Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es noch eine Chance? (Fernbeziehung)

Gibt es noch eine Chance? (Fernbeziehung)

4. Februar 2017 um 22:16

Hallo Zusammen ,

Ich bin auf der Suche nach einer Einschätzung und habe keine Lust auf doofe Kommentare oder Beleidigungen. Bitte einfach sachlich bleiben, danke.

Bin seit einem Jahr mit einem deutschen Seemann (34) zusammen der seit sechs Jahren in Ausland/Deutschland lebt und arbeitet, wir hatten von beginn an eine Fernbeziehung. Uns trenne ca. 1200km. Er arbeitet immer einen Monat in auf dem Schiff und hat anschließend einen Monat frei, wo wir uns bisher immer in Deutschland sehen können. Ich (27) bin fast mit meinem Studium fertig und muss mich anschließend auf dem Arbeitsmarkt etablieren.

Im Raum steht nun zusammenzuziehen. Eine möglichkeit wäre, dass ich zu Ihm in seine Wohnung im Ausland ziehen könnte sobald ich fertig bin.

Auf der anderen Seite überlegt er im Ausland die beruflichen Zelte abzubrechen, und was in Deutschland zu suchen (u.a. Grund ist seine momentane Kurzarbeit, Deutschland würde für Ihn aber auch schlechtere Bezahlung bedeuten). Mit eine Umsattelung nach Deutschland würde er einiges für mich aufgeben und Ich möchte für Ihn nur das beste vor dem Hintergrund dass ich mir meiner Gefühle noch nicht sicher bin.

Die Sache ist, dass ich mich eigentlich erst mal in Deutschland einarbeiten möchte bevor ich nach auswandere. Das würde aber eine noch längere Fernbeziehung bedeuten, die ich schon jetzt sehr anstrengend finde.

Ich bin mir in punkto Zuneigung allerdings nicht 100% sicher. Ich liebe Ihn nicht, zumindest noch nicht (er hat ebenfalls noch nicht zu mir gesagt), ich habe aber die Hoffnung dass es meine Gefühle sich ändern wird wenn wir uns durch die Nähe besser kennenlernen. Abgesehen davon weiß ich nicht dass sich meine Gefühle unter den Umständen einer Fernbeziehung warscheinlich nicht verstärken werden.

Denkt ihr, ich sollte den Schritt ins Ausland direkt nach dem Studium wagen, der Liebe eine Chance geben? Sogesehen habe ich eigentlich nichts zu verlieren, wenn er nach Deutschland käme hingegen schon.

Danke für eure Antworten.
Stewardess23
 

Mehr lesen

5. Februar 2017 um 10:52

Ich finde, wenn wirklich im Raum steht, dass er deinetwegen umzieht, sollte er wissen, wie es um deine Gefühle steht, denn dann kann er selbst entscheiden, ob ihm das reicht und ob er das risiko eingeht. Meiner Meinung nach sollte man sowieso erst wissen, dass man den anderen liebt bevor man zusammen zieht, weil ein umzug echt umständlich ist und wenn man erst mal einen gemeinsamen haushalt hat, wird es kompliziert, den wieder zu trennen und ich mag nicht später mal erkennen müssen, dass ich im Prinzip mit jedem x-beliebigen zusammen gelebt habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 11:15

Bei dieser Ungewissheit zusammenziehn ist ein großes Wagnis. Ein sehr großes!
Der Zeitfaktor (also sich selbst ausreichen Zeit geben) hilft das Wagnis zu minimieren.
Und was kann für dich besser sein als ein Risiko anzuwenden.

Alles Gute / pascal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 6:59
In Antwort auf pascal041

Bei dieser Ungewissheit zusammenziehn ist ein großes Wagnis. Ein sehr großes!
Der Zeitfaktor (also sich selbst ausreichen Zeit geben) hilft das Wagnis zu minimieren.
Und was kann für dich besser sein als ein Risiko anzuwenden.

Alles Gute / pascal

Hallo Pascal,

Danke für deine Antwort. Ich finde den Faktor Zeit einen guten Einwand von dir. Aus diesem Grund komme ich eigentlich überhaupt erst in Bedrängnis, da innerhalb dieses Jahres eine Entscheidung fallen soll. Ich möchte mir zuächst alles lieber noch offenhalten, da es doch eine folgenreiche Entscheidung bedeuten würde.

Dir auch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 7:12
In Antwort auf coquette164

Ich finde, wenn wirklich im Raum steht, dass er deinetwegen umzieht, sollte er wissen, wie es um deine Gefühle steht, denn dann kann er selbst entscheiden, ob ihm das reicht und ob er das risiko eingeht. Meiner Meinung nach sollte man sowieso erst wissen, dass man den anderen liebt bevor man zusammen zieht, weil ein umzug echt umständlich ist und wenn man erst mal einen gemeinsamen haushalt hat, wird es kompliziert, den wieder zu trennen und ich mag nicht später mal erkennen müssen, dass ich im Prinzip mit jedem x-beliebigen zusammen gelebt habe. 

Hallo Coquette,

Danke für deine Antwort. Ich weiß, es ist ziemlich viel Unsicherheit im Spiel. Um ein Umzug wäre daher ein relativ großes Risiko. Habe Ihm gesagt, er soll bei der Entscheidung in erster Linie schauen was Ihm beruflich gefällt da ich dies in jedem Fall auch sehr wichtig für die Zufriedenheit finde.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook