Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es nur noch gestörte...?

Gibt es nur noch gestörte...?

13. Juli 2016 um 21:42

Schon seit längerer zeit date ich männer, war von ... bis psycho schon alles dabei. Ich verstehe einfach nicht wo es noch normale menschen (männer) gibt, die es ernst mit einem meinen und eine frau nicht nach strich und faden verarschen. Komischerweise ist es auch schwer geworden im realen leben wen kennenzulernen, alles geht nur noch übers internet und irgendwelche dating apps was total fake ist ind nur auf sex bezogen. Ich vermisse die zeit als es diesen schmarrn noch nicht gab! Wem geht es auch so ähnlich?

Mehr lesen

14. Juli 2016 um 0:30

Nein
Ich suche nicht im internet nach der großen liebe, obwohl ich bekannte habe die sich über solche datig apps gefunden und verliebt haben! Lerne aber auch so im echten leben niemand oder nur vollidioten kennen! Ich verstehe das einfach nicht. Oder liegt es an meimer ausstrahlung, dass ich nur sowas anziehe?!aber es ist ja ständig so, vielleicht bin ich aber auch verglucht es ist einfach zum verrückt werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 15:10

...
Ja kann ich auch nicht (liegt an meiner kindheit)aber das ist ein anderes thema von mir...ich hab mehrere mit denen ich mich intensiv beschäftige und hier geht es mir darum, dass mir einfach auffällt wie die gesellschaft sich durch das internet verändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 16:53

...
Ich halte nichts davon menschen zu manipulieren nur um selber glücklich zu sein, selbst wenn das funktionieren sollte! Das ist egoistisch und schhlecht fürs karma! Solltest mal deinen beruf wechseln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2016 um 8:30

...
Ich glaube es gibt keine bis wenige männer die eine beziehung wollen, jedenfalls begegne ich keinem. Männer wollen mit mir meistens nur was schnelles und unverbindliches! Vielleicht strahle ich das aus, obwohl ich gar nicht der typ für sowas bin. Aber trotz allem wird es immer schwieriger offene und nette männer kennenzulernen, weil diese schon alle in beziehungen stecken und einen guten mann lässt frau nicht wieder los. Ich lass mich ganz und gar nicht verarschen. Ich beende dann einfach den kontakt. Ich denke auch nicht negativ über die beim kennenlernen, obwohl ich nur schlechte erfahrungen gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2016 um 15:54

Meine Erfahrung ist...
Das immer dann jemand kommt wenn man eben nicht sucht. Das ist zwar kein Garant dafür dass es funktioniert aber wenn man sich Zeit lässt sollte man relativ früh feststellen ob es passt oder nicht und verrennt sich nicht in eine Sache mit einem "Psycho".

Ich bin 7 Jahre durch die Hölle gegangen (und die Jahre davor waren auch nicht gut) und habe mit Familie und Männern abgeschlossen. 26 und schon verbittert wie eine alte Witwe. Wollte mich erst um mich kümmern um wieder unabhängig glücklich zu sein. Ohne Mann.
Und dann kauft mein Traummann das Haus meiner Eltern welches ich allein nicht mehr pflegen konnte/wollte.

Ich war noch nie glücklicher und weis er ist es.

Ich verstehe was du meinst und habe all die Jahre so gedacht. Aber es wird jemand kommen. Manchmal muss man erst ganz unten ankommen bevor man den rest des Lebens auf der Sonnenseite genießen kann.

Ich verstehe aber was du meinst und versuche deswegen auf vieles zu verzichten weil ich denke es schadet mehr als es Nutzen hat.

Ich habe deswegen auch kein Facebook. Das ist mir einfach zu blöd wenn ich sehe wie viel Zeit manche Menschen da verbringen anstatt raus zu gehen und mal zu leben- und wie viele Problemchen entstehen, die ohne gar nicht da wären. Whatsapp ist auch so ein tolles Beispiel. Will nicht wissen wie viele Menschen misstrauisch werden, nur weil der Partner paar mal online war oder diese und jene Nachricht gelesen, aber nicht geantwortet hat. Oder manche Menschen den Partner regelrecht ausspionieren nur weil man eben so viel über Apps und Internet verfolgen kann.
Unsere Eltern waren ohne diesen Schnickschnack glücklicher. Zumindest gab es weniger Scheidungen als in heutiger Zeit. Traurig. Deswegen muss jeder für sich entscheiden ob und wie viel von dem was uns heute zur Verfügung steht sinnvoll und gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2016 um 23:34
In Antwort auf ahmad_11984968

Meine Erfahrung ist...
Das immer dann jemand kommt wenn man eben nicht sucht. Das ist zwar kein Garant dafür dass es funktioniert aber wenn man sich Zeit lässt sollte man relativ früh feststellen ob es passt oder nicht und verrennt sich nicht in eine Sache mit einem "Psycho".

Ich bin 7 Jahre durch die Hölle gegangen (und die Jahre davor waren auch nicht gut) und habe mit Familie und Männern abgeschlossen. 26 und schon verbittert wie eine alte Witwe. Wollte mich erst um mich kümmern um wieder unabhängig glücklich zu sein. Ohne Mann.
Und dann kauft mein Traummann das Haus meiner Eltern welches ich allein nicht mehr pflegen konnte/wollte.

Ich war noch nie glücklicher und weis er ist es.

Ich verstehe was du meinst und habe all die Jahre so gedacht. Aber es wird jemand kommen. Manchmal muss man erst ganz unten ankommen bevor man den rest des Lebens auf der Sonnenseite genießen kann.

Ich verstehe aber was du meinst und versuche deswegen auf vieles zu verzichten weil ich denke es schadet mehr als es Nutzen hat.

Ich habe deswegen auch kein Facebook. Das ist mir einfach zu blöd wenn ich sehe wie viel Zeit manche Menschen da verbringen anstatt raus zu gehen und mal zu leben- und wie viele Problemchen entstehen, die ohne gar nicht da wären. Whatsapp ist auch so ein tolles Beispiel. Will nicht wissen wie viele Menschen misstrauisch werden, nur weil der Partner paar mal online war oder diese und jene Nachricht gelesen, aber nicht geantwortet hat. Oder manche Menschen den Partner regelrecht ausspionieren nur weil man eben so viel über Apps und Internet verfolgen kann.
Unsere Eltern waren ohne diesen Schnickschnack glücklicher. Zumindest gab es weniger Scheidungen als in heutiger Zeit. Traurig. Deswegen muss jeder für sich entscheiden ob und wie viel von dem was uns heute zur Verfügung steht sinnvoll und gut ist.

...
Ich freue mich für dich, dass du IHN gefunden hast. Ich bin anfang 30 und es zieht sich durch mein gesamtes leben eine negative erfahrung mit männern nach der nächsten. Hab auch angst, dass ich alleine bleiben werde. Nicht jeder hat das glück seinen deckel zu finden, sonst gäbe es nicht so viele singles. Aber du hast recht, ich habe immer dann jmd besonderen kennengelernt wenn ich am allerwenigsten damit gerechnet habe und mit meinem leben alleine glücklich war. Trotzdem fühl ich mich oft als würde ich im falschen zeitalter leben was das internet und die heutige gesellschaft angeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2016 um 23:37

...
Ich glaube auch, dass es unter anderem auch an der ausstrahlung liegt aber wie ändere ich meine ausstrahlung? Kann man das beeinflussen, vllt durch anderes denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich zu alt für ihn?
Von: banana8811
neu
15. Juli 2016 um 20:43
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook