familienhaus geölebt, mit Kind, Auto , Motorrad, Haustieren, vielen Freunden..das Familienleben was man sich wünscht...Bevor wir zusammen kamen hielten seine Beziehungen immer nur so nen paar Wochen bis Monate...bei mir meinte er damals nun endlich das gefunden zu haben was er suchte...seid wir zusammen lebten, und der Alltag einzog lief es aber nicht mehr so gut, viel Streit und Stress, immer wieder dr Gadanke an Trennung, soch wir wollten nicht aufgeben..ich hab in seiner Firma mit gearbeitet, teilweise meinen Sohn vernachlässit oder zu Großeltern abgeschoben um ihm zu helfen, denn es war ja seine Existens, mit der er auch für uns sorgte...
Nach nem heftigen Streit anfang Mai trennte ich mich dann, suchte mir sofort ne Wohnung...Anfänglich war er verletzt, traurig, weinte auch, nach ner Woche verschwand er dann zu nem Kumpel, als er wieder kam begann der Rosenkrieg wie ich es noch nie erlebt hatte, also schlief ich 2 Nächte mit Kind bei ner Freundin. Er schrieb abends sms, er vermisse uns, und vielleicht wirds mit Abstand wieder was mit uns...Als ich dann heim kam waren jedoch meine Sachen gepackt, alles was an mich/uns erinnerte, Bilder, Deko etc war schon weg, er fing während ich die reste einpackte schon an sich neu einzurichten, alles wofür voeher angeblich geld fehlte, nen riesen Flat-Tv, und und und war plötzlich da, er kleidete sich neu ein, nur vom besten, war nicht mehr wieder zu erkennen, ich fahre zb viel Rad, hab nen gutes Bike und wollt immer das er sich auch eins holt, zwecks Familienausflüge, was er nie wollt, liber Motorrad fahren als mit uns radeln, und prompt steht nen 1500Euro Bike vor der Tür, an dem Tag als ich ging..er schmiss mich halb aus der Wohnung.
Danne rfuhr ich von Kollegen er hätte viel Damenbesuch, was er abstritt. Brach den kontakt dann ganz ab. Vor ca 10 Tagen meldete er sich bei mir, ihm würde die Zeit mit uns nicht am A... vorbeigehen, er wolle uns sehen, ich soll dem kleinen nen Bussi geben usw... blöd wie ich war sagte ich er solle zum Kaffee kommen, wenn meine neue Wohnugn fertig is...nun treff ich unsere Vermieterin, also er hat die Wohnung ja behalten und erfahre doch glatt das da schon ne neue ist, was festes?????? Hallo??? Sie is 34, also noch mal 5 Jahre älter wie ich, 6 wie er...und er meinte als ich vor 3 Wochen ausgezogen bin unter Tränen, die ich auch als echt empfand er wolle erst amel keine andere, das sagte er auch allen Freunden, nun is er happy, hat ne neue die schon halb in unserer Wohnung wohnt, welche ich noch kurz vor der Trennung komplett renoviert hab, und ich muß bei null anfangen..Wie kann das sein??? Wie kann ein Mann der mich angeblich so geliebt hat so schnell wieder eine Beziehung eingehen, wenn er mir paralel schreibt er will uns sehen. Hab ihm dann geschrieben das ich von der neuen weiß und er brauche sich nie wieder melden...und ich wolle mein restliches zeug.... er schrieb dann sehr nett und höflich zurück er bringe alles zu ner gemeinsamen Freundin, sendete auch noch liebe grüße, was ich so unverschämt find, auf seine neue is er nicht eingegangen. Kontakt hab ich abgebrochen aber ich verstehe es nicht. Klar ich wollt die Trennung, aber das er so schnell wieder ne Freundin hat, ich noch nicht mal alle Sachen geholt hatte, das versth ich nicht, sind unsere 2 Jahre denn nichts wert?

Mehr lesen

26. Juni 2009 um 10:30

Nicht an der Frage verzweifeln...
Hey,
ich glaub nicht, dass ihm diese 2 Jahre nichts bedeutet haben. Denk einfach er ist furchtbar traurig und gekränkt. Und mit der neuen, ich denke nicht, dass das lang gut geht. Meistens stürzen sich doch v.a. Männer sofort in was neues, weil sie sich nicht eingestehen wollen, dass eine Beziehung nicht von heute auf morgen verarbeitet werden kann.
Und das mit dem renovieren, das kenn ich. Mein Ex hat mir am Tag unserer Trennung erzählt, , dass er schon Pläne hat die Wohnung zu ändern, schon Reisepläne für den Sommerurlaub (unserer war schon gebucht) und was er sonst alles machen will (alles untypisch für ihn). Also ist nicht nur deiner so bescheuert.
Soll uns wohl zeigen wie unabhängig sie doch von uns sind....
Und versuch nicht ständig über eine Antwort nach zu denken, auch wenn es schwerfällt, das macht dich nur fertig.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2009 um 10:42
In Antwort auf ona_12846815

Nicht an der Frage verzweifeln...
Hey,
ich glaub nicht, dass ihm diese 2 Jahre nichts bedeutet haben. Denk einfach er ist furchtbar traurig und gekränkt. Und mit der neuen, ich denke nicht, dass das lang gut geht. Meistens stürzen sich doch v.a. Männer sofort in was neues, weil sie sich nicht eingestehen wollen, dass eine Beziehung nicht von heute auf morgen verarbeitet werden kann.
Und das mit dem renovieren, das kenn ich. Mein Ex hat mir am Tag unserer Trennung erzählt, , dass er schon Pläne hat die Wohnung zu ändern, schon Reisepläne für den Sommerurlaub (unserer war schon gebucht) und was er sonst alles machen will (alles untypisch für ihn). Also ist nicht nur deiner so bescheuert.
Soll uns wohl zeigen wie unabhängig sie doch von uns sind....
Und versuch nicht ständig über eine Antwort nach zu denken, auch wenn es schwerfällt, das macht dich nur fertig.
lg

Ja...das stimmt...
da hast du wohl recht...aber die tatsache das er schon ne neue hat, in unserer wohnung, in meinem Schlafzimmer, in unserem Bett usw...das kränkt..die Trennung hatte ich gut weggesteckt, aber das so schnell ne neue quasi mich ersetzt damit komm ich nicht klar, denk andauernd daran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2009 um 13:10

Beziehungsunfähig
Erst einmal tut es mir sehr Leid, was Dir passiert ist.
Dass Du nun sehr verletzt und traurig bist, obwohl Du ihn nicht zurück haben möchtest, ist ganz normal und steht nicht im Wiederspruch!
Es ist eine Sache, sich von einem Mann zu trennen und noch eine andere, ihn mit einer anderen zu erleben.
Im Übrigen glaube ich auch, dass er sich mit dieser Frau nur ablenkt, um nicht über sich selbst nachdenken zu müssen. Aber lange halten wird das bestimmt nicht.
Ich habe auch gerade einen (Noch-)Freund, der vor mir auch nur kurze Beziehungen hatte und diese beendet hat, "weil er Kompromisse eingehen musste". Das zeugt einfach von Unreife und Beziehungsunfähigkeit.
Eigentlich eine Sache, die man aufarbeiten müsste, aber das ist vielen zu schwierig, zu kompliziert und zu "gefährlich".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram