Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es noch eine Chance dass Sie wieder kommt?!

Gibt es noch eine Chance dass Sie wieder kommt?!

7. März 2015 um 13:45


Lieber Community

ich schreibe euch weil mir etwas sehr schlimmes passsiert ist.

Meine Freundin hat vor knapp 2 Wochen schluss gemacht.


Erstmal zur Beziehung:
Ich bin 23 und sie ist 22. Wir sind jetzt fast genau 4 Jahre zusammen.

Es war bzw ist die ganz große Liebe für mich und für sie. Wir haben gute und schlechte Zeiten zusammen gemeistert.
Ich bin gelernter Schlosser und begann eine Ausbildung zum Maschinenbauingenieur vor ca 2,5 Jahren. So hatte ich oft wenig Zeit für sie (38,5h arbeiten und dann noch 22h Schule; ich war bzw bin also von 7 bis 22 uhr voll eingespannt).

Trotzdem haben wir alles immer überstanden und sie ist bzw war extrem stolz auf mich dass ich diesen Weg auf mich nehme.

Sie fand mich außerdem extrem scharf und fand meine Art auch immer umwerfend.

Sie hat mit mir herumgeprahlt, dass sie den besten Freund der Welt hat und auch so stolz auf mich sei. Ich machte echt mehr als jeder andere für Sie. Das sah sie auch bei ihren Freundeskreis.

Eines sei vorweg gesagt, kleine Streits gab es öfters, aber nix schlimmes.
Es ist zu erwähnen, dass sie der größte Sturkopf der Welt ist, sie will mit dem Kopf durch die Wand.

Sie war vor mir die totale Party Maus aber als sie mich kennen lernte holte das sie etwas herunter. Sie erwähnte immer wie gut ich ihr tue und dass sie unglaublich froh ist
mich zu haben.

Ich war für sie außerdem der größte Romantiker der Welt, ich schrieb ihr immer romantische Liebesbriefe und schenkte ihr alles was sie sich wünschte, bzw was ich ihr ermöglichen konnte.

Bei meiner Familie wurde sie behandelt wie eine eigene Tochter und sie fühlte sich total wohl. Sie ist Kindergartenpädagogin und ich habe 3 kleine Halbgeschwister (5 Jahre Bub, 7 und 9 Jahre Mädchen) auf die sie total hängte und liebte.

Vor 2 Jahren hatten wir einen heftigen Streit, wo sie schluss machte und mich nicht mehr sehen wollte.
Damals hielt ich es keine 2 Tage aus ohne ihr zu schreiben, worauf sie sich noch mehr distanzierte.
Meine Mutter lud sie sogar gegen einen Vorwand ein sie müsse kurz auf meine Geschwister aufpassen (sie sagte dass ich arbeiten muss und sie keinen anderen hat).

Ich richtete alles romantisch her um sie zu überraschen, doch es ging komplett nach hinten los.
Sie war total sauer und stürmte davon.

Zwei Tage später schrieb sie mir dass sich mich vermissen würde, ich schrieb gleich total happy zurück und es war schon wieder falsch. Nach 3 weiteren Tagen wusste ich dass sie am Sonntag ihre Oma besuchen würde und passte sie auf dem Weg ab und fuhr ihr nach. Dort entschuldigte ich mich nochmals und schaffte es sie nochmals zu überzeugen.

Es war zwar ein schwieriger start, aber es klappte.

Was sie damals aber immer wieder erwähnte, war dass sie Zeit für sich gebraucht hätte und die insgesamt 10 Tage eigentlich zu wenig gewesen wären. Sie wollte dass ich mich nicht melde, bzw sie sagte zu mir ich sollte sie mal links liegen lassen und ruhig einmal ein ... sein, denn sie steht ein bisschen auf sowas.

Was sie aber auch immer erwähnt, war, dass sie es so unglaublich schön fand wie ich um sie gekämpft habe, dass das noch niemand für sie machte und dass auch nie mehr jemand so um sie kämpfen wird.

Bei kleineren Streits war es zu 80% so, dass ich mich zu erst gemeldet habe, weil sie so stur ist. Dies hatte sie sogar selbst immer betont und erwähnte immer wie froh sie ist das ich sie aushalte. Es gäbe ihrer Ansicht nach keinen anderen der dies alles aushalten würde.
Die meisten ihrer Freunde und auch ihre ganze Familie betonte immer wieder, dass sie nie mehr so einen Menschen wie mich finden würde.

Jetzt kommts zur jetzigen Situation.

Ich hab sie die letzten 2 Wochen wo wir zusammen waren ein bisschen vernachlässigt, weil ich mit einem Freund an einem Hobby Projekt gearbeitet habe.

Des weiteren war ich ab und zu schlecht erreichbar, hatte mein Handy nicht immer bei mir.

Am Valentinstag schenkte Sie mir eine Silberkette (ich hatte
nichts Materielles für Sie, sondern sagte ich schenke ihr einen Thermentag; denn Sie bekam bisher Schmuck und Kleidung ohne Ende).

Weil sie nichts materielles in der Hand hatte war sie sehr gekränkt. Darauf folgte halt die Woche wo ich das Projekt verfolgte und hatte wenig Zeit für sie (es waren Ferien in der Schule und ich arbeite zur Zeit nicht, bin das letzte Semster meiner Schule in Bildungskarenz, konzentriere mich auf den Abschluss), und ich kam immer spät nach hause.

Dies kränkte sie so sehr, dass sie sagte sie will nicht mehr und ich solle sie mal in Ruhe lassen und gehen lassen. Sie empfindet dass sie mir nicht so wichtig ist, weil ich sie vernachlässigt hab.

Darauf lies ich sie 5 Tage in Ruhe, worauf ich sie dann aber überraschen wollte (ich wartete bis sie aus hatte in der
Tiefgarage wo sie parkte). Sie war total geschockt als sie mich sah und war total abweisend.

Ich hatte ihr einen Riesen Blumenstraß mitgebracht und eine Geschenkbox gerichtet (mit Schmuck, Kuscheltier, Sekt, .... ; größere Geschenke als zu Weihnachten) und
einen Liebesbrief geschrieben. Sie wollte nichts davon und sah sich davon auch nichts an.

Sie sagte ich solle sie in Ruhe lassen und ich solle sie endlich gehen lassen und sie will ihre Sachen wieder und ich bekomme meine auch wieder. Darauf fuhr ich nach hause und während der Fahrt rief sie mich an, wegen den Sachen und so. Ich entschuldigte mich nochmals und fragte um eine Chance, (mir kam es so vor als ob sie fast ein bisschen geweint hätte am Telefon) sie blieb hart und sagte nein. Ich sagte darauf hin nur mehr dass wir uns irgendwo noch mal zusammen reden, wegen den Sachen rück geben.

Ich blieb danach stark und rief sie nicht mehr an. Sie meldete sich dann am Sonntag (3 Tage danach) von selbst. Wir machten den Termin für Dienstag aus.

Ich blieb nüchtern am telefon und bettelte und kämpfte nicht (mir kam fast vor, als ob sie das ein bisschen wundern würde; bin ihr in den 4 Jahren noch immer hinter her gelaufen).

Als wir uns trafen sprach sie fast kein Wort. Sie sah sehr schlecht aus. Als wir alles Sachen ausgetauscht hatten sagte ich ihr noch (musste mich sehr zusammenreißen) dass ich sie so sehr liebe, dass wenn es für sie nicht mehr geht, dass ich sie dann gehen lasse. Dass ich ihr, und ihrer Familie, Gesundheit und alles Glück der Welt wünsche.
Sie konnte mir nicht mal in die Augen schauen (es kam mir vor, als ob sie gleich weinen würde). Sie sagte gar nichts dazu.

Ich fuhr dann los und sah dass sie nicht ins Auto stieg um heim zu fahren sondern sich Zigaretten kaufte und eine rauchte (macht sie immer wenn es ihr schlecht geht)

Hab sie dann auch bei Facebook entfernt und alle Fotos raus getan (Fotos tat sie auch heraus, nur die FB freundschaft beendete ich selbst).
Ich hielt nicht aus, dass sie einige ihrer Ex Freunde geaddet hatte bzw auch andere Kerle.
Das bei FB machte sie aber schon öfters, auch bei kleinen Streits, um mich eifersüchtig zu machen.

Ich bin grade echt am Boden. Die letzten Wochen/ Monate als wir zusammen waren war sie jeden Tag so lieb zu mir. Jeden Tag sagte sie wie sehr sie mich vermissen würde,
und wie sehr sie mich liebt. Sie schrieb mir sogar einen Liebesbrief, indem auch gestand, dass sie will dass ich sie spätestens in einem Jahr heiraten müsse und dass sie 3 Kinder mit mir will, weil ich der richtige bin. Das sagte sie auch so sehr oft zu mir.
Sie sagte sogar zu meiner Mutter, sie wünsche sich so sehr, dass ich ihr bald einen Antrag mache.

Sie selbst sagte immer es wird nie mehr wer kommen den sie so lieben wird bzw der so viel für sie machen würde.

Sie sagte immer dass wenn sie jemals Schluss machen würde, dass sie dann einmal nur Party macht und sich ablenken würde (machte sie bei ihrer vorherigen Beziehung auch). Sie meinte immer sie würde erst spät reue zeigen und drauf kommen was sie verloren hat weil sie so stur ist.

Sie hat immer gesagt sie hat in einem so einem Fall Angst, dass sie erst merkt was sie verloren hat, dass es dann zu spät ist.

Ich bitte euch nun mir Tipps zu geben wie ich richtig vorgehen sollte.

Am Tag als wir uns das letzte mal sahen, rief sie mich um 22:00 an (ich sah das erst am nächsten Tag, da mein Handy leer war). Ich meldete mich aber nicht zurück, da ich mich entschied eine Kontaktsperre ein zu leiten.

Da sie so stur ist glaube ich, dass es bei ihr länger dauern wird bis sie sich melden wird (wenn überhaupt).

Ab wann sollte ich mich selbst melden? Habe so Angst dass sie sich gar nicht mehr meldet.
Würd ihr am liebsten den Geschenkekorb schicken (aber wahrscheinlich ist dass nicht gut, dann schaut es so aus als ob ich ihr gleich wieder hinter her laufe, oder?)

Ich kann nicht glauben dass sie keine Gefühle mehr für mich hat, sie sagte erst wie sehr sie mich lieben würde, dass sie bald heiraten will und Kinder.

Ich wollte ihr heuer noch einen Antrag machen. Ich bin im Juni fertig mit meiner Abendschule und bin dann endlich MaschinenbauIngenieur. Ich wollte ihr alles bieten was möglich ist, und dann endlich ihr meine ganze Zeit schenken.

Ich kann nicht glaube dass auf einmal alle Gefühle weg sind.
Könnt ihr mir Tipps geben wie ich mich am besten verhalte?
Wie lange ich warten soll bis ich mich melde.

Bin echt so verwirrt:
Einerseits sagte sie immer wenn mal so ein fetter Streit ist brauche sie zeit für sich und wenn ich mich aufdrängen würde, würde dass sie noch weiter weg bringen.
Andererseits findet sie es so schön, wenn jemand um sie kämpft.

Habe mich jetzt auch schon fast 2 Wochen nicht mehr gemeldet (und 1 Woche nach dem Sachen bringen) und bin echt stolz auf mich.
Irgendwie denke ich, es muss sie ja ein bisschen wundern, denn ich meldete mich IMMER. Nach spätestens ein paar Tagen und lies nie locker. Lief ihr immer hinter her.


Ich weiß das ist ein sehr langer Text, würde mich sehr freuen wenn ihr euch die Zeit nehmen würdet ihn euch durch zu lesen. Bin echt am Boden zur Zeit.

glg Jürgen

Mehr lesen

8. März 2015 um 0:25

Hey
Naja deine (Ex-)-Freundin scheint dich in der letzten Zeit sehr vermisst zu haben und wollte dir das anscheinend auch zeigen aber wenn du kaum Zeit hattest oder sie dir einfach nicht für deine Freundin genommen hast, kann ich mir gut vorstellen, dass es für sie den Anschein hatte, dass du ihr nicht wichtig genug bist. Ich will jetzt nicht bezwecken, dass du Schuldgefühle bekommst... ich denke es ist eher eine Art verständnisproblem..
Und natürlich ist eine Kontaktsperre oft sinnvoll um eine Beziehung zu retten, jedoch glaube ich nicht, dass diese ihren Zweck erfüllt, wenn die (Ex-) Partnerin sich sowieso schon total ungeliebt und vernachlässigt fühlt. Viel mehr würde sie das in ihrere Annahme bestätigen, dass du sie nicht in deinem Leben brauchst...
Ich will jetzt auch nicht sagen, dass du ihr hinterher rennen sollst, aber wenn du sie wirklich zurück haben willst, solltest du ihr vielleicht eher zeigen, dass du sie liebst und brauchst (besonders wenn sie sagt, dass sie es mag, wenn du um sie kämpfst).
Vielleicht ist es alles einen großes "Drama-Spiel" von ihr, aber vielleicht hat sie sich jetzt einfach dagegen entschieden mit jemandem zusammen zu sein der sich nicht so viel Zeit für sie nimmt, wie sie es gerne hätte. Dann müsstest du das akzeptieren so schwer es auch ist.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte.
LG : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen