Forum / Liebe & Beziehung

Gibt es gute Männer? Wo?

Letzte Nachricht: 16:05
02.06.21 um 17:06

Ich weiß gar nicht an wen ich das hier richte, vielleicht bin ich einfach nur verletzt.

Ich bin seit einiger Zeit auf Dating Apps und nutze generell eher welche die seriöser sind und gebe zusätzlich an, dass ich eine Beziehung, keinen ONS suche.
Trotzdem sind gut 70% der Rückmeldungen mehr oder weniger subtile Einladungen zum sofortigen Sex.
Von den anderen 30% schreiben 10% irgendwann einfach nicht zurück, 10% werden extrem aufdringlich (nicht zwangsläufig sexuell, jemand wollte zb mal meine prägensten Kindheitserinnerungen und ihren Einfluss auf mein aktuelles leben hören) und 5% versuchen mich dann nachträglich doch noch mit schlechtem Gewissen zu Mitleidssex zu überreden.
Also wäre das nicht genug die letzten 10% sind nicht aufdringlich, aber auch sonst nichts. Von ihnen kommt einfach keine Persönlichkeit rüber und oft werden sie auch wütend wenn man ganz normale Sachen fragt, aber eben auch eine Antwort möchte (wurde zb schon mal angeschnauzt weil ich beim Spazieren gehen wissen wollte in welche Richtung er möchte)

Ich weiß selbst das ich nicht der einfachste Mensch auf dieser Welt bin, den Anspruch habe ich auch an niemand anderen, ich mag Menschen mit Maken, aber habe ich einfach Pech?
Gibt es keine normalen Männer?
Also - ich weiß das es sie gibt, aber sind sie so selten geworden?
Ist es zuviel verlangt, dass man sich erst mal kennen lernt ohne sofort im Bett zu landen?

Falls jemand das Bedürfniss hat "Vögel doch erst mal und schau dann weiter" zu antworten - bitte spart euch das. Jedem das seine, wer das so rum machen will - habt Spaß - aber es ist nicht meine Art. Ich brauche erst eine Verbindung und dann kommt das Körperliche.

Mehr lesen

02.06.21 um 20:56

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Intimität, nach dem Kennenlernen? Mein letztes Date 6 Monate lang essen gegangen, spazieren gegangen, Kaffee und Kuchen zusammen gegessen, doch es gab nie Anzeichen für etwas Kuscheln auf dem Sofa. Küssen ja, kein Knutschen, da fragt sich schon der Mann, ist sowas normal, oder was ist los.
Auch Reden über Intimität war nach 6 Monaten nicht möglich, ihr fehlte die Wichtigkeit an der Sache. Es passte alles, auch konnten wir sonst über vieles reden. 
Nach 7 Monaten sagte ich ihr, dass mir da etwas fehlt und beendete die Sache.

Ich denke schon dass die Intimität dazugehört, sicher nicht beim ersten Date, aber wenn zwei das wollen, warum sollte man es zwanghaft verhindern.
Darf ich fragen wie alt Du bist?

1 -Gefällt mir

02.06.21 um 21:30

Einer der Gründe warum ich mir nie einen Typen über eine Dating App suchen würde. Die meisten erhoffen sich da schnellen Sex. 

Mir kommt es inzwischen so vor als wäre es aus der Mode das zum Sex auch Gefühle gehören. 
Ich darf mir mit meinen 22 Jahren öfter von meinen Freundinnen anhören das ich altmodisch sei weil ich mich nicht von einem Bett ins andere schwinge. 

7 -Gefällt mir

03.06.21 um 6:17

Da gibt es zwei schnelle Antworten für, zum einen, es muß heute alles schnell gehen. Zack auf Tinder , wischen links ,rechts ,ab in die Kiste der nächste bitte.
Oder es wird der " Perfekte " gesucht. Was ist perfekt ? Er sollte keine Fehler haben, toll aussehen ( kommt als erstes ) erfolgreich,gebildet, treu, verständnissvoll, sensibel, ein richtiger Kerl, usw usw.
Willkommen in der Traumwelt !

1 -Gefällt mir

03.06.21 um 7:02

Horsti, da hast Du Recht.

Wer auf Dating-Apps unterwegs ist (und sei es auch Elitepartner und der teure Schrott), der zieht auch das entsprechende Klientel an.

Auch eine seriösere App/Seite ist immer noch günstiger als ein Puff-Besuch. Das muss man sich einfach mal vor Augen halten.

Gute Männer gibt es überall, nur sind diese auf den Dating-Seiten eher spärlich vertreten. Also wenn Du, liebe TE fragst, wo die guten Männer sind: im richtigen Leben und nicht zwingend virtuell auf Dating-Seiten. Weil: gute Männer brauchen keine Dating-Seiten  - die sind dank ihrem Leben, Kontaktkreisen, Freundeskreis, Hobbies, etc. schnell weg vom Markt.

Gefällt mir

03.06.21 um 8:56

Ja die gibt es. Aber nicht unbedingt auf Dating Apps, die gerade jetzt zur Pandemie auch eher zur schnellen Fleischbeschaffung gedacht sind. 

Wenn jetzt langsam immer mehr draußen möglich ist und wir alle mehr rauskönnen, wird das aber auch besser werden.

Gefällt mir

03.06.21 um 9:38

Hallo,

...verstehe mich bitte nicht falsch. Manchmal beginnt die Partnersuche bereits im Kopf. Das kann mit einem Idealbild sein, einem falschen Bild oder den irrigen Gedanken immer Menschen in dein Leben zu ziehen, die da nicht hinein gehören. Aus einer Verletzung heraus solltest du lieber nicht auf Partnersuche gehen. Dann würdest du nur jemanden suchen, der deine Wunden bedeckt. Dich selbst und deine Persönlichkeit könntest du nicht zeigen. 
Es gibt gute Männer  

LG Sis
 

2 -Gefällt mir

03.06.21 um 9:44
In Antwort auf

Da gibt es zwei schnelle Antworten für, zum einen, es muß heute alles schnell gehen. Zack auf Tinder , wischen links ,rechts ,ab in die Kiste der nächste bitte.
Oder es wird der " Perfekte " gesucht. Was ist perfekt ? Er sollte keine Fehler haben, toll aussehen ( kommt als erstes ) erfolgreich,gebildet, treu, verständnissvoll, sensibel, ein richtiger Kerl, usw usw.
Willkommen in der Traumwelt !

Hallo,

...ein paar Vorstellungen schaden aber nicht. Ich würde deine Liste noch um einiges ergänzen wollen und immer noch behaupten...es gibt sie. 

Auf Tinder allerdings...weiß nicht...

LG Sis 

Gefällt mir

03.06.21 um 10:00

Naja, was heißt "gut"? Du schreibst von psychischen Problemen, vielleicht wirst du von den Männern deshalb auch nicht gerade als die "beste Wahl" wahrgenommen. Wenn wir ein Recht haben zu selektieren, dann die Männer doch auch, oder nicht?
Versteh mich  jetzt nicht falsch. Ich habe selbst psychische Probleme und Traumata in meiner Kindheit erlitten, aber ich kann es auch verstehen, dass nicht jeder die Kraft für einen psychisch kranken Partner hat. (Vor allem, wenn die Krankheit ja schon vor der Beziehung besteht. Ich hätte mir zB auch niemals einen Suchtkranken Partner gesucht in der Hoffnung, dass das irgendwann besser wird)

Abgesehen davon: Es kann wirklich eine zähe Suche sein, aber ich würde einfach nicht aufgeben, irgendwann wird schon die Perle dabei sein, für die sich der ganze Mist gelohnt hat . Aber soll ich dir mal sagen, wo ich meinen Freund kennengelernt habe? Tatsächlich auf Tinder. Ich traue mich es fast gar nicht zu sagen, aber ich habe auf Tinder sogar echt nur recht wenig unangenehme Erfahrungen gemacht. Klar gabs da Angebote für Sex, aber es wurde dann auch immer respektiert, wenn ich gesagt habe, dass ich das eben NICHT suche.

Vielleicht solltest du gleich zu anfangs anders aussortieren als du es bisher gemacht hast?

Und vielleicht gibst du auch zu schnell auf? Um jetzt mal das Beispiel zu nennen, was du erzählt hast, der der deine prägendste Kindheitserinnerung wisssen wollte. Ich gehe schon stark davon aus, dass das nicht die erste Nachricht von euch beiden war und ihr schon etwas länger im Gespräch wart. Was hätte dagegengesprochen zu sagen "Du, darüber mag ich aktuell noch nicht reden, lass uns erst noch etwas besser kennenlernen?" Aber jemanden, der sich grundsätzlich für deine Probleme wirklich interessiert, den würde ich jetzt nicht so schnell "aussortieren". Sonst wird doch immer über die Oberflächlichkeit gejammert.

Kann es sein, dass du dazu neigst, sehr schnell aufzugeben?

Gefällt mir

03.06.21 um 10:02
In Antwort auf

Einer der Gründe warum ich mir nie einen Typen über eine Dating App suchen würde. Die meisten erhoffen sich da schnellen Sex. 

Mir kommt es inzwischen so vor als wäre es aus der Mode das zum Sex auch Gefühle gehören. 
Ich darf mir mit meinen 22 Jahren öfter von meinen Freundinnen anhören das ich altmodisch sei weil ich mich nicht von einem Bett ins andere schwinge. 

Die Erfahrung habe ich persönlich jetzt nicht gemacht, dass "die meisten" nur schnellen Sex wollen. Ich hatte vor meinem Freund viele Dates, wo sich schon rauskristallisiert hat, dass die entsprechenden Männer sich schon sehr nach einer Beziehung gesehnt haben.

Gefällt mir

03.06.21 um 10:04
In Antwort auf

Horsti, da hast Du Recht.

Wer auf Dating-Apps unterwegs ist (und sei es auch Elitepartner und der teure Schrott), der zieht auch das entsprechende Klientel an.

Auch eine seriösere App/Seite ist immer noch günstiger als ein Puff-Besuch. Das muss man sich einfach mal vor Augen halten.

Gute Männer gibt es überall, nur sind diese auf den Dating-Seiten eher spärlich vertreten. Also wenn Du, liebe TE fragst, wo die guten Männer sind: im richtigen Leben und nicht zwingend virtuell auf Dating-Seiten. Weil: gute Männer brauchen keine Dating-Seiten  - die sind dank ihrem Leben, Kontaktkreisen, Freundeskreis, Hobbies, etc. schnell weg vom Markt.

Also ich habe meinen Freund auf Tinder kennengelernt und bin mit ihm seit 1,5 Jahren echt glücklich

Gefällt mir

03.06.21 um 10:29

Hallo Irrlicht,
in welchem Altersbereich suchst du einen Partner?
Deine Erfahrungen sind meiner Ansicht nach leider "normal" und die Alternativen für eine Online-Suche aktuell leider auch ziemlich eingeschränkt.
Man könnte noch überlegen, wie man die Suche besser strukturiert oder vorbereitet, dass die Enttäuschungen nicht so hoch ausfallen.
LG

1 -Gefällt mir

03.06.21 um 16:19

Niemals würde ich jemand auf Tinder suchen. Unsägliches Niveau (wo?).

Dennoch halte ich aus Erfahrung Kennenlernen im Netz für möglich.

Dafür ist es aber sinnvoll, in kostenpflichtige Apps zu investieren, deren Niveau weit über dem von Tinder liegt.

Schließlich kommt es auch auf die Strategie an: Es sollte ziemlich schnell klar werden, was man vom Kennenlernen und vom Partner erwartet.

Gefällt mir

03.06.21 um 18:42

Ich bin echt überrascht wie viele Antworten es hier gibt!

Ich bin mitte 20 und suche auch jemanden in dem Rahmen.

Ich gebe nicht früh auf, und das beispiel mit den prägenden Kindheitserinnerung war tatsächlich beim erstkontakt. Nicht die erste Nachricht, aber vielleicht die 10., darüber hinaus hat er selbst nicht oder nur vage geantwortet, aber viel noch persönlicheres und auch sehr fordern geschrieben.
Gelöscht oder blockiert werden nur solche von mir, die eindeutig nur an Sex interessiert sind, oder auf mitleid machen/ mich versuchen für ihr "sexloses" Dasein die verantwortung zu zu schieben,
oder wenn es eben eindeutig nicht passt.

Ich nutze kein Tinder kenne aber einige die es nutzen und auch davon sprechen normale Dateerfahrungen zu haben, mir ist das aber zu negativ konnotiert.

Etwa 50% aller Paare finden sich inzwischen Online, mein Freundeskreis ist stabil und besteht zum größten Teil aus Paaren, meine Hobbys sind hauptsächlich solche die man alleine oder in kleinstgruppen ausübt und durch Corona fällt auch alles andere ziemlich weg wo man mit anderen in Zwanglose Kontakt kommen könnte
- ich finde da gibt es einfach nicht wirklich Alternativen zu Online Dating.

Ich könnte auch warten bis ich wieder im Büro arbeite und ganz stark hoffen, dass genau dort jemand auch arbeitet in den ich mich verliebe, ich halte das nur für extrem unwahrscheinlich.

Verletzt bin ich nicht wegen eine früheren Beziehung oder so. Ich suche kein Trostpflaster, oder jemanden der mich von meinem eigenen Elenden Dasein ablenkt. Mein Dasein ist nicht elend, ich bin ziemlich zufrieden.
Ich bin verletzt weil nahezu jede Nachricht doch nur auf Sex hinausläuft und das in der Masse hat mich verletzt.
Sex gehört meiner Meinung nach zur Beziehung dazu, ABER es ist eben nicht alles und ich finde es verletzend, so oft nur darauf reduziert zu werden.
Und auch, das einige denken, weil man 5 Minuten mit ihnen schreibt hätten sie das Recht von mir diese "gefälligkeit" zu erwarten. Als wäre Sex ein Taschentuch, das man jemanden gibt der niest...

danke für die nachrichten, schön das auch welche dabei sind die nicht einfach nur "dann bist du beim online dating falsch" sind. Mir fehlen schließlich einfach die Alternativen.

2 -Gefällt mir

03.06.21 um 19:16
In Antwort auf

Niemals würde ich jemand auf Tinder suchen. Unsägliches Niveau (wo?).

Dennoch halte ich aus Erfahrung Kennenlernen im Netz für möglich.

Dafür ist es aber sinnvoll, in kostenpflichtige Apps zu investieren, deren Niveau weit über dem von Tinder liegt.

Schließlich kommt es auch auf die Strategie an: Es sollte ziemlich schnell klar werden, was man vom Kennenlernen und vom Partner erwartet.

Also sagst du mir gerade, dass mein Freund niveaulos ist?

Kostenpflichtige Apps werden genauso missbraucht, oder glaubst du ehrlich, wenn du zwei drei Euro oder so im Monat zahlst, hindert das irgendwelcher Perversen daran, sich da anzumelden?

Komisch, dass ca 80% der Männer, mit denen ich näheren Kontakt auf Tinder hatte nicht niveaulos waren, eher im Gegenteil. Aber vielleicht bin ja ich selbst auch nur total niveaulos. Das wirds wohl sein. 

Gefällt mir

03.06.21 um 23:17

Hallo Irrlicht,

also ich wollte nur mal schreiben, dass es mir 100%ig so wie dir geht.
Mittlerweile habe ich aber das Online Daten ganz aufgegeben, so ich keinen Sinn mehr darin sehe.
Helfen kann ich dir leider nicht, aber immerhin ein "Du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen" zuwerfen.
 
Liebe Grüße 
Faline

1 -Gefällt mir

04.06.21 um 10:43

Nein, die sind alle schwul oder verheiratet 

1 -Gefällt mir

04.06.21 um 15:42
In Antwort auf

Ich weiß gar nicht an wen ich das hier richte, vielleicht bin ich einfach nur verletzt.

Ich bin seit einiger Zeit auf Dating Apps und nutze generell eher welche die seriöser sind und gebe zusätzlich an, dass ich eine Beziehung, keinen ONS suche.
Trotzdem sind gut 70% der Rückmeldungen mehr oder weniger subtile Einladungen zum sofortigen Sex.
Von den anderen 30% schreiben 10% irgendwann einfach nicht zurück, 10% werden extrem aufdringlich (nicht zwangsläufig sexuell, jemand wollte zb mal meine prägensten Kindheitserinnerungen und ihren Einfluss auf mein aktuelles leben hören) und 5% versuchen mich dann nachträglich doch noch mit schlechtem Gewissen zu Mitleidssex zu überreden.
Also wäre das nicht genug die letzten 10% sind nicht aufdringlich, aber auch sonst nichts. Von ihnen kommt einfach keine Persönlichkeit rüber und oft werden sie auch wütend wenn man ganz normale Sachen fragt, aber eben auch eine Antwort möchte (wurde zb schon mal angeschnauzt weil ich beim Spazieren gehen wissen wollte in welche Richtung er möchte)

Ich weiß selbst das ich nicht der einfachste Mensch auf dieser Welt bin, den Anspruch habe ich auch an niemand anderen, ich mag Menschen mit Maken, aber habe ich einfach Pech?
Gibt es keine normalen Männer?
Also - ich weiß das es sie gibt, aber sind sie so selten geworden?
Ist es zuviel verlangt, dass man sich erst mal kennen lernt ohne sofort im Bett zu landen?

Falls jemand das Bedürfniss hat "Vögel doch erst mal und schau dann weiter" zu antworten - bitte spart euch das. Jedem das seine, wer das so rum machen will - habt Spaß - aber es ist nicht meine Art. Ich brauche erst eine Verbindung und dann kommt das Körperliche.

Du redest hier von Menschen in der "Bubble" des Internetdatings, die aus irgendeinem Grund nicht schaffen im realen Leben einen Lebenspartner oder eben auch ein sexuelles Abendteuer zu finden, teilweise schon Jahre ungewollt auf diesen Portalen hängen und schließt dabei auf alle Männer. Natürlich gibt es "gute", an einer Beziehung interessierten, attraktive Männer nur die sind eben oft bereits fest vergeben und werden oft auch schon RL genug angesprochen, andere Frauen sind halt auch nicht blind. Die wenigen die es dann doch Mal in die Virtuelle Flirtingwelt zieht, können sich auch dort vor Angeboten kaum retten und filtern dann ebenso großzügig aus, die musst du dann mit deiner Art und deinem Profil halt auch ansprechen. Der Rest sucht halt meist aus Gründen verzweifelt und wenn sie merken das wird eh nichts, wird gerne noch versucht wenigstens den Sex mitzunehmen.

1 -Gefällt mir

04.06.21 um 15:59
In Antwort auf

Ich bin echt überrascht wie viele Antworten es hier gibt!

Ich bin mitte 20 und suche auch jemanden in dem Rahmen.

Ich gebe nicht früh auf, und das beispiel mit den prägenden Kindheitserinnerung war tatsächlich beim erstkontakt. Nicht die erste Nachricht, aber vielleicht die 10., darüber hinaus hat er selbst nicht oder nur vage geantwortet, aber viel noch persönlicheres und auch sehr fordern geschrieben.
Gelöscht oder blockiert werden nur solche von mir, die eindeutig nur an Sex interessiert sind, oder auf mitleid machen/ mich versuchen für ihr "sexloses" Dasein die verantwortung zu zu schieben,
oder wenn es eben eindeutig nicht passt.

Ich nutze kein Tinder kenne aber einige die es nutzen und auch davon sprechen normale Dateerfahrungen zu haben, mir ist das aber zu negativ konnotiert.

Etwa 50% aller Paare finden sich inzwischen Online, mein Freundeskreis ist stabil und besteht zum größten Teil aus Paaren, meine Hobbys sind hauptsächlich solche die man alleine oder in kleinstgruppen ausübt und durch Corona fällt auch alles andere ziemlich weg wo man mit anderen in Zwanglose Kontakt kommen könnte
- ich finde da gibt es einfach nicht wirklich Alternativen zu Online Dating.

Ich könnte auch warten bis ich wieder im Büro arbeite und ganz stark hoffen, dass genau dort jemand auch arbeitet in den ich mich verliebe, ich halte das nur für extrem unwahrscheinlich.

Verletzt bin ich nicht wegen eine früheren Beziehung oder so. Ich suche kein Trostpflaster, oder jemanden der mich von meinem eigenen Elenden Dasein ablenkt. Mein Dasein ist nicht elend, ich bin ziemlich zufrieden.
Ich bin verletzt weil nahezu jede Nachricht doch nur auf Sex hinausläuft und das in der Masse hat mich verletzt.
Sex gehört meiner Meinung nach zur Beziehung dazu, ABER es ist eben nicht alles und ich finde es verletzend, so oft nur darauf reduziert zu werden.
Und auch, das einige denken, weil man 5 Minuten mit ihnen schreibt hätten sie das Recht von mir diese "gefälligkeit" zu erwarten. Als wäre Sex ein Taschentuch, das man jemanden gibt der niest...

danke für die nachrichten, schön das auch welche dabei sind die nicht einfach nur "dann bist du beim online dating falsch" sind. Mir fehlen schließlich einfach die Alternativen.

Eventuell solltest du dann erstmal Abstand nehmen, auch um die Enttäuschungen zu verarbeiten und etwas Distanz zu schaffen, auch bis sich die generelle Datingsituation entspannt hat. Auf Teufel komm raus hat sich noch kein guter Partner gefunden.

Gefällt mir

05.06.21 um 14:45
In Antwort auf

Hallo Irrlicht,

also ich wollte nur mal schreiben, dass es mir 100%ig so wie dir geht.
Mittlerweile habe ich aber das Online Daten ganz aufgegeben, so ich keinen Sinn mehr darin sehe.
Helfen kann ich dir leider nicht, aber immerhin ein "Du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen" zuwerfen.
 
Liebe Grüße 
Faline

Liebe Faline,

ich war auch schon soweit das ich das komplett gelassen habe und auch 2-3 Jahre ganz zurfrieden war, aber irgendwann hat es mir dann doch nicht mehr gereicht.

Lieb das du dass schreibst Es hilft sich nicht allein damit zu fühlen.

Gefällt mir

05.06.21 um 14:56
In Antwort auf

Naja, was heißt "gut"? Du schreibst von psychischen Problemen, vielleicht wirst du von den Männern deshalb auch nicht gerade als die "beste Wahl" wahrgenommen. Wenn wir ein Recht haben zu selektieren, dann die Männer doch auch, oder nicht?
Versteh mich  jetzt nicht falsch. Ich habe selbst psychische Probleme und Traumata in meiner Kindheit erlitten, aber ich kann es auch verstehen, dass nicht jeder die Kraft für einen psychisch kranken Partner hat. (Vor allem, wenn die Krankheit ja schon vor der Beziehung besteht. Ich hätte mir zB auch niemals einen Suchtkranken Partner gesucht in der Hoffnung, dass das irgendwann besser wird)

Abgesehen davon: Es kann wirklich eine zähe Suche sein, aber ich würde einfach nicht aufgeben, irgendwann wird schon die Perle dabei sein, für die sich der ganze Mist gelohnt hat . Aber soll ich dir mal sagen, wo ich meinen Freund kennengelernt habe? Tatsächlich auf Tinder. Ich traue mich es fast gar nicht zu sagen, aber ich habe auf Tinder sogar echt nur recht wenig unangenehme Erfahrungen gemacht. Klar gabs da Angebote für Sex, aber es wurde dann auch immer respektiert, wenn ich gesagt habe, dass ich das eben NICHT suche.

Vielleicht solltest du gleich zu anfangs anders aussortieren als du es bisher gemacht hast?

Und vielleicht gibst du auch zu schnell auf? Um jetzt mal das Beispiel zu nennen, was du erzählt hast, der der deine prägendste Kindheitserinnerung wisssen wollte. Ich gehe schon stark davon aus, dass das nicht die erste Nachricht von euch beiden war und ihr schon etwas länger im Gespräch wart. Was hätte dagegengesprochen zu sagen "Du, darüber mag ich aktuell noch nicht reden, lass uns erst noch etwas besser kennenlernen?" Aber jemanden, der sich grundsätzlich für deine Probleme wirklich interessiert, den würde ich jetzt nicht so schnell "aussortieren". Sonst wird doch immer über die Oberflächlichkeit gejammert.

Kann es sein, dass du dazu neigst, sehr schnell aufzugeben?

Deine Antwort hat mir grade tatsächlich extrem weitergeholfen, weil ich über "beste Wahl" nachgedacht habe.

Die "beste Wahl" ist ja für jeden etwas anderes. Die beste wahl, was man zu einer Gartenparty mitbringt ist ja auch für jeden etwas anderes. Mal angenommen man geht zu Aldi, da ist die beste wahl für die einen Fleisch zum grillen, für andere ist es Alkohol und für wieder andere ist es eine Seifeblasenmaschine.
Die Sache ist, dass es Fleisch und Alkohol eigentlich immer gibt, Seifenblasenmaschinen allerdings nur sehr selten.

Ich würde mich selbst eher als Seifenblasenmaschine sehen und auch meinen Wunschpartner als solche, gleichzeitig suche auch jemanden der eine Seifenblasenmaschine für die beste Wahl hält, sowie ich^^
Wenn man also eher jemand ungewöhnliches sucht, ist die Wahrscheinlichkeit ihn zu finden auch einfach geringer.
Aber nicht unmöglich

Der Gedanke macht mich optimistischer.

Gefällt mir

05.06.21 um 15:06
In Antwort auf

Die Erfahrung habe ich persönlich jetzt nicht gemacht, dass "die meisten" nur schnellen Sex wollen. Ich hatte vor meinem Freund viele Dates, wo sich schon rauskristallisiert hat, dass die entsprechenden Männer sich schon sehr nach einer Beziehung gesehnt haben.

Meine Cousine hat bezüglich Online Partnersuche ganz schlechte Erfahrungen gemacht. 
Entweder waren die Typen Fakes oder nur an Nacktfotos oder Sex interessiert. 

Die Männersuche hat sie inzwischen aufgegeben und ist nun mit einer Frau glücklich. 

Gefällt mir

06.06.21 um 12:06

Hallo,

ich glaube, Männer sind unterbewußt immer auf der Balz. Sie ticken einfach anders als wir.
Ich habe es mir auch abgeschminkt, Männer zu verstehn, weil die Denkweisen oft zu unterschiedlich sind.
Das gilt andersrum natürlich ebenso.
Mein Mann kapiert oft nicht, wenn ich gefühlsmäßig entscheide. Für ihn muß alles logisch sein.
Meine Ehe ist glücklich, weil wir unsere unterschiedlichen Sichtweisen akzeptieren.
pina

Gefällt mir

06.06.21 um 13:46

Ich habe meinen Partner auch über eine Datingapp kennengelernt und nun haben wir ein fast einjähriges Kind und sind glücklich.
Kann auch gut gehen.

Ich habe zwar auch überwiegend nur recht gute Erfahrungen mit den Männern gemacht, die dort unterwegs waren und die auch scheinbar etwas Ernstes gesucht haben, aber es gibt sicher auch viele andere, die nur das schnelle Vergnügen wollen. Gerade jetzt in der Coronazeit.

Ich weiß nicht, wo es "gute" Männer gibt. Gut ist für jeden etwas anderes, darum würde ich da nicht pauschalisieren.
Für dich ist vielleicht jemand ein guter Mann, wenn er mit außergewöhnlichen Charakteren gut kann oder diese sogar sucht.
Für andere sind Männer "gut", die ein 08/15 Leben leben.

Je nachdem, was man für Charaktereigenschaften, Vorlieben ect. hat, findet man die für einen persönlich "guten" Männer wahrscheinlich an unterschiedlichen Orten.
Einen sportbegeisterten Menschen eher im Park beim Joggen oder im Fitnessstudio.

Keine Ahnung. Wirklich weiterhelfen kann ich nicht, aber ein interessantes Thema😁

Gefällt mir

06.06.21 um 21:39
In Antwort auf

Ich weiß gar nicht an wen ich das hier richte, vielleicht bin ich einfach nur verletzt.

Ich bin seit einiger Zeit auf Dating Apps und nutze generell eher welche die seriöser sind und gebe zusätzlich an, dass ich eine Beziehung, keinen ONS suche.
Trotzdem sind gut 70% der Rückmeldungen mehr oder weniger subtile Einladungen zum sofortigen Sex.
Von den anderen 30% schreiben 10% irgendwann einfach nicht zurück, 10% werden extrem aufdringlich (nicht zwangsläufig sexuell, jemand wollte zb mal meine prägensten Kindheitserinnerungen und ihren Einfluss auf mein aktuelles leben hören) und 5% versuchen mich dann nachträglich doch noch mit schlechtem Gewissen zu Mitleidssex zu überreden.
Also wäre das nicht genug die letzten 10% sind nicht aufdringlich, aber auch sonst nichts. Von ihnen kommt einfach keine Persönlichkeit rüber und oft werden sie auch wütend wenn man ganz normale Sachen fragt, aber eben auch eine Antwort möchte (wurde zb schon mal angeschnauzt weil ich beim Spazieren gehen wissen wollte in welche Richtung er möchte)

Ich weiß selbst das ich nicht der einfachste Mensch auf dieser Welt bin, den Anspruch habe ich auch an niemand anderen, ich mag Menschen mit Maken, aber habe ich einfach Pech?
Gibt es keine normalen Männer?
Also - ich weiß das es sie gibt, aber sind sie so selten geworden?
Ist es zuviel verlangt, dass man sich erst mal kennen lernt ohne sofort im Bett zu landen?

Falls jemand das Bedürfniss hat "Vögel doch erst mal und schau dann weiter" zu antworten - bitte spart euch das. Jedem das seine, wer das so rum machen will - habt Spaß - aber es ist nicht meine Art. Ich brauche erst eine Verbindung und dann kommt das Körperliche.

Ich schätze das liegt allgemein an der heutigen Gesellschaft. Ich halte auch von solchen Datingapps relativ wenig, weil wie du schon sagst die meisten einfach nur auf schnellen Sex oder sonstiges aus sind und das sage ich als Mann, weil ich es bei meinen Freunden miterlebe, wenn sie solche Apps nutzen und welches Ziel sie dahinter verfolgen.

Im Endeffekt ist es doch nur wie ein Katalog.
Nicht zu dick, nicht zu arm, blablabla..

Meistens wird dann noch etwas vorgespielt obwohl man so in Wirklichkeit nicht ist nur um an sein Ziel zu kommen und wenn es dann doch zu einer Beziehung kommt, wird sie rasch enden, weil wir in einer klassischen Wegwerfgesellschaft leben und jeder beim kleinsten Fehler oder der kleinsten Macke seinen Partner dann wegstößt und nicht an etwas festhalten will.

Ich für meinen Teil, muss sagen, dass es auch wenig Frauen gibt die heutzutage noch dieses altmodische Denken besitzen und wirklich auch an Ihrem Partner festhalten, auch wenn es mal blöd läuft. 🙈

2 -Gefällt mir

07.06.21 um 18:22

Ich habe bisher auch viele positive Erfahrungen mit Online-Dating gemacht. Habe meinen jetzigen Partner auf finya.de kennengelernt. Klar sind mir auch auch komische Kerle über den Weg gelaufen, aber das hat sich beim schreiben eigentlich immer schnell gezeigt und dann hab ich den kontakt beendet. Die, mit denen ich mich getroffen habe, waren nie ein Reinfall, da hat es dann höchstens mal doch nicht gepasst.
Nach meinem Eindruck sind die Männer, um die man eher einen Bogen machen sollte, solche, die auf dem Profil auch nichts oder wenig über sich Preis geben. Das kann man natürlich nicht verallgemeinern, ist nur meine Beobachtung gewesen bisher. Ich würde auch nicht einfach so aufgeben an deiner Stelle gerade wenn andere Möglichkeiten fehlen.. Wenn wieder mehr geht so coronatechnisch, kann man ja auch sein Glück im echten Leben versuchen.
Im Übrigen finde ich, dass online-dating auch ein paar Vorteile hat. Hat natürlich auch Nachteile, aber z.b. kann man hier auch Menschen kennenlernen, die man sonst nie getroffen hätte oder mit denen man kein gespräch angefangen hätte, weil sie etwas weiter weg wohnen oder zu schüchtern um auf Fremde zuzugehen, was weiß ich...
Wünsche dir ganz viel Glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.06.21 um 11:29
In Antwort auf

Ich habe bisher auch viele positive Erfahrungen mit Online-Dating gemacht. Habe meinen jetzigen Partner auf finya.de kennengelernt. Klar sind mir auch auch komische Kerle über den Weg gelaufen, aber das hat sich beim schreiben eigentlich immer schnell gezeigt und dann hab ich den kontakt beendet. Die, mit denen ich mich getroffen habe, waren nie ein Reinfall, da hat es dann höchstens mal doch nicht gepasst.
Nach meinem Eindruck sind die Männer, um die man eher einen Bogen machen sollte, solche, die auf dem Profil auch nichts oder wenig über sich Preis geben. Das kann man natürlich nicht verallgemeinern, ist nur meine Beobachtung gewesen bisher. Ich würde auch nicht einfach so aufgeben an deiner Stelle gerade wenn andere Möglichkeiten fehlen.. Wenn wieder mehr geht so coronatechnisch, kann man ja auch sein Glück im echten Leben versuchen.
Im Übrigen finde ich, dass online-dating auch ein paar Vorteile hat. Hat natürlich auch Nachteile, aber z.b. kann man hier auch Menschen kennenlernen, die man sonst nie getroffen hätte oder mit denen man kein gespräch angefangen hätte, weil sie etwas weiter weg wohnen oder zu schüchtern um auf Fremde zuzugehen, was weiß ich...
Wünsche dir ganz viel Glück!

Finya habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich mir mal ansehen.

Das mit den "leeren" Profilen ist ein guter Tipp. Wobei ich völlig vertextete auch abschreckend finde. da finde ich Bumble gut, da ist es nicht möglich unfassbar viel zu schreiben, aber wenn man will kann man gute Anhaltspunkte für ein Gespräch geben, oder eben nicht - da kann man dann aussortieren^^

Ich finde Online Dating hat auch den Vorteil, dass man zb nach zukunftsvorstellungen Filtern kann. Ich will auf jeden Fall Kinder und demnach auch einen Partner der Kinder will.
In meinem Freundeskreis sind einige Paare, die da uneins sind und sich meistens so nach 2-3 Jahren deshalb trennen, wenn bei einem der Kinderwunsch stärker wird und beim anderen nicht aufkommt.

 

Gefällt mir

08.06.21 um 11:45

Bitte hört auf mir zu diesem Tread private Nachrichten zu schreiben.
Schreibt es entweder öffentlich und lasst die Giftigkeiten weg, oder spart es euch komplett.
Und an alle Männer, ja ich bin Single, aber nein ich möchte von euch nicht bewiesen bekommen, dass es gute Männer gibt.
Ich bin hier, weil ich eine Frage habe und darüber reden will und nicht mehr. Und diese Frage ist nicht "sind hier gute Männer?" sondern mehr oder weniger, "so ist das für mich wie seht ihr das?" Also bitte respektiert, dass ich auf private Nachrichten dieser oder ähnlicher Art nicht antworte und generell verzichten möchte.
Was die Frage angeht, wie online Dating für Frauen ist - wenn euch das wirklich interessiert, öffnet doch einen eigenen Tread dafür, denn ich kann euch nur sagen, wie es für mich ist und das ist auf gar keinen Fall für alle Frauen verallgemeinbar. Und ich kann auch niemandem sagen, was er schreiben soll um eine Antwort zu bekommen, es gibt da keine Patentlösung. Wäre auch echt gruselig.
 

1 -Gefällt mir

08.06.21 um 16:01
In Antwort auf

Finya habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich mir mal ansehen.

Das mit den "leeren" Profilen ist ein guter Tipp. Wobei ich völlig vertextete auch abschreckend finde. da finde ich Bumble gut, da ist es nicht möglich unfassbar viel zu schreiben, aber wenn man will kann man gute Anhaltspunkte für ein Gespräch geben, oder eben nicht - da kann man dann aussortieren^^

Ich finde Online Dating hat auch den Vorteil, dass man zb nach zukunftsvorstellungen Filtern kann. Ich will auf jeden Fall Kinder und demnach auch einen Partner der Kinder will.
In meinem Freundeskreis sind einige Paare, die da uneins sind und sich meistens so nach 2-3 Jahren deshalb trennen, wenn bei einem der Kinderwunsch stärker wird und beim anderen nicht aufkommt.

 

Bezüglich "filtern" von passenden Zukunftsvorstellungen: Bei mir war es tatsächlich so, dass mein Partner nie Kinder wollte und sich da auch echt sicher war. Und jetzt will er doch Hat nur bisher wohl nie gepasst für ihn. Also manchmal kann sich das auch ändern. Ist natürlich ein Risiko sich dann darauf einzulassen, aber in meinem Fall bin ich super froh dass ich es getan habe, sonst hätte ich diesen Menschen nie kennengelernt. Das ist vielleicht auch eher die Ausnahme, aber wenn ansonsten alles super toll passt kann es ja evtl. einen Versuch wert sein

Gefällt mir

08.06.21 um 16:39

Filtern ist so eine Sache... ein Kollege hat im Suchfilter "Nichtraucherin" drin gehabt, sie war damals aber noch Raucherin. Sie ist ihm daher nicht in der Suche erschienen, er bei ihr aber schon und sie hat ihn trotzdem angeschrieben.

Ende der Geschichte: sie ist jetzt Nichtraucherin und sie haben zwei Kinder zusammen.

1 -Gefällt mir

08.06.21 um 17:02

Die gibt es natürlich. Ich rate zu Elitepartner oder Parship

Gefällt mir

08.06.21 um 23:10

Liebe Fragestellerin,

ich möchte Dir etwas Mut machen: Ich war länger auf Finya (ha!) unterwegs und habe sowohl nette Bekanntschaften geschlossen, als auch einen Partner (yes!) gefunden.
Ich verliebe mich allerdings nicht so leicht und habe deshalb mit viel Muße und Geduld gesucht.

Allerdings: Das war eher harte Arbeit als Spaß und ich hatte Dutzende Typen geblockt, weil sie arg uncharmant rüberkamen ("..Du bist mir ja gar nicht positiv aufgefallen, aber diese Site hat Dich mir empfohlen- jetzt schreib mir mal!")

Ich möchte Abstand nehmen von dieser Verteufelung von Online-Dating hier: Klar hätte ich meinen Liebsten lieber im Aufzug gen Himmel kennengelernt, aber: Von ca. 60-80  Kontakten haben mich vielleicht 2,3 anzüglich angegangen.

Ich bin zwar schon Mitte 30 und somit älter (und weniger "frisch") als Du, aber ich würde Dir wirklich raten, Dein Profl nochmal zu checken- es trägt ziemlich sicher zu Deinem Problem bei. 
Meine Startegie war übrigens, dass ich die Männer prinzipiell zuerst angeschrieben habe- dann kannst Du selbst auf Dein Gefühl hören und suchst Dir die süßesten Kerle aus- in Deinem Alter gibt`s da Männerüberschuss, Du hast sehr gute Karten!

Ich wünsche Dir viel Glück, Geduld und Gelassenheit bei der Suche!


 

1 -Gefällt mir

09.06.21 um 4:54
In Antwort auf

Filtern ist so eine Sache... ein Kollege hat im Suchfilter "Nichtraucherin" drin gehabt, sie war damals aber noch Raucherin. Sie ist ihm daher nicht in der Suche erschienen, er bei ihr aber schon und sie hat ihn trotzdem angeschrieben.

Ende der Geschichte: sie ist jetzt Nichtraucherin und sie haben zwei Kinder zusammen.

Ich glaube man muß schon einen gewisse Richtlinie haben, einfach auf Tinder links und rechts schieben kann nicht klappen. Ich würde auf einen seriösen Portal ein ehrliches Profil anlegen. Dann würde ich überlegen was ich garnicht möchte zb Raucherin usw.und die Körpermaße spielen auch eine Rolle, ist so.  Dann sollten Hobbys so einigermaßen passen. Der Wohnort spielt eine Rolle, ist der Mensch Ortsgebunden. Kurzum es gäbe einige Fragen man muß sich halt Mühe geben und es wird dauern. Leider gibt es die Partner nicht im Supermarkt mit Gebrauchsanweisung.

Gefällt mir

09.06.21 um 8:54
In Antwort auf

Ich glaube man muß schon einen gewisse Richtlinie haben, einfach auf Tinder links und rechts schieben kann nicht klappen. Ich würde auf einen seriösen Portal ein ehrliches Profil anlegen. Dann würde ich überlegen was ich garnicht möchte zb Raucherin usw.und die Körpermaße spielen auch eine Rolle, ist so.  Dann sollten Hobbys so einigermaßen passen. Der Wohnort spielt eine Rolle, ist der Mensch Ortsgebunden. Kurzum es gäbe einige Fragen man muß sich halt Mühe geben und es wird dauern. Leider gibt es die Partner nicht im Supermarkt mit Gebrauchsanweisung.

Also bei mir hats geklappt und ich bin seit fast zwei Jahren glücklich mit meinem Freund
Und wir sind auch nicht niveaulos oder asozial, auch wenn hier in dem Thread ständig auf "uns" geschimpft wird.
Kenne mehrere Pärchen, die sich auf Tinder kennengelernt haben. Aber meine Erfahrung interessiert ja hier scheinbar eh keinen 
Man muss nur wissen, nach was man richtig aussortiert. Hatte wie gesagt dort bevor ich meinen Freund kennengelernt hatte, mehrere Dates und davon war keins eine unangenehme Erfahrung. Es hat halt dann nur eben einfach nicht gepasst, aber das passiert dir genauso auf überteuerten Portalen wie Elite Partner etc.

Gefällt mir

09.06.21 um 10:36
In Antwort auf

Also bei mir hats geklappt und ich bin seit fast zwei Jahren glücklich mit meinem Freund
Und wir sind auch nicht niveaulos oder asozial, auch wenn hier in dem Thread ständig auf "uns" geschimpft wird.
Kenne mehrere Pärchen, die sich auf Tinder kennengelernt haben. Aber meine Erfahrung interessiert ja hier scheinbar eh keinen 
Man muss nur wissen, nach was man richtig aussortiert. Hatte wie gesagt dort bevor ich meinen Freund kennengelernt hatte, mehrere Dates und davon war keins eine unangenehme Erfahrung. Es hat halt dann nur eben einfach nicht gepasst, aber das passiert dir genauso auf überteuerten Portalen wie Elite Partner etc.

Ich denke schon das es möglich ist auch auf Tinder einen Partner zu finden Und ich freue mich das du dazu stehst und deine Erfahrung mit uns teilst^^
Ich habe einige Männer im Freundeskreis die auf Tindern unterwegs sind und etwas ernsthaftes suchen, daher weiß ich, dass es nicht nur um ONS geht, aber eben noch ein ganzes Stück mehr als bei anderen Plattformen.
Ich denke es kommt da eben auch auf Menschenkenntnis und Toleranz an, sowie hmm Gelassenheit? an. Ich finde das aussortieren sehr anstrengend, bei Tinder müsste ich viel mehr aussortieren, einfach weil es so unfassbar viele sind. Obwohl es natürlich den Vorteil hat, dass es auch viel Auswahl gibt. Bei Lemonswan zb gibt es nur sehr wenige Mitglieder und eben dementsprechend wenige die auch zu dir passen und das ist mit teil sehr weiten Strecken verbunden.

Wenn du sagst du hattest keine unangenehmen Dates mache ich eindeutig etwas falsch! xD Ich hatte etwa 60% unangenehme Dates. Wobei es da keinen Unterschied gemacht hat ob im echten Leben oder online kennen gelernt.
Vielleicht muss ich wirklich erstmal an meinen Aussortier-skills Arbeiten.
-> habt ihr da Tipps?
Das eine war, wer nichts auf seinem Profil schreibt meint es wahrscheinlich nicht ernst.
Viel wird ja auch von individuellen Vorlieben bestimmt, fällt euch sonst noch etwas ein, dass die Ensthaftigkeit prüft?

Gefällt mir

09.06.21 um 11:11

Tja, manch eine oder einer ist vielleicht auch nur unglücklich verliebt und findet deswegen keinen "guten" Mann. Kommt auch drauf an, was Frau sucht. Ich habe momentan so eine Phase, wo bei mir immer wieder mal eine Frau in den Träumen auftaucht, ich kann das nicht abstellen, weil es teilweise ganz amüsant ist. Aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll als eingefleischter Einzelgänger. Überfordert mich auch irgendwie.

Gefällt mir

09.06.21 um 12:55
In Antwort auf

Ich denke schon das es möglich ist auch auf Tinder einen Partner zu finden Und ich freue mich das du dazu stehst und deine Erfahrung mit uns teilst^^
Ich habe einige Männer im Freundeskreis die auf Tindern unterwegs sind und etwas ernsthaftes suchen, daher weiß ich, dass es nicht nur um ONS geht, aber eben noch ein ganzes Stück mehr als bei anderen Plattformen.
Ich denke es kommt da eben auch auf Menschenkenntnis und Toleranz an, sowie hmm Gelassenheit? an. Ich finde das aussortieren sehr anstrengend, bei Tinder müsste ich viel mehr aussortieren, einfach weil es so unfassbar viele sind. Obwohl es natürlich den Vorteil hat, dass es auch viel Auswahl gibt. Bei Lemonswan zb gibt es nur sehr wenige Mitglieder und eben dementsprechend wenige die auch zu dir passen und das ist mit teil sehr weiten Strecken verbunden.

Wenn du sagst du hattest keine unangenehmen Dates mache ich eindeutig etwas falsch! xD Ich hatte etwa 60% unangenehme Dates. Wobei es da keinen Unterschied gemacht hat ob im echten Leben oder online kennen gelernt.
Vielleicht muss ich wirklich erstmal an meinen Aussortier-skills Arbeiten.
-> habt ihr da Tipps?
Das eine war, wer nichts auf seinem Profil schreibt meint es wahrscheinlich nicht ernst.
Viel wird ja auch von individuellen Vorlieben bestimmt, fällt euch sonst noch etwas ein, dass die Ensthaftigkeit prüft?

Wie gesagt bei mir war bei Dates das "schlimmste", dass man sich halt dann doch nicht so viel zu sagen hatte, weil die Chemie einfach nicht gepasst hat.

Ich kann jetzt nur im Speziellen zu Tinder sagen, wie ICH es gemacht habe:

Ich habe zB alle schonmal aussiertiert, die gar nichts in ihrer kurz-Biografie drin stehen hatten. Wenn sich jemand nichtmal die Mühe macht, ein paar wenige Zeilen über sich zu verfassen, gehe ich auch nicht davon aus, dass derjenige an einer Partnersuche interessiert ist, sondern mehr interesse an was Körperlichem hat.

Auch sortiere ich aus, wenn die besagte Kurzbio voller Rechtschreibfehler oder nur "hingerotzter" Sätze ist.

Aussortiert wird auch, wenn jemand ein Foto eingestellt hat, auf dem er zB gerade harten Alkohol oder andere Drogen konsumiert oder "hart am feiern" ist, oder ein "larifari" Foto, also ein Foto, das entweder völlig über- oder unterbelichtet, verschwommen oder sonst irgendwie schlecht aufgenommen ist oder wenn jemand auf dem Foto schon irgendwie grumpy guckt oder versucht "cool/badass" zu schauen das aber nur nach böse gucken aussieht xD

Wenn es ans Schreiben irgendwann geht, dann habe ich mich immer sehr vorsichtig herangetastet. Ich habe zB selbst ein Gespräch angefangen, wenn mir etwas eingefallen ist zu etwas, das derjenige in seiner Kurzbio geschrieben hat.
Wenn jemand dann nur einsilbige Antworten gegeben hat und man ihm alles aus der Nase ziehen musste, habe ich irgendwann auch das Gespräch abgebrochen. Auch bin ich gar nicht auf Gespräche eingegangen, die vom Gegenüber nur mit einem "Hi wie gehts dir" gestartet wurden. (- unkreativ, uninteressiert)

Alles andere ist viel viel Feingefühl. Viel "hinhören" und am besten ist es finde ich, wenn du den Eindruck hast, der KÖNNTE dir sympathisch sein oder werden, so schnell wie möglich ein Treffen ausmachen, weil ich der Meinung bin, dass man nur dann wirklich feststellen kann, ob es passt, wenn man etwas Face to Face Zeit miteinander verbringt (so erste Treffen natürlich nur auf neutralem Raum, nicht bei jemandem zu hause) Man kann sich ja auch in Corona Zeiten in einem Park oder so treffen mit genügend Abstand.

Klar hatte ich auch Männer, die dann doch nur auf Sex aus waren, da wurden meine Grenzen bisher aber ausnahmslos respektiert und die meisten haben das auch gleich von vorneherein kommuniziert, bis auf ein paar wenige schwarze Schafe.

Gefällt mir

09.06.21 um 18:25

Mit Dating Apps habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. 

Die Männer haben den Kontakt schnell wieder abgebrochen nachdem ich ihnen die Hoffnung auf schnellen Sex genommen habe. 

Mir ist es auch schon passiert das ich bei einem Date sitzen gelassen wurde nachdem ich nicht am gleichen Abend noch Sex wollte. 

Stört mich aber nicht. Ich bin geduldig und kann warten. Der passende Partner wird schon noch kommen. 

Gefällt mir

10.06.21 um 1:04
In Antwort auf

Liebe Fragestellerin,

ich möchte Dir etwas Mut machen: Ich war länger auf Finya (ha!) unterwegs und habe sowohl nette Bekanntschaften geschlossen, als auch einen Partner (yes!) gefunden.
Ich verliebe mich allerdings nicht so leicht und habe deshalb mit viel Muße und Geduld gesucht.

Allerdings: Das war eher harte Arbeit als Spaß und ich hatte Dutzende Typen geblockt, weil sie arg uncharmant rüberkamen ("..Du bist mir ja gar nicht positiv aufgefallen, aber diese Site hat Dich mir empfohlen- jetzt schreib mir mal!")

Ich möchte Abstand nehmen von dieser Verteufelung von Online-Dating hier: Klar hätte ich meinen Liebsten lieber im Aufzug gen Himmel kennengelernt, aber: Von ca. 60-80  Kontakten haben mich vielleicht 2,3 anzüglich angegangen.

Ich bin zwar schon Mitte 30 und somit älter (und weniger "frisch") als Du, aber ich würde Dir wirklich raten, Dein Profl nochmal zu checken- es trägt ziemlich sicher zu Deinem Problem bei. 
Meine Startegie war übrigens, dass ich die Männer prinzipiell zuerst angeschrieben habe- dann kannst Du selbst auf Dein Gefühl hören und suchst Dir die süßesten Kerle aus- in Deinem Alter gibt`s da Männerüberschuss, Du hast sehr gute Karten!

Ich wünsche Dir viel Glück, Geduld und Gelassenheit bei der Suche!


 

Hey liebe Antwortende^^

irgendwie ist deine Nachricht mir erst jetzt aufgefallen

Deine Tipps werde ich testen und es hilft sehr zu wissen nicht alleine damit zu sein^^

Wow das ist echt uncharmant! xD
Auch wenn ich auf solche Texte gerne verzichten würden, sie geben meistens gute Geschichten xD
Ich glaube die krasseste Nachricht, die mich auch zu diesem Treat gebracht hat, war "ich hatte einen tollen Plan, ein Bier, ein tolles Gespräch und großartigen Sex und jetzt machst du da nicht mit? Du machst mich fertig! *heul emoji*"

Ich finde es ziemlich anstrengend, aber die Hoffung das es sich lohnt ist immer noch da^^

Gefällt mir

10.06.21 um 5:21

Du triffst jemanden im Zug, tanke, Schule, in der Stadt, Cafés... 

Gefällt mir

10.06.21 um 20:41

Ja, es gibt gute Männer! Gibt es auch gute Frauen?

Bei Finya hab ich die positivsten Erfahrungen gemacht obwohl
nicht „die richtige“ dabei war. Da hab ich die meisten Nachrichten/ Antworten bekommen und es kam eher zu einem Treffen.


Wenn Frauen auch mal eine Nachricht verschicken würden statt Herzen… zu verteilen würden sie eher Männer kennenlernen. 
Herzen… und leere Profile hab ich immer ignoriert.


Ob sie ihm durch "nicht antworten“ ein Korb gibt oder er holt ist doch egal. 


Wenn ich in einem Profil lese, dass der Mann mindestens 1,80m groß sein muss obwohl sie „nur“ 1,60m groß ist lese ich nicht weiter. Warum sind viele so oberflächlich? Sind Männer unter 1,80m nicht wert? 


Warum beenden einige das Gespräch in dem sie nicht mehr antworten oder ihr Profil einfach pausieren/ löschen? Man beendet im realen Leben doch auch nicht mitten in der Unterhaltung das Gespräch! 


in meinen Augen ist Tinder eine rumvö… App. Hab sie aus diesem Grund nie getestet. Erst normal kennenlernen und dann kann man irgendwann wenns passt weiter gehen.
Ich war zu diesem Zeitpunkt nur an einer ernsthaften Beziehung interessiert. 


Aufgrund der Pandemie hab ich alles beendet und beschlossen Single zu bleiben. 

 

1 -Gefällt mir

10.06.21 um 22:04
In Antwort auf

Ja, es gibt gute Männer! Gibt es auch gute Frauen?

Bei Finya hab ich die positivsten Erfahrungen gemacht obwohl
nicht „die richtige“ dabei war. Da hab ich die meisten Nachrichten/ Antworten bekommen und es kam eher zu einem Treffen.


Wenn Frauen auch mal eine Nachricht verschicken würden statt Herzen… zu verteilen würden sie eher Männer kennenlernen. 
Herzen… und leere Profile hab ich immer ignoriert.


Ob sie ihm durch "nicht antworten“ ein Korb gibt oder er holt ist doch egal. 


Wenn ich in einem Profil lese, dass der Mann mindestens 1,80m groß sein muss obwohl sie „nur“ 1,60m groß ist lese ich nicht weiter. Warum sind viele so oberflächlich? Sind Männer unter 1,80m nicht wert? 


Warum beenden einige das Gespräch in dem sie nicht mehr antworten oder ihr Profil einfach pausieren/ löschen? Man beendet im realen Leben doch auch nicht mitten in der Unterhaltung das Gespräch! 


in meinen Augen ist Tinder eine rumvö… App. Hab sie aus diesem Grund nie getestet. Erst normal kennenlernen und dann kann man irgendwann wenns passt weiter gehen.
Ich war zu diesem Zeitpunkt nur an einer ernsthaften Beziehung interessiert. 


Aufgrund der Pandemie hab ich alles beendet und beschlossen Single zu bleiben. 

 

Komisch, dass du ein Urteil über eine APP fällst, die du nichtmal ausprobiert hast.
Bin seit fast zwei Jahren glücklich mit meinem Freund, den ich auf Tinder kennengelernt hab <3

Gefällt mir

11.06.21 um 5:51
In Antwort auf

Komisch, dass du ein Urteil über eine APP fällst, die du nichtmal ausprobiert hast.
Bin seit fast zwei Jahren glücklich mit meinem Freund, den ich auf Tinder kennengelernt hab <3

Freunde die nur was zum vö... gesucht haben waren auf Tinder und sagten das es die richtige App dafür ist. 

Wie hast Du Dein Freund kennengelernt? Ist aus einem ONS mehr geworden oder normal kennengelernt?

Gefällt mir

12.06.21 um 18:56
In Antwort auf

Freunde die nur was zum vö... gesucht haben waren auf Tinder und sagten das es die richtige App dafür ist. 

Wie hast Du Dein Freund kennengelernt? Ist aus einem ONS mehr geworden oder normal kennengelernt?

Ich habe ihn sehr oft gedatet, ehe wir überhaupt Sex hatten. Ich bin generell nicht der Typ für ONS...
Finde dich auch sehr abwertend ehrlich gesagt.

Gefällt mir

12.06.21 um 19:23

Ich habe meinen Mann auch auf Tinder kennengelernt. Aber das ist etwas her und war vor der Pandemie, die die komplette Datingszene durcheinander geworden hat. Allerdings war das schon damals ein Glücksgriff, ja ich kenen auch einige Paare die per Apps zusammen kamen, aber bei den meisten war es der moderne Weg: erst vögeln, dann daten. Ich denke wenn man es andersrum machen will, hat man es schwer und muss tw wirklich lange warten, bis man dann den Prinz unter den Fröschen findet.

Gefällt mir

12.06.21 um 21:58
In Antwort auf

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Intimität, nach dem Kennenlernen? Mein letztes Date 6 Monate lang essen gegangen, spazieren gegangen, Kaffee und Kuchen zusammen gegessen, doch es gab nie Anzeichen für etwas Kuscheln auf dem Sofa. Küssen ja, kein Knutschen, da fragt sich schon der Mann, ist sowas normal, oder was ist los.
Auch Reden über Intimität war nach 6 Monaten nicht möglich, ihr fehlte die Wichtigkeit an der Sache. Es passte alles, auch konnten wir sonst über vieles reden. 
Nach 7 Monaten sagte ich ihr, dass mir da etwas fehlt und beendete die Sache.

Ich denke schon dass die Intimität dazugehört, sicher nicht beim ersten Date, aber wenn zwei das wollen, warum sollte man es zwanghaft verhindern.
Darf ich fragen wie alt Du bist?

Lag's nicht vielleicht daran, dass sie einfach nicht verliebt war?

Gefällt mir

12.06.21 um 22:13

Doch die gibt es. Aber die haben oft keine Lust mehr auf Online-Dating aufgrund schlechter Erfahrungen.

Weil sie z.B. 50 Mails verschicken und keine Antwort bekommen. Weil irgendein Detail nicht passt - Enfernung mehr als 50 km, Altersunterschied nicht erwünscht, Größe unter 1.85, ...

Liegt u.a. daran, dass es zu wenig Singlefrauen gibt. Da wachsen die Auswahlkriterien ins Utopische.

 

2 -Gefällt mir

14.06.21 um 23:19

Hallo,

ich würde mal vermuten Du ziehst halt bestimmte Typen von Männern an bzw. diese findest Du interessant unterbewusst. Die netten Männer willst Du doch gar nicht wirklich, die sind für Dich sexuell eher nicht interessant. Deswegen sortiert Dein Unterbewusstsein die schon aus Öffne Deinen Geist und lasse auch Männer in Dein Leben die vielleicht nicht ganz Deinem Typ entsprechen, einfach kennenlernen und dann kannst immernoch sagen, kein Interesse...erweitere Dein Spektrum

Gefällt mir

16.06.21 um 15:33
In Antwort auf

Doch die gibt es. Aber die haben oft keine Lust mehr auf Online-Dating aufgrund schlechter Erfahrungen.

Weil sie z.B. 50 Mails verschicken und keine Antwort bekommen. Weil irgendein Detail nicht passt - Enfernung mehr als 50 km, Altersunterschied nicht erwünscht, Größe unter 1.85, ...

Liegt u.a. daran, dass es zu wenig Singlefrauen gibt. Da wachsen die Auswahlkriterien ins Utopische.

 

Naja, die 50.ste Copy&paste Mail zu bekommen fänd ich jetzt auch weniger toll...

Gefällt mir

Gestern um 21:46

Sehr frauendfeindlich dein Post. Nach deiner Aussage sind alle Frauen offensichtlich geldgierige Bitches, die nicht weiter denken können als von der Tapete zur Wand... sehr sympathisch. Nicht.
Zumal ich 70 Frauen  zu daten in 13 Monaten schon seeehr sportlich finde. Würde mich auch total abtörnen, wenn ich merke, dass der Gegenüber irgendwie so null wählerisch ist, und ALLES nimmt, das ihm ne Chance gibt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers