Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gleichberechtigung oder unfair?

Gleichberechtigung oder unfair?

12. Mai 2007 um 20:38

Hallo

ich wollte gerne von euch wissen, ob in eurer Beziehung Gleichheit herrscht.

Oder ob es Dinge gibt die ihr öfter mit eurem Partner macht auch wenn es heißt das ihr dafür sehr kurz treten müsst.

Ich bin mit meinem Freund 1 1/2 Jahre zusammen.

Wir wohnen nicht Tür an Tür aber auch nicht so weit weg, es ist auf jeden Fall machbar und alles andere als eine weite Entfernung.

Ich bin die 1. Zeit immer mit zu ihm gefahren, immer wenn er frei hatte war ich bei ihm Zuhause und auch am Wochenende.

Das mach ich auch immernoch!

Wir sind immer zu seinen Freunden gefahren, waren immer mit seinen Kollegen feiern und haben Dinge getan die er gerne macht (Kirmes, Partys, Veranstaltungen von seiner Arbeit und und und..)

klar.. hin und wieder.. sind wir dann auch mal bei mir gewesen, aber..
leider nie wirklich oft, immer nur sehr selten.

Meine Familie kommt jeden Sonntag zusammen, als ich noch nicht mit ihm zusammen war, hab ich sie also regelmäßig gesehen.

Dann hab ich fast jedes Wochenende bei ihm verbracht, hab in den 1 1/2 Jahren selten meinen Neffen gesehen, wenn dann nur zu Anlässen oder wenn ich Zufällig mal Sonntags Zuhause war.

Also.. mein Problem ist, dass ich seit einiger Zeit mehr Gleichheit in der Beziehung suche.
Ich verlange es nicht von ihm, ich hab ihm den Vorschlag gemacht auch mehr Zeit bei mir zu verbringen damit ich nicht zu kurz komme in der Beziehung.

Ich bin gerne mit ihm zusammen und liebe ihn über alles.. wir haben schon einiges überstanden.

Es fällt mir nur schwer im Moment mit ihm vernünftig umzugehen, weil ich mich ungerecht behandelt fühle.

Alles was ihn betrifft scheint so viel wichtiger zu sein als meine Wünsche.

Wenn ich ihm den Vorschlag mache, mehr Zeit bei mir in der Nähe zu verbringen kommt immer so ein Spruch wie "Ich hab kein Bock in meiner wenigen Freizeit mit dem Bus durch die gegen zu fahren!"
Er meinte sogar, dass es sich nicht lohne zu mir zu kommen, weil er nicht bei mir übernachten darf.

Am schlimmsten fand ich es, als er meinte, ich würde ihn zwingen Dinge zu tun die er nicht will, z.B. auch mal mich zu besuchen oder an einem Sonntag auch mal bei mir zu sein damit ich meine Familie sehen kann.

Aber ich finde, es ist mehr als normal das man sich abwechselt und versucht es gerecht aufzuteilen oder nicht?

Er muss viel arbeiten, deswegen bin ich ja auch oft bei ihm, aber dass er mal jeden 2. Sonntag mit zu mir kommt damit ich mich besser fühle, scheint für ihn nicht drin zu sein..
er ist in solchen Sachen einfach nur faul und egoistisch und ich bin unglücklich mit seiner Einstellung, weil ich das Gefühl hab, ich bin ihm nicht wichtig genug oder es nicht wert das er mal seinen Popo hoch bewegt.

Oder hab ich Unrecht?

Welche Argumente könnte ich vorbringen um ihm klar zu machen wie ich das meine und was ich mir wünsche ohne das er gleich Streit mit mir anfängt oder mir einreden will das ich ihn zwinge.

Manchmal glaube ich, wenn ich nicht zu ihm fahren würde um bei ihm zu sein in seiner wenigen Freizeit, wie er es nennt, dann würden wir uns nie sehen, weil er einfach nicht bereit wäre den gleichen Weg für mich zu machen.

Sagt mir eure Meinung und was ich tun kann.

Danke!

Lg
Zwiebel

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 2:00

.
in einer beziehung sollten sich beide wohlfühlen.du muss ihm klar machen,dass es so nicht weiter geht.ihm erklären wie du dich fühlst,dass du dich in dem punkt nicht respektiert fühlst. es ist wichtig,sich auch um andere menschen wie deine familie,freunde zu kümmern,das muss er verstehen. wenn er dich liebt,wird er nicht stur bleiben,sondern deine meinung versuchen zu verstehen und zu akzeptieren. es nützt ihm auch nix,wenn du damit unglücklich bist. dieses wird auch mit der zeit verstärkt,wenn du nix dagegen machst und immer nur das tust,was er will. ich hab den fehler bei meinem ex gemacht und weiß,dass manche männer das schamlos ausnutzen. zeig ihm,dass du dich auch durchsetzen kannst,zeige es einfühlsam ohne vorwürfe,aber mach ihm auch klar,was du willst. viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 13:48

Ja klingt gut..
..und wie könnte so eine Belohnung aussehen?

Dann müsste ich doch aber auch damit rechnen dass er nur mit mir Dinge unternimmt weil er glaubt dann von mir belohnt zu werden oder?

Mir hat noch ein User privat geraten, einfach jedes 2. Wochenende alleine ohne ihn bei meiner Familie zu sein, dass ich ihm sage:,,Ich bleib heute bei meiner Familie oder bei Freunden, wenn du willst kannst du gerne mitkommen."
und wenn er nicht mit möchte (da er ja oft sagt ich zwinge ihn..)
gehe ich ohne ihn und respektiere seine Entscheidung, dann muss er aber auch meine respektieren.

Wie findet ihr die Idee?
Glaubt ihr, er könnte sich dann vernachlässigt fühlen?

Ich zwinge ihn nicht, es ist mir vielleicht nicht bewusst gewesen das ich es tatsächlich von ihm verlangt habe.

Aber.. wie schauts für euch aus, wenn ihr dann jedes 2. Wochenende bei ihm seit bei seiner Familie um ihn zu sehen und umgekehrt seit ihr immer alleine bei eurer Familie und müsst denen erklären wieso er nicht mitkommt..?

Ich finde.. er machts mir ungewollt< sehr schwer momentan..

Er sagt er ist bei mir nicht willkommen, meine Eltern möchten ihn aber gerne öfter sehen und wissen nicht wieso er nicht her kommen mag.. es kränkt sie manchmal, so als wenn er nix mit denen zu tun haben will.

Sollte ich vielleicht so weit gehen und ihm sagen.. wenn er keine Lust hat zu mir zu kommen, hab ich auch keine Lust mehr zu ihm zu fahren?
So nach dem Motto.. wie du mir so ich dir?

Es ist echt nicht leicht..im Moment.

lg
Zwiebel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 20:23

Danke
also ich werde jetzt mehr auf meinen Bauch hören..

...mein Freund meinte letzte mal auch, ich soll ruhig deutlich sagen wenn ich was nicht will oder nicht in Ordnung finde.

Ich wollte gerne Bruce Allmächtig schauen und er wollte lieber eine DVD sehen.. und dann meinte ich ihm zu Liebe schauen wir die DVD und er meinte.. nein.. wenn du mir sagst dass du es wirklich sehen willst schauen wir auch deinen Film!

Und dann hat er gesagt ich soll ihm deutlich sagen das ich jetzt Bruce Allmächtig schauen möchte.

Das war echt schwer

danke
lg
Zwiebel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen