Home / Forum / Liebe & Beziehung / Glaubt ihr an die 2. Chance einer Liebe?

Glaubt ihr an die 2. Chance einer Liebe?

16. März 2002 um 11:56

Hallo ihr Lieben!
Einige von euch haben vielleicht schon mal zwei meiner diskussionen verfolt. naja, in der Zwischenzeit ist wieder einiges passiert bzw hat sich leider zum negativen aufgeklärt.
Momentan sieht es so aus, dass er zwar immer noch von einer gemeinsamen Zukunft spricht, wie etwa zusammen ziehen etc und mir durch Umarmungen sowie verbalen Bekundungen (Schatz etc.) immer noch das Gefühl gibt, noch einige Gefühle für mich zu haben.
doch auch kommt es sehr oft vor, dass er mir den einen Tag sagt, wie sehr ich ihm fehle und er hofft, dass sein Arbeitsstreß (den er wirklich hat) endlich vorbei ist, damit er mich wieder so häufig wie früher sehen kann und er dann einen Tag später wieder total abweisend ist, und sagt,dass das was er mir erst einen Tag vorher gesagt hat, alles nicht mehr zutrifft. Nun ist der aktuelle Stand der Dinge, dass er mich erstmal gar nicht mehr sehen möchte.
Das kam so: ich bin vorgestern zu ihm hingefahren, weil ich ihn gerne mal wiedersehen wollte und endlich einmal wissen wollte, wo wir nun stehen. Als ich also geklingelt hab und er mir die Tür aufgemacht hat, hat er mich total lieb begrüsst und konnte mich die ganze Zeit wo ich bei ihm war, nicht aus den Armen lassen. Jede Minute hat er mich gebeten, mich im Arm halten zu dürfen bzw von mir in den Arm genommen zu werden. Doch auf einmal meinte er nur ganz trocken: Gehst du jetzt bitte? Ich dachte erst ich hätte mich verhört, aber er meinte es ernst. Auf einmal keine Umarmung,kein Schatz mehr. Er sagte nur noch, dass er zur Zeit einfach keine Lust auf mich hätte und er ne Pause bräuchte. Zwei seiner guten Freundinnen hätten mitbekommen, dass wir nicht mehr zusammen sind und diese Chance haben sie anscheinend genutzt um ihm zu sagen, dass sie ihn mehr als nett finden. Nun meinte er,dass er total enttäuscht von der Frauenwelt wäre und überhaupt gar keine Lust auf eine Beziehung oder sowas hätte.
Dann versprach er nur sich zu melden. Auf meine Frage, ob es dann freundschaftlicher Kontakt oder mehr werden würde, meinte er nur: Kann sein.
Einen Tag später, also Freitag waren wir zusammen auf eine Party eingeladen, aber nach dem Vorfall am Vortag war es eigentlich klar, dass wir nicht zusammen hingehen. Entgegen aller meiner Erwartungen rief er m ich aber Freitag abend an und fragte, ob ich denn auf die Party gehen würde. Ich verneinte dies. Daraufhin fing er an, auf mich einzureden, dass ich doch dahin gehen solle. Auf einmal meinte er, dass er zwar nicht mit mir hingehen wolle, aber das er abend noch dazu käme. Das überraschte mich sehr und so stellte ich ihm Fragen,wie ihm diese Idee gekommen ist etc. Diese Fragen müssen ihn wohl wieder so eingeengt haben, dass er nur meinte: Nee vergiß es. War ne scheiß Idee, ich komm nicht. Wieder versprach er sich die Tage mal zu melden. Dieser erste Anruf gab mir natürlich die Hoffnung,dass der 2. anruf nicht allzu lange auf sich warten lassen würde. Doch zum Schluß fragte er noch, ob Christian auch auf der Party sei. Ich bejahte dies. (er weiß, dass dieser Christian an mir interessiert ist) Darauf hin meinte er dann, sollte ich mir doch den schnappen. Als ich nachfragte warum, meinte er nur: Ja, der will wenigstens, ich will nicht.
Was soll ich zu den ganzen Sachen denn denken. Meiner Meinung nach ist alles so durcheinander? oder könnt ihr in seinen Worten und Taten eine klare Linie erkennen?
Aber viel wichtiger ist für mich noch die Frage, ob es wieder etwas zwischen uns werden könnte, wenn wir uns in den Ferien (wir haben in gut einer Woche Urlaub) wiedersehen? Oder meint ihr, dass das wenn überhaupt bei einer Freundschaft bleibt.
Für eine antwort wäre ich euch wirlich sehr dankbar, denn ich weiß momentan wirklich nicht mehr weiter.
Danke schon jetzt dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt, bis hierhin zu lesen.
Liebe Grüße!

Mehr lesen

16. März 2002 um 16:00

Ich glaube nicht,
dass es eine Chance gibt.
Sorry, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Reaktionen solcher art darauf hinaus laufen, dass man als Frau irgendwann feststellt, das man völlig verarscht wurde.
Und das tut dann sehr weh.

Wir Frauen neigen oft dazu Hoffnung zu lange zu schüren.
Manchmal ist es besser loszulassen und den Weg allein weiter zu gehen.

Wenn er Dich wirklich noch leiben würde, würde er anders reagieren.
Vielleicht ist er sich selber noch nicht ganz sicher was seine Gefühle angeht.
Aber es wird mit Sicherheit so sein, dass er sich immer mehr zurückzieht.
Und er tut Dir doch weh mit seinen Äusserungen.

Ich habe gerade selber so eine Sache hinter mir und bin ein ganzes Stück schlauer geworden dadurch was Männer betrifft.

Aber Du musst deine eigenene Erfahrungen sammeln.

Andere können dir nur ihren Standpunkt erläutern.

Handeln musst Du selber.
und manchmal müssen wir innerlich noch selber etwas für uns klären bevor wir loslassen können.

Bei mir hat es sehr lange gedauert bis ich den Mann den ich so sehr liebte auch durchschaute.

Jetzt bin ich glücklicherweise sehr wütend auf ihn und verfalle nur ab und zu in Depressionen.

Raten kann ich Dir auch Deine Gefühle zuzulassen.
Denn mit Sicherheit wird eine grosse Portion Wut in Deinem Bauch stecken.
Diese Wut ist GESUND.
Frauen haben oft Angst vor diesen Gefühlen und lassen sich deshalb viel zu viel gefallen.
Wir müssen lernen sie zuzulassen um unseren Selbstwert zu erkennen und solche Spielchen nicht mitzuspielen.

Kein Mnan ist es wert, dass man sich so behandeln lassen muss.

Liebe Grüße

Meine Mailadresse:
tarkinana@web.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club