Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Glaube mein Ex hat narzisstische Züge...

Letzte Nachricht: 1. März 2011 um 1:31
A
an0N_1228361599z
09.01.11 um 3:33

Hallo,
ich brauche mal euren Rat. Sorry wenn es länger wird. Mein Exfreund hat mich vor 4 Monaten verlassen nachdem er 2 Tage vorher von einem 6 wöchigen Auslandsaufenthalt wieder kam. Dort lernte er eine Frau kennen mit der anscheinend etwas war, da sie sich eindeutige Nachrichten geschrieben haben. Sie meinte auch er müsste sich von mir trennen. Doch dann wollte sie keine Fernbeziehung..Er hielt mich nach der Trennung noch fast 1,5 Monate hin, ging mit mir aus, küsste mich auch.. Auf seine Gefühle angesprochen wurde er plötzlich eiskalt, meldetet sich nicht mehr und behandelte mich wie das Letzte. Schließlich fand ich heraus dass er bereits 4 Monate vor unserer Trennung Kontakt mit einer aus meiner Mannschaft aufnahm mit der er jetzt auch zusammen ist --sie ist 18!! ..Er 27.
Nun mein eigentlich Anliegen. Er gibt mir an allem die Schuld.Ich hätte ihn dahin getrieben, ihn eingeengt. Er wirft mir vor ich sei krankhaft eifersüchtig, lügt mich an ohne Ende und meint ich hätte ihm irgendwelche Affären angehängt. Bereits in unserer Beziehung ist er bei jeder noch so kleinen Kritik an ihm regelrecht ausgerastet. Er hat mich angebrüllt, teils mit Gegenständen um sich geworfen und auch einmal ein Regal umgeschmissen. Dabei hatte er einen hasserfüllten Blick. Er kritisierte mich für so viele Dinge und warf mir immer vor ich würde nur an mich denken und seine Probleme nie sehen. Er weiß auch dass er oft KOntakt zu anderen Frauen gesucht hat und sich selber darin als tollen Hecht usw gelobt hat. Er sieht keinerlei Schuld bei sich und rechtfertigt seine "Fehler" mit meinem Verhalten. Er wirft mir vor er wäre nur mit mir zusammengezogen weil ich das wollte usw.
Er hat auch eine sehr dominante Mutter, die ihn teilweise täglich anrief am Anfang. Sobald ich anfing etwas dagegen zu sagen wurde er stinksauer auf mich ...Ich sollte mich immer ändern und am Ende ging es soweit, dass er dann drohte Schluss zu machen, wenn ich nicht endlich "lieb zu ihm sei". Dies trieb mich dann auch bis in die Erschöpfung.
Ich mache mir bis heute totale Vorwürfe und nehme mir alles total zu Herzen was er mir alles vorgeworfen hat und kann kaum mit der von ihm aufgebürdeten Schuld umgehen..Habt ihr Tipps oder was meint ihr dazu..Danke JaniLuz

Mehr lesen

A
agatha_12284500
09.01.11 um 12:58


Hör dir seinen Müll gar nicht erst an! Und nimm es dir nicht zu herzen! Mein Ex war ein ähnlicher Fall. Er war dermaßen selbstverliebt das ich mich für seine Worte schon geschämt habe. Er meinte z.B. das er einfach zu klug für diese Welt sei und ich mit ihm gar nicht zu diskutieren brauche, da er sowieso immer Recht habe. Blödsinn!

Er wollte Schluss machen und ihm ist wahrscheinlich nichts besseres eingefallen ohne das er als "Schuldiger" rüberkommt.
Daher versucht er einfach dich als Schuldige darzustellen. Vielleicht erleichtert ihm das sein schlechtes Gewissen.

Sei doch froh ihn los zu sein und fange an mit Freunden wegzugehen und andere Männer kennen zu lernen

Denn wenn ein Mensch jemanden wirklich liebt würde er nicht wollen das er weint oder ihn schlecht machen!

Viel Glück du schaffst das!

LG

Gefällt mir

A
an0N_1228361599z
09.01.11 um 23:32
In Antwort auf agatha_12284500


Hör dir seinen Müll gar nicht erst an! Und nimm es dir nicht zu herzen! Mein Ex war ein ähnlicher Fall. Er war dermaßen selbstverliebt das ich mich für seine Worte schon geschämt habe. Er meinte z.B. das er einfach zu klug für diese Welt sei und ich mit ihm gar nicht zu diskutieren brauche, da er sowieso immer Recht habe. Blödsinn!

Er wollte Schluss machen und ihm ist wahrscheinlich nichts besseres eingefallen ohne das er als "Schuldiger" rüberkommt.
Daher versucht er einfach dich als Schuldige darzustellen. Vielleicht erleichtert ihm das sein schlechtes Gewissen.

Sei doch froh ihn los zu sein und fange an mit Freunden wegzugehen und andere Männer kennen zu lernen

Denn wenn ein Mensch jemanden wirklich liebt würde er nicht wollen das er weint oder ihn schlecht machen!

Viel Glück du schaffst das!

LG


Ja fällt aber schwer..Wenn man nach 5,5 Jahren so abserviert wird und jahrelang kleingehalten wurde....
Bin momentan teilweise noch ziemlich verzweifelt wie ich mit der Situation umgehen soll...Muss ja auch mit der Neuen in einer Mannschaft spielen..Ich bin übrigens 23, werde bald 24...Fällt mir wirklich schwer sie zu ignorieren...
Ich weiß dass er sich besser darstehen lassen will und mir deshalb für alles die Schuld gibt..Er wirft mir auch vor nicht allein sein zu können, was mir auch wirklich schwer fällt...Aber nicht ich habe mich direkt in die nächste Beziehung gestürzt..
Naja geh schon viel öfter weg, aber leider kommen die Schuldgefühle immer wieder

Gefällt mir

I
iris_12527557
10.01.11 um 13:35

Ich kann keinen Punkt entdecken,
wo er gut und achtsam mit dir umgegangen bist. Mit dem letzten Rest an Selbstachtung und Selbstliebe solltest du dich um dich kümmern. Er übernimmt keine Verantwortung für sein Tun, deshalb versucht er es dir zu geben. Womöglich
lebt er den Hass auf Frauen (Mutter) an dir aus. Du soltest
dir einfach mehr wert sein, als solche Demütigungen und Be-
schuldigungen. Das wird bei der "Neuen" nicht anders sein.
Die brauchst du nicht beneiden.
Buchtipp: Alles für ein bißchen Liebe
oder Liebe dich selbst (Zurhorst)
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1228361599z
10.01.11 um 15:10

Naja kann ja mal paar Sachen erläutern..
Also erstmal konnte er null Kritik ab..Er wurde sehr oft total laut und unbeherrscht dann..Wenn ich die Sache sofort klären wollte, dann wurde er noch lauter, da er seine Ruhe haben wollte. Er ist dann richtig ausgerastet und hat mich teilweise auch beleidigt "Blöde Kuh"usw.. Wenn ich ihn auf seine Wutausbrüche angesprochen habe dann meinte er dass würde nur passieren, weil ich ihn nicht in Ruhe lasse. Meist legte er sich nach diesen Ausbrüchen direkt schlafen auch wenn ich fix und fertig war..Er schlief. Oder er rannte einfach weg.

Zudem hat er immer betont wieviel er für mich machen würde und aufgeben würde. Ich allerdings würde nie etwas für ihn machen und nur meine eigenen Interessen durchsetzen. Wenn ich mal einen Abend mit lecker Essen usw geplant habe und ihn nicht vorher erstmal gefragt habe ob er da auch Zeit hat, dann war ich egoistisch. (Er hat nicht viele Freunde eigentlich so gut wie gar keine und hatte deshalb eigentlich immer Zeit).

Habe ihm oft Nebenjobs verschafft durch kontakte dafür musste ich mir letztens noch anhören, dass ich das nur gemacht hätte um nicht alleine ohne ihn bei diesen Events zu arbeiten..(Arbeite regelmässig auch alleine ohne ihn auf Events).Also keinerlei Dank sondern noch Wut darüber..Er hätte ja auch ablehnen können...Aber seiner Meinung nach wär ich dann sauer auf ihn.

Angeblich hab ich ihm ne Affäre angehängt weil ich mal nachgefragt habe wer die Frau ist die ihm im Internet gratuliert und Kuss .... unter die Nachricht setzt..Habe echt nur nachgefragt...Dagegen ist er damals mit seiner Ex ausgegangen obwohl ich ein Problem damit hatte und ihn weinend darum gebeten habe es nicht zu tun..Nicht mal vorgestellt hat er sie..

Hätte noch soviele Beispiele aber das würde hier echt den Rahmen sprengen..Sicherlich habe ich auch viele Fehler gemacht aber ich weiß diese mittlerweile und habe sie eingesehen was ich ihm auch gesagt habe...Habe ihn teilweise eingeengt, weil er immer egoistischer wurde ..Aber ich wollte halt Zeit mit ihm verbringen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1228361599z
10.01.11 um 17:05

Aber----
Er hat schon oft auch viel für mich getan und mich unterstützt besonders am Anfang unserer Beziehung wo ich große Probleme mit meiner Mutter hatte oder nach einer ZahnOP. Aufgegeben hat er für mich meiner Meinung nach nix.
Er wirft mir halt vor nur meinetwegen und wegen den problemen mit meiner Mutter mit mir zusammegezogen zu sein.
Dass ich nie was für ihn getan habe sehe ich nicht so. Meist habe ich ihn gefragt ob ich auch für ihn mal nach nem Job gucken soll oder ich wurde direkt von den Firmen gefragt ob ich noch jemanden kenne.... Er hätte also genauso gut ablehnen können.

Mit Kritik meine ich zum Beispiel wenn Essenreste in den Ausguß gekippt hat und ich alles rauskratzen durfte usw.. Oder ich der Meinung war er könnte mehr im Haushalt tun also nichts weltbewegendes aber es hat ihm gereicht um auszurasten.
Ich habe viel organisatorisches gemacht auch wenn es um die Uni ging..Wir haben beide dasselbe studiert... Teilweise habe ich die Aufgaben für uns beide gemacht weil er zu faul war.. Also finde ich eigentlich nicht dass ich nie was f+r ihn gemacht habe... Auch habe ich jeden Abend den er bei mir war ode rin der gemeinsamen Wohnung gekocht und auch dafür kam selten ein Dank..Eher noch Kritik weil es "wieder mal Nudeln gab"..

Gefällt mir

A
an0N_1228361599z
10.01.11 um 20:52

Ja sollte ich wohl sein...
Nur leider ist da noch Next...Er hat sich schön seine Neue bei mir aus der Mannschaft ausgesucht...Welche Freude
Naja du hast schon recht..Er Hat so viele so aufgebauscht...Seine Ausraster waren für ihn normal und ich sollte das schnell verdauen...Aber wehe ich hab mal was falsches gesagt...Dann war er direkt zu tiefst gekränkt und verletzt und hat mir das auch Jahre später noch vorgehalten...
Bin leider so ne Gerechtigkeitsfanatikerin und finds einfach so unfair von ihm mich so darzustellen...
Aber das hat er schon immer gemacht...
Aber nicht ich habe gelogen, nicht ich habe seit Monaten Kontakt mit der Neuen und behaupte da wäre vorher nix gewesen und nicht ich habe ne andere im Ausland kennen gelernt mit ihr über mich und wie man mich am besten abserviert geredet....Das war ER!
Danke dir aber...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1228361599z
10.01.11 um 21:41

Danke
ja die habe ich gelesen ist sehr hilfreich und finde dass auch vieles zutrifft...Und leider habe ich vieles übernommen und denke oft noch dass ich ihn vielleicht schlechter mache als er ist und dass ich übertreibe aber eigentlich bestätigen mich alle in dem auch Leute die ich nicht persönlich kenne,,,,also sollte ich das wohl hinnehmen dass er mich wohl manipuliert hat..konnte das nie glaube weil er auf alle so nett gewirkt hat aber auch das steht ja auf der Seite..echt erschrecken

Gefällt mir

A
an0N_1289567599z
01.03.11 um 1:31

Manipulation sag ich nur dazu
Hi Jani,
Lass dir nur nix einreden von ihm.Dich trifft keine Schuld.
Ich kenne das, bin auch grad in Trennung von meiner Ex.
Hab das Gleiche durchgamacht und noch vieles mehr.
Sie ist Promiskuitiv( häüfig wechselnde oder mehrere Sexualpartner gleichzeitig .)Bekam es erst nach einem Jahr Beziehung Raus und das tut richtig weh. Sie hat es mir immer veschwiegen und ich sei an allem Schuld.
Lange Rede kurzer Sinn, so blöd wie's auch klingt,solche Leute können nix dafür,
das ist eine Schwere Psychische Erkrankung auch
BORDERLINE-SYNDROM genannt. Informier dich mal.
Es gibt auch ein sehr gutes Buch darüber,was mir auch hilft mit diesem ganzen Chaos fertig zu werden.
Das Buch heißt: Schluss mit dem Eiertanz. Sehr zu empfehlen.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
MfG tommek8211

Gefällt mir

Anzeige