Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es Hoffnung auf eine Beziehung?

Gibt es Hoffnung auf eine Beziehung?

17. Januar 2014 um 2:05

Ich habe folgendes Problem: Ich war 6.5 Jahre mit meiner Freundin zusammen und im November haben wir uns getrennt. Wir waren beide damit einverstanden und die Trennung verlief ohne "größere Komplikationen". Ich habe während dem Ende unserer Beziehung ein Mädchen kennengelernt, mit der ich unglaublich viel gemeinsam habe, mit der ich mich super verstehe...usw. Sie hatte damals einen Freund, hat aber einen Tag, bevor meine Beziehung beendet war ihre beendet. Drei Tage danach waren wir zusammen...das war nicht so geplant, es ist einfach passiert. Sechs Tage später meinte sie allerdings, dass ihr das alles zu schnell geht und sie erstmal nicht zusammen sein möchte. Das fand ich zwar traurig, aber ich habe es verstanden und eigentlich hat es schon gestimmt. Das war am 06.12. . Sie meinte, dass sie sich bis zum Ende des Jahres (2013) Zeit lassen möchte, mit der Entscheidung, wobei sie nie sagte, worin die Entscheidung bestand (Exfreund, ich oder Single). Mit ihrem Exfreund war sie nur drei Monate zusammen und wollte das eigentlich auch nicht, aber auf sein Drängen waren sie eben drei Monate zusammen und dann war aus ihrer Sicht halt nicht mehr. Während wir zusammen waren stellte sie fest, dass sie doch mehr für ihren Exfreund empfunden hat, als sie dachte. Das war bestimmt auch einer der Gründe für ihre "Nachdenkzeit". Letzten Endes will sie ihn unbedingt als Freund behalten und hat wahnsinnige Angst ihn als Freund zu verlieren. Kurz vor Weihnachten war sie bei ihrem Vater im Ausland bis letzten Sonntag. Die vorletzte Woche davor haben wir uns viel geküsst und gekuschelt und ich habe mir natürlich Hoffnung gemacht. Die letzte Woche vor ihrem "Urlaub" war dann distanzierter, kein Körperkontakt mehr, außer Umarmen, keine Küsse mehr usw. Während sie weg war haben wir jeden Tag mehrfach telefoniert und geschrieben. Jetzt wo sie wieder zurück ist haben wir auch schon Zeit miteinander verbracht, aber es ist weiterhin iwie distanziert. Wir sehen uns sehr viel und es ist wirklich toll mit ihr Zeit zu verbringen, aber sie ist einerseits distanziert, andererseits sucht sie meine Nähe. Das äußert sich im einen durch Nähe" "willst du bei mir übernachten?" und durch Distanz: "mach mich doch nicht als Handyhintergrund. Wir sind nicht zusammen." Vor kurzem hat sie mir gesagt, dass ihr nicht gefällt, dass ich immer übertreibe, sowohl bei Entschuldigungen, als auch bei Geschenken und Gesten usw. Ich habe das noch von meiner letzten Beziehung drin und das habe ich ihr auch gesagt. Und auch, dass ich mich in diesem Punkt ändern möchte. Außerdem weiß ich, dass sie nur das Übertreiben stört und sonst nichts... Nun weiß ich eben nicht, ob sie mich nur testen will, ob und wie ich an mir arbeite, ob sie einfach gar nichts weiß und sich deswegen so verhält oder ob ich in die Friendzone abgeruscht bin, ohne es zu merken. Sie meinte ja, sie will mir bis Ende des Jahres Bescheid geben. Ich will sie eigentlich nicht darauf ansprechen, weil ich Angst habe, dass sie nein sagt. Morgen sehe ich sie kurz, weil ich ihr etwas vorbeibringe, was sie vergessen hat. Dann will ich ihr sagen, dass ich im Zwiespalt bin, weil ich eben gerne Zeit mit ihr verbringe, aber eben auch ihr die Zeit geben möchte, die sie braucht...

Mehr lesen

17. Januar 2014 um 9:13

Ich glaube ja nicht,dass
Das was wird.Sie schiebt dich ja andauernd auf die lange Leitung und du machst das auch noch mit und bist iwie wie ein treudoofes hündchen 'sorry'
Wenn sie dir Ende des Jahres sagt sie braucht noch ein Jahr um sich sicher zu sein, du wahrscheinlich brav weiter.Ist das wirklich das was du willst?? Du bist für sie doch anscheinend nur eine "nette abwechslung" und eine Schulter zum anlehnen,wenn sie mal wieder Nähe sucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 11:39

Relax...
...und überstürze nichts! Allein mit der Geschichte mit dem Handy-Hintergrund vergraulst du schon viele. Klammer nicht so rum, sei mal ein wenig entspannter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 12:04

Danke...
...für die Antworten. Blackhair001, ich meinte damit, dass sie mir bis zum Ende 2013 Bescheid geben wollte und ich jetzt eben nicht weiß, ob ich sie darauf ansprechen soll.

Eher nicht, oder? Ich weiß, dass ich nicht so klammern sollte...aber es ist schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 12:10
In Antwort auf cathal_12140656

Danke...
...für die Antworten. Blackhair001, ich meinte damit, dass sie mir bis zum Ende 2013 Bescheid geben wollte und ich jetzt eben nicht weiß, ob ich sie darauf ansprechen soll.

Eher nicht, oder? Ich weiß, dass ich nicht so klammern sollte...aber es ist schwer

Ganz ehrlich?
Benimm dich mal wie ein Mann und nicht wie ein jammernder Teenie Man hat das Gefühl, dass es mit deinem Selbstvertrauen nicht so wirklich gut bestellt ist. Gib ihr das Gefühl, für sie da zu sein - aber mach ihr auch deutlich, dass du ihr nicht blind hinterhertigerst. Mach dich attraktiv - und nicht abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 12:43
In Antwort auf cathal_12140656

Danke...
...für die Antworten. Blackhair001, ich meinte damit, dass sie mir bis zum Ende 2013 Bescheid geben wollte und ich jetzt eben nicht weiß, ob ich sie darauf ansprechen soll.

Eher nicht, oder? Ich weiß, dass ich nicht so klammern sollte...aber es ist schwer

Huch
Wenn sie nicht von alleine bei dir ankommt und sagt das sie möchte,lauf dem auch nicht hinterher sonst heisst es nachher,es sei deine schuld weil du sie gedrängt hast,wenn sie sich gegen dich entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen