Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es hier Menschen die Polyamorie Leben?

Gibt es hier Menschen die Polyamorie Leben?

21. Juli um 0:58

Hallo an alle,
ich bin mir nicht sicher ob ich hier her gehöre mit diesem Thema.
Ich bin mir sicher das ich 2 Menschen Lieben kann, einerseits bin ich glücklich Verheiratet und glücklich Schwanger. Andererseits Liebe ich auch einen Mann den ich seit Jahren kenne jedoch etwas weiter weg wohnt. Auch er ist Vergeben und hat ein Kind, liebt mich auch und seine Freundin auch. Das Problem ist jedoch das ich und dieser Mann uns nicht trauen den Partner es zu erzählen da sie es warscheinlich nicht verstehen würden. Wir haben bis jetzt alle Monogam gelebt. Jedoch wird mir immer mehr bewusst das ich nicht Monogam bin. Mein Ehemann ist sicher Monogam und würde sowas nicht gut finden das weis ich. Darum hab ich bis jetzt nichts gesagt. Ich habe Angst er verlässt mich und lässt mich mit Baby allein stehen. Der Mann aus der Ferne ist sich schon länger bewusst das er nicht Monogam ist. Auch er hat viel Angst das seine Familie auseinanderbricht. Gibt es hier vll. Menschen die mal in so einer ähnlichen Situation waren? Oder Menschen die sich geoutet haben? Ich bin auch über Tipps Dankbar. Ich kann nachvollziehen wie schwer es für Homosexuelle Menschen schwer ist sich zu outen. Ich kämpfe mit mir jeden Tag selbst, da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. Vll. hat ja jemand gute Ratschläge😊

Mehr lesen

21. Juli um 8:50
In Antwort auf platane11

Hallo an alle, 
ich bin mir nicht sicher ob ich hier her gehöre mit diesem Thema. 
Ich bin mir sicher das ich 2 Menschen Lieben kann, einerseits bin ich glücklich Verheiratet und glücklich Schwanger. Andererseits Liebe ich auch einen Mann den ich seit Jahren kenne jedoch etwas weiter weg wohnt. Auch er ist Vergeben und hat ein Kind, liebt mich auch und seine Freundin auch. Das Problem ist jedoch das ich und dieser Mann uns nicht trauen den Partner es zu erzählen da sie es warscheinlich nicht verstehen würden. Wir haben bis jetzt alle Monogam gelebt. Jedoch wird mir immer mehr bewusst das ich nicht Monogam bin. Mein Ehemann ist sicher Monogam und würde sowas nicht gut finden das weis ich. Darum hab ich bis jetzt nichts gesagt. Ich habe Angst er verlässt mich und lässt mich mit Baby allein stehen. Der Mann aus der Ferne ist sich schon länger bewusst das er nicht Monogam ist. Auch er hat viel Angst das seine Familie auseinanderbricht. Gibt es hier vll. Menschen die mal in so einer ähnlichen Situation waren? Oder Menschen die sich geoutet haben? Ich bin auch über Tipps Dankbar. Ich kann nachvollziehen wie schwer es für Homosexuelle Menschen schwer ist sich zu outen. Ich kämpfe mit mir jeden Tag selbst, da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. Vll. hat ja jemand gute Ratschläge😊 

Doch doch, hier bist du bei den Psychos, das passt schon. 

Sich etwas trauen u Ängste hat ja nichts mit Poly zu tun.
Ich könnte zb nicht so leben wie du, da ich mir immer sehr wichtig war u bin. Was nutzt dir deine Angst, wenn du unglücklich bist.
Du bist dir jetzt sicher, dann sag es deinem Mann, also ich würde es wissen wollen.
Abgesehn davon merkt man das irgendwann, das der Focus vom Partner nicht auf einen allein liegt.

Nen Outing ist das für mich nicht u homosexualität damit zu vergleichen ist Unsinn.

"da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. "...

Ja, das sagt die Gesellschaft auch von sich

Sag ihm das du nicht bewusst "gelogen" hast , dir nicht nicht sicher warst,..etc.

Und dann warten, zuhören, u ihm Zeit geben sich auch zu verändern o auch nicht.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 10:00

und das Kind wieso? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 10:06
In Antwort auf ai_18454549

und das Kind wieso? 

" bin ich glücklich Verheiratet und glücklich Schwanger. "

Und wieso fragst du schon wieder so doof nach Kindern ?
Langsam mach ich mir Sorgen hase.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 10:40
In Antwort auf gyvrgy_18455549

" bin ich glücklich Verheiratet und glücklich Schwanger. "

Und wieso fragst du schon wieder so doof nach Kindern ?
Langsam mach ich mir Sorgen hase.....

aber ein Kind wenn man eine offene Beziehung führen möchte....  ich weiß nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 10:52
In Antwort auf ai_18454549

aber ein Kind wenn man eine offene Beziehung führen möchte....  ich weiß nicht

Musst du ja auch nich, u kannst du auch nicht

Kinder kommen wunderbar zurecht,..alles offen,.. Grossfamilie, Patch Work ( was ein Ausdruck ) etc, wenn Eltern wissen was sie möchten u Verantwortung übernehmen, oder lernen u Kinder mit u u u ...
dauert halt, kennst du nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 15:56
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Musst du ja auch nich, u kannst du auch nicht

Kinder kommen wunderbar zurecht,..alles offen,.. Grossfamilie, Patch Work ( was ein Ausdruck ) etc, wenn Eltern wissen was sie möchten u Verantwortung übernehmen, oder lernen u Kinder mit u u u ...
dauert halt, kennst du nicht.

Ja genau Kinder kommen damit wunderbar zurecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 19:24
In Antwort auf ai_18454549

Ja genau Kinder kommen damit wunderbar zurecht

Ja genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 21:43

Merke: 
Erst Beziehungsform klären, dann Nachwuchs in die Welt setzen. Bzw Hirn einschalten und dann handeln. Nicht andersrum! Hättest du schon machen sollen, bevor du deine Affäre begonnen hast und nicht nach Monaten oder Jahren. Da hast du schon alles Vertrauen verspielt. 

Jetzt hast du den Salat. Wenn dein Mann mit der Polyamorie nicht mitspielt, bist du alleinerziehend oder unter Dauerbeobachtung. Also wirst du ein klärendes Gespräch nciht riskieren können und hast die Chance auf Polyamorie versemmelt. 

Hier geht es ja nicht in erster Linie und Polyamorie, sondern um zerstörtes Vertrauen durch deine Lügen bzgl deiner Affäre. 

Das hast du leider gründlich vermasselt und ich sehe keine Weg das wieder in den Gridd zu bekommen. Außer Verzicht oder die Flucht nach vorne. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 21:47
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Doch doch, hier bist du bei den Psychos, das passt schon. 

Sich etwas trauen u Ängste hat ja nichts mit Poly zu tun.
Ich könnte zb nicht so leben wie du, da ich mir immer sehr wichtig war u bin. Was nutzt dir deine Angst, wenn du unglücklich bist.
Du bist dir jetzt sicher, dann sag es deinem Mann, also ich würde es wissen wollen.
Abgesehn davon merkt man das irgendwann, das der Focus vom Partner nicht auf einen allein liegt.

Nen Outing ist das für mich nicht u homosexualität damit zu vergleichen ist Unsinn.

"da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. "...

Ja, das sagt die Gesellschaft auch von sich

Sag ihm das du nicht bewusst "gelogen" hast , dir nicht nicht sicher warst,..etc.

Und dann warten, zuhören, u ihm Zeit geben sich auch zu verändern o auch nicht.

 

"Sag ihm das du nicht bewusst "gelogen" hast , dir nicht nicht sicher warst,..etc."

Was soll denn eine unbewusste Lüge sein? Das zu behaupten wäre ja schon wieder eine Lüge in sich. Doch doch... sie hat so bewusst gelogen, wie das Kind vor dem Bonbon-Glas, das hineingreift, wenn Mama nicht schaut. Einziger Unterschied: Das Kind ist noch ein Kind und kann seine Handlung noch nicht immer vollständig überblicken. Von einer erwachsenen Frau und angehenden Mutter darf man das aber sehr wohl verlangen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 7:54
In Antwort auf 6rama9

"Sag ihm das du nicht bewusst "gelogen" hast , dir nicht nicht sicher warst,..etc."

Was soll denn eine unbewusste Lüge sein? Das zu behaupten wäre ja schon wieder eine Lüge in sich. Doch doch... sie hat so bewusst gelogen, wie das Kind vor dem Bonbon-Glas, das hineingreift, wenn Mama nicht schaut. Einziger Unterschied: Das Kind ist noch ein Kind und kann seine Handlung noch nicht immer vollständig überblicken. Von einer erwachsenen Frau und angehenden Mutter darf man das aber sehr wohl verlangen.

Ich war mit meinem Köpfchen schon weiter u hatte ein Gespräch der beiden geistig verfasst
Damit meine ich falls er fragt warum sie ihm das nicht eher gesagt / "gelogen" (viele legen das ja als Lüge aus ) hat, das es ihr nicht bewusst war u sie sich nicht sicher war. Schreibt sie ja auch oben.
Ne, seh ich nicht wie du, das es schon wieder eine Lüge ist es zu behaupten. Ich mach doch nicht die Pferde scheu, wenn ich mir nicht sicher bin.
Jetzt ist sie es u daher mein Rat.

Du schreibst was von Affaire, da les ich nichts von, da steht Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 9:47
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Ja genau

ach auch dieses lebensmodell... verstehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 21:53
In Antwort auf 6rama9

Merke: 
Erst Beziehungsform klären, dann Nachwuchs in die Welt setzen. Bzw Hirn einschalten und dann handeln. Nicht andersrum! Hättest du schon machen sollen, bevor du deine Affäre begonnen hast und nicht nach Monaten oder Jahren. Da hast du schon alles Vertrauen verspielt. 

Jetzt hast du den Salat. Wenn dein Mann mit der Polyamorie nicht mitspielt, bist du alleinerziehend oder unter Dauerbeobachtung. Also wirst du ein klärendes Gespräch nciht riskieren können und hast die Chance auf Polyamorie versemmelt. 

Hier geht es ja nicht in erster Linie und Polyamorie, sondern um zerstörtes Vertrauen durch deine Lügen bzgl deiner Affäre. 

Das hast du leider gründlich vermasselt und ich sehe keine Weg das wieder in den Gridd zu bekommen. Außer Verzicht oder die Flucht nach vorne. 

Hab ich irgendwas geschrieben von Affäre? Oder hab ich irgendwas geschrieben davon das ich es vor der Beziehung wusste?? Nein hab ich nicht! Also mal Hirn einschalten und vll. anderen Ton zulegen. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 21:56
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Doch doch, hier bist du bei den Psychos, das passt schon. 

Sich etwas trauen u Ängste hat ja nichts mit Poly zu tun.
Ich könnte zb nicht so leben wie du, da ich mir immer sehr wichtig war u bin. Was nutzt dir deine Angst, wenn du unglücklich bist.
Du bist dir jetzt sicher, dann sag es deinem Mann, also ich würde es wissen wollen.
Abgesehn davon merkt man das irgendwann, das der Focus vom Partner nicht auf einen allein liegt.

Nen Outing ist das für mich nicht u homosexualität damit zu vergleichen ist Unsinn.

"da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. "...

Ja, das sagt die Gesellschaft auch von sich

Sag ihm das du nicht bewusst "gelogen" hast , dir nicht nicht sicher warst,..etc.

Und dann warten, zuhören, u ihm Zeit geben sich auch zu verändern o auch nicht.

 

Danke für deinen Ratschlag, ich werd ihn vll. anwenden. Mal sehen Danke dir 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August um 16:34
In Antwort auf platane11

Hab ich irgendwas geschrieben von Affäre? Oder hab ich irgendwas geschrieben davon das ich es vor der Beziehung wusste?? Nein hab ich nicht! Also mal Hirn einschalten und vll. anderen Ton zulegen. 

 

Nun, du bist also in jemanden verliebt, der weiter weg wohnt und mit dem du bisher keine Körperlichkeiten ausgetauscht hast. Als du deinen Mann kennengelernt hast, hast du für diesen anderen keine Gefühle gehabt, dann aber aus der körperlosen Ferne Gefühle entwickelt?

Hm, sicher dass du nicht irgendwas in ihn hineinprojizierst und eine Schwärmerei oder Verliebtheit mit Liebe verwechselst? 

Was hat dich denn zu der Erkenntnis geführt, dass du diesen Mann im partnerschaftlichen Sinne liebst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August um 16:43
In Antwort auf platane11

Hallo an alle, 
ich bin mir nicht sicher ob ich hier her gehöre mit diesem Thema. 
Ich bin mir sicher das ich 2 Menschen Lieben kann, einerseits bin ich glücklich Verheiratet und glücklich Schwanger. Andererseits Liebe ich auch einen Mann den ich seit Jahren kenne jedoch etwas weiter weg wohnt. Auch er ist Vergeben und hat ein Kind, liebt mich auch und seine Freundin auch. Das Problem ist jedoch das ich und dieser Mann uns nicht trauen den Partner es zu erzählen da sie es warscheinlich nicht verstehen würden. Wir haben bis jetzt alle Monogam gelebt. Jedoch wird mir immer mehr bewusst das ich nicht Monogam bin. Mein Ehemann ist sicher Monogam und würde sowas nicht gut finden das weis ich. Darum hab ich bis jetzt nichts gesagt. Ich habe Angst er verlässt mich und lässt mich mit Baby allein stehen. Der Mann aus der Ferne ist sich schon länger bewusst das er nicht Monogam ist. Auch er hat viel Angst das seine Familie auseinanderbricht. Gibt es hier vll. Menschen die mal in so einer ähnlichen Situation waren? Oder Menschen die sich geoutet haben? Ich bin auch über Tipps Dankbar. Ich kann nachvollziehen wie schwer es für Homosexuelle Menschen schwer ist sich zu outen. Ich kämpfe mit mir jeden Tag selbst, da ich einfach anders denke wie der großteil der Gesellschaft. Vll. hat ja jemand gute Ratschläge😊 

...kannst du vergessen, soetwas geht nie gut. Selbst mit Menschen, die sich einreden, dass sie so leben können, denn irgendwann hängt jeder mal tiefer in einer Beziehung bzw. Liebe. Dann will man den anderen für sich haben. 

Was ihr beide da habt ist eine klassische affäre, sonst nichts. Das geht für denjenigen gut, der denkt zwei Menschen zu lieben, die ihn jeweils aushalten lieben. 

Würdest du damit kla rkommen, wenn dein Mann oder der andere auch eine oder zwei andere nebenbei hätte, die du erst noch kennenlernst? Sag nicht gleich ja, denn es ist eine Sache sich das vorzustellen, eine ganz andere es zu erleben.  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. August um 16:55
In Antwort auf originalguy

...kannst du vergessen, soetwas geht nie gut. Selbst mit Menschen, die sich einreden, dass sie so leben können, denn irgendwann hängt jeder mal tiefer in einer Beziehung bzw. Liebe. Dann will man den anderen für sich haben. 

Was ihr beide da habt ist eine klassische affäre, sonst nichts. Das geht für denjenigen gut, der denkt zwei Menschen zu lieben, die ihn jeweils aushalten lieben. 

Würdest du damit kla rkommen, wenn dein Mann oder der andere auch eine oder zwei andere nebenbei hätte, die du erst noch kennenlernst? Sag nicht gleich ja, denn es ist eine Sache sich das vorzustellen, eine ganz andere es zu erleben.  

wenn ihr Partner sowas wollen würde, würde die Sache sicherlich ganz anders aussehen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen