Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Gibt es noch echte Traumfrauen?

Letzte Nachricht: 25. Mai 2022 um 21:35
B
bowmore
29.03.22 um 16:56
In Antwort auf mannausbw

LOL

Bei welchen siehst du da bitte eine Verbesserung? Klar sind das die gleichen. Das ist ja der Clue an der ganzen Sache.

Ich, Ich guck mir den Humbug jetzt nicht nochmal an um die die Beispiele zu sagen.
Außerdem kommt es darauf auch gar nicht an ob ich oder sonstwer Sie hübscher findet als vorher.
Sie stehen zu sich, haben für sich ihren Look gefunden mit dem sie sich identifizieren können. Und um nichts anderes geht es.
Nicht darum irgendwelchen Torfköppen zu gefallen. 

Und, Ich hab deine tolle Studie nicht angeguckt, aber sicher geht es nicht darum das Frauen sich die Haare abschneiden um Männer abzuhalten, weil das Blödsinn ist, Nicht nachzuweisen wäre und die Frauen das sicher auch viel einfacher hinbekommen könnten.

Ich denke es geht um Beliebtheit von langen Haaren bei Männern.
Und dafür braucht es doch keine Studie. Das es so ist, ist glaube ich nicht schwer zu erahnen.
Zum Teil ist es schlicht ein persönlicher Geschmack und gaaaanz viel erlernter Verhalten. Das sind einfach Schlüsselreize. Wieviel Frauen mit kurzen und wieviele mit langen sieht man von Kind an. Da ist es nur logisch Das sich unbewusst lange Haare mit vermeintlicher Weiblichkeit gleichgesetzt wird. Da ist mein großer Zauber dahinter.
Aber sicher gibt es mässig Männer die sagen ja, lange Haare sind mir etwas lieber aber kurze können auch Gut aussehen und sind kein Ausschlusskriterium. Und das ist ja auch ok. Man kann ja Vorlieben haben, aber mit Scheuklappen rumlaufen und nur auf dieses eine Ideal versteift sein, ist nicht mehr open Minded.
Und das was man nicht so gerne mag mit bescheuerten Attributen und einer hirnrissigen Theorie versehen ist äußert kleingeistig.

2 -Gefällt mir

Mehr lesen

Z
zauderer22
29.03.22 um 17:15
In Antwort auf bowmore

Und was ist daran schlimm?
Natürlich nur wenn es natürlich passiert und nicht aufgezwungen wird.
Ich glaube keinem Mann fallen sie Hoden ab wenn er sich für Kleidung, Einrichtung und Co interessiert.
Meine sind jedenfalls noch dran. 
Sollten wir nicht weiter sein, als solche einer antiquierte Einteilung: das ist Frauenklamotten und das machen nur Männer. Das ist doch Quatsch.
Ich trinke wenig, Bier mag ich gar nicht, habe nur mit 2 Frauen geschlafen, Karriere ist mir relativ schnuppe, und trage sogar manchmal 😱 pinke Klamotten. Oh Schreck.

Und das sagt was aus?
Richtig, gar nichts.
Nur das ich z.T. andere Interessen habe als andere. Vielleicht auch mal über den Tellerrand der Geschlechterklischees hinausschaue und mir nix aus der Meinung aus der Mottenkiste die etwas In der Zeit stehengebliebene Männer (aber auch durchaus manche Frauen) haben.

Zum Glück darf heute jeder, weitestgehend, so Leben wie er möchte und sollte nicht aufgrund von irgendwelchen Oberflächlichkeiten ind irgendwelche Klischeeschubladen gesteckt werden.

Richtig so!

"Richtige" Männer definieren sich eben nicht einfach als kulturelle Gegenstücke zu Frauen. Sie müssen gar nichts, sie können beinahe alles außer Kinderkriegen.

Schwachköpfe und Angsthasen hingegen brauchen äußere Stärke und ein entsprechend maskulines Auftreten.

Echte Führer und Führerinnen glänzen nicht dadurch, dass sie andere unterjochen, sondern dass sie fürsorglich sind.

Die Theorie der Testosteron-Aggressivität wurde in ihrer platten Form längst widerlegt. Ausgerechnet Männer mit hohem Testosteronspiegel können abhängig von erworbenen Fähigkeiten eher wohlwollend und empathisch sein. Verunsicherte Testosteronmonster hingegen möchten eher zuschlagen. Die können sich dann bei der Wagner-Truppe Putins oder dem Asow-Regiment Kiews melden: Da passen sie ganz hervorragend rein, da sie erstklassige Mordmaschinen sind.

2 -Gefällt mir

kathii56
kathii56
29.03.22 um 19:05

Lieber "mannausbw",

ich wollte dir nur Hoffnung geben und sagen: ja, solche Frauen gibt es noch. Ich weiß zwar nicht, wo du wohnst, aber in meiner Umgebung gibts die auf jeden Fall (ich wohne in Österreich). Ich glaube, dass man immer auf solche Frauen treffen kann. Man muss nur an den richtigen Orten suchen. In der Disco, im Club oder auf einem Festival wird man diese Art von Frauen vielleicht weniger finden (was nicht heißt, dass man sie dort nicht auch finden kann)  

Ich kann nur für mich sprechen: Ich würde sagen, dass ich deinen Aufzählungen entspreche und viele meiner Freundinnen auch. Ich habe Pädagogik studiert und arbeite im sozialen Bereich. Es hängt wirklich immer viel davon ab, in welchen Bereichen du suchst - die Erfahrung musste ich auch machen. Also kopf hoch und falls du eine Frau finden solltest, die in vielen Bereichen deine "Traumfrau" ist, kannst du sicher auch irgendwo ein Auge zudrücken. Das Herz kann oft nicht sagen, wieso es einen Menschen liebt und dieser Mensch muss nicht immer den eigenen Vorstellungen und Werten entsprechen! Also man kann seine Werte manchmal ruhig ein bisschen runterschraufen. Viel Glück, lg Kathi 

1 -Gefällt mir

mannausbw
mannausbw
30.03.22 um 0:43
In Antwort auf kathii56

Lieber "mannausbw",

ich wollte dir nur Hoffnung geben und sagen: ja, solche Frauen gibt es noch. Ich weiß zwar nicht, wo du wohnst, aber in meiner Umgebung gibts die auf jeden Fall (ich wohne in Österreich). Ich glaube, dass man immer auf solche Frauen treffen kann. Man muss nur an den richtigen Orten suchen. In der Disco, im Club oder auf einem Festival wird man diese Art von Frauen vielleicht weniger finden (was nicht heißt, dass man sie dort nicht auch finden kann)  

Ich kann nur für mich sprechen: Ich würde sagen, dass ich deinen Aufzählungen entspreche und viele meiner Freundinnen auch. Ich habe Pädagogik studiert und arbeite im sozialen Bereich. Es hängt wirklich immer viel davon ab, in welchen Bereichen du suchst - die Erfahrung musste ich auch machen. Also kopf hoch und falls du eine Frau finden solltest, die in vielen Bereichen deine "Traumfrau" ist, kannst du sicher auch irgendwo ein Auge zudrücken. Das Herz kann oft nicht sagen, wieso es einen Menschen liebt und dieser Mensch muss nicht immer den eigenen Vorstellungen und Werten entsprechen! Also man kann seine Werte manchmal ruhig ein bisschen runterschraufen. Viel Glück, lg Kathi 

Vielen Dank für deinen Beitrag. War wirklich schön das zu lesen
Du bist bestimmt schon verheiratet oder?
 

Gefällt mir

Anzeige
L
laerke_27098577
30.03.22 um 4:31
In Antwort auf mannausbw

https://www.youtube.com/watch?v=RDMzTHbwRRo


Hier sogar als Video. Das ist echt schlimm. 

Nimm es gelassen, denn Du bist nicht drauf angewiesen, dass die Mädels aus den Videos dir gefallen, und die sind da auch nicht drauf angewiesen.

Menschen werden mit der Zeit hässlicher. Das ist der normale Lauf der Welt. (Ausser bei mir. Ich werd immer schöner. Ausnahmen bestätigen die Regel. Soviel auch zum Thema Selbstwahrnehmung... )

Ob das vom Alter verursacht wird oder von irgendeiner Phase, die sie durchmachen, ist doch egal. 

Aber wieso soll man davon ausgehen, dass die Look-Veränderung etwas mit Feminismus zu tun hat?

Phasen, in denen die Leute ihr Rollenverständnis und ihre Selbstwahrnehmung und das Wahrgenommenwerden durch andere, und die Rolle, die sie gegenüber ihrem Umfeld spielen, neu justieren wollen, indem sie an ihrem Äusseren herumschrauben, hat es schon immer gegeben. Hat auch was mit der Selbstdarstellung im Alltag zu tun. (Erinnert mich grade an das Buch "Wir alle spielen Theater" von Erving Goffman.) Immer die selbe Rolle spielen, womöglich auch noch immer vor dem selben Publikum, wird irgendwann langweilig. Hat auch etwas damit zu tun, die Toleranz gegenüber Versuchen, Verhältnisse zu ändern, auszuloten, und damit letztenendes Möglichkeiten zur Änderung von Machtpositionen auszuloten.

1 -Gefällt mir

newspirit
newspirit
30.03.22 um 11:56
In Antwort auf laerke_27098577

Nimm es gelassen, denn Du bist nicht drauf angewiesen, dass die Mädels aus den Videos dir gefallen, und die sind da auch nicht drauf angewiesen.

Menschen werden mit der Zeit hässlicher. Das ist der normale Lauf der Welt. (Ausser bei mir. Ich werd immer schöner. Ausnahmen bestätigen die Regel. Soviel auch zum Thema Selbstwahrnehmung... )

Ob das vom Alter verursacht wird oder von irgendeiner Phase, die sie durchmachen, ist doch egal. 

Aber wieso soll man davon ausgehen, dass die Look-Veränderung etwas mit Feminismus zu tun hat?

Phasen, in denen die Leute ihr Rollenverständnis und ihre Selbstwahrnehmung und das Wahrgenommenwerden durch andere, und die Rolle, die sie gegenüber ihrem Umfeld spielen, neu justieren wollen, indem sie an ihrem Äusseren herumschrauben, hat es schon immer gegeben. Hat auch was mit der Selbstdarstellung im Alltag zu tun. (Erinnert mich grade an das Buch "Wir alle spielen Theater" von Erving Goffman.) Immer die selbe Rolle spielen, womöglich auch noch immer vor dem selben Publikum, wird irgendwann langweilig. Hat auch etwas damit zu tun, die Toleranz gegenüber Versuchen, Verhältnisse zu ändern, auszuloten, und damit letztenendes Möglichkeiten zur Änderung von Machtpositionen auszuloten.

Gut gesagt, vor allem der letzte Abschnitt! Erving Goffman zu zitieren - yes!!! Wird aber von "mann" nicht verstanden werden, zu kompliziert. Er denkt in einfachen Kategorien und es sei ihm gegönnt. Vielleicht gelingt ihm die erste Konfiguration am lebenden Menschen! Bei Autos klappt es ja auch!

1 -Gefällt mir

L
laerke_27098577
30.03.22 um 13:13
In Antwort auf newspirit

Gut gesagt, vor allem der letzte Abschnitt! Erving Goffman zu zitieren - yes!!! Wird aber von "mann" nicht verstanden werden, zu kompliziert. Er denkt in einfachen Kategorien und es sei ihm gegönnt. Vielleicht gelingt ihm die erste Konfiguration am lebenden Menschen! Bei Autos klappt es ja auch!

Ich habe Erving Goffman nicht zitiert. Ich habe nur die Existenz eines seiner Bücher erwähnt.

Aussagen über die Persönlichkeitsstrukturen irgendwelcher Diskussionsteilnehmer/innen, die selbst für sich sprechen können, und damit ein Persönlichwerden verkneife ich mir lieber - unter anderem, weil ich die Leute nicht wirklich kenne und deshalb über ihre Persönlichkeitsstrukturen nicht wirklich bescheid weiss.

Wer lebende Menschen konfigurieren möchte, kann Arzt/Therapeut/Erzieher/Missionar/Seelsorger/Ausbilder bei der Bundeswehr oder zB in den Medien oder in der Werbebranche tätig  werden. (Wer mag, darf sich bei der eben getätigten Auflistung das Gendern dazudenken. Das sollte niemanden überfordern.)

Es gibt viele, die sich in mindestens einer Sache orientierungslos fühlen und in genau dieser Sache geradezu danach lechzen, von anderen -äh- konfiguriert zu werden. Was dabei rauskommen kann sieht man zB an dem von mannausbw verlinkten Foto und YouTube-Video.


Eine andere damit verwandte Sache, bei der es auch um einen Wunsch nach Rollenwechsel geht, ist zB, dass es in den USA und in Großbritannien offenbar immer mehr Trans-Gender-Leute gibt, die gerne einen Rückbau zu ihrem ursprünglichen Geschlecht hätten. Der Trend nennt sich "detrans". 

Zitat aus  :

Die Lüge war, zu glauben, dass ich mich verändern und etwas Besseres werden kann. Dass ich meine alte Haut abstreife und darunter etwas Anderes, etwas Wunderschönes zum Vorschein kommt. (&hellipWir alle versuchen am Ende nur, uns selbst irgendwie zu ertragen. Unsere Verletzlichkeit, unsere Bedürftigkeit, unsere Hilflosigkeit, unsere Wut, unsere Scham. Das ungeliebte Kind und den tiefen Riss in unserem Selbst, wir alle tragen etwas dieser Art in uns. Diese Welt kennt keine Gerechtigkeit. Diese Welt kennt keine Wahrheit. (&hellip

Hier artikuliert sich die reflektierte Einsicht einer jungen Frau, die ein pubertierender Teenager noch nicht haben kann. Die Einsicht nämlich, dass man „das ungeliebte Kind“ im Inneren der Seele nicht einfach äußerlich wegoperieren kann.

Die Formulierungen "etwas Anderes, etwas Wunderschönes" und "ungeliebtes Kind" lassen erahnen, dass es um den Wunsch geht, akzeptiert zu werden.

Dass der Aspekt "Kind" aufgegriffen wird, lässt erahnen, dass es um Probleme in der Persönlichkeitsentwicklung geht, denn normalerweise ist man irgendwann kein Kind mehr und kann, wenn es in der Persönlichkeitsentwicklung keine zu großen Hemmer/Probleme gab, die Kindheit hinter sich lassen bzw so verwinden/verarbeiten, dass die Erinnerungen das Klarkommen im Erwachsenenstatus nicht beeinträchtigen.

Und darum, dass unsere Gesellschaft vielen Leuten schlicht und einfach das Erwachsenwerden auch dadurch erschwert, dass die vielen bestehenden "Konfigurationsangebote" sie in der Frage verunsichern, welcher Kurs bei der Entwicklung zum erwachsenen Menschen für sie der richtige ist. Was immer öfter zur Folge hat, dass sie am Ende gar keinen Kurs einschlagen. Eines der Resultate sind Bundestagsabgeordnete, die sich wie unreife Teenager/innen benehmen.

Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
30.03.22 um 17:13
In Antwort auf laerke_27098577

Ich habe Erving Goffman nicht zitiert. Ich habe nur die Existenz eines seiner Bücher erwähnt.

Aussagen über die Persönlichkeitsstrukturen irgendwelcher Diskussionsteilnehmer/innen, die selbst für sich sprechen können, und damit ein Persönlichwerden verkneife ich mir lieber - unter anderem, weil ich die Leute nicht wirklich kenne und deshalb über ihre Persönlichkeitsstrukturen nicht wirklich bescheid weiss.

Wer lebende Menschen konfigurieren möchte, kann Arzt/Therapeut/Erzieher/Missionar/Seelsorger/Ausbilder bei der Bundeswehr oder zB in den Medien oder in der Werbebranche tätig  werden. (Wer mag, darf sich bei der eben getätigten Auflistung das Gendern dazudenken. Das sollte niemanden überfordern.)

Es gibt viele, die sich in mindestens einer Sache orientierungslos fühlen und in genau dieser Sache geradezu danach lechzen, von anderen -äh- konfiguriert zu werden. Was dabei rauskommen kann sieht man zB an dem von mannausbw verlinkten Foto und YouTube-Video.


Eine andere damit verwandte Sache, bei der es auch um einen Wunsch nach Rollenwechsel geht, ist zB, dass es in den USA und in Großbritannien offenbar immer mehr Trans-Gender-Leute gibt, die gerne einen Rückbau zu ihrem ursprünglichen Geschlecht hätten. Der Trend nennt sich "detrans". 

Zitat aus https://demofueralle.de/2022/03/22/de-transgender-weil-ich-kein-maedchen-bin/ :

Die Lüge war, zu glauben, dass ich mich verändern und etwas Besseres werden kann. Dass ich meine alte Haut abstreife und darunter etwas Anderes, etwas Wunderschönes zum Vorschein kommt. (&hellipWir alle versuchen am Ende nur, uns selbst irgendwie zu ertragen. Unsere Verletzlichkeit, unsere Bedürftigkeit, unsere Hilflosigkeit, unsere Wut, unsere Scham. Das ungeliebte Kind und den tiefen Riss in unserem Selbst, wir alle tragen etwas dieser Art in uns. Diese Welt kennt keine Gerechtigkeit. Diese Welt kennt keine Wahrheit. (&hellip

Hier artikuliert sich die reflektierte Einsicht einer jungen Frau, die ein pubertierender Teenager noch nicht haben kann. Die Einsicht nämlich, dass man „das ungeliebte Kind“ im Inneren der Seele nicht einfach äußerlich wegoperieren kann.

Die Formulierungen "etwas Anderes, etwas Wunderschönes" und "ungeliebtes Kind" lassen erahnen, dass es um den Wunsch geht, akzeptiert zu werden.

Dass der Aspekt "Kind" aufgegriffen wird, lässt erahnen, dass es um Probleme in der Persönlichkeitsentwicklung geht, denn normalerweise ist man irgendwann kein Kind mehr und kann, wenn es in der Persönlichkeitsentwicklung keine zu großen Hemmer/Probleme gab, die Kindheit hinter sich lassen bzw so verwinden/verarbeiten, dass die Erinnerungen das Klarkommen im Erwachsenenstatus nicht beeinträchtigen.

Und darum, dass unsere Gesellschaft vielen Leuten schlicht und einfach das Erwachsenwerden auch dadurch erschwert, dass die vielen bestehenden "Konfigurationsangebote" sie in der Frage verunsichern, welcher Kurs bei der Entwicklung zum erwachsenen Menschen für sie der richtige ist. Was immer öfter zur Folge hat, dass sie am Ende gar keinen Kurs einschlagen. Eines der Resultate sind Bundestagsabgeordnete, die sich wie unreife Teenager/innen benehmen.

Tja, die Geschlechterwelt ist vuca geworden, volatil, komplex und vieldeutig. Eine ganz wunderbare Entwicklung, wenn man bedenkt, dass es bis dahin nur zwei Möglichkeiten gab, die nun mal nicht ausreichen und noch nie ausgereicht haben. Verirrungen eingeschlossen und tragisch, wenn ein (zu) junger Mensch aus Verzweiflung einer Idee nachgibt, die einem Image folgt und nicht einer vorhandenen Identität. Leben nach Zahlen funktioniert eben nicht. Akif Pirincci glaubt ja daran, dass es einen „irren Kult um Frauen, Schwule und Ausländer“ (Buchtitel) gibt. Er hält das alles für Merkwürdigkeiten, die unter den Teppich gehören. Hat er gut gemacht, denn mit dem Trick zu behaupten, man dürfe heute nichts mehr gegen diese Leute sagen, holt er alle aus der Reserve. Dann auf die empörten Gutmenschen warten, die sich aufregen. Ich dagegen warte darauf, dass wir nächsten Schritt wagen. Sehe Judith Butlers Prognose als Blaupause für die Gender Zukunft. Das könnte mal spannend werden. Ich wär dafür! Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens. Weiß nicht mehr, wer das gesagt hat.
 

1 -Gefällt mir

F
frauausbw
05.04.22 um 13:32

Die Frage stelle ich mir auch

Interessen/Fähigkeiten/Eigenschaften:

- sportlich
- ordentlich
- intelligent
- empathisch/freundlich und nicht eingebildet
- hilfsbereit
- Sinn für Schönheit (Kleidung, Einrichten, dekorieren etc)
- 0 Sexualpartner
- bringt viel Geld heim
-fährt ein tolles Auto
-hat einen riesigen Swimmingpool und ein großes Haus
-kann sich eine Reinigungskraft leisten
-hält sich nicht in frauenforen auf sondern benimmt sich wie ein mann


Ziele:
- stabile Beziehung
- zuhause bei den Kindern bleiben und nebenbei gut Geld verdienen
- Familie als wichtiger ansehen als die Karriere, Frau geht arbeiten, er betreut die kinder und verdient trotzdem genug
-die Frau täglich verwöhnen
-ihr Mittagessen kochen und Frühstück ans Bett bringen



Aussehen:
- sportlich muskulös
- gepflegt
- kurze Haare
- viele Tattoos
-schwarze Haare
-braungebrannte Haut
-blaue Augen
-mind 190cm groß
-breite Schultern
-Knackarsch
-männliche Gesichtszüge
-nie eine Glatze bekommen

es gibt zu wenig solcher männer


 

6 -Gefällt mir

Anzeige
V
vdi_18727539
05.04.22 um 14:00
In Antwort auf frauausbw

Die Frage stelle ich mir auch

Interessen/Fähigkeiten/Eigenschaften:

- sportlich
- ordentlich
- intelligent
- empathisch/freundlich und nicht eingebildet
- hilfsbereit
- Sinn für Schönheit (Kleidung, Einrichten, dekorieren etc)
- 0 Sexualpartner
- bringt viel Geld heim
-fährt ein tolles Auto
-hat einen riesigen Swimmingpool und ein großes Haus
-kann sich eine Reinigungskraft leisten
-hält sich nicht in frauenforen auf sondern benimmt sich wie ein mann


Ziele:
- stabile Beziehung
- zuhause bei den Kindern bleiben und nebenbei gut Geld verdienen
- Familie als wichtiger ansehen als die Karriere, Frau geht arbeiten, er betreut die kinder und verdient trotzdem genug
-die Frau täglich verwöhnen
-ihr Mittagessen kochen und Frühstück ans Bett bringen



Aussehen:
- sportlich muskulös
- gepflegt
- kurze Haare
- viele Tattoos
-schwarze Haare
-braungebrannte Haut
-blaue Augen
-mind 190cm groß
-breite Schultern
-Knackarsch
-männliche Gesichtszüge
-nie eine Glatze bekommen

es gibt zu wenig solcher männer


 

zuwenig...aber die gibt es

Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
05.04.22 um 14:16
In Antwort auf frauausbw

Die Frage stelle ich mir auch

Interessen/Fähigkeiten/Eigenschaften:

- sportlich
- ordentlich
- intelligent
- empathisch/freundlich und nicht eingebildet
- hilfsbereit
- Sinn für Schönheit (Kleidung, Einrichten, dekorieren etc)
- 0 Sexualpartner
- bringt viel Geld heim
-fährt ein tolles Auto
-hat einen riesigen Swimmingpool und ein großes Haus
-kann sich eine Reinigungskraft leisten
-hält sich nicht in frauenforen auf sondern benimmt sich wie ein mann


Ziele:
- stabile Beziehung
- zuhause bei den Kindern bleiben und nebenbei gut Geld verdienen
- Familie als wichtiger ansehen als die Karriere, Frau geht arbeiten, er betreut die kinder und verdient trotzdem genug
-die Frau täglich verwöhnen
-ihr Mittagessen kochen und Frühstück ans Bett bringen



Aussehen:
- sportlich muskulös
- gepflegt
- kurze Haare
- viele Tattoos
-schwarze Haare
-braungebrannte Haut
-blaue Augen
-mind 190cm groß
-breite Schultern
-Knackarsch
-männliche Gesichtszüge
-nie eine Glatze bekommen

es gibt zu wenig solcher männer


 

Top! Aber die gibt's einfach nicht (mehr)! Früher, ja früher, da war alles anders! Aber heute wird den jungen Männern eingeredet, dass sie auch an sich selbst denken und selbstbewusst sein dürfen! Eine Katastrophe!  

1 -Gefällt mir

Anzeige
jana95
jana95
05.04.22 um 14:33

Passt bei mir fast alles .

Aber keine Ahnung ob man dann mehr oder weniger Traumfrau ist , da das ja sehr im Auge des Betrachters liegt.

Ich kann durchaus verstehen warum das gesuchte Profil eine Traumfrau darstellt.
Aber genau so 100 Gründe warum nicht

Gefällt mir

F
frauausbw
05.04.22 um 14:35
In Antwort auf vdi_18727539

zuwenig...aber die gibt es

und wo gibt es die?

Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
05.04.22 um 14:36
In Antwort auf mannausbw

Es gibt solche Frauen, wie ich sie beschrieben habe. Nur eben immer weniger. Das ist die Tragödie.

es gibt auch immer weniger solcher traummänner die ich beschrieben habe die reinste tragödie

3 -Gefällt mir

mannausbw
mannausbw
05.04.22 um 14:59
In Antwort auf jana95

Passt bei mir fast alles .

Aber keine Ahnung ob man dann mehr oder weniger Traumfrau ist , da das ja sehr im Auge des Betrachters liegt.

Ich kann durchaus verstehen warum das gesuchte Profil eine Traumfrau darstellt.
Aber genau so 100 Gründe warum nicht

Was passt bei dir denn nicht?Und welche Gründe siehst du die dafür sprechen, dass das nicht das Profil einer Traumfrau ist?

Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
05.04.22 um 15:00
In Antwort auf mannausbw

Was passt bei dir denn nicht?Und welche Gründe siehst du die dafür sprechen, dass das nicht das Profil einer Traumfrau ist?

das kann ich dir sagen. weil man dann alptraummänner wie dich bekommt. verweichlicht und täglich in einem frauenforum unterwegs wer will das? richtig keiner
aber ich denke eher du suchst hier nach einem homosexuellen mann aber da solltest du ins fashion forum

2 -Gefällt mir

A
allover
05.04.22 um 15:35
In Antwort auf oona_27143300

Sorry ich muss trotzdem antworten. 

Ich rauche, trinke, habe es nicht so mit der Ordnung und habe eine Rechenschwäche. 
Dazu kommt noch mein perfektes Aussehen. Schlank, lange Haare, Tattoo und Piercings. 

Ich bin immer direkt, spiele niemandem was vor und verbiege mich für niemanden. 
Aber das bin eben ich und genau diese Dinge machen für meinen Freund zur Traumfrau. 
 

Sehe ich auch so. Es gibt keine Kriterien für "die Traumfrau". Jeder sieht seine Traumfrau anders und ich persönlich bin nicht mal da auf irgendwas festgelegt. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
aeryn_26774591
05.04.22 um 15:55
In Antwort auf allover

Sehe ich auch so. Es gibt keine Kriterien für "die Traumfrau". Jeder sieht seine Traumfrau anders und ich persönlich bin nicht mal da auf irgendwas festgelegt. 

Auf gewisse Eigenschaften wirst du aber schon achten, oder?

Figur, Alter, Interessen etc? Alles egal?

Gefällt mir

V
vdi_18727539
05.04.22 um 19:14
In Antwort auf frauausbw

und wo gibt es die?

das kann ich dir nich sagen, die sind so begehrt. .

Gefällt mir

Anzeige
W
wanderer
05.04.22 um 19:27
In Antwort auf frauausbw

Die Frage stelle ich mir auch

Interessen/Fähigkeiten/Eigenschaften:

- sportlich
- ordentlich
- intelligent
- empathisch/freundlich und nicht eingebildet
- hilfsbereit
- Sinn für Schönheit (Kleidung, Einrichten, dekorieren etc)
- 0 Sexualpartner
- bringt viel Geld heim
-fährt ein tolles Auto
-hat einen riesigen Swimmingpool und ein großes Haus
-kann sich eine Reinigungskraft leisten
-hält sich nicht in frauenforen auf sondern benimmt sich wie ein mann


Ziele:
- stabile Beziehung
- zuhause bei den Kindern bleiben und nebenbei gut Geld verdienen
- Familie als wichtiger ansehen als die Karriere, Frau geht arbeiten, er betreut die kinder und verdient trotzdem genug
-die Frau täglich verwöhnen
-ihr Mittagessen kochen und Frühstück ans Bett bringen



Aussehen:
- sportlich muskulös
- gepflegt
- kurze Haare
- viele Tattoos
-schwarze Haare
-braungebrannte Haut
-blaue Augen
-mind 190cm groß
-breite Schultern
-Knackarsch
-männliche Gesichtszüge
-nie eine Glatze bekommen

es gibt zu wenig solcher männer


 

Interessant, diverse Punkte dass er viel Geld verdienen soll und gleichzeitig soll er zu Hause bleiben und die Kinder betreuen, wärend die Frau arbeitet (etwas was dem TE unterstellt wurde gesagt zu haben, was er aber nicht gesagt hat).

Auserdem soll der der Bedienstete der Frau sein?

Dann haufenweise körperliche Merkmale (Haarfarbe, Augenfarbe, ...)


Leider ist der Vergleich der genauere Vergleich der beiden Listen ein ziehmich guter Spiegel unserer heutigen Gesellschaft, ist zumindest mein Eindruck.

1 -Gefällt mir

mannausbw
mannausbw
05.04.22 um 19:30
In Antwort auf wanderer

Interessant, diverse Punkte dass er viel Geld verdienen soll und gleichzeitig soll er zu Hause bleiben und die Kinder betreuen, wärend die Frau arbeitet (etwas was dem TE unterstellt wurde gesagt zu haben, was er aber nicht gesagt hat).

Auserdem soll der der Bedienstete der Frau sein?

Dann haufenweise körperliche Merkmale (Haarfarbe, Augenfarbe, ...)


Leider ist der Vergleich der genauere Vergleich der beiden Listen ein ziehmich guter Spiegel unserer heutigen Gesellschaft, ist zumindest mein Eindruck.

frauausbw ist nur ein Troll. Sie wurde vermutlich schwer getriggert, da sie keinen einzigen der aufgeführten Punkte erfüllt.

Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
05.04.22 um 20:07
In Antwort auf mannausbw

frauausbw ist nur ein Troll. Sie wurde vermutlich schwer getriggert, da sie keinen einzigen der aufgeführten Punkte erfüllt.

Du bist doch nur neidisch weil du keine der oben angeführten Eigenschaften besitzt. Muss schlimm sein so alt zu sei  und keine Partnerin zu haben

3 -Gefällt mir

F
frauausbw
05.04.22 um 20:08
In Antwort auf wanderer

Interessant, diverse Punkte dass er viel Geld verdienen soll und gleichzeitig soll er zu Hause bleiben und die Kinder betreuen, wärend die Frau arbeitet (etwas was dem TE unterstellt wurde gesagt zu haben, was er aber nicht gesagt hat).

Auserdem soll der der Bedienstete der Frau sein?

Dann haufenweise körperliche Merkmale (Haarfarbe, Augenfarbe, ...)


Leider ist der Vergleich der genauere Vergleich der beiden Listen ein ziehmich guter Spiegel unserer heutigen Gesellschaft, ist zumindest mein Eindruck.

Ich darf doch wohl meinen traummann beschreiben. Beachreib doch du deine traumfrau

1 -Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
05.04.22 um 21:41
In Antwort auf mannausbw

frauausbw ist nur ein Troll. Sie wurde vermutlich schwer getriggert, da sie keinen einzigen der aufgeführten Punkte erfüllt.

Ironie, Leute, sie wendet Ironie an! Davon müsst ihr doch schon mal gehört haben! Seufz.

1 -Gefällt mir

V
vdi_18727539
05.04.22 um 21:51
In Antwort auf newspirit

Ironie, Leute, sie wendet Ironie an! Davon müsst ihr doch schon mal gehört haben! Seufz.

das ist aber jetzt gemein...ironie...war es das nicht von anfang an?

Gefällt mir

Anzeige
mannausbw
mannausbw
06.04.22 um 0:21
In Antwort auf newspirit

Ironie, Leute, sie wendet Ironie an! Davon müsst ihr doch schon mal gehört haben! Seufz.

Du kennst sie noch nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
laerke_27098577
06.04.22 um 1:55
In Antwort auf vdi_18727539

das ist aber jetzt gemein...ironie...war es das nicht von anfang an?

Vermutlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen und ist frustriert weil sie seine Kriterien nicht erfüllt. Sonst würde sie sich doch nicht so abarbeiten und sogar unter einem anderen Nickname wiederkommen. Das wirkt irgendwie schon ziemlich anhänglich. 

3 -Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
06.04.22 um 5:33
In Antwort auf laerke_27098577

Vermutlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen und ist frustriert weil sie seine Kriterien nicht erfüllt. Sonst würde sie sich doch nicht so abarbeiten und sogar unter einem anderen Nickname wiederkommen. Das wirkt irgendwie schon ziemlich anhänglich. 

Och Jana nimm du ihn doch aber schließ doch nicht von dir auf andere. Ich mag männer keine Sekretärin die Kaffee kocht. Musste halt das qualmen aufgeben

3 -Gefällt mir

F
frauausbw
06.04.22 um 5:35

Sind 12 Punkte zu wenig und du führst einen frauenjob aus und bist mir zu schmächtig nimm Jana die steht auf dich

4 -Gefällt mir

Anzeige
A
aeryn_26774591
06.04.22 um 13:23
In Antwort auf wanderer

Interessant, diverse Punkte dass er viel Geld verdienen soll und gleichzeitig soll er zu Hause bleiben und die Kinder betreuen, wärend die Frau arbeitet (etwas was dem TE unterstellt wurde gesagt zu haben, was er aber nicht gesagt hat).

Auserdem soll der der Bedienstete der Frau sein?

Dann haufenweise körperliche Merkmale (Haarfarbe, Augenfarbe, ...)


Leider ist der Vergleich der genauere Vergleich der beiden Listen ein ziehmich guter Spiegel unserer heutigen Gesellschaft, ist zumindest mein Eindruck.

Wo liest du denn raus, dass er der Bedienstete der Frau sein soll?

2 -Gefällt mir

F
frauausbw
07.04.22 um 10:41
In Antwort auf newspirit

Ironie, Leute, sie wendet Ironie an! Davon müsst ihr doch schon mal gehört haben! Seufz.

ne ich mein das toternst wahrscheinlich hab ich noch ein paar punkte vergessen

Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
07.04.22 um 12:54
In Antwort auf frauausbw

ne ich mein das toternst wahrscheinlich hab ich noch ein paar punkte vergessen

Dachte ich mir schon!! Die Liste kam mir ungewöhnlich kurz und unvollständig vor... 

Gefällt mir

F
frauausbw
07.04.22 um 16:49
In Antwort auf newspirit

Dachte ich mir schon!! Die Liste kam mir ungewöhnlich kurz und unvollständig vor... 

Eben da fehlen noch Dinge wie regelmäßig Schmuck und Blumen mitbringen. Schöne Zähne zu haben keine pornos ansehen etc

Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
07.04.22 um 19:06
In Antwort auf frauausbw

Eben da fehlen noch Dinge wie regelmäßig Schmuck und Blumen mitbringen. Schöne Zähne zu haben keine pornos ansehen etc

Genau! Nicht schnarchen, Geburtstagsgeschenke kaufen, hübsche Wäsche tragen ...

Gefällt mir

Z
zauderer22
07.04.22 um 19:49
In Antwort auf frauausbw

Eben da fehlen noch Dinge wie regelmäßig Schmuck und Blumen mitbringen. Schöne Zähne zu haben keine pornos ansehen etc

Es fehlt aber auch noch, dass der Mann möglichst impotent sein soll. Am besten kastriert. Oder habe ich da etwas missverstanden?

Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
07.04.22 um 19:58
In Antwort auf newspirit

Genau! Nicht schnarchen, Geburtstagsgeschenke kaufen, hübsche Wäsche tragen ...

Genau und er muss tolerant sein. Seine Frau sollte die Möglichkeit haben eine Affäre zu führen

1 -Gefällt mir

newspirit
newspirit
07.04.22 um 20:03
In Antwort auf frauausbw

Genau und er muss tolerant sein. Seine Frau sollte die Möglichkeit haben eine Affäre zu führen

Gefällt mir!

1 -Gefällt mir

Anzeige
newspirit
newspirit
07.04.22 um 20:05
In Antwort auf zauderer22

Es fehlt aber auch noch, dass der Mann möglichst impotent sein soll. Am besten kastriert. Oder habe ich da etwas missverstanden?

Da hast du etwas missverstanden! Denk noch mal nach!

Gefällt mir

F
frauausbw
07.04.22 um 20:06
In Antwort auf newspirit

Gefällt mir!

Und mir erst! So sollte es sein
Der Mann wurde schließlich aus der Rippe der Frau erschaffen
Die sollen jetzt auch mal dankbar sein

Gefällt mir

Anzeige
C
cmamaj
07.04.22 um 21:36

Das ist doch aber nur das Bild DEINER perfekten Frau. Und es wird sicher solch Frauen geben die zu deiner Aufzählung passen. 

Aber ich finde das Wort "Traumfrau" so zu verallgemeinern, sehr gewagt. 

Nicht jeder steht auf schlank oder lange Haare. Da kann man ja nicht zu demjenigen dann sagen "du hast aber keine Traumfrau" doch er hat SEINE Traumfrau. 

Viel Glück bei der Suche 

Gefällt mir

L
laerke_27098577
07.04.22 um 21:53
In Antwort auf frauausbw

Genau und er muss tolerant sein. Seine Frau sollte die Möglichkeit haben eine Affäre zu führen

Diese vielen aufgelisteten Eigenschaften laufen auf nur eine Frau bzw auf nur einen Mann für alle Bedürfnisse hinaus.

Das ist sehr eindimensional gedacht.

Warum nicht stattdessen mehrere - für jedes Bedürfnis den dafür passenden Mann bzw die dafür passende Frau?

Da wäre auch mehr Abwechslung und dann ginge einem das alles auch nicht so arg auf den Senkel. 

2 -Gefällt mir

Anzeige
Z
zauderer22
07.04.22 um 22:34
In Antwort auf laerke_27098577

Diese vielen aufgelisteten Eigenschaften laufen auf nur eine Frau bzw auf nur einen Mann für alle Bedürfnisse hinaus.

Das ist sehr eindimensional gedacht.

Warum nicht stattdessen mehrere - für jedes Bedürfnis den dafür passenden Mann bzw die dafür passende Frau?

Da wäre auch mehr Abwechslung und dann ginge einem das alles auch nicht so arg auf den Senkel. 

Jana, hervorragende Idee.

Ich habe mal einen Film über westafrikanischen Kulturen gesehen. In einer bestimmten Region halten sich mehrere Frauen eine Art Pascha. Der hat die schöne Aufgabe, die Frauen zu beschützen. Sonst hat er nichts zu sagen und auch keine Aufgabe. Eine Frau kümmert sich um die Kinder, eine andere um erotische Dienstleistungen am Pascha, eine weitere besorgt den Haushalt, noch eine verdient das Geld, indem sie auf den Märkten der Umgebung Geschäfte treibt. Manchmal wechseln diese Frauen ihre Rolle in einem bestimmten Turnus. Als bester Job gilt derjenige der Frau, welche die Geschäfte treibt und das Geld nach Hause bringt. Denn wenn die in der nächsten größeren Stadt ist, darf sie sich einen Liebhaber halten.

So wird es nie langweilig (außer für den Pascha, der von Natur aus faul sein muss, damit er sowas ertragen kann). Es gibt viel Abwechslung. Ob die Kinder wirklich vom Pascha sind, weiß auch niemand.

Vielleicht sollten wir uns ja an dieser "Lebensform" ein Vorbild nehmen.

1 -Gefällt mir

dionysos
dionysos
07.04.22 um 22:56

Gibt es nicht.. deine Hölle, a la Dante, wird in ewiger Masturbation enden, natürlich ist es kalt, dunkel , und Schlangen züngeln an dir.

Gefällt mir

Anzeige
L
laerke_27098577
07.04.22 um 23:53
In Antwort auf zauderer22

Jana, hervorragende Idee.

Ich habe mal einen Film über westafrikanischen Kulturen gesehen. In einer bestimmten Region halten sich mehrere Frauen eine Art Pascha. Der hat die schöne Aufgabe, die Frauen zu beschützen. Sonst hat er nichts zu sagen und auch keine Aufgabe. Eine Frau kümmert sich um die Kinder, eine andere um erotische Dienstleistungen am Pascha, eine weitere besorgt den Haushalt, noch eine verdient das Geld, indem sie auf den Märkten der Umgebung Geschäfte treibt. Manchmal wechseln diese Frauen ihre Rolle in einem bestimmten Turnus. Als bester Job gilt derjenige der Frau, welche die Geschäfte treibt und das Geld nach Hause bringt. Denn wenn die in der nächsten größeren Stadt ist, darf sie sich einen Liebhaber halten.

So wird es nie langweilig (außer für den Pascha, der von Natur aus faul sein muss, damit er sowas ertragen kann). Es gibt viel Abwechslung. Ob die Kinder wirklich vom Pascha sind, weiß auch niemand.

Vielleicht sollten wir uns ja an dieser "Lebensform" ein Vorbild nehmen.

Die Idee, für jedes Bedürfnis die/den dafür passende/n Partner/in zu haben, ist aber im Prinzip auch bei uns nicht neu. Um mich herum sehe ich etliche moderne Frauen, die sich einen Bekanntenkreis an Männern halten, der diverse Tätigkeiten für sie verrichtet und diverse Probleme löst, in der Hoffnung, dadurch punkten zu können und sich irgendwann bei der betreffenden Dame vermehren zu dürfen. 

Gefällt mir

mannausbw
mannausbw
08.04.22 um 0:04
In Antwort auf laerke_27098577

Diese vielen aufgelisteten Eigenschaften laufen auf nur eine Frau bzw auf nur einen Mann für alle Bedürfnisse hinaus.

Das ist sehr eindimensional gedacht.

Warum nicht stattdessen mehrere - für jedes Bedürfnis den dafür passenden Mann bzw die dafür passende Frau?

Da wäre auch mehr Abwechslung und dann ginge einem das alles auch nicht so arg auf den Senkel. 

Also Jana ich mag dich ja, aber die Idee ist doch für die meisten totaler Unfug. 

Das klingt vielleicht auf den ersten Blick toll, eine Frau zu haben, die einem emotionalen Halt gibt und dann wechselnde Teens fürs Bett, aber in der Realität würde das nicht funktionieren weil es die Frau nicht macht oder sehr verletzt.

 

Gefällt mir

Anzeige
L
laerke_27098577
08.04.22 um 0:43
In Antwort auf mannausbw

Also Jana ich mag dich ja, aber die Idee ist doch für die meisten totaler Unfug. 

Das klingt vielleicht auf den ersten Blick toll, eine Frau zu haben, die einem emotionalen Halt gibt und dann wechselnde Teens fürs Bett, aber in der Realität würde das nicht funktionieren weil es die Frau nicht macht oder sehr verletzt.

 

Ich seh das doch nicht aus der Warte des Mannes, sondern aus der Warte der Frau: Ich will für jedes Bedürfnis die dafür passenden Männer. Welche fürs Autoreparieren und als Chauffeure und Kofferträger. Welche für die Jagd. Welche für die Feldarbeit. Welche zum Rasenmähen im Garten. Welche fürs Schneeschippen. Welche für die Reparaturen im Haus. Welche für die Massagen. Welche, die kochen. Welche für den Haushalt. Welche fürs Einkaufen, died ie schweren Sachen, zB die Getränkekisten, ins Haus schleppen. Welche fürs Bett, ...  Man könnte das auch ruhig noch weiter diversifizieren.  Muss nicht für alles ein- und der selbe Mann sein - hauptsache es ist eine Menge an Männern, die insgesamt alle meine Bedürfnisse erfüllt. Die Einschränkung, diese Menge dürfe nur aus einem Element bestehen, ist mir zu eindimensional. 

(Die ganze Idee war übrigens ironisch gemeint weil in unserer Gesellschaft viele von ihrer Prägung her damit nicht klarkämen.)

Gefällt mir

V
vdi_18727539
08.04.22 um 5:56
In Antwort auf laerke_27098577

Ich seh das doch nicht aus der Warte des Mannes, sondern aus der Warte der Frau: Ich will für jedes Bedürfnis die dafür passenden Männer. Welche fürs Autoreparieren und als Chauffeure und Kofferträger. Welche für die Jagd. Welche für die Feldarbeit. Welche zum Rasenmähen im Garten. Welche fürs Schneeschippen. Welche für die Reparaturen im Haus. Welche für die Massagen. Welche, die kochen. Welche für den Haushalt. Welche fürs Einkaufen, died ie schweren Sachen, zB die Getränkekisten, ins Haus schleppen. Welche fürs Bett, ...  Man könnte das auch ruhig noch weiter diversifizieren.  Muss nicht für alles ein- und der selbe Mann sein - hauptsache es ist eine Menge an Männern, die insgesamt alle meine Bedürfnisse erfüllt. Die Einschränkung, diese Menge dürfe nur aus einem Element bestehen, ist mir zu eindimensional. 

(Die ganze Idee war übrigens ironisch gemeint weil in unserer Gesellschaft viele von ihrer Prägung her damit nicht klarkämen.)

du darfst ihn mit ironie nicht überfordern...

1 -Gefällt mir

Anzeige
W
wanderer
08.04.22 um 6:05
In Antwort auf laerke_27098577

Ich seh das doch nicht aus der Warte des Mannes, sondern aus der Warte der Frau: Ich will für jedes Bedürfnis die dafür passenden Männer. Welche fürs Autoreparieren und als Chauffeure und Kofferträger. Welche für die Jagd. Welche für die Feldarbeit. Welche zum Rasenmähen im Garten. Welche fürs Schneeschippen. Welche für die Reparaturen im Haus. Welche für die Massagen. Welche, die kochen. Welche für den Haushalt. Welche fürs Einkaufen, died ie schweren Sachen, zB die Getränkekisten, ins Haus schleppen. Welche fürs Bett, ...  Man könnte das auch ruhig noch weiter diversifizieren.  Muss nicht für alles ein- und der selbe Mann sein - hauptsache es ist eine Menge an Männern, die insgesamt alle meine Bedürfnisse erfüllt. Die Einschränkung, diese Menge dürfe nur aus einem Element bestehen, ist mir zu eindimensional. 

(Die ganze Idee war übrigens ironisch gemeint weil in unserer Gesellschaft viele von ihrer Prägung her damit nicht klarkämen.)

Ich stelle mir gerde vor, was hier im Forum los wäre, wenn ein Mann das entsprechende Schreiben würde (ein Mann der viele Frauen will). Da würde die Hütte brennen.

Gefällt mir

F
frauausbw
08.04.22 um 8:56
In Antwort auf cmamaj

Das ist doch aber nur das Bild DEINER perfekten Frau. Und es wird sicher solch Frauen geben die zu deiner Aufzählung passen. 

Aber ich finde das Wort "Traumfrau" so zu verallgemeinern, sehr gewagt. 

Nicht jeder steht auf schlank oder lange Haare. Da kann man ja nicht zu demjenigen dann sagen "du hast aber keine Traumfrau" doch er hat SEINE Traumfrau. 

Viel Glück bei der Suche 

stimmt ich habe kurzes rotes haar und ca 95 kg und mir liegen die männer zu füßen

1 -Gefällt mir

Anzeige
F
frauausbw
08.04.22 um 8:58
In Antwort auf laerke_27098577

Diese vielen aufgelisteten Eigenschaften laufen auf nur eine Frau bzw auf nur einen Mann für alle Bedürfnisse hinaus.

Das ist sehr eindimensional gedacht.

Warum nicht stattdessen mehrere - für jedes Bedürfnis den dafür passenden Mann bzw die dafür passende Frau?

Da wäre auch mehr Abwechslung und dann ginge einem das alles auch nicht so arg auf den Senkel. 

ich seh schon jana wir verstehen uns. natürlich betrüge ich auch meinen mann mit verschiedenen jungen männern so sollte es auch sein. einmal ein dunkelhaariger, einmal ein blonder usw
mein mann arbeitet genügend und verdient gut das ist mal das wichtigste um hausarbeiten muss er sich kümmern. wie es sich für einen anständigen mann eben gehört

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige