Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt man den Hang nach einem älteren Partner schon in der Erziehung mit???

Gibt man den Hang nach einem älteren Partner schon in der Erziehung mit???

23. Juli 2009 um 0:14 Letzte Antwort: 1. August 2009 um 11:01

Hallo zusammen!!

Ich hab ne FRage? Meint ihr das man den Hang nach einem älteren Partner/in oder jüngeren Partner/in schon in der Entwicklung der Kinder mitgibt?
Also meine Eltern haben sich getrennt und meine Mutter hat einen 13 jahre älteren Mann geheiratet. Als sie ihn kennen gelernt hat war ich 9 Jahre alt und ich hab seit 4,5 jahre auch einen älteren Mann umgenau zusagen ist er 16 jahre älter. Ich bin glücklich und ich muss sagen es macht echt fun mit ihm. Ich bin froh das ich ihn kennen gelernt hab durch die Lebenserfahrung. Und er hat auch kinder mit in die Beziehung gebracht. Die älteste Tochter ist 19 jahre und ist auch mit einem älteren Mann zusammen, der altersunterschied bei denen ist 14 jahre. Die beiden sind jetzt auch schon über ein jahr zusammen.
Also meine frage ist was glaubt ihr ? Lebt man das vor? Wie ist eure Meinung dazu?
Gruß Schebra

Mehr lesen

23. Juli 2009 um 14:13

Neee ...
ich glaub das nicht, ich finde, das hängt mit dem charakter des menschen zusammen und vllt. ein teil mit der erziehung...

ich z.b. kam nie mit gleichaltrigen klar... weiß gott warum auch immer... also mit dem männlichen geschöpfen! aber um ehrlich zu sein, bin ich auch in der familie nur mit älteren groß geworden cousinen tanen usw...

nur in der schule hatte paar freunde, die auf dem gleichen stand waren wie ich ansonsten musste ich mir die freunde auch von draußen suchen, da ich es mit gleichaltrigen nicht einmal richtig kommunizieren konnte...

also zu deiner These... würde ich teils teils sagen, aber das hat nichts mt den den eltern zu tun,sondern doch eher mit der erziehung und mti dem charakter....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2009 um 12:26

Ich hab es allgemein ausgedrückt ...
und du vertieft...also ich kann dir nur recht geben...! und hier bei dir... ist es finde ich kein Vaterkomplex... hat eher mit dir selbst zu tun, da du dich vllt. nur mit älteren männern besser verstehst, oder halt mal mit jüngeren schlechte erfahrung und mit älteren gut erfahrung gemacht hast... was auch immer da spielen halt einige faktoren eine rolle aber nicht der vaterkomplex...

bei mir sind es auch 17 jahre altersunterschied, aber ich glaub kaum dass ich einen vaterkomplex habe, bei mir ist es auch das erlebte..., mir sind die männer in meinem alter nicht sehr durfte, also verstehen tu ich mich schon mit denen aber halt auf die art und weise "na alles kla wat geht?!" und das wars auch wiederum, ich finde kein richtiges thema, was ich mit denen großartig besprechen kann... aber mit meinem freund ist es ganz anders, mal kann man über die politik, mal über die gesellschaft, einfach über alles reden, und vorallem, ich hab keine ja sager gern, von daher bin ich mit meinem freund obwohl er 17 jahre älter ist mehr als zufrieden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2009 um 11:01

Ich denke auch...
...dass es viel mit dem Charakter zu tun hat und dieser wird nunmal durch Erfahrungen und die Erziehug geprägt.

Ich persönlich kann auch wenig mit Gleichaltrigen anfangen. Das war schon immer so. Man hat zwar Spaß und kann mal seine Witze machen und so, aber meine richtigen Freunde,denen ich alles erzähle und bei denen ich mich wohl fühle, sind alle ein-zwei Generationen weiter als ich. Könnten also meine Mütter/Väter und Opas/Omas sein.

Deshalb ist ein Mann in meinem Alter auch prinzipiell uninteressant für mich. Gibt zwar Ausnahmen,aber die kann man an einer Hand abzählen. Das liegt wohl daran,dass kaum ein Gleichaltriger so viel erlebt hat wie ich und irgendwo muss man ja ne Basis haben,ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club