Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es für uns noch eine chance?

Gibt es für uns noch eine chance?

10. Juni 2013 um 20:19

Hallo ihr Lieben,

auch ich habe eine Geschichte die ich euch gerne erzählen möchte.
Ich war zwar nur 1/2 Jahr mit meinem freund zusammen und das nur am we aber ich dachte echt er ist "der Eine".

Liebe war auf beiden seiten vorhanden, jedoch hatten wir wenig zeit füreinander, da ich 1h von ihm entfernt wohne und in schichten an we und feiertagen abeiten muss, er manchmal an we.
Problem als wir uns kennenlernten starb kurz drauf sein vater.er versucht nun stak zu sein, ist ständig bei seiner mutti um für sie da zu sein und zu helfen wo er kann, heut für das viehzeug zu machen un den hof zu pflgen,etc. er hat aber selber haus und hof. kurz und gut er ist nur am abeiten und voll beschäftigt. wenn ich dann mal da war,hatte er wenig zeit, ständig stundenlang zu mutti gefahrn oder was am haus machen, unternehmungen waren meist zuviel da er so geschafft war.verständlich. er fühlte sich unter druck mit mir was unternehmen zumüssen..merkte ich auch das ers machte aber mit halben arsch.

ich bin auch nicht einfach, habe depressive phasen und bin da schwer zu ertragen. diese wenige zeit füreinander und die situation mit seiner mutter sprach ich an. habe ihn vor den kopf gestoßen. er will für sie da sein, aber sie nimmt ihn ein wenig als ersatz und spannt ihn zviel ein. er merkt das ihm das alles zuviel ist und es ihm schlecht geht da er selber nicht trauern kann und ihn keiner fragt wie es ihm geht.

er hat aber nicht die kraft ihr das zu sagen..er läßt es weiter über sich ergehn.dafür soll ich gehn, da es zuviel probleme gebe und wir uns nicht weiternetwickel. das brauch aber zeit und in nem halben jahr fernbeziehung geht das nicht so schnell. machte ihm angebote, vorschläge,kompromisse hilfe am haus, zuhören, für ihn da sein....alles kaltschnäuzig abgeblockt.kein gefühl mehr.

Letzte woche noch ein gespräch, mußte meinen schlüssel noch abholen. er wieder an seinem freien tag nur am machen für muttis karnickel. dann redete ich ochmal ruhig mit ihm, hatte das gefühl er nimmt es ein stück an,nahm ihn in den arm zum trösten. als ich ging sagte er er wolle nochmal drüber nachdenken und das ernsthaft. und küsste mich am auto 5 mal auf dem mund, vorher war er eher distanziert und lächelte mich an.

so jetzt eine woche später. er bleibt dabei. es würde sich nichts ändern, wir entwickeln uns nicht weiter die probleme wären erdrückend, er macht seine probleme mit sich allein aus. sorry.

nichts weiter.

was haltet ihr davon?
Würd noch eine chance bstehen?
Aber er ist nicht bereit seine problme anzugehn und was zu ändern. außer eine "anstrenung" loszuwerden,mich.

Mehr lesen

11. Juni 2013 um 18:16

Akzeptieren
danke lara , für deinen kommentar.

von der Vernunft her weiß ich dass ich auf nichts hoffen brauch, jedoch tut man es trotzdem
ja werd mich auch erstmal nicht mehr melden, auch wenns schwer fällt.
aber von ihm kam ja nicht einmal :"du fehlst mir" oder sonst was emotionales.für ihn ist das Ganze wahrscheinlich echt abgehakt.verstehe die männer nicht!

vermissen die einen nicht mal im nachhinein???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen