Home / Forum / Liebe & Beziehung / Glücklich mit dem Ex ?

Glücklich mit dem Ex ?

5. Juni 2012 um 14:41

Hallo Ihr Lieben,

seit ein paar Tagen quäle ich mit der Frage es noch einmal mit meinem Ex zu versuchen....

aber haben Beziehungswiederholungen überhaupt Aussicht auf Bestand?
Kann man die Vergangenheit einfach so links liegen lassen?

Wie sind Eure Erfahrungen?

Lg Pamina

Mehr lesen

5. Juni 2012 um 19:47

Diese
Frage kann man sowieso nicht beantworten, so lange du keinen Trennungsgrund nennst. Es ist schwer zu sagen, weil es mit der Bereitschaft der Beiteiligten zu tun hat, mit dem Erkennen was falsch gelaufen ist, mit dem Zusammenhalt, mit dem Wissen was sich langfristig verändern muss und so weiter.
Wie gesagt, am besten du erklärst warum ihr euch getrennt habt und führst die Situation etwas mehr aus, dann bekommst du hoffentlich auch brauchbare Ratschläge/ Meinungen/ Erfahrungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2012 um 22:36
In Antwort auf tuva_12675365

Diese
Frage kann man sowieso nicht beantworten, so lange du keinen Trennungsgrund nennst. Es ist schwer zu sagen, weil es mit der Bereitschaft der Beiteiligten zu tun hat, mit dem Erkennen was falsch gelaufen ist, mit dem Zusammenhalt, mit dem Wissen was sich langfristig verändern muss und so weiter.
Wie gesagt, am besten du erklärst warum ihr euch getrennt habt und führst die Situation etwas mehr aus, dann bekommst du hoffentlich auch brauchbare Ratschläge/ Meinungen/ Erfahrungen


Sehe ich auch so, solange wir nicht wissen woran es gescheitert ist kann hier niemand wirklich etwas sinnvolles sagen!
Ich kann allerdings aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Ich hatte mich damals nach 4 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt, Gefühle waren da aber das Zusammenleben hat nicht mehr gepasst. Wir haben uns keine Mühe mehr gegeben und nichts mehr zusammen unternommen. Ich bin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.
Dann haben wir es nochmal versucht, lief super, ich bin wieder eingezogen aber die alten Probleme fingen wieder an! Es hat einfach nicht gepasst und es hätte uns viel Ärger erspart wenn wir es einfach nach der 1. Trennung so belassen hätten! Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich mir nie eine wirkliche gemeinsame Zukunft vorstellen können, ich hatte nur Sehnsucht nach dem Vertrauten und er wohl auch!Nun lebt jeder sein Leben und es geht uns bedeutend besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 9:58


Hallo,

mein Freund und ich waren auch von Januar bis Februar mal getrennt und haben uns danach erst wieder im Mai getroffen. Offiziell bestand die Beziehung aber erst wieder im Juli...

Mir hat die Zeit ohne ihn gezeigt, dass es der größte Fehler meines Lebens war. (Ich hatte davor auch schon Beziehungen, Trennungen...) Es hat sich einfach so entsetzlich falsch angefühlt und als wir uns im Mai trafen, war für mich klar: "Den geb ich nie wieder her!"
Es dauerte natürlich noch etwas, bis er mir wieder vertraute und es gab noch viele Probleme, resultierend aus dieser Trennungszeit, aber nach ca. einem halben Jahr wendete sich alles zum Guten.
Und seit wir zusammenwohnen, also seit fast einem Jahr hatten wir ungelogen keinen einzigen Streit mehr.

Also nur Mut.
Eine Beziehung bedeutet auch Anpassung und Akzeptanz. Es ist schwer, jemanden so anzunehmen, wie er ist, aber irgendwann klappt das.
Und vielleicht ist so ein Riesenkrach genau der Anlass dazu.

Man sollte die Vergangenheit dabei nicht links liegen, vor allem nicht, wie man sich selbst verhalten hat.
Es ist wichtig, ständig an seinem eigenen Verhalten zu arbeiten.

Man sollte sich nicht von anderen beeinflussen lassen, die einen von der Beziehung abraten.
Mir hat damals auch jeder abgeraten und bevor wir zusammenwohnten, hat auch niemand diese Beziehung ernstgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 15:56
In Antwort auf betrys_12343596


Sehe ich auch so, solange wir nicht wissen woran es gescheitert ist kann hier niemand wirklich etwas sinnvolles sagen!
Ich kann allerdings aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Ich hatte mich damals nach 4 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt, Gefühle waren da aber das Zusammenleben hat nicht mehr gepasst. Wir haben uns keine Mühe mehr gegeben und nichts mehr zusammen unternommen. Ich bin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.
Dann haben wir es nochmal versucht, lief super, ich bin wieder eingezogen aber die alten Probleme fingen wieder an! Es hat einfach nicht gepasst und es hätte uns viel Ärger erspart wenn wir es einfach nach der 1. Trennung so belassen hätten! Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich mir nie eine wirkliche gemeinsame Zukunft vorstellen können, ich hatte nur Sehnsucht nach dem Vertrauten und er wohl auch!Nun lebt jeder sein Leben und es geht uns bedeutend besser!

Also es wird aber etwas länger...
wir sind siet über 12 Jahren ein Paar und seit 7 Jahren verheiratet und haben ein gemeinsames Kind (5Jahre).
Seit der Geburt unseres Kindes hat sich mein Mann aus dem Familieleben komplett zurückgezogen, es gab kaum noch gemeinsame Aktivitäten, er kümmerte sich um seinen Job und seinen Sport und ich um den Haushalt (bin aber auch beruftstätig) und um unseres Kind. Wir redeten kaum noch miteinander, es gab keine Zärtlichkeiten mehr zwischen uns und sogar die letzten drei Jahre getrennte Betten...
Wir lebten quasi nebeneinader her....nur nach außen galten wir für alle als die Traumfamilie.
...bis ich mich vor einem halben Jahr in meinen Arbeitskollegen verliebte...dort fand ich viele Gespräche, Aufmerksamkeit, entgegengebrachtes Interesse, kribbeln im Bauch...alles was mir in meiner Ehe gefehlt hatte. Doch statt die Probleme in meiner Ehe anzugehen wandte ich mich mehr dem anderen zu...bis eine Affaire daraus wurde.
Doch diesen Zustand hielt ich nicht aus...ich sah in einer Trennung zu meinem Mann den einzigen Weg, glücklich zu werden und trennte mich.

Seit dieser Trennung sind nun 5 Monate vergangen die Gefühle zu meinem Kollegen sind nicht mehr das, was sie waren...
Während ich beginne meinen Mann zu vermissen...dieser hat sich sehr verändert. Wir verbringen mehr Zeit miteinander und ich merke wie er mir gut tut und ern hat in dieser Zeit mehr Zeit mit unserem Kind verbracht als in den letzten 2 Jahren.

Wir haben sehr viel miteinander geredet, er sagt er hatte den Respekt vor mir verloren, er wisse nicht warum er sich so verhalten habe....er will es noch einmal probieren....
Doch hat eine Wiederholung noch eine Chance?

Lg Pamina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 16:35

...
Nein er weiß nichts von der Affaire, doch ich hadere täglich damit, es ihm zu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:01
In Antwort auf alyx_11857217

Also es wird aber etwas länger...
wir sind siet über 12 Jahren ein Paar und seit 7 Jahren verheiratet und haben ein gemeinsames Kind (5Jahre).
Seit der Geburt unseres Kindes hat sich mein Mann aus dem Familieleben komplett zurückgezogen, es gab kaum noch gemeinsame Aktivitäten, er kümmerte sich um seinen Job und seinen Sport und ich um den Haushalt (bin aber auch beruftstätig) und um unseres Kind. Wir redeten kaum noch miteinander, es gab keine Zärtlichkeiten mehr zwischen uns und sogar die letzten drei Jahre getrennte Betten...
Wir lebten quasi nebeneinader her....nur nach außen galten wir für alle als die Traumfamilie.
...bis ich mich vor einem halben Jahr in meinen Arbeitskollegen verliebte...dort fand ich viele Gespräche, Aufmerksamkeit, entgegengebrachtes Interesse, kribbeln im Bauch...alles was mir in meiner Ehe gefehlt hatte. Doch statt die Probleme in meiner Ehe anzugehen wandte ich mich mehr dem anderen zu...bis eine Affaire daraus wurde.
Doch diesen Zustand hielt ich nicht aus...ich sah in einer Trennung zu meinem Mann den einzigen Weg, glücklich zu werden und trennte mich.

Seit dieser Trennung sind nun 5 Monate vergangen die Gefühle zu meinem Kollegen sind nicht mehr das, was sie waren...
Während ich beginne meinen Mann zu vermissen...dieser hat sich sehr verändert. Wir verbringen mehr Zeit miteinander und ich merke wie er mir gut tut und ern hat in dieser Zeit mehr Zeit mit unserem Kind verbracht als in den letzten 2 Jahren.

Wir haben sehr viel miteinander geredet, er sagt er hatte den Respekt vor mir verloren, er wisse nicht warum er sich so verhalten habe....er will es noch einmal probieren....
Doch hat eine Wiederholung noch eine Chance?

Lg Pamina

Wenn
ihr daran interessiert seid, ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er hat mich für seine Ex verlassen HILFE!
Von: adino_12880799
neu
8. Juni 2012 um 12:50
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper