Home / Forum / Liebe & Beziehung / Glücklich in der Ehe und trotzdem gedanklich Fremd gehen?

Glücklich in der Ehe und trotzdem gedanklich Fremd gehen?

16. August 2016 um 21:13

Ich bin ziemlich fertig und weiß mittlerweile nicht mehr weiter. Deshalb wende ich mich an euch (ich kann darüber mit Niemanden sprechen) um vielleicht paar Tipps zu bekommen.

Bitte macht mich nicht fertig, bin schon am Ende :'(

Ich bin seit 10Jahren in einer Beziehung, seit 5 Jahren dabon verheiratet , haben gemeinsam 2 Kinder. Und mein Mann würde gerne noch ein Kind.

Unsere Beziehung/Ehe hat mal Höhen, mal Tiefen, also eigentlich ganz normal...

Ich dachte immer, ich sei ganz glücklich mit meiner Ehe! Mittlerweile weiß ich das ehrlich gesagt nicht.

Ich hab ein tollen Mann, der natürlich auch seine Macken hat, aber die habe ich ja auch. er ist ein wundervoller Vater! Er ist immer bemüht, dass es mir und den Kindern gut geht.

Und dann plötzlich passiert es, einfach so! Ohne das ich das jemals wollte! Und auch niemals damit gerechnet habe! Ich war ja immer der Meinung: wer glücklich ist, der geht nicht fremd!
Plötzlich war da Jemand, der mir auf Anhieb gefiel und immer noch gefällt
Wie konnte sowas nur passieren? Wieso macht mein Herz, mein Verstand sowas? Ich will das doch gar nicht! Und trotzdem: ich muss ständig an diese andere Person denken! Am Anfang dachte ich, es sei eine Phase. Aber diese Phase dauert mittlerweile 6 Monate
Ich muss ständig an diese andere Person denken! Hab mittlerweile sogar schon erotische Phantasien mit ihm und male mir am Tag irgendwelche Flirt-Love-Stories aus mit ihm.
Mich hat in10Jahren Niemanden interessiert, bin immer ehrlich und treu gewesen.
Und plötzlich kommt dieser eine Mann und mein Bauch schlägt Purzelbäume!

Seit letztem Jahr geht mein erstes Kind in den Kindergarten und dort lernte ich diesen Mann, er ist Erzieher. Ich finde ihn so mega anziehend, das ich glaube, das er meine Blicke bemerkte (weil ich es nicht lassen konnte, ihn heimlich anzuschauen) und er schaute dann immer zurück. Irgendwann (hab ich das Gefühl) suchte er meine Nähe und wir unterhielten uns...irgendwann irgendwie wurde es ein Flirt...
Aber mehr nicht! Dann stoppte es irgendwie aus seiner Sicht, und es wurde nur noch ein "Hallo und Tschüss".. Ich dachte, ok, vielleicht besser so... Nein, es ist sicherlich besser so!
Und dann eines Tages bekam ich ein Kompliment von ihm beim vorbei gehen, das ich schön aussehe! Im ersten Moment hab ich es nicht gehört/verstanden, dann drehte ich mich um und bedankte mich höflich für das Kompliment und ging weiter... Seitdem hab ich wieder das Gefühl, dass sich unsere Blicke suchen und treffen. Ja, ich bin mir da sogar sicher!
Er hat selbst eine Freundin und erzählte mal, dass er sehr glücklich sei...


Ich fühl mich so schlecht! Ich gehe doch fremd, oder nicht? Zumindest in Gedanken :'(
Ich will das nicht! Mein Herz soll nur meinem Mann gehören!
Und trotzdem kann ich es nicht lassen an den anderen Mann zu denken
Ich freu mich sogar, auf die 5Min am Tag, an den ich ihn sehen kann. Oh man
Ich bin so dumm! Ich hab ein so tollen Ehemann und flirte mit einem anderen Mann ich fühl mich schlecht, und habe dabei doch selber Schuld!

Ging es jemanden von euch auch schon mal so?

Danke fürs Lesen

Mehr lesen

16. August 2016 um 22:38

Weißt du , das ist relativ einfach zu erklären
"Bürgerliche Moral" - nenne es auch gern Keuschheitsmoral, eine Moral , die auf sexuelle Unterdrückung vor allem von frauen setzt -
ist NICHT GLEICH dem willen der Evolution.
Anders herum:
Die Evolution macht , was sie will, und was Ehe - und Monogamie - Vertreter wollen ,
das interessiert die Evolution einen Kehrricht.
Das heißt, du willst in deiner Moralvernebelung deinen eigenen Bauplan ablehnen.
- naja gut, wenn du meinst daß dies gut ist, dann mach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 3:10

Liebe bn!
Glück ist ein Zustand der Wunscherfüllung. Z. B: "Habe mir den Ring gewünscht, habe ihn bekommen." Oder: "Hatte Krebs, ihn aber besiegt!" Es gibt verschiedene Arten von Glück.

Du bist jetzt, wie Du schreibst, ZEHN Jahre in einer Beziehung. Das ist eine sehr lange Zeit. Lohnt es sich, alles hinzuwerfen, weil ein Erzieher, der noch dazu eine Freundin hat, Dir schöne Augen und/oder Komplimente macht? Ich glaube, nein. Du kannst es mit Ihm versuchen, es steht mir nicht zu, Dich zu kritisieren. Aber eins verspreche ich Dir: Es wird nicht gutgehen. Ja, vielleicht einige Wochen. Ich weiß auch nicht, es ist so ein Gefühl von mir. Was ich nicht verstehe, ist, dass Dein Mann noch nichts davon weiß. Denn: Wenn der/die Partner(in) eine(n) Andere(n) im Blickfeld hat, verändert er/sie sich, ohne sich darüber bewusst zu sein. Schließe Deine Augen und denke darüber nach, was wertvoller ist: Dein Mann, Deine zwei Kinder, die du vermutlich sehr liebst oder ein Erzieher, der eine Freundin hat? Das möchte ich von Dir wissen. Dann reden wir bzw. schreiben wir weiter ...

Wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße,


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 15:31

.
Hey. Ja mir ging es auch so! Allerdings bin ich in einer unglücklichen Beziehung mit Kind. Ich bin allerdings fremd gegangen. Es war eine sehr schöne Zeit mit der anderen Frau, die mir viel Zärtlichkeit und Liebe entgegen gebracht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen