Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es noch eine Chance? Wenn ja,was soll ich machen?

Gibt es noch eine Chance? Wenn ja,was soll ich machen?

11. Februar 2005 um 12:09

Hi!
Ich bin recht neu hier, und das Überraschende ist, dass ich männlich bin. Und da ich nirgendwo Ratschlag bekam und auch mit kein Mädchen darüber reden konnte, habe ich mir gedacht, dass ich mich an euch wende. Ich hoffe Ihr könnt mir wirklich helfen, denn es geht mir sehr schlecht. Ich werde sogar im März erst 18 Jahre alt, aber man kann ja nicht sich vor der Liebe verstecken und entscheiden wann man sich verliebt. Also zu meiner Geschichte...

Am 16.04.2002 kam ich mit meiner Ex zusammen. Ich nenne mal meine Ex hier Ly. Damals dachte ich dass diese Beziehung nicht lange dauern würde da ich auch sehr jung war. Bevor ich mit Ly zusammen kam, war ich mit einer anderen zusammen .Mit ihr war ich bis zum 16.04.2002 zusammen. Ein freund hat mich mit Ly verkuppelt, da ich auch nicht mal so richtig was von ihr wollte. Dann gab es also die erste paar Monate so ein hin und her zwischen dem Mädchen vor Ly und Ly. Das war schon sehr schlimm gegenüber beiden Mädchen. Aber ich entschied mich dann mit Ly zusammen zu bleiben. dann wurde dies auch langsam meine erste lange Beziehung und ich war dafür zu unerfahren. Trotzdem verliebten wir uns in einander immer mehr und mehr, obwohl ich es ich nicht zeigen konnte. Und ich machte wieder Fehler. Wir hatten ein schlimmen Streit wegen der Sache früher und ich machte mir ihr Schluss. Schluss war weil sich rächte dafür dass ich sie verarscht habe. Sie erzählte mir sie hätte was mit ihren Ex hatte. Daraufhin kam ich wieder mit der anderen Ex zusammen. Nach kurzer Zeit hatte sich aber herausgestellt, dass dies nicht die Wahrheit war. Sie hatte sich das nur ausgedacht um mich zu verletzen so wie ich sie verletzt habe. Dann machte ich wieder mit der anderen Schluss und kam mit Ly wieder zusammen. Da war es ungefähr 02.2003. Das Problem was dann aber war: Sie vertraute mir gar nicht mehr, was auch völlig verständlich war. Aber wir liebten uns immer noch wie verrückt nur ich konnte es ihr nie richtig zeigen. Es verging fast ein Jahr. Dann passierte ein sehr sehr schlimme Tragödie am 05.01.2004. Mein jetzt 21 jähriger Bruder kam durch einen Verkehrsunfall ums Leben. Und war alles dann aus für mich mit meiner Zukunft. In der Nacht war ich alleine zuhause. Meine Eltern waren in meiner Heimat Albanien und wurden auch benachrichtigt. Die Polizei fragte mich dann ob ich irgendeinen Menschen hier hätte der wichtig für mich wäre. Sie riefen dann um 3 Uhr morgens Ly an und sie kam mit ihren Eltern dann auch sofort. Dann nach paar stunden kamen auch meine Eltern wieder zurückgeflogen. Und ich wünschte mir ich wäre im Auto gewesen und nicht mein Bruder. Ab den Tag war dann Ly fast jeden tag bekommen. Sie vernachlässigte alle ihre Freundinnen und auch ihre Familie wegen mir.Und ich war undankbar und wollte immer mehr und fand dann alles wie selbstverständlich was von mir richtig egoistisch war. Ich dachte nur noch an mich. Aber ihr machte das nichts aus weil sie mich glücklich machen wollte und auch immer versuchte. Aber wenn ich jetzt überlege was ich da alles von ihr verlangte war nicht menschlich, denn ich habe sie nicht mal in die Disco, oder mit Freundinnen treffen gelassen. Aber ich wusste auch nicht was ich da machte. Es vergingen 6 Monate so. Sie hatte alles für mich gemacht was in ihrer Macht war zu tun und dann kam von mir das Häftigste was man machen konnte. Anstatt immer dafür dankbar zu sein was sie für mich gemacht hatte, verarschte ich sie wieder mir der Gleichen. Und diesmal schlief ich mit ihr. Das alles passierte auf der Klassenfahrt. Als ich von der Klassenfahrt wieder heim kam, war ly dann bei mir zuhause und wartete sehnsüchtig auf mich. ich kam an und konnte kaum reden. ich war ganz anders zu ihr und sie merkte das langsam. Dann sagte ich ihr es weil ich nicht mit diesen Geheimnis leben konnte. Trotz allem blieb sie immer noch mit mir zusammen da sie mich liebte. Ich hatte so gesagt ihre liebe ausgenutzt. Zusammengefasst war ich das größte arrogante, egoistische und eingebildete ... das in unserer Stadt herumlief. Paar Wochen später kam dann die Krönung und das ende. Der Tag war auch schon von Streit umgeben da sie auf meine Laptop bilder von der anderen sah, die ich vergessen hatte zu löschen. Dann eine Stunde später rief ein Junge sie an, der aber nur ein Kumpel war, aber ich das nicht wusste. Dann habe ich ihr das Telefon weggenommen und habe den Jungen angeschrieen, da ich eifersüchtig war. Ich sagte dann zu ihm: "Ruf nie wieder meine Freundin an" und daraufhin sie " Ex-Freundin". dann habe ich das gemacht was ich nie davor gemacht habe und auch nie normal tun würde. Ich gab ihr eine ohrfeige. Das kam für mich so plötzlich. Es war zwar überhaupt nicht feste und war nicht gewollt aber gemacht ist gemacht. Kurz gesagt; ich habe alles falsch gemacht was man machen konnte. Dann war alles aus. Aber noch nicht an den Tag. Erst paar Tage später als ich zur meiner Heimat flog aber nicht um Urlaub zu machen. Wegen meinem Pass und wegen der Tragödie worüber ich eigentlich nie reden kann. In der Zeit war es für sie schon aus. Aber da fing ich an sie richtig zu lieben und zeigte ihr es auch. Ich rief sie dann von Albanien jeden Tag vom Handy an, aber sie wollte nichts mehr von mir. Es war dann zu spät. Aber ich wollte es nicht war nehmen. In der Zeit als ich in Albanien war, holte sie das alles nach was ich verboten hatten, was einerseits schön war. Ich sie suchte eine Schulter um sich auszuheulen und da war ihr bester Freund das Beste, der aber auch ein Freund von mir. Sie verbrachte viel Zeit miteinander und sie hasste mich immer mehr da er sie immer mehr von mir abbrachte, der danach bestimmt kein Freund mehr von mir war. Sie bekam dann ein bisschen Gefühle für ihn was nicht richtig war gegenüber jeden, aber es war ja meine schuld denn es wäre nie so gekommen wenn ich es nicht soweit gebracht hatte. Also ich wollte so schnell wie möglich nach Deutschland zurück. ich kam in Albanien sogar ins Krankenhaus wegen ihr. Aber sie wollte nichts mehr von mir wissen und nahm die ganze Zeit nicht das Telefon ab. das machte mich völlig verrückt. Schließlich kam ich zurück und wollte es wissen aber sie wollte mich nicht mehr sehen. Es vergingen aber Wochen nach und ich rief sie immer noch an, aber sie wollte nichts mehr von mir wissen. Sie sagte auch, dass es für sie besser war ohne mich. Das verletzte mich auch richtig. Sie sagte sehr viele Sachen die mich verletzten. Also sie hatte Gefühle für meinen Freund und ihren besten Freund. Ich wollte es ihr verzeihen. Paar Wochen später kamen wir uns wieder ein bisschen näher. Wir trafen uns, küssten uns und schliefen sogar einmal miteinander. Aber danach kam sie wieder zu Entschluss, dass das falsch war. Als wir uns sahen waren wir immer glücklich, aber am Telefon ging dann immer alles wieder kaputt, und sie sagte danach immer es hätte kein. So ging es 2-3 Monate hin und her. Ich machte ihr Geschenke. Sie spielte richtig schon mit mir und ich wusste das auch. Sie traf sich auch mit anderen Jungs. Ich auch mit anderen Mädchen, aber ich fühlte mich dabei nicht wohl und brach meistens den Kontakt wieder ab. Vor 2 Monaten lud ich sie nach Paris ein für 2 Nächte. Ich bezahlte schon die Tickets, aber sie kam nicht mit. Sie mussten arbeiten. Aber ich meine, wenn mich jemand nach Paris einladen würde, dann würde ich alles versuchen um auch die Einladung anzunehmen. Dort hatte ich manche Pläne. Manchmal sagte sie, sie will mich und manchmal sie will mich nicht. Aber ich machte das mit, weil ich es verdient habe auch so behandelt zu werden. Also es sind schon über 5 Monate her seit wir getrennt sind und ich habe immer noch nicht die Hoffnung verloren, denn ich weiß sie hat immer noch Gefühle für mich. Am Montag nun ist Valentinstag und ich bin nicht mit meine Liebe zusammen. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann sie zwar vergessen, aber ich will nicht. Denn ich denke sie ist die Richtige für mich. Ich würde mich sogar für sie umbringen aber es würde sich glaube ich nicht lohnen J.Ich liebe sie über alles und jetzt auch aufrecht, und ich bin auch ein ganz anderer Mensch wie früher, aber ich fürchte es ist zu spät ihr es zu beweisen?!?

Ich hoffe ich habe Euch Leser nicht gelangweilt. Ich war richtig offen zu Ihnen. So offen war ich fast zu niemanden. Und ich bitte Euch, dass ihr mir ein bisschen hilft, den ich brauche sie wirklich. Und ich will auch wissen ob es überhaupt noch ein Sinn hat.

Hilft mir bitte. Ich wäre euch für immer dankbar.

Mehr lesen

11. Februar 2005 um 12:19

Mensch...
....leute, ihr habt ja das leben in eurem alter noch vor euch!!!!
wenn du sie so liebst, dann wird dir auch alles mögliche einfallen, um sie zurückzugwinnen!!! aber ich denke, ihr seid ja erst auf dem weg...mit 18 hat das leben ja erst begonnen... was ich damit sagen will, dass aus jeder beziehung erfahrungen mitgenommen werden, und das ist auch gut so. denke nach, wäge ab, ob es noch einen sinn hat und dann wirst du auch sicher eine gute idee haben, ihr zu zeigen, wie sehr du sie liebst. bist du sicher, dass du auch der richtige bist für sie??? alles gute und viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2005 um 14:42

Na du
hi du,
ich hatte tränen in den augen, als ich deinen eintrag gelesen hatte.
ich finde es gut, dass du ehrlich alles aufgeschrieben hast. vielleicht wäre es gut genaus ehrlich auch zu ihr zu sein. so richtig aufrichtig. ihr bringt es nichts, wenn du ihr geschenke machst... rede mit ihr und zeige ihr nun, dass du genaus für sie da bist, wie sie es für dich war, als dein bruder gestorben ist. eine beziehung besteht aus geben und aus nehmen. es bringt nichts, wenn ich dir aufzähle, was du hättest besser machen sollen. du hast ja selbst gemerkt, was schief gelaufen ist. wenn sie deine große liebe ist und ihr wirklich zusammen gehört, dann kommt ihr auch zusammen.
ich kenne das gefühl wenn man jemand richtig liebt aber der andere keine feste beziehung möchte. ich kenne da einen super mann. aber ich komme mir auch ein bisschen ausgenutzt von ihm vor. wir haben schon ein paar mal miteinander geschlafen. aber eine beziehung möchte er zur zeit nicht. aus verschiedenen gründen. aber meine gefühle sind sehr groß. sie werden immer stärker. und er weiß das auch. aber wenn es mir schlecht geht, versuche ich es trotzdem immer noch ein bisschen positiv zu sehen. ich bin der meinung wenn wir zusammen gehören, dann kommen wir auch zusammen. so ist das auch bei dir!!! sie ist übrigens ne klasse frau, so wie du sie beschreibst. ich finde es sehr schön von ihr, dass sie für dich da war, als es dir schlecht ging. für mich ist sowas selbstverständlich. aber das ist es nicht für jeden.
lass dich nicht hängen, sonder kämpfe um sie. denn ich glaube sie ist es wert. aber zum kämpfen gehört dazu, dass man die meinung vom anderen akzeptiert. wenn sie z.b. sagt, dass sie heute keine zeit hat, dann akzeptiere das und lass sie das auch spüren.
wenn du magst kann du mir auch gerne mal eine email schicken (anne.schauer@gmx.de)
ich hoffe dir ein bisschen geholfen zu haben
kopf immer hoch halten und das lächeln nicht vergessen
liebe grüsse
anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram